Treffen mit (Ex)Freund

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Hey,
ich versuchs kurz zu machen. :smile:
Ich habe in den letzten Wochen ziemlichem Mist gebaut, ich hab meinen Freund betrogen (fremdgeküsst).
Auch davor hatten wir schon einige andere Probleme...
Wir sind deswegen momentan nicht mehr zusammen. Er hat mir gesagt, dass er mich immer noch total mag und er sich keine andere vorstellen könnte und nichts lieber tun würde, als wieder mit mir zusammen und glücklich zu sein! Er kann es aber momentan einfach nicht, seine Gefühle reichen nicht für eine Beziehung, die Liebe ist irgendwie weg.
Wenn es nochmal klappen sollte, dann müssten wir von ganz vorne anfangen und alles gewesene vergessen und er will sich quasi nochmal neu in mich verlieben!
Wir treffen uns nun am Wochenende und ich bin jetzt schon sooo aufgeregt!! Ich vermisse ihn so und hoffe ich kann irgendwas bei ihm bewirken! Ich möchte mich mit ihm aussprechen und alles klären :frown:

Was kann ich tun, um es ihm so leicht wie möglich zu machen... Vertrauen aufzubauen und mir zu verzeihen? Ich möchte ihm zeigen, dass ich ihn liebe und sowas nie wieder vorkommen wird!
Wie geht sowas - neu verlieben? Was soll ich tun?! :/
Ich bin so aufgeregt und habe einfach nur Angst!!
 

Micky94  

Benutzer gesperrt
Sag ihm den Grund, warum du fremdgeküsst hast. Warum Warum Warum, diese Frage stellt sich die Person, die betrogen wurde ( ich rede aus eigener Erfahrung) .

Erklär deine Gefühle, fühlst du seitdem mehr für ihn, weißt du jetzt dass er der einzige ist etc.

Versuch nicht aus Verzweiflung ihn wieder zu bekommen. Bleib einigermaßen sachlich und erkläre ihm alles.
 

Byrilium   (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube das wird nichts mehr. Einfach so nochmal von null Anfangen geht nicht... Der Hintergedanke wird immer bleiben. Er wird dir nichtmehr so vertrauen, und damit ist die Basis verschwunden.
Ihr könnts versuchen aber so wie vorher wirds nichtmehr.

Viel Glück :/
 

Micky94  

Benutzer gesperrt
Das würde ich nicht zu 100% denken. Fehler verzeihen kann man, das Vertrauen muss aber wieder von 0 an aufgebaut werden.
 

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben schon viel darüber geredet... Und ich sage ihm auch oft wie sehr es mir Leid tut und wie sehr ich ihn liebe. Und mir mein Fehler die Augen geöffnet hat und gezeigt hat, dass ich sowas nie wieder erleben möchte!
Er sagt, er glaubt mir das auch alles - dass es mir Leid tut und ich ihn liebe.

Aber ja, weiter weiß ich einfach nicht... :/ Ich weiß nicht, was ich tun kann!!
 

Micky94  

Benutzer gesperrt
Du kannst nichts mehr tun, außer ihm zu schildern was vorgefallen ist, und das es dir Leid tut.
Verfall aber bitte nicht in Selbstmitleid.

Dein Ex muss jetzt handeln und entscheiden.

Ihr könnt es auch langsam angehen lassen, erstmal Freundschaft aufbauen, so steigt auch das Vertrauen und es halt erstmal auf einer anderen Basis probieren. Das kannst du ihm ja vielleicht noch vorschlagen. ABER NICHT BETTELN!
 

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
das ist das Problem... er sagt er stellt sich nichts vor, hat keien Erwartungen usw (an das Treffen) und er lässt alles auf sich zukommen, was von mir kommt...
Er wird nicht handeln oder entscheiden... Das macht das ganze so kompliziert! Ich habe keine Ahnung was er denkt und woran ich bei ihm bin!!

Wir schreiben udn telefonieren auch jeden Tag...

Wie kann man es denn schaffen, dass man bei dem anderen wieder die alten Gefühle ein bisschen "wachkitzelt"? Funtioniert sowas überhaupt?
 

Micky94  

Benutzer gesperrt
Wie kann man es denn schaffen, dass man bei dem anderen wieder die alten Gefühle ein bisschen "wachkitzelt"? Funtioniert sowas überhaupt?




Schlag ihm eine Freundschaft vor. Eine einfache Freundschaft. Dann kannst du dich beweisen und er kann feststellen ob es Sinn macht, eine Beziehung mit dir zu haben. Freundschaft = Vertrauen aufbauen.

Und während dieser Zeit wird er doch seine Gefühle etwas klarbekommen und wissen was er will. " Wachkitzeln " kannst du in dem Sinne nichts.
 

huhngesicht   (49)

Benutzer gesperrt
Hey,
ich versuchs kurz zu machen. :smile:
Ich habe in den letzten Wochen ziemlichem Mist gebaut, ich hab meinen Freund betrogen (fremdgeküsst).

Wieso weiss er ueberhaupt davon? Fremdknutschen ist sicher eine Form von Betrug, aber wenn es eine alkohollaunige Partyentgleisung war, muss man nicht gleich die Beziehung infrage stellen. Du hast ja keine Orgie gefeiert. Und den Vorschlag "nicht betteln", halte ich nicht unbedingt fuer richtig. Eher denke ich, dass endloses Erklaeren ueberfluessig ist. Was gibt es bei sowas schon zu erklaeren? Zeige Dich reuig (emotional) und bettle ruhig. Wenn ihn das nicht ueberzeugt, ist es eben vorbei. "Sachlich erklaeren", da frage ich mich, was das in so einem Kontext ueberhaupt bedeuten soll. Erlaeuterung des Hormonstatus? Alkoholpegel? Attraktivitaetsquotient des Fremdkuessers? Seine Zungenfertigkeit? Schuldzuweisungen an den Freund? Das verletzt alles nur noch mehr. Vergessen, Gras drueber wachsen lassen und Vertrauen neu aufbauen!

Huhngesicht
 

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten!
Er will auch keine Erklärungen mehr hören...sondern einfach nur vergessen und wenn denn neu anfangen!!
Wie gesagt - er will die Beziehung. Die Gefühle sind eben momentan(?) nur weg und meine Frage ist einfach wie schaffe ich es, seine Gefühle wiederzubeleben? Ich weiß, dass man das nicht erzwingen kann :zwinker:
 

huhngesicht   (49)

Benutzer gesperrt
Danke für eure Antworten!
Er will auch keine Erklärungen mehr hören...sondern einfach nur vergessen und wenn denn neu anfangen!!
Wie gesagt - er will die Beziehung. Die Gefühle sind eben momentan(?) nur weg und meine Frage ist einfach wie schaffe ich es, seine Gefühle wiederzubeleben? Ich weiß, dass man das nicht erzwingen kann :zwinker:

Zwei Punkte. Zeige ihm einerseits deutlich, wie sehr Du Dein kleinen "Missgriff" bereust und wie entsetzlich leid es Dir tut, da so voellig untypisch fuer Dich einfach neben Dir gestanden hast (ohne ueber Details zu sprechen) und andererseits, wie sehr Du ihn liebst und begehrst. Letzteres ist fuer jeden Mann der beste Beweis, und ich gehe mal davon aus, dass Dir da etwas einfaellt ;-)

Huhngesicht

Ps. Viel Glueck. Das hoert sich besser an, als Du denkst. Ich nehme an, er ist einfach nur verletzt. Das musst Du heilen.
 

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich danke dir!! :smile:
Ich denke auch, dass er größtenteils aus verletzten Stolz und auch ein bisschen Trotz so drauf ist ("ich will es ihr nicht so einfach machen")... Und ich werde ihm auch zeigen, dass ich um ihn kämpfe :zwinker:
 

jakob321  

Öfters im Forum
Ich danke dir!! :smile:
Ich denke auch, dass er größtenteils aus verletzten Stolz und auch ein bisschen Trotz so drauf ist ("ich will es ihr nicht so einfach machen")... Und ich werde ihm auch zeigen, dass ich um ihn kämpfe :zwinker:

Ich wäre mir nicht sicher, dass das größtenteils verletzter Stolz und Trotz ist - bei mir wäre der Schock über den Vertrauensbruch größer.
Was sein wird, ist dass er Zeit brauchen wird, darüber hinwegzukommen. Sei allso nicht allzu enttäuscht wenn es nicht bald wieder so wird wie früher.
 
G

Gelöschtes Mitglied 130525

Gast
Das ist eine recht schwierige Angelegenheit wenn das Vertrauen mal weg ist. Ich würde jedenfalls den Kontakt nicht abreißen oder einschlafen lassen. Aber auch nicht zu sehr bedrängen.
 

hannaxx1   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich meine dass er mich aus trotz erstmal zappeln lässt. Klar ist das Vertrauen auch weg.
Aber ich meine das im Bezug auf mir keinen Hinweis geben wie er aktuell denkt bzw keine Entscheidung trifft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren