trennung nach 15 jahren

Benutzer151803  (39)

Ist noch neu hier
Grüss euch,
Der Grund meines Threads ist, dass ich zur zeit einfach nicht weiß wie ich handeln soll.
kurz zu meiner Geschichte:
Ich bin 32 war mit meiner Freundin fast 16 Jahre zusammen. Im Oktober 2014 hat sie von einem Tag auf den anderen Schluss gemacht. Grund war: sie hat keine Gefühle mehr. Sie hat davor nie was anklingen lassen. Bei unseren Freunden und Bekannten waren wir als vorzeigepaar bekannt. Auch ich hatte das gefühl bis zum schluss das wir sehr glücklich miteinander sind. Der Verdacht das sie jemanden anderen hat, konnte und kann nicht bewiesen werden noch entkräftet werden. Zwei Tage bevor sie Schluss machte fand ich ein Foto von einem Herz welches sich aus Badeschaum gebildet hat ( bin kein Stalker sie wollte mir andere Fotos zeigen und da sah ich es.) Dann war sie an diesem Wochenende noch betriebsausflug. Und dann war schluss. Sie konnte zwar noch knuddeln mit mir und sie sagte das sie mich noch gerne hat aber kein kribbeln mehr hat. Wir hatten jetzt wirklich fast 4 Monate funkstille. Ich wusste nichts über sie. Vor zwei Wochen faste ich meinen ganzen Mut zusammen und meldete mich bei ihr. Wir redeten normal miteinander auch sagte sie das es schon Momente gibt wo sie denkt das sie einen fehler gemacht hat. Irgendwann sind wir dann auf das Thema neue Liebe gekommen. Sie sagte das es jemanden gibt mit dem sie sich seit dezember trifft aber es noch nicht klick gemacht hat. Ich hakte ein wenig nach und soe erzählte mir das er gleich alt sei, bereits ein Kind hat und ein weiteres in einem Monat kommt. Mit der werdenen Mutter hat er wegen meiner ex schluss gemacht. darauf hin fragte ich sie nochmals ob sie ihn vielleicht schon während der Beziehung kennengelernt hat und er der Grund ihres Schlussmachens ist. Sie sagte sehr überzeugend nein. Ich wollte von ihr wissen ob es für sie in Ordnung ist wenn ich nochmals versuche für sie zu kämpfen und sie sagte ja. Wir treffen uns jetzt wieder regelmäßig und tel. Auch fast täglich. Der neue der übrigens schon einen Schlüssel von ihrer Wohnung hat weiß von dem allen natürlich nichts. bis jetzt hat es nur knuddeln gegeben und sonst nichts. vorgestern hat sie mur gestanden das der Neue ein arbeitskollege von ihr ist. Jeder normale Mensch würde sagen sie hat dich beschissen und hör auf zu kämpfen nur mein herz sagt das sie es trotzdem wert ist. Ich weiß nicht ob sie mich jetzt nur als besten freund sieht bei dem sie sich wohl fühlt und den neuen nur für sex und kribbeln im bauch braucht oder ob sie wirklich nochmals schauen will ob es doch noch gefühle gibt.
Habt ihr sowas auch schon durchgemacht oder könnt ihr mir tipps geben?
Herzlichen dank und wenn was unklar sein sollte fragt einfach nach!!
Glg
 

Benutzer151301 

Öfter im Forum
Wenn nach einer so langen Beziehung aus heiterem Himmel für einen Partner völlig überraschend Schluss ist, glaube ich, dass immer ein Kommunikationsproblem vorliegt. Eine Beziehung ist Arbeit; man hat Probleme, die man ohne Partner/in nicht hätte, und alles ist etwas komplizierter. Das, was die Beziehung einem gibt, kann das alles aufwiegen, muss aber nicht.

Warum deine Exfreundin Schluss gemacht hat nach all den Jahren kann man hier auch nur mutmaßen; sie ist die einzige, die dir das genauer erklären kann. Ich hab das Gefühl, wenn ihr der Kick fehlte, den sie jtzt beim anderen sucht, kann auch die Luft aus eurer Beziehung raus gewesen sein. Es ist ganz normal, dass die Schmetterlinge im Bauch irgendwann verscheinden und die vordergründige sexuelle Anziehung durch tiefe Liebe ersetzt weren kann.

Hast du tiefe Gefühle für sie empfunden ? Hat sie tiefe Gefühle für dich während der Beziehung empfunden ? Wie habt ihr euch entwickelt ? Kann ja auch sein, dass sie sich von dir weg entwickelt habt; ihr wart die Hälfte eured Lebens zusammen, da kann einiges passieren und irgendwann passt man vielleicht nicht mehr zusammen.

Meine Exfreundin hat sich auch von einer Beziehung wie ich sie führen wollte wegentwickelt, es gab Streit, und am Ende wurde ihr (für mich aus heiterem Himmel, aber nicht unbedingt überraschend), dass sie die Beziehung so nicht weiterführen wollte; und es war gut, dass dann auch ein Ende war.

Mir scheint von dem, was du schreibst, dass sie jetzt recht fix jemanden gefunden hat, dem sie sofort Schlüssel zu ihrer Wohung gibt, dessen Nähe sie sucht, der aber jemand ist, mit dem das Zusammenleben durchaus noch eine große Herausforderung darstellt. Die Schlüssel abgeben, wenn sie noch nicht das Kirbbeln hat - ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Wäre mir zu früh.

Wie du am besten darüber hinweg kommst ? Kommuniziere mit ihr. Macht eine Aussprache, dass du vllt doch mit ihr wieder zusammen kommen willst, frage, was sie davon hält; ob sie das auch nur entfernt in Betracht zieht. Überlege, ob du den kontakt weiter halten willst.
Meiner Erfahrung nach ist es bei einer Trennung am Besten, wenn wirklich ein Schlussstrich gezogen wird. Wenn man draus lernen kann, was man einander zu sagen hat, dann ist das gut, allerdings würde ich mich dann an deiner Stelle fragen, warum sie es dann nicht schon in der Beziehung zur Sprache gebracht hat. Wenn man nicht draus lernen kann, passt man vielleicht auch einfach nicht mehr.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Liebst du sie denn noch? Oder ist es nur deine Komfortzone, die spricht, weil sie sich lieber auf Altbewährtem ausruhen möchte, als mit offenen Augen durch die Welt zu laufen?

Ansonsten kann ich es grundsätzlich verstehen, dass einem in einer so langen Beziehung, die bereits im Teenageralter begonnen wurde, gelegentlich der Gedanke beschleicht, wie es wohl ist, jemanden anderen zu spüren, Sex zu haben, ein aufregendes Liebesleben zu führen. Was man daraus macht, sei jedem selbst überlassen. Deine Freundin hat sich für die Trennung entschieden, gut. Dies Verhalten hier allerdings:
Sie sagte das es jemanden gibt mit dem sie sich seit dezember trifft aber es noch nicht klick gemacht hat. Ich hakte ein wenig nach und soe erzählte mir das er gleich alt sei, bereits ein Kind hat und ein weiteres in einem Monat kommt. Mit der werdenen Mutter hat er wegen meiner ex schluss gemacht.
Ich wollte von ihr wissen ob es für sie in Ordnung ist wenn ich nochmals versuche für sie zu kämpfen und sie sagte ja. Wir treffen uns jetzt wieder regelmäßig und tel. Auch fast täglich. Der neue der übrigens schon einen Schlüssel von ihrer Wohnung hat weiß von dem allen natürlich nichts.
fände ich bei einem Ex, mit dem ich über eine neuerliche Beziehung nachdenke, dermaßen unreif und gedankenlos, dass mich keine zehn Pferde dazu brächten, da wieder etwas zu starten, zumal wenn du eventuell eigene Familienpläne mit ihr hegst. Klar, zum Ende einer Beziehung gehören immer zwei und es war der Kindsvater, der mit seiner Lebensgefährtin für deine Ex Schluss gemacht hat. Aber dies doch scheinbar, weil sie ihm Hoffnung auf mehr macht und sie alles andere als mit offenen Karten spielt und ihm eure Gespräche offenbar verheimlicht. Alter Schwede, da sind Kinder im Spiel, wie kann man da bitte so egoistisch vorgehen (zumindest sieht es so aus)? Vielleicht macht das ja auch nur mich gerade wütend, keine Ahnung.

Deine Ex scheint ja auch bei eurer Trennung im Vorfeld nicht wirklich kommunikationsfähig gewesen zu sein. Gut möglich, dass das, was sie jetzt mit ihrem Neuen abzieht, auch schon bei dir der Fall war. Ich würde das Kapitel guten Gewissens abschließen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Im Oktober 2014 hat sie von einem Tag auf den anderen Schluss gemacht. Grund war: sie hat keine Gefühle mehr.

bereits ein Kind hat und ein weiteres in einem Monat kommt. Mit der werdenen Mutter hat er wegen meiner ex schluss gemacht.

Ich wollte von ihr wissen ob es für sie in Ordnung ist wenn ich nochmals versuche für sie zu kämpfen und sie sagte ja.

Der neue der übrigens schon einen Schlüssel von ihrer Wohnung hat weiß von dem allen natürlich nichts.
Deine Ex scheint eine Drama Queen zu sein, die selber nicht weiß, was sie will. Es sieht so aus, als ob sie nur nach ihrem Bauchgefühl lebt und gar nicht nachdenkt. Beziehungsweise kann ich das Verhalten einer Frau, die innerhalb von einem halben Jahr den fünf Menschen spielerisch ihr Leben vermiest hat, nicht erklären.

Willst du wirklich mit so einer Frau zusammen sein?
 

Benutzer151803  (39)

Ist noch neu hier
Genau die Fragen die ihr mir stellt kann ich leider slebst nicht beantworten. Jemand der sich in einen werdenen Vater verliebt ihm anscheinend Honig ums Maul schmirrt damit er seine Frau verlässt hat keinen Charakter!! Aber sobald ich ihr in die Augen sehe, plagen mich schuldgefühle, dass ich sie zu sowas geführt habe! ( ich habe natürlich fehler in der Beziehung gemacht die manche als Lapalien amstempeln)Ich hab mich in den 4 monaten ausgelebt nichts ausgelassen aber am nächsten Morgen wollte ich immer einfach nur weg. Dieses Gefühl welches ich bei meiner Ex habe konnte mir bis jetzt keine andere geben. Klar 4 Monate sind keine Zahl aber das Singleleben ist einfach nichts für mich! Ich fühlte mich in der Beziehung einfach sehr wohl dieses Gefühl geht mir ab und natürlich auch sie. Ich habe mir jetzt mal eine Frist gesetzt ( 1 monat) in dieser Zeot versuche ich alles zu tun, damit sie wieder Gefühle für mich entdeckt. als aussenstehender würde ich mich auch als bekloppt sehen. Die frage ist nur wie erkenne ich das sie mich nur warmhaltet?
 

Benutzer151301 

Öfter im Forum
Genau die Fragen die ihr mir stellt kann ich leider slebst nicht beantworten. Jemand der sich in einen werdenen Vater verliebt ihm anscheinend Honig ums Maul schmirrt damit er seine Frau verlässt hat keinen Charakter!!

So einfach würde ich das nicht sehen. Wie Hedonistin Hedonistin sagt, deine Ex suhlt sich ein wenig in der Aufmerksamkeit, und im Neuen. Ob sie Charakter hat, solltest du aus der vorangegangenen Beziehung mit ihr soch gut wissen, sonst habt ihr euch zu wenig ausgetauscht über eure Meinungen.

Aber sobald ich ihr in die Augen sehe, plagen mich schuldgefühle, dass ich sie zu sowas geführt habe! ( ich habe natürlich fehler in der Beziehung gemacht die manche als Lapalien amstempeln)

Inwiefern hast du sie dazu geführt ? Das glaube ich nämlich nicht, das ist mir unverständlich. Klar hast du Fehler gemacht; jeder macht Fehler. Aber eben auch deine Freundin. Ihr Fehler scheint gewesen zu sein, dass sie ihren Ärger oft runtergeschluckt hat, und dass sie die Missstände, die ihr auffielen, nicht mit dir kommuniziert hat - und das ist ein grober Fehler, der eine Beziehung auf Augenhöhe unmöglich macht. Ich glaube, da msst du dir drüber im Klaren sein.

Ich hab mich in den 4 monaten ausgelebt nichts ausgelassen aber am nächsten Morgen wollte ich immer einfach nur weg. Dieses Gefühl welches ich bei meiner Ex habe konnte mir bis jetzt keine andere geben. Klar 4 Monate sind keine Zahl aber das Singleleben ist einfach nichts für mich! Ich fühlte mich in der Beziehung einfach sehr wohl dieses Gefühl geht mir ab und natürlich auch sie. Ich habe mir jetzt mal eine Frist gesetzt ( 1 monat) in dieser Zeot versuche ich alles zu tun, damit sie wieder Gefühle für mich entdeckt. als aussenstehender würde ich mich auch als bekloppt sehen. Die frage ist nur wie erkenne ich das sie mich nur warmhaltet?

Du bist recht frisch verlassen. Dich hat es zutiefst verletzt, dass sie weggegangen ist, und du hast noch nicht losgelassen. Ich kann verstehen, dass du jetzt nicht allein sein willst, aber das ist eben so, wenn man frisch verlassen wurde.

Du fühltest dich in der Beziehung wohl, und grade das ist das Problem (welches nicht von dir, sondern von ihr kommt). Es lag etwas im Argen, sonst wärt ihr nicht jetzt auseinander. Dass sie, und nur sie, so toll ist/war, ist eine Illusion, da sie dir nie die ganze Wahrheit über eure Beziehung und ihr Wohlbefinden darüer erzählt hat!

Ob sie dich warmhält ? Keine Ahnung, das kann nur sie dir sagen. Wie du das rausfindest ? Kommunizier mit ihr, frag sie. Nur sie kann es dir sagen; aber mi scheint, als ob sie in der Bezeihung nicht immer ehrlich herausgerückt ist mit ihren Problemen mit dir - warum sollte sie es jetzt tun ? Sie ist vor ihren Problemen in der Beziehung geflüchtet, mag ich vermuten.

Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist: Wenn sie jett keine Gefühle mehr für dich hat, werden die auch nicht groß wiederkommen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Genau die Fragen die ihr mir stellt kann ich leider slebst nicht beantworten. Jemand der sich in einen werdenen Vater verliebt ihm anscheinend Honig ums Maul schmirrt damit er seine Frau verlässt hat keinen Charakter!! Aber sobald ich ihr in die Augen sehe, plagen mich schuldgefühle, dass ich sie zu sowas geführt habe! ( ich habe natürlich fehler in der Beziehung gemacht die manche als Lapalien amstempeln)Ich hab mich in den 4 monaten ausgelebt nichts ausgelassen aber am nächsten Morgen wollte ich immer einfach nur weg. Dieses Gefühl welches ich bei meiner Ex habe konnte mir bis jetzt keine andere geben. Klar 4 Monate sind keine Zahl aber das Singleleben ist einfach nichts für mich! Ich fühlte mich in der Beziehung einfach sehr wohl dieses Gefühl geht mir ab und natürlich auch sie. Ich habe mir jetzt mal eine Frist gesetzt ( 1 monat) in dieser Zeot versuche ich alles zu tun, damit sie wieder Gefühle für mich entdeckt. als aussenstehender würde ich mich auch als bekloppt sehen. Die frage ist nur wie erkenne ich das sie mich nur warmhaltet?
Bist du dir sicher, dass ihr keine großen Probleme in der Beziehung hattet und sie genauso glücklich wie du warst?
Auch wenn ich ihr Verhalten aus moralischen Sicht nicht nachvollziehen kann (unter Moral meine ich nicht die Tatsache, dass sie Schluß gemacht hat, sondern viel mehr, wie sie den gemacht hat), kann ich vermuten, dass man nach 16 Jahren solche Entscheidungen nicht von heute auf morgen trifft. Die Gräben hätten ziemlich tief am Ende gewesen sein sollen.
 

Benutzer151803  (39)

Ist noch neu hier
Naja sie ist jemand der Probleme gerne aus dem weg geht, sehr lange schluckt. Mein fehler war das ich es nie hinterfragt habe ob sie wirklich glücklich ist. Bis zum schluss hatte ich den anschein, dh. Sie sagte mir das sie mich liebt war zärtlich zu mir usW... ihr lebenswandel den sie jetzt gemacht hat passt überhaupt nicht zu der person die ich fast 16 jahre kannte. Meine Hoffnung ist halt das es einfach eine sogenannte vorzeitige midlifecrisis ist.....
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Hoffnung ist halt das es einfach eine sogenannte vorzeitige midlifecrisis ist.....
das darauf zu schieben halte ich für keine gute idee, das würde ja bedeuten dass sie nicht bzw. nur begrenzt dafür verantwortlich ist - falsch. es war ihre entscheidung, ihr weg, es gehört zu ihr. ganz ohne irgendwelche ausreden und vertuschungen. und, vor allem: selbst wenn das wieder wird mit euch, solange du nicht wirklich weißt woran es gelegen hat müsstest du jeden tag wieder damit rechnen. bist du dir sicher, dass du eine beziehung auf solchen zweifeln aufbauen kannst und willst?
 

Benutzer151301 

Öfter im Forum
Naja sie ist jemand der Probleme gerne aus dem weg geht, sehr lange schluckt. Mein fehler war das ich es nie hinterfragt habe ob sie wirklich glücklich ist. Bis zum schluss hatte ich den anschein, dh. Sie sagte mir das sie mich liebt war zärtlich zu mir usW... ihr lebenswandel den sie jetzt gemacht hat passt überhaupt nicht zu der person die ich fast 16 jahre kannte.

Das passt gut zu dem, was ih vermutet habe. Sie hat vorher immer nur "Ja" und "Amen" gesagt - das hilft einem aber nicht in einer Beziehung, irgendwann stehen einem die Sachen, die man nicht mag, bis zum Hals. Sie muss kapieren, dass man, um das zu kriegen, was einem gut tut und was man will, den Mund aufmachen und sich mitteilen muss. Jede Beziehung, in der immer Firede Freude Eierkuchen ist, hat irgendwo einen ganz großen Haken. Keine zwei Menschen gleichen sich, es wird immer Konflikte geben.

Meine Hoffnung ist halt das es einfach eine sogenannte vorzeitige midlifecrisis ist.....

Das glaube ich ganz und gar nicht. Das würde bedeuten, sie hätte früher bewusst den Mund nicht bei dir aufgemacht. nein, so wie es sich mir darstellt, hat sie in der Hinsiicht die Entwicklung/Erkenntnis noch nicht durchgemacht. Ich bin noch nicht sehr alt, aber ich glaube, mit Midlifecrysis hat das gar nichts zu tun.

Da bleibt dir meines Erachtens nach nur, daraus zu lernen und für spätere Beziehungen mit anderen Menschen im Kopf zu haöten, dass gegenseitige Kommunikation und Mitteilung von Wünschen/Bedingungen essentiell wichtig ist.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hakte ein wenig nach und soe erzählte mir das er gleich alt sei, bereits ein Kind hat und ein weiteres in einem Monat kommt. Mit der werdenen Mutter hat er wegen meiner ex schluss gemacht.
Das wäre für mich tatsächlich ein Grund, mit so einer Person wie deiner Ex nie mehr ein Wort zu wechseln. Das ist tatsächlich auf der noch-nicht-strafbar-aber moralisch-trotzdem-falsch-Skala extrem weit oben!

Ich wollte von ihr wissen ob es für sie in Ordnung ist wenn ich nochmals versuche für sie zu kämpfen und sie sagte ja.
Wie gnädig von Madame...

Wir treffen uns jetzt wieder regelmäßig und tel. Auch fast täglich. Der neue der übrigens schon einen Schlüssel von ihrer Wohnung hat weiß von dem allen natürlich nichts.
Jo, und wenn du dann mit ihr wieder zusammenkommst wirst du dich immer fragen müssen, ob du nicht vielleicht derjenige bist, der hintergangen wird und davon nichts weiss...

Vielleicht macht das ja auch nur mich gerade wütend
Nee, mich auch!

Deine Ex scheint ja auch bei eurer Trennung im Vorfeld nicht wirklich kommunikationsfähig gewesen zu sein. Gut möglich, dass das, was sie jetzt mit ihrem Neuen abzieht, auch schon bei dir der Fall war.
Eben. Anstand und Ehrlichkeit scheinen ja nicht so weit verbreitet zu sein bei ihr. Da kannst du dir ja nie sicher sein, was sie neben dir noch am Laufen hat.

dass ich sie zu sowas geführt habe
Da wüsste ich auch gern, wie du darauf kommst.

Ich habe mir jetzt mal eine Frist gesetzt ( 1 monat) in dieser Zeot versuche ich alles zu tun, damit sie wieder Gefühle für mich entdeckt
Und dann? Kommt ihr wieder zusammen, macht weiter wie bisher, nur das du jetzt genau weisst wie manipulativ und arschig sie anderen gegenüber gewesen ist?

ihr lebenswandel den sie jetzt gemacht hat passt überhaupt nicht zu der person die ich fast 16 jahre kannte
Du hast eine 16jährige kennengelernt. Vielleicht ist das auch das Problem gewesen?

solange du nicht wirklich weißt woran es gelegen hat müsstest du jeden tag wieder damit rechnen
Ja! Eindeutig ja.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren