Trennung wegen fehlender Zuwendung?!

P

Benutzer

Gast
Ich bin mit meiner Freundin nun seit 8 Monaten zusammen. Anfangs war ich sehr erstaut wie anhänglich sie ist und es war wirklich alles total schön :smile:
Mit der Zeit hab ich aber leider gemerkt, dass diese Nähe verloren geht. Ich bin ein Mensch der in einer Beziehung viel Nähe braucht. Mir reicht es nicht, wenn ich morgens nach dem aufstehen einen flüchtigen Kuss bekomme und Abends manchmal vor dem einschlafen. Ich weiß nicht wie es bei anderen ist, doch eigentlich weiß ich es, weil ich andere Paare oft beobachte, wie sie sich küssend in den Armen liegen und das auch noch nach vielen Monaten oder Jahren und genau das fehlt mir.
Ich bekomme nur noch flüchtige Küsse, keine zärtlichen Küsse mehr, keine Umarmungen oder Kuscheln und das ist mir einfach zu wenig. Ich hab ihr das auch schon gesagt und sie gefragt ob sie mich noch liebt, weil es ja klar ist dass man sich das dann stellt. Sie meinte sie liebt sehr. Hat einmal sogar geweint.
Aber ich weiß einfach nicht ob ich das glauben kann und vorallem weiß ich nicht wie lange ich das noch so aushalte.
Dieses Gefühl geliebt zu werden bekomme ich nicht. Sie sagte sie ist nicht so der Mensch der aufeinander hängen kann aber ich bin das.

Was würdet ihr machen? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter :frown:
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Sag ihr ganz direkt, dass dir was fehlt und dass es so nicht weitergehen kann. Wenn sie dich wirklich liebt, wird sie versuchen darauf einzugehen und das zu ändern. Und wenn nicht, dann kannst du noch immer übers Schluss machen nachdenken, aber erstmal ist ernsthaftes Reden angesagt.
 
P

Benutzer

Gast
Aber ich sagte ihr ja schon einmal dass es mir irgendwie zu wenig ist. Sie meinte dann dass sie nicht so der Mensch ist für solch eine Nähe und sie dieses "aufeinanderhängen" nicht mag.
 

Benutzer13061 

Verbringt hier viel Zeit
Reden bringt da nicht viel, Menschen soll man nicht ändern, man sollte sie akzeptieren. Besonders in einer Beziehung! Kommst Du damit nicht zurecht, bleibt nur die Trennung...

Und ich weiss was Du meinst, bin schon sehr lange mit meiner Freundin zusammen und wir küssen uns sogut wie garnicht mehr, vielleicht mal einen kleinen zur Begrüßung- natürlich auf die Wange. Sex gibt es auch nicht. Und dabei bin ich gerade erst knapp 20.

Ich denke manchmal schon eher, dass ist eine gute Freundschaft. Aber ich lasse sie nicht allein, ich liebe sie dafür zu sehr!
 
P

Benutzer

Gast
Genau das ist es doch. Ich kann mir einfach nicht vorstellen SO ein Leben lang mit jemanden eine Beziehung zu führen und dann würde nur noch die Trennung bleiben, aber dafür liebe ich sie zu sehr. Was soll ich nur machen???
 
F

Benutzer

Gast
Mir gings genau wie dir - aber ich hab alles 1 1/2 Jahre vor mir hergeschoben...
Hat auch nichts an unserer Trennung geändert.
 
M

Benutzer

Gast
ging mir genauso, hat sich allerdings auch nach ner gewissen zeit nichts geändert. Naja ein Trennungsgrund war es für mich nicht weil die Liebe einfach zu stark war, es war nur so ein "egal" Gefühl da nach ner Zeit. Also so dass es mir egal ist wie es weitergeht, am Anfang noch versucht sie mitzuziehn in dem ich viel auf sie zugegangen bin usw. aber es kam nichts zurück, dann macht man selbst nach ner Zeit auch nichts mehr und man lebt aneinander vorbei. Schön ist das jedenfalls nicht.., ist es bei dir schon bei diesem "egal-Gefühl"?
Allerdings jetzt nachdem sie Schluss gemacht hat(anderer Grund) merk ich plötzlich wie sehr mir nur diese kleinen, fast verschwindet winzigen, dinge, wie die begrüßungsküsse, fehlen. Und einfach das Gefühl da ist jemand den liebe ich, der liebt mich und an sich kann ich die Welt mit ihm erobern, auch wenn er es nicht rüber bringen kann.
Kommt halt drauf an wie sehr du sie liebst und wie gut du Liebeskummer verkraftest aber wenns so ist wie bei mir bereust du es(im nachhinein) nur ein einziges mal ganz kurz an das ende gedacht zu haben :/

naja so far,
murml.
 
P

Benutzer

Gast
Hi,

wir hatten am Freitnach ne heftige Diskussion (aber nicht über das oben genannte Thema). Seit dieser Diskussion mehr sie glaube ich, dass unserere Beziehung, von meiner Seite aus, auf der Kippe steht.
Seitdem ist sie anders (im positiven Sinne). Sie ist ein wenig anhänglicher und es läuft momentan wieder gut, aber noch nicht so wie es sollte und ich weiß, dass es nicht lange anhält. Ich werde sie am Donnerstag auf das Thema ansprechen und ich hoffe es wird dann gut ausgehen.

Danke nochmals für eure Hilfe
Liebe Grüße
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren