Treffen mit Ex - Mit oder ohne neuer Freundin?

Benutzer44332 

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Ja also ich hab da folgendes Problem bzw. bin in ner kleinen Zwickmühle.
Um den ganzen Sachverhalt zu verstehen muss ich vielleicht etwas weiter ausholen.
Ich hatte im September ne kurze Beziehung (1 Monat) die deswegen zu Bruch ging weil sie ihrem Ex noch ne zweite Chance geben wollte. Das ganze zu verarbeiten viel mir sehr schwer und ich hab dafür fast 2 Monate gebraucht. Ich muss dazu sagen ich hab zu meiner Ex jetzt ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis, sie ist eigentlich meine beste Freundin geworden, der ich eigentlich alles anvertrauen kann.
Nunja jedenfalls ist der Kontakt in letzter Zeit sehr viel weniger geworden, aber nie ganz abgebrochen.
Nun bin ich seit etwas mehr als 3 Wochen wieder glücklich vergeben und seitdem meldet sich meine Ex komischerweise immer öfter. Schreibt wieder SMS, ruft an oder kommt auch mal unangemeldet vorbei...
Nicht das ich was dagegen hätte, wie gesagt wir haben ein sehr gutes Verhältnis, aber es fällt eben auf.
Am Samstag rief sie dann wiedermal an und fragte ob wir nächsten Freitag net mal nen Kaffee trinken gehn wolln, meine Freundin könne ruhig mitkommen.
Naja dazu muss ich noch sagen das meine Freundin vor unserer Beziehung 4,5 Jahre mit nem Kumpel zusammen war, er sich Silvester von ihr getrennt hat, und wir am 07.01 zusammengekommen sind. Das heißt es ging alles etwas schnell.

Nunja ich hab mir das alles durch den Kopf gehn lassen und meiner Freundin erstmal nix erzählt.
Da das ja alles noch so frisch ist, auch ihre Trennung, denke ich mir das es vielleicht keine gute Idee ist mit dem Vorschlag zu ihr zu kommen "Ach lass uns doch mal mit meiner Ex auf nen Kaffee treffen". Kann mich auch irren was würdet ihr da machen???
Ich hab meiner Ex jedenfalls geschrieben das aus dem Treffen mit meiner Freundin zusammen erstmal nix wird, da ich sie da jetzt erstmal net belasten will.
Da hat sie mich gefragt ob wir uns da allein auf nen Kaffee treffen wollen.
Ich mein im Grunde ist dagegen nix einzuwenden aber irgendwie würde ich mich komisch fühlen mich einfach mit meiner Ex zu treffen, ohne das meine Freundin was davon weiß. Was ist wenn sie es erfährt???
Doch wenn ich es meiner Freundin sag das ich mich mit meiner Ex auf nen Kaffee treff, könnt ich sie genauso fragen ob sie mit will, doch das denk ich halt is keine so gute Idee.

Was würde ihr machen??? Ich hab absolut keine Idee was das Beste ist? Sollte ich das Treffen vielleicht komplett absagen???
 

Benutzer50618 

Verbringt hier viel Zeit
was würdet ihr da machen???

Ich würde meine aktuelle Freundin nicht im unwissen lassen sondern ganz locker sagen, "schatz meine ex hat gefragt ob wir zu dritt mal ein Kaffee trinken wollen". Dann erfährst du wie SIE darüber denkt, und erst dann kann man sich überlegen was man macht. (ZUSAMMEN)
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
genau. und wenn sie dann dagegen ist, dann kannst du immer noch ganz absagen. vielleicht sagt sie ja auch ja und die sache ist geritzt!
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
verheimliche ihr das auf gar keinen fall!frag deine freundin ob sie mitkommen möchte oder nicht!dann wird das auch schon werden!

(find ich gut von deiner es,dass sie deine freundin dabeihaben möchte,...da könnte sich so manch andere ex ne scheibe von abschneiden)
 

Benutzer33352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Am Samstag rief sie dann wiedermal an und fragte ob wir nächsten Freitag net mal nen Kaffee trinken gehn wolln, meine Freundin könne ruhig mitkommen.


wie nett! also ehrlich, wenn die dich treffen will, find ich nicht dass sie sich sowas rausnehmen darf....

ansonsten stimme ich den anderen zu. lüg ja nicht deine freundin wegen ner ex an!
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
wie nett! also ehrlich, wenn die dich treffen will, find ich nicht dass sie sich sowas rausnehmen darf....

ansonsten stimme ich den anderen zu. lüg ja nicht deine freundin wegen ner ex an!
??
Was is denn dabei?
Nur weil es ne Exfreundin is muss diese Person ja nich kmplett as dem Leben verbannt werden.

Und dass sie von sich aus sagt, er kann gern mit seiner Freundin kommen, ist doch wirklich nett.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
??
Was is denn dabei?
Nur weil es ne Exfreundin is muss diese Person ja nich kmplett as dem Leben verbannt werden.

Und dass sie von sich aus sagt, er kann gern mit seiner Freundin kommen, ist doch wirklich nett.
ja kapier ich auch nich was elfe daran so schlimm findet!....

wenn sie dreist gesgat hätte ,dass die neue fruednin nich dabei sein soll,wär es blöd,aber das is doch echt okay so °~°
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Also erstmal würde ich mich nicht zu dritt treffen. Kann deine Ex da nicht ganz verstehen. Mein Ex und ich sind jetzt schon was länger getrennt und wir verstehen uns auch gut.Mittlerweile hat er auch eine Neue.Ich war zwar diejenige die sich getrennt hat, aber ich will die trotzdem noch nicht kennenlernen weil das nach 5Jahren Beziehung doch noch komisch ist. Ich an ihrer Stelle würde mich aber auch nicht unbedigt direkt kennenlernen wollen.

Kurzum, geh mit ihr alleine einen Kaffee trinken aber sag es deiner neuen Freundin auf jeden Fall. Ich finde da muss man mit klar kommen.
 

Benutzer44332 

Verbringt hier viel Zeit
Hab meinem Schatz grad ne SMS geschrieben und den Sachverhalt geschildert, mal schaun was rauskommt.
Es muss vielleicht noch dazu gesagt werden, das ich auf meine Ex nichts kommen lass, auch wenn sie mich so abserviert hat. Aber sie war von anfang an ehrlich zu mir, als sie ins Nachdenken gekommen ist und ihrem Ex ne zweite Chance geben wollte. Ich denk auch gerade das is ein großer "Grundpfeiler" unseres guten freundschaftlichen Verhältnisses.
Deswegen würde ich sie schon ganz gern treffen. Ehrlich gesagt auch lieber allein. Ich denk meine Ex hat das nur gesagt (das meine Freundin mit kann) um von vorn herein die Vermutung auszuschließen das sie vielleicht nochmal was von mir will.
Auf der anderen Seite muss ich sagen ist mir meine Freundin in den 3 Wochen bereits so wichtig geworden das ich es aktzeptieren würde wenn sie das nicht gut finden würde und mich drum bitten würde sie nicht zu treffen. Dann würde ich das Treffen absagen und sie auch auf keinen Fall heimlich treffen!
 

Benutzer50618 

Verbringt hier viel Zeit
Ein treffen mit der ex kann unter umständen zu Problemen in der neuen Beziehung führen, daher kommt elfes Argument nicht von irgendwo. Gerade weil es eben nicht immer Problemlos ist, sollte die Meinung von der Freundin auf jedenfall mit einbezogen werden.
 

Benutzer33352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@beatstaek und diotima:

ich fand es hörte sich an wie: ich erlaube dir sogar, sie mitzubringen. hab ich vielleicht falsch verstanden. aber wenns so wäre, fänd ichs scheiße
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Also erstmal würde ich mich nicht zu dritt treffen. Kann deine Ex da nicht ganz verstehen. Mein Ex und ich sind jetzt schon was länger getrennt und wir verstehen uns auch gut.Mittlerweile hat er auch eine Neue.Ich war zwar diejenige die sich getrennt hat, aber ich will die trotzdem noch nicht kennenlernen weil das nach 5Jahren Beziehung doch noch komisch ist. Ich an ihrer Stelle würde mich aber auch nicht unbedigt direkt kennenlernen wollen.

Kurzum, geh mit ihr alleine einen Kaffee trinken aber sag es deiner neuen Freundin auf jeden Fall. Ich finde da muss man mit klar kommen.
hm ne,....ich bin selber in der situation,dass seine ex nach 5 jahren beziehung einen für meinen geshcmack zu engen kontakt wünscht,ich werde zwar verrückt wenn ich dabei bin,aber wenn ich nicht dabei bin,wird es auch nicht besser,das ist ein viel heikleres thema als man denkt!

denn wenn er für dich sowieso abgehakt ist,wieso nicht die neue dabei haben?,...das wird sie nicht verstehen,...°~° so gehts mir jeenfalls!

@beatstaek und diotima:

ich fand es hörte sich an wie: ich erlaube dir sogar, sie mitzubringen. hab ich vielleicht falsch verstanden. aber wenns so wäre, fänd ichs scheiße
ne denke das war eher n nettes angebot,.....weil sie wahrshceinlich geahnt hat,dass das vieleicht sonst nich so gut ankommt :zwinker:
 

Benutzer52152 

Meistens hier zu finden
Also ich würde ihr auf ejden Fall sagen, auch dass ihr ein gutes Verhältnis zueinander habt. Denn das sollte sie echt wissen. Und dann würde ich sie einfach selbst entscheiden lassen, ob sie mit möchte oder nciht..halt die Wahl lassen!
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
hm ne,....ich bin selber in der situation,dass seine ex nach 5 jahren beziehung einen für meinen geshcmack zu engen kontakt wünscht,ich werde zwar verrückt wenn ich dabei bin,aber wenn ich nicht dabei bin,wird es auch nicht besser,das ist ein viel heikleres thema als man denkt!

denn wenn er für dich sowieso abgehakt ist,wieso nicht die neue dabei haben?,...das wird sie nicht verstehen,...°~° so gehts mir jeenfalls!


ne denke das war eher n nettes angebot,.....weil sie wahrshceinlich geahnt hat,dass das vieleicht sonst nich so gut ankommt :zwinker:

Jep, für mich ist er abgehakt aber nach 5 Jahren zusammen wohnen fällt es mir trotzdem schwer. Ist ja nicht so als hätten wir jeden Tag Kontakt zueinander. Ich weiß dass er eine Neue hat und er weiß dass ich einen Neuen habe. Ich will sie (noch) nicht kennenlernen und umgekehrt will er auch meinen Neuen (noch) nicht kennenlernen. Langsam gewöhne ich mich daran dass sie auch mal ans Telefon geht wenn ich anrufe oder dass sie daneben sitzt wenn wir telefonieren.
Sicher war es von ihr ein nettes Angebot, das denke ich auch. Trotzdem halte ich das für eine Scheiß Situation und zwar für alle Beteiligten.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Jep, für mich ist er abgehakt aber nach 5 Jahren zusammen wohnen fällt es mir trotzdem schwer. Ist ja nicht so als hätten wir jeden Tag Kontakt zueinander. Ich weiß dass er eine Neue hat und er weiß dass ich einen Neuen habe. Ich will sie (noch) nicht kennenlernen und umgekehrt will er auch meinen Neuen (noch) nicht kennenlernen. Langsam gewöhne ich mich daran dass sie auch mal ans Telefon geht wenn ich anrufe oder dass sie daneben sitzt wenn wir telefonieren.
Sicher war es von ihr ein nettes Angebot, das denke ich auch. Trotzdem halte ich das für eine Scheiß Situation und zwar für alle Beteiligten.
is auch scheiße,ich kann da zur zeit ein lied von singen!als "neue" könnte ich aber eben nicht verstehen ,dass die ex drauf besteht sich alleine zu treffen,eshalb ist es wneigstens gut zu wissen,das sman mitgehen könnte,wenn man möchte,dann hat man einfach ein weniger schlechtes gefühl und kann ruhigen gewissens zu hause bleiben :smile:

kompliziert °~°
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren