Trennungsgründe

Benutzer18555 

Verbringt hier viel Zeit
hoffe zu diesem thema gibt es noch keinen threat. aber ich frage mich gerade welche dinge am häufigsten zu trennungen führen und vor allem ob ihr schon mal nach einiger zeit festgestellt habt das der trennungsgrund ein anderer war als ihr zuerst angenommen habt.
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Langeweile, Routine und Eifersucht, würde ich sagen.

Wenn man um seine Privatsphäre beraubt wird, aufeinander hockt, sich nichts mehr zu sagen hat.
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Oftmals, weil man sich im Laufe einer Beziehung auseinanderlebt, andere Interessen entwickelt (hat) oder doch feststellt, dass einen mehr trennt als vereint. Der erwähnte Faktor Langeweile spielt ebenfalls eine Rolle.
 

Benutzer58978  (38)

Verbringt hier viel Zeit
gewohnheit! ist ein häufiger trennungsgrund in einer längeren beziehung. das merkt man aber erst sehr spät.war selber 6 jahre in einer beziehung und ich dachte immer ich liebe sie.hinterher habe ich gemerkt,das vieles einfach gewohnheit war.man konnte sich das leben ohne den anderen nicht vorstellen,weil man es halt so gewohnt war.

hoffe das ich nicht am thema vorbei geschossen bin.

lieben gruß und alles gute
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Schlechter Sex :grin:

der häufigste ist sicher einfach "ich liebe dich nicht mehr"...
 

Benutzer11821 

Meistens hier zu finden
- betrug (fremdgehen)
- vernachlässigte sexuelle Bedürfnisse
- andere Interessen
- sucht (alkohol, rauchen, computer, spiel.. etc.)
- partner nicht mehr attraktiv genug (zbs. zu dick geworden, nimmt nicht mehr ab)
- alltag zieht ein und geht nicht mehr weg
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
- Fremdgehen
- Mehr Interesse an anderen Dingen als am Partner
- Sucht nach Alk, Zigaretten oder sonstigen Drogen
- Sexueller Reiz geht verloren
- Unterschiedliche Zukunftsansichten
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
meinst du a) "welche ursachen haben bei euch persönlich zur trennung geführt?"
oder b) "was meint ihr, was meistens die ursache für eine trennung ist?" - also allgemeiner?
Off-Topic:

(hab deinen umfragethread mal ins umfrageforum verschoben.) :zwinker:


b) generell: einengen, fehlender respekt, keine gemeinsamen zukunftspläne, zu verschiedene lebensweisen oder interessen (können sich auch so während der beziehung entwickeln),
in schlimmen fällen lügereien, hintergehen, betrügen (in welcher form auch immer).


a) persönlich: einer merkte, dass meine gefühle für ihn doch intensiver sind, als er das zu vertragen meinte, und stahl sich mit "job hat immer oberste priorität, hab ich doch gesagt, bin nicht so verliebt in dich wie du in mich" davon. war schmerzhaft, aber letztlich kann ich froh sein, dass er "ehrlich" war. wobei es indizien gab, dass er eher vor seinen eigenen gefühlen schiss hatte und halt flüchtete.

bei meiner zweiten beziehung hat sich nach einigen jahren bemerkbar gemacht, dass wir einige sachen zu verschieden sehen oder bewerten, verschiedene wege einschlagen, während wir vorher mehr teilten. wir schätzen uns sehr, auch heute nach über zwei jahren als nicht-mehr-paar. aber die romantische und erotische paarbeziehung war am ende.

bislang lag ich nicht wirklich falsch, ich überlege mir eine trennung gut und mach nicht mal eben schluss. und da ich erst zwei beendete beziehungen hinter mir habe, gabs da noch nicht sooo viele trennungsgründe - und keine, die sich später als "falsch beurteilt" herausstellten.

ich habe noch keine trennung bereut. bedauert schon.
 

Benutzer58979 

Verbringt hier viel Zeit
ja ich würd auch sagen gewohnheit.... und eifersucht.. an den beiden sachen ist meine beziehung auch vor kurzem kaputt gegangen :frown:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Oftmals, weil man sich im Laufe einer Beziehung auseinanderlebt, andere Interessen entwickelt (hat) oder doch feststellt, dass einen mehr trennt als vereint. Der erwähnte Faktor Langeweile spielt ebenfalls eine Rolle.
Ja, das oben genannte und ein unbefriedigendes Sexleben (zu wenig und/oder schlechter Sex).
 

Benutzer18555 

Verbringt hier viel Zeit
also ich meine nicht allgemeine gründe sondern ganz konkrete. was im allgemeinen zu trennungen führt weiß ich auch aber ich will wissen was bei euch passiert ist das ihr diesen schritt gegangen seit. kam das zum bespiel von heute auf morgen das einfach ein punkt überschritten war oder hat sich das aufgebaut usw
 
B

Benutzer

Gast
- betrug (fremdgehen)
- vernachlässigte sexuelle Bedürfnisse
- andere Interessen
- sucht (alkohol, rauchen, computer, spiel.. etc.)
- partner nicht mehr attraktiv genug (zbs. zu dick geworden, nimmt nicht mehr ab)
- alltag zieht ein und geht nicht mehr weg

jo.. denk auch..
obwohl alltag so eine sache ist... der alltag selbst ist nicht unbedingt das problem.. aber wenn es einem so unprikelnd und fade vorkommt schon..

aber auch normalen alltag hätte ich auch nicht so bock..

und die sucht dinger.. ausser drogen, alkohol & ziesen kann man ja erst drüber reden..
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
also ich meine nicht allgemeine gründe sondern ganz konkrete. was im allgemeinen zu trennungen führt weiß ich auch aber ich will wissen was bei euch passiert ist das ihr diesen schritt gegangen seit. kam das zum bespiel von heute auf morgen das einfach ein punkt überschritten war oder hat sich das aufgebaut usw
hätt ja auch sein können, dass du wissen willst, was wir meinen, was die häufigsten gründe für trennungen sind - das kann sich von deinem "wissen", woran es scheitert, ja unterscheiden....

Off-Topic:
satzzeichen wie punkt und komme sind ne echt praktische erfindung. :zwinker:
machen texte leichter lesbar.


in der letzten langen beziehung kam es nicht von einer sekunde zur anderen, dass wir uns trennten. es kriselte im sommer, im herbst folgte nach einem wiederberappeln dann die trennung. und auseinanderentwickelt hatten wir uns über längere zeit.

ich wusste dann eines tages, als ich im supermarkt am gemüsestand auberginen abwog, dass ich jetzt sofort nach hause muss und mit meinem exfreund über unsere beziehung bzw. deren ende reden muss und will. so kams dann auch. dann haben wir gekocht, einen film gesehen, am nächsten tag haben wir beide abends geheult... wir waren beide unglücklich und hatten noch gefühle füreinander, aber nicht mehr ausreichend erotisch-romantische, wir passten nicht mehr wirklich als paar zueinander. trotz liebe zum jeweils anderen menschen.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Wenn man von vielen anderen Komplikationen, Umständen und Problemen (im Umgang miteinander zum Beispiel) absieht, dann war bei meiner letzten Trennung wohl ein anderer Mann schuld.
Allerdings stimmt das gar nicht so richtig, ohne ihn wär die Trennung genauso passiert nur vielleicht anders vor sich gegangen,... die Entscheidung wurde erleichtert aber nicht deswegen getroffen.
 
D

Benutzer

Gast
Gibt viele Gründe; grob umrissen, dürften die folgenden mit die wichtigsten sein:

Vertrauensmissbrauch

wenn man sich selbst, den anderen und/oder die Beziehung belügt

sich in verschiedene, unvereinbare Richtungen entwickeln

wenn die Gefühle für den anderen nicht mehr (bzw. nicht mehr so stark wie sie sein sollten) da sind

...
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Unehrlichkeit und Gleichgültigkeit.....das wären bei mir Gründe für eine Trennung.

Ansonsten läßt sich über vieles reden.


Bella
 

Benutzer52107  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Langeweile, Streits wegen Kleinigkeiten, Untreue, krankhafte Eifersucht, Komplexe...
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Langeweile wäre für mich ein eindeutiger Grund Schluss zu machen. Oder wenn er mich einengt.
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Meine bisherigen Trennungsgründe waren:
-- ich hab mich in einen Anderen verliebt
-- er hat mich betrogen
-- es passte einfach nichts mehr (wir hatten uns nichts mehr zu sagen, Routine, er war nur eifersüchtig usw)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren