Trennung

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Also meine Freundin hat sich vor etwa einem Monat von mir getrennt. Wir waren fast 2 Jahre zusammen und sie war die Person, mit der ich mein 1. Mal hatte und überhaupt war sie meine erste richtige Freundin. Zunächst war ich natürlich traurig und hab Rotz und Wasser geheult. Danach muss ich sagen, dass es mir eine Zeit lang relativ gut ging. Ich musste nicht jeden Tag an sie denken und wir haben auch auf freundschaftlicher Basis (zumindest dem Anschein nach) geschrieben. Dann hab ich durch Zufall ein Bild von ihr gesehen, wie sie nun aussieht. (Wir hatten uns eine Weile nicht gesehen.) Und ab da stand die Welt für mich wieder Kopf. Meine Gefühle waren wieder so aufgewühlt und ich habe einfach wieder gespürt, dass ich nur diese Frau haben will und keine andere. Ich liebe sie einfach noch unendlich doll und mein Herz ist noch so voll von Gefühlen für sie. Der Grund, warum sie Schluss gemacht hat war schlichtweg, dass sie mich nicht mehr liebt und mir die Möglichkeit geben möchte, jemand Neues zu treffen. Aber ich liebe sie einfach noch aus tiefstem Herzen und hab sie auch mit dummen Dingen "zugespammt" (nicht so exzessiv wie das jetzt vllt. klingt) Ich kann mir einfach kein Leben ohne sie vorstellen. Ich muss immernoch weinen, wenn ich daran denke, dass wir nicht mehr zusammen sind und sie mir gesagt hat, dass sie mich nicht wieder lieben wird. Wir versuchen noch irgendwie Kontakt zu halten, aber ich bin mir sicher, spätestens wenn sie ihren neuen Freund hat, bin ich wohl oder übel überflüssig. Ich hatte einfach immer das Gefühl, dass wir perfekt zusammen passen würden. Sie war immer da für mich und ich hab mir immer den Arsch aufgerissen dafür, dass es ihr gut geht und sie glücklich ist. Aber momentan kommt es mir einfach so vor als würde alles an mir vorbei ziehen und ich bin müde... Alles erinnert mich permanent an sie. Sie immer viel mehr als nur meine Freundin. Bei ihr musste ich mich nicht verstellen und konnte der sein, der ich wirklich bin. Und diesen Rückzugsort hat man mir genommen und jetzt bin ich hilflos und weiß nicht mehr weiter. Und um ehrlich zu sein hab ich keine Lust weiter zu machen. Kann mir jemand helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
So eine Trennung verwindet man nicht innerhalb von ein paar Tagen, das dauert länger. Und ich würde dir dringend empfehlen, den Kontakt zu deiner Ex abzubrechen. Du liebst sie noch, sie dich aber nicht mehr. Dir tut der Kontakt doch nur weh und es funktioniert keine Freundschaft zwischen euch, solange du noch Gefühle für sie hast.
Also schaff Distanz, streich sie so gut es geht aus deinem Leben, auch wenns schwer fällt, aber du musst.
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Aber ich habe einfach noch das Gefühl, dass ich sie brauche. Ich habe auch schon versucht sie zurückzukriegen aber auch das hat nichts gebracht. Ich kann einfach noch nicht ohne sie..
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du MUSST ohne sie und deine Abhängigkeit ist ganz und gar nicht gut.
Du bist auch ohne sie was wert und dein Leben geht weiter, auch wenn es sich für dich erst mal nicht so anfühlt. Aber das wird sich ändern.
Hast du Freunde, die dich unterstützen? Dich ablenken? Mit denen du reden kannst?
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Ja die habe ich. Einige kennen dieses Gefühl auch sehr gut. Aber sie gibt mir einfach das Gefühl, dass ihr diese Zeit nichts wert war und das macht mir sehr zu schaffen. Da können mir auch meine Freunde nicht bei helfen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Da hilft dir Ablenkung, Zeit, neue Ziele, neue Aktivitäten usw.
Der Schmerz wird weniger werden, glaub mir.
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Ja vermutlich irgendwann schon. Auf jeden Fall vielen Dank!
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Aber sie gibt mir einfach das Gefühl, dass ihr diese Zeit nichts wert war und das macht mir sehr zu schaffen.
Das ist Quatsch, dann wärt ihr nocht so lange zusammen geblieben :smile:.

Aber du solltest wirklich unbedingt den Kontakt abbrechen, komplett, zumindest solange, bis du wirkichnicht mehr in sie verliebt bist und darüber weg bist.
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Sie war für die Zeit und auch mindestens 1 Jahr davor fester Bestandteil meines Alltags und meines Lebens. Ich kann jetzt nicht einfach den Hebel umlegen und sie vergessen.
 
G

Benutzer

Gast
Sie war für die Zeit und auch mindestens 1 Jahr davor fester Bestandteil meines Alltags und meines Lebens. Ich kann jetzt nicht einfach den Hebel umlegen und sie vergessen.
Das sagt ja auch keiner. Der Kontaktabbruch würde doch nicht bedeuten, dass du sie aus deinen Erinnerungen streichst. Aber es würde dir helfen mit der Sache abzuschließen, zu realisieren, dass es keinen Weg zurück gibt und dieses Kapitel deines Lebens nun vorbei ist. Du musst nach vorne schauen und das klappt besser, wenn du diesen Schnitt machst.
Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen. Und bin nun glücklicher als je zuvor :smile:.
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Naja ok ich werd' sehen müssen, was ich tun kann. Auf jeden Fall nochmal Danke für die Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kenne dein Problem zu gut War mit meiner 6 Jahre zusammen dann wurde ich schwer krank (nicht ansteckend aber schwierig damit umzugehen) nach dem ich krank wurde hat sie mich 8 Monate später verlassen und ist Einen neuen gezogen ein arbeitsloser nichts nutz der bei Mutti wohnt und noch nichts erreicht hat. Habe den Kontakt völlig abgebrochen aber auch jetzt muss ich leider noch immer an sie denken obwohl ich keine Chance mehr habe aber eins weiß ich es hat einiges zerstört und durch ihren neuen ist ihr Leben nicht einfacher geworden. Aber so ist es leider deshalb ziehe ich wohl wenn alles klappt beruflich in den Süden
 

Benutzer148887  (26)

Ist noch neu hier
Das tut mir Leid zu hören! Ja, so ist das leider. Der Kopf weiß, dass es vorbei ist und man weitermachen muss aber das Herz glaubt noch immer an die große Liebe und dass alles so wird wie früher. Leider ist das vermutlich meistens nicht so. Die Zeit heilt eben, was sie kann. Aber nichts für immer. Und dann hat man die Möglichkeit befreundet zu bleiben, wenn man das schafft. Oder man bricht den Kontakt ab und lebt sich auseinander. Das werde ich wohl auch tun müssen. Auch wenn es wehtut
 

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe halt nur meine Gedanken noch daran aber sie hat sich ihr Leben jetzt selbst verbaut und das ist die gerechte Strafe. Ich bezahle zwar niemanden für irgendwas aber vorher hat sie sehr gut gelebt bei mir und jetzt weiß sie wenigstens mal was es heißt mit weniger als wenig klar zu kommen . Jetzt bin ich gesundheitlich wieder relativ fit Starte meine zweite Karriere Hälfte und erst wenn ich aufgestiegen bin hat ne Frau wieder Platz bei mir aber nur eine die wie ich fest im leben steht
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren