Trennung / Chance.

Benutzer191757  (29)

Ist noch neu hier
Hallo ich bin 28 bin verheiratet wir haben einen gemeinsamen Sohn 3 Jahre. Sind seit 6 Jahren zusammen und seit 5 verheiratet.
Kurz zu unserer und meiner Geschichte.
Ich war Soldat wurde in der Arbeit sehr viel gemobbt. Mit Worten und taten.
Habe das immer mit nach Hause gebracht. Irgendwann war ich an einen Punkt an dem ich mich selbst aufgegeben habe. Hab ihr aber nie gesagt was wirklich mit mir passiert ist in der Zeit. Irgendwann war der Punkt erreicht an dem ich meine Frau mit Kind und Haushalt und schriftliches nicht mehr unterstützen konnte weil ich zu sehr mit mir beschäftigt war. Also sprich ich konnte mich nicht mehr um sie oder um unser Kind kümmern. Ich kann heim und legte mich sofort auf die Couch obwohl sie mich gebraucht hätte. Sie hat mir 3 Chancen geben das zu ändern aber ich war in mir selbst gefangen und konnte nicht raus. Wir haben dann in der Zeit ein Haus gekauft das wir in einen halben Jahr umgebaut haben für uns. 90% Eigenleistung das machte mit Spaß aber ich war auch gestresst und habe in dieser Zeit auch oft mit blöden antworten und Sprüchen um mich geschmissen.
Aber das tat ich auch wenn ich von der Arbeit heim kam, und der Tag durch das Mobbing schlecht war. Zum leiden meiner Frau.
Während der Bauphase ging sie schon für 2 Tage zu ihrer Mutter und wollte sich da schon trennen nur dann hatte sie mir noch eine Chance gegeben nr.3 nur ich konnte immernoch nicht aus mir raus.
Im Dezember hatte sie den Kinderwunsch geäußert zu Kind nr2 ich war so glücklich.
Jetzt ist sie zum 2. Mal in der 12. Woche schwanger. Sie hat mir 2 Wochen bevor sie ging noch den positiven schwangerschaftstest geschickt und sich gefreut "unsere Familie hat sich so eben vergrößert" ich war so glücklich.
Am samstag bevor sie am Sonntag dann gegangen ist haben wir bei meinen Eltern geschlafen sie hat noch Pläne für Sep. Zum Geburtstag ihrer Tante mit ihr gemacht.
Eine Woche bevor ich ihr alles sagen wollte eine Woche bevor ich aus der Bundeswehr raus gekommen bin und die neue Arbeitsstelle im Ort angetreten habe ist sie gegangen 2. Tage zuvor schreibt sie mir aber noch das sie mich über alles liebt und Sonntag war sie dann weg.
Jetzt ist sie seit 4 Wochen weg, und sagt zu 99% kommt sie nicht mehr obwohl sie die ganze Geschichte weiß sie sagt sie weiß nicht ob sie des nochmal kann oder auch will.
Ich konnte sie in der Zeit einfach nicht unterstützen da ich soviele Probleme durch das Mobbing hatte. Die letzten 3 Jahre lief einfach alles scheise in unserer Ehe aber ich hoffe so auf eine aller letzte 4. Chance jetzt wo das alles vorbei ist mit dem Mobbing und alles.
Was denkt ihr. Gibt es noch eine Chance. Wenn sie alles abblockt wir Paartherapie und und und. ?
Se fährt etz in Urlaub und überlegt aber sie sagt auch ich kenn ihre Tendenz beim Anwalt war sie auch schon und eine Wohnung hat sie auch schon weiß aber noch nicht wann sie da einziehen kann.
Was denkt ihr gibt es noch eine Chance ?
zumal das Geld auch knapp war für einen Psychologen. Also ich müsste abwarten bis ich da raus war und dann konnte ich es ihr erst alles sagen.
Aber nachdem sie jetzt alles weiß wie es für mich war sollte sie doch zu mir stehen und sagen Oke ich weiß was jetzt ist und daran können wir arbeiten.
Na klar war es für sie nicht leicht sie musste viel leid und entäuschung verkraften.
Aber wir haben vor 12 Wochen noch ein Kind gezeugt. Das ein Wunschkind war von ihr und auch von mir.
2 Tage zuvor sagt sie mir sie liebt mich auch über alles

Was denkt ihr gibt es noch eine Chance. Für die Ehe. ?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
na nur weil du den Job gewechselt hast ist doch nicht mal eben so alles wieder tutti :hmm:

hier geht's nicht um 2 Wochen wo du mal schlecht drauf warst.
Warum hast du nicht eher reagiert? Warum bleibst du jahrelang in einem Job, der dich kaputt macht?

Was wenn übermorgen wieder Probleme auftauchen? schaust du dann wieder ewig zu?

Warum deine Frau sich nochmal ein Kind wünscht, wenn eure Beziehung eigentlich total in der Krise ist versteh ich auch nicht, aber ok🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️

ob deine Frau zurück kommt, keine Ahnung. das musst du wohl abwarten.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum bleibst du jahrelang in einem Job, der dich kaputt macht?
Naja, den Punkt kann ich verstehen. Wer sich bei der Bundeswehr verpflichtet hat, kommt da halt nicht mehr so leicht raus, wie im 08/15 Bürojob außerhalb. Wär ja lustig, wenn man als Soldat einfach kündigen könnte :grin:

Was ich aber nicht verstehe: Bei der Bundeswehr gibt es diverseste Anlaufstellen, da einen Seelsorger in Anspruch zu nehmen. auch wegen Mobbing. Warum hast du die Angebote dort nicht in Anspruch genommen? Warum erst warten, bis wirklich alles um die Ohren geflogen ist? Und du 3 (!!!!) Chancen bereits versemmelt hast?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ishtar Ishtar
Auch als Soldat gibt's Möglichkeiten. Man kann auch da die Stelle wechseln, die Einheit, man kann um Versetzung bitten etc.
Das meinte ich :zwinker:

wie du schon sagst gibt es genug Ansprechpartner.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Noch mehr frage ich mich, warum man ein Haus baut und noch ein Kind bekommt, wenn die Ehe eh schon seit Jahren völlig kaputt ist.

Niemand kann sagen, ob Ihr noch eine Chance habt. Eins aber steht fest: solange Du in dem Zustand bist, in dem Du jetzt gerade bist, wird sie bestimmt nicht zurück kommen. Was man auch verstehen muss, ab einem gewissen Punkt muss sich auch ein Ehepartner erst einmal selber retten. Gerade, wenn auch Kinder im Spiel sind, denn ein Elternteil muss die Kraft behalten, für die Kinder da zu sein.

Dir kann man nur raten, alle Hilfsangebote anzunehmen, die sich Dir bieten. Nicht nur wegen der Ehe. Vor Allem wegen Dir. Für Dich. Und auch dafür, dass Du irgendwann wieder ein Papa werden kannst, der für seine Kinder sorgt und für sie da ist.
Wenn Du das geschafft hast, und das wird kein leichter und kein schneller Weg, dann kannst Du noch einmal darüber nachdenken, ob Deine Fru und Du noch einen Versuch startet. Wenn Ihr dann überhaupt noch wollt, die Variante muss Dir klar sein.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Hallo ich bin 28 bin verheiratet wir haben einen gemeinsamen Sohn 3 Jahre. Sind seit 6 Jahren zusammen und seit 5 verheiratet.
Kurz zu unserer und meiner Geschichte.
Ich war Soldat wurde in der Arbeit sehr viel gemobbt. Mit Worten und taten.
Habe das immer mit nach Hause gebracht. Irgendwann war ich an einen Punkt an dem ich mich selbst aufgegeben habe. Hab ihr aber nie gesagt was wirklich mit mir passiert ist in der Zeit. Irgendwann war der Punkt erreicht an dem ich meine Frau mit Kind und Haushalt und schriftliches nicht mehr unterstützen konnte weil ich zu sehr mit mir beschäftigt war. Also sprich ich konnte mich nicht mehr um sie oder um unser Kind kümmern. Ich kann heim und legte mich sofort auf die Couch obwohl sie mich gebraucht hätte. Sie hat mir 3 Chancen geben das zu ändern aber ich war in mir selbst gefangen und konnte nicht raus. Wir haben dann in der Zeit ein Haus gekauft das wir in einen halben Jahr umgebaut haben für uns. 90% Eigenleistung das machte mit Spaß aber ich war auch gestresst und habe in dieser Zeit auch oft mit blöden antworten und Sprüchen um mich geschmissen.
Aber das tat ich auch wenn ich von der Arbeit heim kam, und der Tag durch das Mobbing schlecht war. Zum leiden meiner Frau.
Während der Bauphase ging sie schon für 2 Tage zu ihrer Mutter und wollte sich da schon trennen nur dann hatte sie mir noch eine Chance gegeben nr.3 nur ich konnte immernoch nicht aus mir raus.
Im Dezember hatte sie den Kinderwunsch geäußert zu Kind nr2 ich war so glücklich.
Jetzt ist sie zum 2. Mal in der 12. Woche schwanger. Sie hat mir 2 Wochen bevor sie ging noch den positiven schwangerschaftstest geschickt und sich gefreut "unsere Familie hat sich so eben vergrößert" ich war so glücklich.
Am samstag bevor sie am Sonntag dann gegangen ist haben wir bei meinen Eltern geschlafen sie hat noch Pläne für Sep. Zum Geburtstag ihrer Tante mit ihr gemacht.
Eine Woche bevor ich ihr alles sagen wollte eine Woche bevor ich aus der Bundeswehr raus gekommen bin und die neue Arbeitsstelle im Ort angetreten habe ist sie gegangen 2. Tage zuvor schreibt sie mir aber noch das sie mich über alles liebt und Sonntag war sie dann weg.
Jetzt ist sie seit 4 Wochen weg, und sagt zu 99% kommt sie nicht mehr obwohl sie die ganze Geschichte weiß sie sagt sie weiß nicht ob sie des nochmal kann oder auch will.
Ich konnte sie in der Zeit einfach nicht unterstützen da ich soviele Probleme durch das Mobbing hatte. Die letzten 3 Jahre lief einfach alles scheise in unserer Ehe aber ich hoffe so auf eine aller letzte 4. Chance jetzt wo das alles vorbei ist mit dem Mobbing und alles.
Was denkt ihr. Gibt es noch eine Chance. Wenn sie alles abblockt wir Paartherapie und und und. ?
Se fährt etz in Urlaub und überlegt aber sie sagt auch ich kenn ihre Tendenz beim Anwalt war sie auch schon und eine Wohnung hat sie auch schon weiß aber noch nicht wann sie da einziehen kann.
Was denkt ihr gibt es noch eine Chance ?
zumal das Geld auch knapp war für einen Psychologen. Also ich müsste abwarten bis ich da raus war und dann konnte ich es ihr erst alles sagen.
Aber nachdem sie jetzt alles weiß wie es für mich war sollte sie doch zu mir stehen und sagen Oke ich weiß was jetzt ist und daran können wir arbeiten.
Na klar war es für sie nicht leicht sie musste viel leid und entäuschung verkraften.
Aber wir haben vor 12 Wochen noch ein Kind gezeugt. Das ein Wunschkind war von ihr und auch von mir.
2 Tage zuvor sagt sie mir sie liebt mich auch über alles

Was denkt ihr gibt es noch eine Chance. Für die Ehe. ?

ich frage mich:
wie gehts dem kind?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Herrscht bei euch eine so schlechte Vertrauensbasis, dass du 3 Jahre nicht dazu in der Lage bist mit deiner Frau über deine Verfassung zu reden?
Für mich wäre das ein übler Schlag und ich weiß nicht ob ich das einfach so wegstecken und weitermachen könnte.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren