Trennung auf Zeit......

Benutzer122405 

Ist noch neu hier


Hey Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe!ich bin seit fast 2 Jahren mit meiner jetzigen Freundin zusammen. Wir sind ein super Team, vertrauen uns und können eigentlich Gar nicht mehr ohne! Das ging bei uns alles ganz schnell...nach ca 6 Monaten, nachdem wir zusammengekommen sind, ist sie bei mir sozusagen eingezogen! Wir fanden es beide Hammer Toll und haben die Zeit wirklich genossen! Zweisamkeit oder mit Freunden, alles haben wir zusammen erledigt , aber wenn jemand nur mit seinem Freundeskreis etwas machen wollte war das auch kein großes Thema!Nur wenn wir beide jeweils Probleme haben die Garnichts mit uns zu tun haben sondern Beruflich/Schulisch und co, lassen wir unsere schlechte Laune immer am Partner aus. Wir hatten in der letzten Zeit viele schwere Zeiten..was unsere Beziehung extrem belastete. Auch ist uns beiden Aufgefallen das wir nicht mehr so offen über unsere Probleme reden.. . Seit einigen Wochen hat Sie nun einen neuen Beruf der ihr eigentlich Mega Spaß macht, letztens war sie auf einem Betrieblichen Lehrgang, hat dort einige Leute kennen gelernt und sich auch mit Ihnen angefreundet. Kontakt hatten wir über diese Zeit nur noch Telefonisch. Das war das erste Mal seit langen, dass wir eine längere Zeit getrennt waren. Als Sie nun am Wochenende nach dem Lehrgang wieder zurückkam..benahm Sie sich eigenartig, sozusagen auf Abstand. Sie nörgelte auch an mir herum. Sie hat mir dennoch alles Mögliche über die Personen, Hotelzimmer usw. erzählt. Sie hatte dort auch einen Herren kennengelernt mit dem Sie sich super verstanden hatte aber Sie versicherte mir dass sie sich nur super mit ihm verstanden hatte. Ich vertraue Ihr total also war das ganze eigentlich kein großes Thema. Dazu muss ich sagen das ich derzeit auch eine schwierige Zeit durchmache..da ich ziemlich unglücklich in meinem Beruf bin. Daher fehlt mir die Lust in letzter Zeit großartig etwas zu machen. Als wir dann am Wochenende Ihres Zurückkehrens einfach Redeten, meinte Sie das ich ihr zu anhänglich sei...und sie unbedingt etwas machen wolle... Ich kann nicht mehr genau sagen wie das Gespräch verlief, das Gespräch eskalierte. Nun meint Sie sie wolle wieder eher etwas Abstand von mir, und sie sich hier in der kleinen "Wohnung" eingeengt und Sie keine Zeit mehr für sich habe....auch meinte Sie, was ich auch finde...das ein wenig die Luft aus unserer Beziehung raus sei..der Alltag ist oftmals einseitig. Aber wir beide sind uns sicher das wir weiter machen wollen! Ich weiß nur nicht wie ich mit dem ganzen Thema umgehen soll. Auch wie bei ihr der Plötzliche wandel nach dem Lehrgang kam versteh ich nicht...hatte Sie dort gemerkt das wir nicht alles sind? Ich bin mir im Moment unsicher wie es weitergehen soll. In einer Art finde ich es gut mal wieder etwas Abstand voneinander zu haben, so schätzen wir unsere Zeit wieder mehr aber die Zeit zusammen war auch schön. Nun haben wir beschlossen mal eine Woche den Kontakt gering zu halten. Ich würde gerne mal euer Meinungen zu dem Thema hören, da ich selber im Moment etwas durcheinander und Sprachlos bin. Ich will einfach die Sache aus einem anderen Blickwinkel sehen um mit allem besser zurecht zu kommen. Mittlerweile ziehen wir die Beziehungspause oder Trennung auf Zeit oder wie man es auch nennen will...wir ziemlich gut durch. Im Moment sehen wir uns nur einmal die Woche und schreiben uns ab und zu. Aber als Ich sie letztens fragte ob sie noch Gefühle für mich habe konnte sie mir keine Antwort darauf geben. Auch Ignoriert Sie mich des Öfteren. Wenn ich sie frage wie es ihr geht sagt sie immer bestens. Zu Leuten aus meinem Freundeskreis meint sie immer nur das sie Hofft das zwischen uns wieder alles gut wird...und es ihr selber im Moment nicht gut geht.

Zu mir
meint Sie, Ihr Gefühl Party zu machen ist ihr wichtiger. Auch hat Sie das Gefühl sich entscheiden zu müssen. Sie ist im Moment jeden Tag wieder mit ihren Leuten unterwegs. Ich nutze auch bestens die Zeit meine Kollegen wieder zu sehen. Aber die Aussage von ihr macht mir schon ein wenig Sorgen. Auch will Sie gerade gar nicht über unsere Beziehung nachdenken......
Wir haben uns versprochen nichts mit anderen Typen/Frauenanzufangen.Nun hat sie sich gestern mit der Person getroffen, die sie damals auf dem Lehrgang kennengelernt hat. Dazu muss ich sagen ist sie fast 2Stunden mit dem Auto in seine Stadt gefahren um zusammen Party zu machen. Ich vertraue ihr aber irgendwie habe ich da schon ein komisches Gefühl im Magen. Auch glaube ich ihr, das Sie es mir sagen würde falls dort etwas vorfallensollte. Für mich ist gerade alles ein wenig Gefühlschaos, ich weiß nicht was ich von all dem halten soll. Mach ich mich gerade selber verrückt?Wie soll ich nun mit meinen Gefühlen umgehen.....??? Ich drehe langsman durch....soll ich nun den endgültigen Strich ziehen? Oder soll ich noch die Zeit durchstehen bis sie sich klar wird? Hat das alles noch einen Sinn? Ich liebe sie noch immer


! DANKE SCHONMAL FÜRS DURCHLESEN :smile:
 

Benutzer118512 

Öfter im Forum
Die erste Aussage die mir aufgefallen war ist, dass deine Freundin zu den anderen Freunden sagt, sie würde wollen, dass alles besser werden würde.
Sprich sie doch mal allein darauf an, da ich denke, dass sie einerseits für sich selbst (schon beinahe) zu viel Zeit nimmt und dich vernachlässigt. Trotzdem aber auf eine Besserung hofft. Bei dem Verhalten kann ich mir keine erfolgreiche Besserung vorstellen.

Es ist verständlich, dass du dir nun Gedanken über eure Beziehung, den Vorfallen usw. macht, dennoch scheint sie ja sehr fixiert auf ihren neuen Job und ohne dich Zeit zu verbringen. Zu dem Treffen mit diesem Typ kann man sich auch viel denken, aber sie scheint ihn ja doch gern zu haben, nach dem Weg, den sie auf sich genommen hat, nur für ein bisschen feiern.
Eventuell könnte es auch sein, dass ihr in eurer frischverliebten Phase, zu früh zusammengezogen seid und sie sich deshalb nicht mehr komplett wohlfühlen (kann). Die ganze Einstellung hatte sich ja seit dem neuen Beruf verändert, der wohl auch viel Veränderung für sie mitgebracht hat.

Du leidest ziemlich darunter. Wenn du mit dieser Geschichte nicht richtig umgehen kannst, versuche nochmal ein ernstes Gespräch mit ihr zu führen und handle dann, dem Ergebnis entsprechend. Dir zu sagen, ob du dies oder das tun solltest, würde ja nichts bringen.
 

Benutzer121977 

Benutzer gesperrt
Hallo, lieber Ts!

Ich kann verstehen, dass dich die Situation gerade sehr belastet und du dich ein wenig hilflos fühlst, weil du ja auch überhaupt nicht weißt, wie es weitergeht.

Bist du ihr erster Freund? Denn wenn ja, kann ich mir auch gut vorstellen, dass sie in einer Phase steckt, in der sie sich ausleben möchte. Da sie ja auch angesprochen hat, dass sie sich eingeengt fühlt, du ihr zu anhänglich bist etc., sie viel mit ihren Freunden ausgeht und den Mann besucht, den sie kennengelernt hat, spricht meiner Meinung nach, sehr dafür.
Ich denke, dass du sie jetzt erstmal so gut es geht, in Ruhe lassen solltest. Wenn du dich zu viel bei ihr meldest, wird sie sich wahrscheinlich weiter zurückziehen.

Warte ab, bis sie sich meldet.
 

Benutzer122405 

Ist noch neu hier
Hey DANKE FÜR DIE FLINKEN ANTWORTEN :smile:,
also ich verstehe sie das sie im moment wieder eher den Kontakt zu ihrem Freundeskreis sucht...sie hatte ihn in unserer Beziehung ehrlich gesagt auch oft vernachlässigt! Was Beziehungen bei ihr angegen, hatte sie schon einige! Was der Typ angeht.....Sie zeigte mir alle Nachrichten zwischen Ihnen freiwillig auch sagte sie das die zwei sich dort einfach gut verstanden haben. Ich versuche schon mich so wenig wie möglich bei ihr zu Melden aber es fällt mir wirklich SCHWER....... Ich stehe im Moment an dem Punkt an dem ich überlege ob ich nun alles Beenden ...oder abwarten soll? Zu mir meint sie immer "Sie wolle noch Zeit".....aber es fälllt mir immer schwerer ihr die zu geben....
 

Benutzer121977 

Benutzer gesperrt
Du schreibst also selber, dass sie den Kontakt zu Freunden während eurer Beziehung sehr vernachlässigt und eingeschränkt hat. Dann ist es auf jeden Fall schonmal verständlich, dass sie das jetzt nachholen möchte, das muss aber nicht zwangsläufig etwas mit eurer Trennung zu tun haben.

Wenn du sie noch liebst, solltest du nichts überstürzen und jetzt einfach alles von einer Sekunde auf die andere, beenden. Setz dir vielleicht eine Frist, bis wann sich etwas ändern muss, wenn dann immer noch nichts passiert ist, kannst du immer noch die Beziehung endgültig beenden, aber ich habe den Eindruck, als wenn ihr noch nicht am äußersten Punkt angekommen seit, sondern nur eine etwas größere Krise durchlebt.
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Lieber Ts!

Ich kann dich gut verstehen das du im moment mit deinen Gefühlen komplett durcheinander bist.
Gib deiner Freundin noch ein paar Tage zeit um über das nachzudenken, danach redet miteinander. Frag sie wie sie die Sache sieht, ob sie noch etwas für dich empfindet und so weiter. Sollte sie es danach immer noch nicht wissen, beende am besten eure Beziehung. Wenn ihr jetzt ein paar Tage gar nichts voneinander hört (dh keine sms schreiben usw) hilft ihr das bei ihrer Entscheidung vielleicht besser. Danach merkt sie vielleicht das du ihr fehlst und merkt das sie noch gefühle für dich hat.

Mein Tipp: Lass sie 2-3 Tage ganz in Ruhe (also keine sms und sonst was), danach melde dich wieder bei ihr und redet miteinander. Ich denke, so kann sie sich vielleicht besser darüber klar werden was sie noch für dich empfindet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren