Traumwohnung gefunden - sollen wir es wagen?

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr das Geld auftreiben könnt, greift zu. Man findet selten solche Traumwohnungen. Und ihr könnt dann die Küche, wenn ihr auszieht, auch wieder ablösen lassen.... Also, ich finde, ihr solltet es wagen.
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Wieviel an Kaution kommt dann noch dazu? Müsst ihr ja auch noch einkalkulieren.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Dafür hast Du ja dann eine Küche :zwinker:

Wenn Ihr das Geld habt und die Wohung Euch absolut entspricht, dann würde ich zugreifen. Eine neue Küche kostet locker mal ein Vermögen.
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich zahle 1000 Euro an Kaution derzeit, was ihr da noch überlegt ist mir schleierhaft...
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Sicher, dass du Kaution nicht mit Courtage verwechselst? In meiner durchaus häufigen Wohnungssuchkarriere begegnete mir bisher noch keine einzige ohne Kaution.
 
R

Benutzer

Gast
Sicher, dass du Kaution nicht mit Courtage verwechselst? In meiner durchaus häufigen Wohnungssuchkarriere begegnete mir bisher noch keine einzige ohne Kaution.
Oh sorry, ja du hast natürlich Recht! :grin::schuechte

Aber Kaution geht klar, ich hab ja für meine jetzige Wohnung auch eine gezahlt, die nehme ich dann für die neue Wohnung, daher wird mir das Geld nicht mehr fehlen.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Sicher, dass du Kaution nicht mit Courtage verwechselst? In meiner durchaus häufigen Wohnungssuchkarriere begegnete mir bisher noch keine einzige ohne Kaution.
doch...meine :grin:

ich war auch erstaunt, aber meine vermieterin wollte keine. das liegt sicher daran, dass sie mich direkt ins herz geschlossen hat :smile:

Off-Topic:
oder weil ich so arm aussehe :tongue:
 
R

Benutzer

Gast
Also ich hab auch schon Wohnungen ohne Kaution gesehen, zwar selten, aber das gibt es schon.:jaa:
Bei uns sind es 2 Monatskaltmieten, da die Kaution meines jetzigen Zimmers aber ohnehin in dem Rahmen liegt, passt das ja ganz gut.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Wieiviele Möbel müsstet ihr denn noch neu dazukaufen?
Ich würde die Wohnung wohl nehmen und falls dann geld bei einigen Möbeln fehlt werden die halt nach und nach angeschafft! Den größten Posten hättet ihr ja mit der Küche sowieso schon abgehakt!
 
R

Benutzer

Gast
Naja kaufen müssten wir noch Esstisch und Stühle (habe da aber was sehr günstiges bei Ikea gesehen :grin:) und ein Sofa, das wäre wohl das teuerste. Ich rechne also noch mit ein paar hundert Euro, maximal aber 350 oder so.

Zudem muss ich das alleine kaufen, da mein Freund schon viele Möbel mitbringt, ich aber fast keine...

Achja, dann noch Teppiche, Vorhänge, Farben usw., Kleinkram halt.
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Aber Kaution geht klar, ich hab ja für meine jetzige Wohnung auch eine gezahlt, die nehme ich dann für die neue Wohnung, daher wird mir das Geld nicht mehr fehlen.

Ich glaube hier liegt ein Gedankenfehler vor!

Die Kaution deiner bisherigen Wohnung bekommst du irgendwann nach Auszug, in der Regel nach ein bis zwei Monaten (er hat wohl Zeit bis zu 6 Monate), aber dann vermindert um den betrag von ein bis Nebenkostenzahlungen.
Diesen Restbetrag bekommst du dann erst nach dem Ende der Abrechnungsperiode der Nebenkosten.

Wenn dein Vermieter also das Kalenderjahr als Wirtschaftsjahr hat, dann kann es sein dass du irgendwann im nächsten Jahr diesen "Restbetrag" deiner Kaution bekommst.
Gerade bei kleinen Wohnungen sind die Nebenkosten etwa so hoch wie die Kaltmiete, so dass praktisch die gesamte Kaution zurückbehalten wird.

Das Geld für die neue Kaution solltest du also besser woanders hernehmen, bzw. notfalls noch woanders herbekommen können.

Den Preis für die Küche würde ich noch versuchen zu drücken...die Vormieter haben nichts davon wenn sie die Küche ausbauen müssen...denn meistens passt die Küche nur mit Zusatzkosten in die nächste Wohnung hinein.

Irgendwelche Zahlungen an die Hausgemeinschaft sind weder üblich noch zulässig!

Für mich klingt das eher nach Abzocke. was bekommst du denn als Gegenleistung für die Zahlung an die Hausgemeinschaft? Nichts, oder?
Und wenn jemand für Nichts von mir Geld will, dann bin ich immer doppelt misstrauisch...

Gruß
 

Benutzer87355 

Benutzer gesperrt
also ich kann das mit der kaution nicht bestätigen was grad geschrieben wurde bzw war es bei mir immer so (und ich bin schon ein paar mal umgezogen) das ich die kaution bzw das sparbuch mit der kaution immer bei der wohnungsübergabe vom vermieter zurück bekommen habe. eine kaution ist ja eigentlich für den vermieter eine sicherheit sollte die wohnung dann nicht mehr in dem zustand sein wie sie übergeben wurde sprich sie hat mängel die der vermieter dann mit dem geld der kaution beseitigen lassen kann. das er sich bis zu 6 monate zeit lassen kann um sie auszuzahlen kenne ich aber das sie mit den nebenkosten verrechnet wird habe ich noch nie gehört bzw war das bei mir noch nie so. :ratlos:
 
R

Benutzer

Gast
also ich kann das mit der kaution nicht bestätigen was grad geschrieben wurde bzw war es bei mir immer so (und ich bin schon ein paar mal umgezogen) das ich die kaution bzw das sparbuch mit der kaution immer bei der wohnungsübergabe vom vermieter zurück bekommen habe. eine kaution ist ja eigentlich für den vermieter eine sicherheit sollte die wohnung dann nicht mehr in dem zustand sein wie sie übergeben wurde sprich sie hat mängel die der vermieter dann mit dem geld der kaution beseitigen lassen kann. das er sich bis zu 6 monate zeit lassen kann um sie auszuzahlen kenne ich aber das sie mit den nebenkosten verrechnet wird habe ich noch nie gehört bzw war das bei mir noch nie so. :ratlos:
Ich kenne es auch nur so, dass die Kaution verringert ausgezahlt wird, wenn eben Mängel in der Wohnung zurückbleiben, die vorher nicht bestanden.

Habe jetzt auch mal schnell bei Wiki nachgelesen, auch wenn es nicht die beste Quelle ist :zwinker::

Zeitpunkt der Rückzahlung [Bearbeiten]

Mit der Beendigung des Mietverhältnisses entsteht der grundsätzliche Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Mietsicherheit, falls einer Auszahlung keine vertragsgemäße Forderungen des Vermieters entgegenstehen; diese hat der Vermieter innerhalb einer angemessenen Frist festzustellen und geltend zu machen. Bei einer Wohnraumvermietung kann die Mietkaution nur zur Sicherung von Ansprüchen des Vermieters gegen durch den Mieter verursachte Schäden oder zur Sicherungen der Aufwände für unterlassene Schönheitsreparaturen verwendet werden.

Ansonsten ist die Mietsicherheit inklusive der erfolgten Verzinsung an den Mieter zurückzuzahlen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren