Trennungsschmerz?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer59713 

Benutzer gesperrt
Es gibt da ja so 'nen Spruch: Man braucht die Hälfte der Zeit der Beziehungslänge um über den Ex-Partner hinweg zu kommen (wie kompliziert). Heißt also: War man z.B. 1 Jahr mit seinem Partner zusammen, braucht man en halbes Jahr um drüber hinweg zu kommen.

Mag nicht auf jeden zutreffen, aber bei mir hat es eigentlich immer ZIEMLICH GENAU zugetroffen.
 

Benutzer83584  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Für meine erste richtige Trennung brauchte ich so ca ein halbes Jahr um davon überhaupt mal weg zu kommen. Ein 3/4 Jahr nach der Trennung konnte ich mich dann erst wieder auf meinen momentanen Freund einlassen. Zuvor war der Schmerz & Angt vor Verlust viel zu groß :geknickt:
Dieser Schmerz sollte verboten werden :kopfschue
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
es ist jetzt zieml genau 7 monate her, wo ich mit meinem freund schluss gemacht hab. hätte zwar gern wieder nen freund, aber ich kann mich immer noch nicht wirklich auf jemand neuen einlassen... hab da so ne unterbewusste blockade drin, kA...

zum Beitrag von Bla-Bla-Bla:
wenn das stimmt, hab ich ja noch bisschen was vor mir :tongue:
 

Benutzer84091 

Verbringt hier viel Zeit
hat elend lang gedauert, fast zwei jahre und ich versuchte mich jedoch immerwieder i-wie auf etwas neues einzustellen um über ihn hinweg zu kommen. :cry:
doch endlich hats geklappt!!!!! :smile:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt da ja so 'nen Spruch: Man braucht die Hälfte der Zeit der Beziehungslänge um über den Ex-Partner hinweg zu kommen (wie kompliziert). Heißt also: War man z.B. 1 Jahr mit seinem Partner zusammen, braucht man en halbes Jahr um drüber hinweg zu kommen.

Das stimmt bei mir nicht einmal annähernd.

Die Beziehungsdauer sagt imho sowieso nichts aus. Qualität vor Quantität. Und bei einer qualitativ herausragenden Beziehung dauert wohl auch die Leidenszeit deutlich länger. Eine meiner kürzeren Beziehungen hat mir die mit Abstand längste Leidenszeit (und ich meine wirklich LEIDENszeit) beschert. Und nach meiner längsten Beziehung habe ich kaum zwei Tage gelitten.
 

Benutzer55576  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Mh, bei mir ist das jetzt fast 2 Monate her und mir gehts blendend, könnte mich denk ich jederzeit neu verlieben.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Das dauerte bei mir nie lange, wobei eigentlich auch nie ein Mann so richtig mit mir Schluss gemacht hat. Mit meinem Ex-Freund war es so, dass ich angedeutet habe, dass es nicht passt, er das ähnlich sah und wir es beendet haben. Ziemlich traurig darüber war ich 2 oder 3 Tage. Dann habe ich seltener dran gedacht und mich anderen Dingen zugewendet.

Als mein Ex und ich uns allerdings damals im November schon mal kurz getrennt hatten, da ging es mir einige Wochen relativ schlecht. Besonders die ersten Tage waren furchtbar. Trotzdem schließe ich mit sowas nach spätestens wenigen Wochen komplett ab. Es gibt viele tolle Männer, also trauere ich nicht einem bestimmten ewig hinterher. Das wäre doch Verschwendung bei der großen Auswahl. :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren