Treffen mit Freund

Mizuki  

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

meine Frage ist relativ banal, trotzdem möchte ich mal eure Meinung wissen:

Mein Freund und ich sehen uns so gut wie jeden Tag (bitte keine Grundsatzdiskussion darüber, wir wollen es beide so). Da ich 15 Minuten zu Fuß zur Uni brauche, wo wir beide studieren (unterschiedliche Fächer), ist das auch gar kein Problem, sich nur mal schnell auf einen Kaffee zu treffen.

Es kommt aber ab und zu vor, dass das "Treffen" nur darin besteht, dass ich ihn von der Uni abhole und zum Bahnhof bringe, wo er mit dem Bus nach Hause fährt und sich an seinen Lernkram setzt. Manchmal ist noch ein Kaffee ToGo drin, manchmal auch nicht. Irgendwie nervt mich diese Art von Treffen immer mehr. Obwohl ich gerade Ferien und sowieso Langeweile habe, habe ich keine Lust darauf, ihn "nur" zum Bahnhof zu bringen. Heute ist wieder so ein Tag.
Könnt ihr das irgendwie nachvollziehen? Ich verstehe gerade nicht, wieso ich lieber absagen würde, als wenigstens die kurze Zeit mit ihm zu verbringen.
 

Mizuki  

Verbringt hier viel Zeit
Naja, diese kurze Zeit scheint halt nicht wirklich, wie soll man sagen, ereignisreich zu sein? Mir fehlt irgendwie das richtige Wort.

Das scheint mein Problem zu sein. Wir quatschen zwar, aber außer Bahn fahren und auf den Bus warten passiert nicht viel. Und dafür muss ich meine Tätigkeit unterbrechen (auch wenn ich gerade nicht viel Sinnvolles mache).
Im Gegensatz dazu mag ich Treffen, wo man sich wenigstens in ein Café setzt, sehr gerne. Auch wenn sie kurz sind.
 

Felicia80  

Planet-Liebe Berühmtheit
ich kann das nachvollziehen,es gibt dir halt nichts bzw nicht genug,ihn nur mal eben zum bahnhof zu bringen.ich mein,mit zweisamkeit genießen hat das ja nix zu tun.wenn ihr euch jetzt seltener sehen würdet,wärs sicher toller für euch,euch an solchen tagen eben wenigstens kurz sehen,knudddeln und knutschen zu können-aber ihr habt ja häufig kontakt.ihr habt in diesen momenten halt keine "quality time",wie man so schön sagt.also ja,ich kann völlig nachvollziehen,dass dir das nix gibt.an deiner stelle würd ich ihm das halt sagen,dass dir das nichts bringt und ihr euch dann statt flüchtig jeden tag lieber alle paar tage sehen solltet und dann eben wirklich zeit für euch zwei habt.
[doublepost=1456239511,1456239438][/doublepost]
Und dafür muss ich meine Tätigkeit unterbrechen (auch wenn ich gerade nicht viel Sinnvolles mache).
würd mich auch nerven,denn egal was man macht,man will ja damit fertig werden.diese unterbrechungen nur um ihn ein paar minuten zu sehen und sonst nix kosten dann doch nur unnötig zeit und energie.
 

Mizuki  

Verbringt hier viel Zeit
Muss ich ihn mal drauf ansprechen. Konkret gefragt habe ich noch nicht. Ich vermisse ihn halt auch, wenn das Treffen dann wegfällt. Dann ärgere ich mich. Aber wirklich Lust darauf habe ich auch nicht...

Das Problem ist halt, dass er derjenige ist, der außerhalb wohnt. Deshalb muss er immer zum Bahnhof. Treffen, nachdem er seinen Lernkram erledigt hat (was deutlich mehr Zeit wäre), sind daher nicht möglich, wenn ich nicht mit zu ihm kann.
 

Felicia80  

Planet-Liebe Berühmtheit
hmm...ich find ja,man sollte sich nur dann treffen,wenn einem wirklich danach ist und man große lust drauf hat.und das sich-vermissen ist mMn doch etwas schönes,also ich finds romantisch.und es ist ja dann nur für ein oder wenige tage.

warum bleibt er nicht mal bei dir?oder du eben bei ihm?ansonsten bleibt ja noch das wochenende.
also ich sehe grad nicht,warum ein-zwei treffen unter der woche plus eins am wochenende nicht machbar sein sollen-und dann würdet ihr euch ja faktisch immer noch alle paar tage sehen.(oder gibts da irgendwelche praktischen,logistischen oder sonstige gründe,warum das nicht umsetzbar wäre?!)
ich denke so oder so,lieber 2 ausgiebige treffen,bei denen man den kopf frei und zeit füreinander hat,als sich 5 mal die woche kurz sehen,nur um sich hallo und tschüß zu sagen...letzteres hat nicht so den wert,find ich.
 

Mizuki  

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir/beim ihm geht immer dann, wenn es die Eltern wollen ^^.
D.h. spontan zu sagen "ich komm heute mal mit" geht nicht. Ich hab aber keine Lust auf festgelegte "Trefftage", sondern würde das lieber spontan je nach Lust und Zeit entscheiden
 

Mizuki  

Verbringt hier viel Zeit
Hab gerade oben noch dazu geschrieben, dass ich das mit dem Planen nicht so mag. Ich hasse es zu wissen, "immer dienstags und donnerstags sehen wir uns und sonst nicht". Spontan wäre für mich besser. Auch je nachdem wie viel für die Uni zu tun ist. Das ist ja auch nicht immer gleich
 

Felicia80  

Planet-Liebe Berühmtheit
ah ok.verstehe,bei mir sind treffen auch nur spontan möglich.weiß ja nie,wie meine stimmung so ist oder wie es mir dann geht (wegen krankheiten).ich kann daher fast nix planen bzw muss oft termine absagen.
nun ja,aber eine lösung muss dafür ja her.wenn weder spontan geht (wegen seinen eltern) noch geplant (aus genannten gründen),wie wärs dann,wenn ihr euch bestimmte tage,an denen es theoretisch am besten passen würde,vormerkt,diese seinen eltern vorschlagt und dann eben an diesen tagen schaut,obs klappt oder lieber einen anderen tag?
sonst weiß ich auch keine lösung mehr,denn ausser geplant,spontan oder eben meinen genannten mittelweg gibts ja keine optionen mehr.ausser sich dann nur noch am wochenende zu sehen,aber das ist dir vermutlich zu selten.
 

Scale  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß nicht ob das auf dich zutrifft, aber ich habe bei mir oft festgestellt, dass ich die Zeit mit einer Person, die ich nicht jeden Tag sehe, mehr wertschätze als Zeit mit einer Person, die ich andauernd vor der Nase habe.
Das verhält sich bei mir hauptsächlich so, weil ich die Zeit mit dieser Person dann richtig genieße & mich mit ihr treffe weil ich das in dem Moment möchte. Wenn ich mich jeden Tag mit einer Person treffe, auch wenn es mir zu diesem Zeitpunkt vielleicht gar nicht so gut in den Kram passt, kehrt eine Art unangenehme Routine eine, etwas, dass weniger mit "wollen" und mehr mit "müssen" zu tun hat.
Ich weiß natürlich, dass ihr euch natürlich nicht jeden Tag treffen "müsst", bin sogar ein bisschen neidisch, weil ich meinen Freund nur am Wochenende sehen kann :zwinker: Dafür ist diese Zeit dann auch immer sehr wertvoll.
"Müssen" ist hier also mehr so gemeint, dass es zu einem routinierten Ablauf geworden ist, mit dem ihr beide grundsätzlich nicht unzufrieden seid, der euren Treffen vielleicht jedoch auch ein bisschen den Reiz nimmt.
 

Zaniah  

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie wäre es denn, wenn er seine Lernsachen mal mit zu dir nimmt? Ihr könntet gemeinsam lernen (also jeder seinen Kram) und danach noch Zeit zusammen verbringen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren