Trennung überwinden

Benutzer148980  (34)

Ist noch neu hier
Ich war mit meiner Ex-Freundin gut 2 Jahre zusammen.
Sind nach 2 Monaten zusammen gezogen, weil sie sowieso von zu Hause raus wollte und ich eine neue Bude gesucht habe.
Alles viel zu überstürzt.

Nun war es so, dass sie mich durch ihre Eifersucht schon arg eingeengt hat; Ich jedoch durch meine Verschlossenheit ihr nicht oft genug gezeigt und gesagt habe, dass ich sie liebe.

Vor ca. 1 Monat haben wir uns dann getrennte Wohnungen gesucht, mit der Absicht, noch zusammen zu bleiben.
Nun habe ich mich nach 2 Jahren im Prinzip endlich wieder "frei" gefühlt; Bin die Wochenenden über zu Kumpels gefahren; Habe getrunken und gefeiert.
Da ich mich auch nicht mehr wirklich bei ihr gemeldet habe, ist die Beziehung quasi im Sande verlaufen und dementsprechend nun beendet.

Kein Kontakt mehr. Bei facebook gelöscht, Alles.

Im Prinzip bin ich froh Single zu sein, weil ich wusste, dass diese Beziehung keine Zukunft haben wird.

Trotzdem ist da dieser Gedanke, dass nun ein anderer Mann sie küsst/mit ihr schläft seit ein paar Tagen so präsent.
Sie war bei 2-3 Männern sehr begehrt und wurde von ihnen oft auch angeschrieben und mit Komplimenten überhäuft.
Der Gedanke, dass diese Herren nun ihren Körper zu Gesicht bekommen und ihn Liebkosen macht mich schier wahnsinnig.

Ich möchte nicht mehr mit ihr zusammen kommen, aber es ist einfach vielleicht dieser Besitzanspruch, dass das, was einst mir "gehörte", nun in anderen Händen ist.
icon_sad.gif

Ich selbst hatte in den letzten 4 Wochen zwar virtuell Kontakt zu ein paar Frauen, aber auch nur sporadisch und ohne persönliche Treffen und/oder Körperkontakte.

Dauert diese Phase lange?
Wie werde ich damit fertig?
Ich hänge im Moment viel zu Hause alleine rum; Verbringe Zeit vor dem PC und finde kaum Ablenkung, da ich in dieser Stadt auch kaum Kontakte habe.
Beruflich weiß ich im Moment auch nicht, wie es weitergehen soll.

Liebe Grüße,
Fiero
 

Benutzer148938  (21)

Ist noch neu hier
ich weis nicht ib es dir hilft, aber vlt könntest du ja ein gutes buch lesen, das wenig kampfhandlung hat, und eine geschichte hat die einen gleich fesselt, damit kann man ( zumindest ich) sehr gut die gedanken fallen lassen.
 

Benutzer139398  (26)

Öfters im Forum
Geh rauß an die frische luft such dir neue freunde od einen job bei dem du dich ablenken kannst bei dem du dich vl neu entfalten kannst. Lass dir zeit den das ist normal und auch du wirst iwann damit fertig :thumbsup:

Vl fallt es dir leichter wenn eu dir sagst das du weißt diese beziehung hatte e keine zukunft und das da du jz single bist kannst du tun und lassen was du willst....
 

Benutzer8401  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin darin nun wirklich kein Experte, da ich dieses Problem gut kenne. Bei mir kam dann oft noch die Frage dazu ob das alles die richtige Entscheidung war.

Geholfen hat meist Ablenkung.

Wie du selbst sagst/denkst du müsstest raus, leute treffen usw.

Zwar kennst du dort gerade keinen aber dann nutz doch mal die Zeit alleine loszuziehen. Das ist finde ich nicht schlecht auch mal zu lernen, und die nächste Bindung kommt früh genug.

Außerdem kommt man alleine sehr viel schneller in Kontakt mit anderen.
 

Benutzer148813  (28)

Ist noch neu hier
Ich habe damals, als ich Liebeskummer hatte, sehr viel gearbeitet. Drei Jobs und deshalb keine Zeit, darueber nachzudenken. Ist vielleicht nicht die beste Loesung, aber Ablenkung durch Arbeit hilft. Ausserdem hatte ich eine sehr gute Beziehung zu meinen Arbeitskollegen und habe auch privat viel mit ihnen unternommen, was mir sehr auf die Spruenge geholfen hat. Gedauert hat der Liebeskummer bei mir vielleicht einen Monat und danach fuehlte ich mich wieder sorglos und frei.
 
1 Monat(e) später

Benutzer148980  (34)

Ist noch neu hier
Ein Update meinerseits:

Wir haben uns vor Weihnachten getroffen.
Haben besprochen, wie wir und und vor allem ich mich verhalten werde, wenn ich aus der Heimat zurück komme.
Halt das typische Pärchen-Verhalten, welches ich nie wirklich an den Tag gelegt habe.
Haben in der Zeit, in der ich zu Hause war, geschrieben und alles.
An Neujahr schreibt sie mir dann plötzlich, dass sie das Alles nicht mehr wirklich will.
Sie hat fast vor Erleichterung geweint, als es 0 Uhr war, weil das schlimmste Jahr in ihrem Leben vorbei sei.
Weil ich es zu diesem gemacht habe.
Auch Freunde meinen zu ihr, dass man sieht, dass es ihr jetzt viel besser gehen würde.
Und weil ich sie in der Weihnachtszeit mal wieder nicht mit zu meinen Eltern und zu Freunden genommen habe, war das dann wohl der entscheidende Punkt.

Das Ding ist, dass ich sie aber jetzt doch zurück möchte.
Eben weil wir auch all diese Dinge besprochen haben, vor Weihnachten. Wie wir verfahren wollen.
Sie schreibt mir jetzt, dass sie das gar nicht mehr "wirklich" will und dass sie mich nicht mehr so mag wie am Anfang.
Auf meine Frage, was denn jetzt sei, sagt sie bloß:
"Ich weiß es nicht. :frown:"

Ich habe ihrer Mutter geschrieben, die durch mein Verhalten im letzten Jahr auch nicht gut auf mich zu sprechen ist und ihr gesagt, dass ich mich persönlich bei ihr und ihrem Mann entschuldigen möchte und alles raus lassen möchte, was mir auf dem Herzen liegt.

Ich bin jetzt wieder hier in Wuppertal.
Alleine in meiner Wohnung.
Habe hier eigentlich keine Freunde und denke unentwegt an meine Ex. :frown:
Ich esse nichts und liege eigentlich nur im Bett.
Alles um mich herum ist schwarz.

Ich möchte sie zurück, nur will sie mich nicht sehen.
Einfach hin fahren?
Einen Brief schreiben?

Bin echt am Ende.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren