Trennung, Eifersucht,...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehs garnicht ein dass er jeden in die Wohnung mitnehmen darf. Immerhin zahl ich genauso für die Wohnung. Ich bin nur ausgezogen, weil er keine Möglichkeit hat woanders hinzugehen. Dann lass ich mich auch nicht aussperren.

Er arbeitet jetzt ja auch noch bei meinen Eltern... Da werden wir uns jetzt auch öfters sehen. Ich würd am liebsten jetzt ALLES wegschmeissen, echt.

Bis wann zahlst du für die Wohnung? Wieso stellst du diese Zahlungen nicht sofort ein? Lass dir notfalls deinen Anteil für diesen Monat wiedergeben, nimm deine Sachen und fertig. Du bist ausgezogen. Er darf mit in die Wohnung nehmen, wen er will.
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
dich stört es nur dass es genau SIE ist und dass auch genau noch kurz nach eurer trennung! was willst du eigentlich? du hast doch schluss gemacht weil die beziehung nicht gepasst hat und jetzt?

Mittlerweile hab ichs kapiert dass du nicht verstehst was in mir los ist.. . :ratlos:

Bis wann zahlst du für die Wohnung? Wieso stellst du diese Zahlungen nicht sofort ein? Lass dir notfalls deinen Anteil für diesen Monat wiedergeben, nimm deine Sachen und fertig. Du bist ausgezogen. Er darf mit in die Wohnung nehmen, wen er will.

Hab dieses Monat noch gezahlt, nächstes Monat nicht mehr. Ich bin noch nicht ganz ausgezogen. Ich hab immerhin noch alle Sachen dort. Okay, ich bin da jetzt richtig stur was das betrifft.. Aber ich sehs sowas von nicht ein. :geknickt:
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sorry, wollte dich jetzt ned so anmaulen.. aber bin grad so fertig und weiß ned wo vorn und hinten ist..

ich versteh ja dass dich das aufregt, aber ich versteh nicht warum dass alles jetzt so schlimm ist... mir kommt es so vor als hätte er mit dir schluss gemacht und nicht umgekehrt. du bist total fertig weil er dich angelogen hat (nach der beziehung) und dir aber noch ein paar tage vorher noch gesagt hat dass du das wichtigste in deinem leben bist...

vielleicht ist dass alles auch eine art "trotzreaktion". er weiß wahrscheinlich dass er dir damit am meisten weh tun kann
 

Benutzer85144 

Verbringt hier viel Zeit
Ich persönlich finde das Verhalten des Ex-Freundes nicht wirklich schlimm, bis auf die Sache mit dem Auto. Ansonsten ist es seine Sache, was er nun tot. Ob er was mit dieser Frau hat, geht nur ihn und sie was an. Sobald eine Beziehung vorbei ist, ist man frei und kann tun und lassen, was man möchte. Meiner Meinung nach muss man da keine Rücksicht mehr auf den/die Ex nehmen.

Grundsätzlich würde ich das auch so sehen, aber:
Die Wohnung war bzw. IST immer noch von beiden gemietet. Die Trennung ist noch nicht allzu lange her (ein paar Tage, wenn ich es recht in Erinnerung habe). Da sind erst mal einige Dinge noch zu klären, zum Beispiel finanzielle Dinge oder die Frage, wer was behalten wird und was mit den Tieren passieren soll. So schnell geht das ja alles nicht. Da muss man sich nicht gleich die Nächste ins Haus holen. Natürlich geht es die TS nichts mehr an, mit wem ihr Exfreund was anstellt. Aber für mich ist es einfach auch eine Sache der Fairness, dass er nicht gleich eine Andere in der GEMEINSAMEN Wohnung übernachten lässt. Und sie dann noch vor der Tür stehen zu lassen... :angryfire Von daher kann ich die TS schon auch verstehen. Immerhin befinden sich noch alle ihre Sachen in der Wohnung. Für mich zeigt sein Verhalten deutlich, dass es sich bei der Frau eben nicht nur um eine gute Freundin handelt. Ich kann mich jedenfalls des Eindruckes nicht erwehren, dass da auch vorher schon was im Busch war...
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt kann ICH mir aber nicht vorstellen dass was zwischen den Beiden gelaufen ist als wir noch in der Beziehung waren. Da mein Freund und ich auch gemeinsam arbeiten, haben wir uns eigentlich immer gesehen. Also getroffen hat er sich das erste mal richtig mit ihr, als er mit ihr auf Arbeitssuche gegangen ist, denke ich.

Nunja, ich habe mich jetzt wieder etwas beruhigt... Vorhin war ich noch auf der Arbeit, meine Mutter abholen. Als er dann Dienstbeginn hatte sah er schon irgendwie so aus als würde es ihm Leid tun, was er heute/gestern gemacht hat. Er wollte die ganze Zeit zu mir gehen, hat sich aber nicht so recht getraut. Nunja, ich hatte auch keine Lust auf ein Gespräch. Beim gehen hab ich ihn dann nochmal gefragt was er denn jetzt mit den Katzen machen möchte. Er meinte nur "Mir ist das egal, mach wie du willst..Sie sind zwar meine Lieblinge aber ich weiß dass sie dir mehr helfen werden als mir."
Ich denke dass ich meine Katzen jetzt auch mitnehmen werde. Aber irgendwie bekomm ich da auch wieder Mitleid und möchte sie ihm am liebsten lassen.. Er hat sie ja auch so lieb. Ausserdem hab ich die zwei Katzen immernoch nicht SO ins Herz geschlossen, weil meine vorherige Katze erst vor nem Jahr gestorben ist. Anderseits hat er momentan auch nicht viel Geld. Wenn er sich die Wohnung dann alleine leisten muss, wird das richtig hart für ihn. Vor allem weil er sich auch alle Möbel und Küchensachen kaufen muss. Und für die Küche werde ich einen Teil verlangen. Dann kann er die wenigstens behalten, und ich nehm das Geld.

Hm,...
 

Benutzer85144 

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt kann ICH mir aber nicht vorstellen dass was zwischen den Beiden gelaufen ist als wir noch in der Beziehung waren. Da mein Freund und ich auch gemeinsam arbeiten, haben wir uns eigentlich immer gesehen. Also getroffen hat er sich das erste mal richtig mit ihr, als er mit ihr auf Arbeitssuche gegangen ist, denke ich.
Das hatte ich so auch nicht gemeint. Ich dachte eher daran, dass die beiden sich anscheinend schon vorher näher gekommen sind, in dem Sinne, dass sie sich intensiver angefreundet haben. Vielleicht hat er sich ja auch in sie verliebt. Das würde zumindest die Tatsache erklären, dass er der Trennung auf einmal anstandslos zugestimmt hat.

Also ich an deiner Stelle würde die Katzen auf jeden Fall mitnehmen. Immerhin sind es deine Tiere. Mitleid finde ich momentan nicht wirklich angebracht, genauso wenig wie die ständige Kontaktaufnahme deinerseits. Hol deine Sachen und lass ihn am besten erst mal eine Weile in Ruhe. So würde ich jedenfalls handeln.
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich werde mich jetzt erstmal etwas ausruhen, bin seit gestern wach und kann mich sowieso auf nichts konzentrieren. Morgen muss ich auch nur drei Stunden arbeiten, mal sehen wann jemand Zeit hat mir zu helfen die Wohnung auszuräumen.

Irgendwie trau ich mich garnicht so Recht in die Wohnung.... Wer weiß. Ich fands schon so komisch als ich das erste mal nachdem er auf "Arbeitssuche" war, wieder in meinem Auto gesessen bin. Es hat ganz anders gerochen und so. :/
 

Benutzer83847  (36)

Verbringt hier viel Zeit
sorry dass ich das jetzt mal so sagen muss aber du bist ein ganz schöner jammerlappen.. du trennst dich von ihm und jetzt kommt die sentimentaleschiene in dir zum vorschein??? hallo?? das zeigt einfach nur dass du zu unreif für eine beziehung bist. dein ex tut mir voll leid der hat was besseres verdient. ne freundin die mit ihm vernünftig schluss macht. das gehört nämlich auch zu einem reifen verhalten dazu mit jmd. vernünftig (!) schluss zu machen und nicht dieses larifari was du da veranstalltest...
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
sorry dass ich das jetzt mal so sagen muss aber du bist ein ganz schöner jammerlappen.. du trennst dich von ihm und jetzt kommt die sentimentaleschiene in dir zum vorschein??? hallo?? das zeigt einfach nur dass du zu unreif für eine beziehung bist. dein ex tut mir voll leid der hat was besseres verdient. ne freundin die mit ihm vernünftig schluss macht. das gehört nämlich auch zu einem reifen verhalten dazu mit jmd. vernünftig (!) schluss zu machen und nicht dieses larifari was du da veranstalltest...

Hallo? Ich glaube kaum dass du das beurteilen kannst. Du kennst weder mich noch meinen Ex-Freund.

So, er hat mir vorhin ne SMS geschrieben dass er heute Abend nach der Arbeit mit mir reden will und das ordentlich mit mir klären möchte. Also wie der Haushalt jetzt aufgeteilt wird und was er in der Zukunft machen wird. Also wegen Wohnung und Arbeit.

Ich hoffe dass sich nach dem Gespräch alles etwas legt. Mal sehn...
 

Benutzer79233 

Verbringt hier viel Zeit
Du solltest eventuell erstmal erwachsen werden bzw. an Dir selbst arbeiten. Das was Du hier schilderst, klingt für mich, wie ein schrecklich unreifes Verhalten deinerseits, möglicherweise getrieben von Eifersucht, Trauer und Selbstmitleid.

:kopfschue
 

Benutzer85144 

Verbringt hier viel Zeit
sorry dass ich das jetzt mal so sagen muss aber du bist ein ganz schöner jammerlappen.. du trennst dich von ihm und jetzt kommt die sentimentaleschiene in dir zum vorschein??? hallo?? das zeigt einfach nur dass du zu unreif für eine beziehung bist. dein ex tut mir voll leid der hat was besseres verdient. ne freundin die mit ihm vernünftig schluss macht. das gehört nämlich auch zu einem reifen verhalten dazu mit jmd. vernünftig (!) schluss zu machen und nicht dieses larifari was du da veranstalltest...
Du solltest eventuell erstmal erwachsen werden bzw. an Dir selbst arbeiten. Das was Du hier schilderst, klingt für mich, wie ein schrecklich unreifes Verhalten deinerseits, möglicherweise getrieben von Eifersucht, Trauer und Selbstmitleid.

Na ja, Gefühle wie Eifersucht, Trauer oder Selbstmitleid haben meiner Ansicht nach wenig mit kindischem oder unreifem Verhalten zu tun. Mal ganz davon abgesehen, dass die Meisten mit 18 kein absolut erwachsenes Verhalten an den Tag legen. Besonders schwer wird die Sache natürlich dann, wenn Gefühle im Spiel sind. Da hilft es der TS auch nicht weiter, wenn ihr ihr vorwerft, dass sie doch erst mal erwachsen werden soll. :kopfschue
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
ich habe jetzt so ziemlich alles aus der Wohnung mitgenommen. Es fehlen noch die größeren Möbel, die Lampen und die Vorhänge...

Ich bin einfach SO traurig.. Ich bin so enttäuscht von mir selber. Denn die ganze Beziehung über war ich eigentlich immer recht gemein zu meinem Freund.. .Irgendwo hat er schon Recht, und es tut mir so leid. Aber jetzt ist es zu spät.

Es tut mir auch furchtbar leid, heute bin ich wieder komplett ausgezuckt.. hab meinen Freund wieder geschlagen.. Und das tut mir SO leid. Ich weiß selbst nicht was mit mir los ist. Ich würde ihm NIEMALS wehtun wollen.... Aber ich bin im Moment so enttäuscht von ihm und mir selber.. Werde aggressiv und es fühlt sich an als könnte ich mich selber nicht mehr unter Kontrolle halten.

Ich hab heute auch seine Freundin öfters gesehn, und ich bin sowas von eifersüchtig.. Zweimal ist sie mir auf der Bundesstraße begegnet.. Am liebsten hätte ich den Lenker verrissen und wär in sie reingefahren, ehrlich..

Jedes einzelne Stück was ich aus der Wohnung mitgenommen habe erinnert mich an ihn. Am liebsten hätt ich alles in der Wohnung gelassen..

Ich heul mich jetzt erstmal aus und versuche ihn heut nicht mehr anzurufen oder sonst was.. Meine Mutter meinte auch schon, wenn er wieder zurückkommen sollte dann nur wenn ich mich von ihm fernhalte..

Wie konnte ich nur so sein?
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Och Mädle :knuddel:
Versuch Abstand zu halten. Es bringt dir und ihm rein gar nichts, wenn du ständig vor seiner Wohnung stehst, ihm "nachspionierst" und ihn schlägst. Ich kann verstehen, dass es dir schlecht geht, wirklich. Ganz besonders, nachdem du ja scheinbar so schnell ersetzt wurdest. Aber so schwer das alles ist, du musst da rauskommen. Wenn du ständig drüber grübelst, immer die Andere vor deinem inneren Auge hast... Das tut dir nur noch mehr weh. Unterbinde den Kontakt, wenn du noch was aus der Wohnung holen musst, dann tu das, wenn er nicht da ist, versuche Orte zu meiden, an denen er sich aufhalten könnte (Bars o.ä.)... Stell die Möbel notfalls in den Keller oder sowas. Aber halte Abstand. Machs dir nicht unnötig schwer.

Und ob dein Verhalten kindisch ist, oder nicht, sei mal dahingestellt. Du bist verletzt, basta. Das rechtfertigt zwar nicht deine Schläge, aber zumindest dein inneres Aufgewühltsein.
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich versuche jetzt ja auch ihm nicht mehr so oft zu begegnen.. Er meinte auch die ganze Zeit dass er mit mir befreundet sein möchte, und dass ich der Grund bin warum er überhaupt hier ist.
Aber ich denke ich schaff es nicht mit ihm befreundet zu sein.

Im Moment bin ich fast nur darüber traurig dass ich ihn so oft geschlagen habe. Ich kann mir das aber selbst nicht erklären warum ich so ausgerastet bin... Ich möchte mich so gerne entschuldigen, oder ihn anrufen.. Aber ich darf nicht..
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich kann verstehen, dass es dir sehr schlecht geht.

Aber dass du hier nun zum zweiten Mal beiläufig erwähnst, dass du deinen Exfreund geschlagen hast, finde ich alles andere als nachvollziehbar.

Eine Ohrfeige, weil man den Freund beim Fremdgehen erwischt. Nun, das mag eine Sache sein.

Aber bloß, weil du nun mit deinen Schuldgefühlen und einer Eifersucht zu der du kein Recht hast (auch wenn sie verständlich ist) nicht zurechtkommst, einen unschuldigen! Menschen zu schlagen, finde ich wirklich erbärmlich.
Wenn du es nicht eträgst, ihn zu sehen, hättest du andere Leute bitten können, deine Sachen aus der Wohnung zu heulen. Du setzt ihn aber lieber deinen Aggressionen aus.

Wundere mich auch, dass hier so locker damit umgegangen wird.
Würde ein Mann hier gestehen, seine Freundin geschlagen zu haben, wäre das Geschrei groß.

Wäre ich an seiner Stelle, könntest du dir eine Freundschaft garantiert abschreiben.
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist auch nicht so dass ich ihn mit voller Absicht geschlagen habe. Ich weiß rausreden kann ich mich da nicht, aber ich kann mir selbst nicht erklären warum ich meine Wut an ihm auslasse. Normalerweiße bin ich absolut nicht aggressiv oder sonst was.. Und ich würde das gerne wieder ungeschehen machen..

Selbst meine Mutter meinte schon dass es vielleicht am Besten für mich ist wenn ich mal zu einer Therapie gehe. In den letzten Wochen hab ich mich einfach zu stark verändert und ich erkenne mich selbst oft nicht wieder...

edit:

Habe jetzt gerade mit meinem Ex telefoniert. Seine "Freundin" ist zwar wieder da, aber er ist in nen anderen Raum gegangen um mit mir zu reden. Ich habe mich bei ihm entschuldigt und kurz mit ihm geredet. Er fand es nett dass ich mich entschuldigt habe und er hofft dass sich bald alles wieder ein bisschen einkriegt. Wir haben gesagt dass es wohl besser ist wenn wir in der nächsten Zeit Abstand halten. Ich habe das ganze Gespräch über ruhig und normal mit ihm geredet und mir ist dabei eine große Last abgefallen...
Ich hoffe dass er mir irgendwann verzeihen kann... auch wenns nicht so schnell gehen wird!!
 

Benutzer83847  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich sags noch einmal: DU hast dich von ihm getrennt u du hast schon wieder nichts besseres zu tun als deinen ex zu schlagen?? ich hoffe immer noch mich verlesen zu haben...

ich glaube das echt nicht... was machst du denn wenn du einen neuen freund hast u du diesen mal dabei erwischst wie er mit einem anderen mädel fremdflirtet??? überleg mal selbst was du da machen willst: ihn erschießen u das mädel gleich mit??

mach mal ne therapie oder laß dich einweisen damit deine aggressionen ein sandsack, gummizelle oder sonst was abbekommt und nicht weiter dein ex.. der ärmste... :kopfschue

echt das letzte....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren