Trennung trotz Verliebtsein, da zu verschieden?!

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Karamell,
drei Monate sind keine lange Zeit, nach anfänglichem "verliebt sein" entdeckt man die Seiten des Partners immer wieder neu, so auch bei euch.
Wenn du mit seinen Eigenschaften nicht klar kommst, wird es schwierig sein die Beziehung so weiter zu führen, denn, ändern wirst du ihn nicht können. Er ist so wie er ist.
Auf der einen Seite musst du bedenkten, eine Beziehung nach drei Monaten zu beenden wäre nicht so schlimm, als nach drei Jahren.
Auf der anderen Seite kann ich dich verstehen, dass du Gefühle für ihn hast, aber, Hand aufs Herz, wirst du über die Dauer damit glücklich werden, dass er nicht so ist, wie du ihn gerne hättest?

Bei mir waren es auch einmal die magischen drei Monate, die Beziehung scheiterte.
Ein anderes Beispiel bei einem Freund, er ist jetzt 2,5 Jahre mit seiner Freundin zusammen, und sie ist genauso Eifersüchtig wie dein Freund, sozusagen genau umgekehrt. Und bei ihn sieht man sogar aus der Perspektive einer dritten Person, dass er sich darin zerfrisst und nicht glücklich ist, warum er die Beziehung nicht beendet, das weiß ich nicht. Aber Glück sieht anders aus.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen, alles Gute.

Liebe Grüße
 

Benutzer105866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Karamell :smile:,
ich kann dir eins sagen: du bist nicht allein!
Bei uns ist es das aller gleiche: 4 Monate zusammen, zu verschieden, herz sagt ja, verstand nein

schwierig ist nun die entscheidung.. und die kann man leider gottes nicht aufschieben.. es muss eine her, je länger man wartet, desto mehr grübelst du, und je mehr du grübelst, desto verwirrter bist du.. usw

Vielleicht kann dir mein Rat helfen:
Mein partner und ich haben uns darauf geeinigt (nachdem er endlich verstanden hat, wieviel auf dem spiel steht. nachdem er mich verstanden hat, und ich ihn), dass wir uns eine Woche lang nicht sehen. Einfach um aus den ganzen Sorgen heraus zukommen.
Dann trefft ihr euch, vielleicht mit Freunden, in der Bar, etc um aus dem Umfeld zu kommen "ok jetzt steht alles auf dem Spiel- wichtiges gespräch um unsre Zukunft-..."
In unserm fall ist es ein Abschlussball.

An dem Abend redet normal, trinkt etwas, habt vielleicht spaß, lockert euch
Und dann schaut ihr, wie ihr euch fühlt
meist kommen dann sehnsüchte auf, entweder nach einer beziehung, oder nach dem leben ohne partner
wenn ihr euch für die beziehung entscheidet, such dir für dich einen Zeitraum, in dem du schaust, ob es besser wird

und wenn er sich nicht bessert (in dem fall nicht dass er sich komplett ändert, sondern dass er dich respektiert und akzeptiert mit deinem leben und deiner einstellung) dann beende besser die beziehung. liebe jetzt als in einem jahr!

viel glück, und halte uns auf dem laufenden *knuddel*
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich finds völlig normal, dass man nach 3 Monaten Beziehung noch kein blindes Vertrauen in die Partnerin hat.
Erstaunlich, dass du das kannst. Vielleicht hattest du bislang Glück und bist nie enttäuscht worden. Dein Partner vielleicht schon. Er muss sich eben erst sicher werden, dass du auch treu bist.
Dein Misstrauen mag dich nerven, andererseits machst du es ihm auch nicht gerade leicht, dir mehr zu vertrauen.
Meld dich doch von unterwegs einfach mal öfter und schreib hier und da eine kurze SMS. :zwinker:
Das kostet dich doch höchstens 2 Minütchen Zeit und deinen Partner wird es riesig freuen, wenn du an ihn denkst.
So wird sein Vertrauen mehr und mehr wachsen und davon profitierst du letztlich ja am meisten. :zwinker:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich machs kurz: Verliebtsein reicht nicht. Das ist zwar hübsch romantisch in Theorie, aber längerfristig gelten andere Faktoren. Und wer so unterschiedlich ist, der wird die Beziehung nicht mal mittelfristig glücklich führen können, langfristig schon gar nicht.

Es gibt Unterschiede, über die man hinweg sehen kann, die nicht wichtig sind. Man muss nicht in allem völlig deckungsgleich sein. Aber wer sich bei grundlegenden Dingen unterscheidet, nee, das klappt nicht. Insbesondere spreche ich darauf an:

Ich wünsche mir eine liberale Beziehung, basierend auf Vertrauen. Er hingegen wünscht sich eine enge Bindung, basierend auf Kontrolle.

Dabei geht es nicht vordergründig darum, ob man jetzt schon voll vertraut oder nicht. Kann man nach kurzer Zeit wahrscheinlich nicht. Aber deswegen muss man nicht kontrollieren und eifersüchtig tun. Wer das schon zu Beginn tut, der dürfte ein ganz anderes Problem haben. Übrigens: Menschen ändern sich nicht, also hoffe nicht darauf.

Drei Monate sind keine lange Zeit und viele merken nach den ersten Wochen, dass es eben doch nicht klappen wird. Das ist nichts Aussergewöhnliches. Manchmal ist man einfach nicht kompatibel...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren