Traum vom Ex, was bedeutet das?

Benutzer99585 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo,

also vllt habt ihr mein Thema: "Verlustangst" gelesen. Wenn ja, dann müsstet ihr wissen, dass ich meinen Freund eigentlich total liebe, und ihn nicht verlieren will.
Wir sind seid 5 Monaten zusammen. Davor hatte ich eine einjährige Beziehung. Sie ging zu Bruch, weil es mit seiner Familie nicht klappte.
Seine Eltern waren geschieden.
Die familiäre Seite seines Vaters hab ich nie kennen gelernt. Sein Vater jedoch war äußerst reizend.
Aber nicht seine Mutter. Denke sie hatte Angst dass ich ihr ihren einzigen Sohn "wegnehme". Ich glaub das ist so ne typische Mütter-Krankheit. (nix gegen euch mütter :zwinker: )
Ich hab mich stets bemüht. Als ich sie das erste mal sah, hab ich mich freundlich vorgestellt, hab immer hallo, danke, tschüss gesagt. Hab auch ab und an Eier aus eigener Haltung mitgebracht.
Aber alles was ich ernten konnte, waren böse Blicke, als wäre ich ein Insekt, das schnellstens zerquetscht werden muss!
Die Wachteleier sah sie mit einem SEHR skeptischen blick an: aha, danke!
Wirklich nett!
Aber es geht noch weiter: weder seine Schwester, noch seine Cousins, die gleichzeitig seine besten Freunde waren, haben mich akzeptiert! Sie sahen mich eher als eine Konkurentin.
Irgendwann gings halt nicht mehr. wir kamen deshalb immer öfter in streitereien. Und ich hielt es nicht mehr aus.

Trotz alle dem beschlossen wir den kontakt nicht abzubrechen. die ersten paar monate hatten wir keinen kontakt. Aber seit ein paar MOnaten hat er schon ein paar mal vorbeigeschaut, oder auf discos haben wir uns getroffen und geratscht.

Meinem jetzigen Freund hat das halt gar nciht gepasst, was ich erst nicht verstehen konnte, jetz aber schon.
Allerdings kann ich ihm versichern, dass keine ernsthaften gefühle mehr für ihn da sind. ich hab ihn recht gern, das ist alles!

Heute nacht hab ich geträumt, dass mein Ex und ich wieder zusammen finden. Wir haben uns getroffen und aufeinmal hat er mich geküsst. Dann saßen wir auf einer Couch, ich lag in seinen armen, er küsste mich und.... Piiiiep piiiiiiep piiiiiep -> läutete der Wecker.

Seid dem geht mir dieser blöde Traum nicht mehr aus dem Kopf! Aber warum? ich fühle doch keine Liebe mehr führ ihn!`

den einzigen den ich will ist mein jetziger Freund! Das macht mich ganz irre!

Schonmal jemand sowas gehabt/geträumt?

LG
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab schon von Knutschereien und sogar Sex mit allen möglichen Männern geträumt, aber ich hab dem nie irgendeine Bedeutung beigemessen.
 
S

Benutzer

Gast
Träume können un(ter)bewusste Hoffnungen und Ängste ausdrücken. Oder einfach nur Mist sein. Wenn du dir sicher bist, dass du deinen Freund liebst, ignoriere den Traum.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hatte schon im Traum Sex mit meinem Lehrer, einem widerlichen Nachbarn, Orgien mit all meinen früheren Lovern und Exen...denke, nur der Pfarrer musste noch nicht daran glauben und ich bin auch schon eine Massenmörderin. :zwinker:

Hör auf, den Träumen zuviel Bedeutung zuzumessen. Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben oder das als böses Omen anzusehen.
Jeder Mensch träumt jede Nacht mehrfach und oftmals total zusammenhanglos, weil du ohne Träume verrückt werden würdest, da das Gehirn viele Erlebnisse und Geschehnisse über Nacht verarbeiten muss.
 

Benutzer96994 

Öfter im Forum
Es bedeutet höchstwahrscheinlich gar nichts, denn es war nur ein Traum. Ich würde mir keine weiteren Gedanken machen.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde dem auch keine Bedeutung beimessen. Ich hatte auch schon alle möglichen komischen Träume, hab auch schon geträumt, dass ich mit jemand anderem zusammen wäre. Letztens hab ich sogar geträumt, dass mein Freund mit mir schluss macht, mein Freund sah allerdings gar nicht aus wie mein jetziger Freund, sondern wie irgendnen Typ, mit dem ich mal was hatte. Manchmal träumt man eben komische Sachen und Dinge kommen durcheinander. Vielleicht beschäftigt dich die Sache von damals auch noch irgendwie aber das heißt ja nicht, dass du mit deinem Freund nicht glücklich bist oder du die falsche Entscheidung getroffen hast. Mach dir nicht so viele Gedanken drüber :smile:
 

Benutzer99585 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten....
Das macht mir etwas mehr mut. Hab schon angefangen an meinem glück zu zweifeln aber damit hör ich besser sofort wieder auf :zwinker:

Was mich eben so irritiert hat, dass ich im traum das alles als so wundervoll empfunden hab...
Jetzt steh ich zwar neutral dazu, aber im Traum selbst war es so wundervoll, ihn in den armen zu halten...
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso irritiert dich das eigentlich und wieso bekommst du den Traum nicht mehr aus dem Kopf? Wenn er für dich keine Bedeutung hätte, würdest du ihn flink vergessen, tust du aber anscheinend nicht?
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich würde einem Traum keine so großen Gedanken beimessen.
In meinen Träumen hatte ich genauso wie die Löwin schon nen Haufen Männer und auch Frauen (obwohl ich sicherlich nicht lesbisch bin :zwinker:) im Bett und es war im Traum immer toll, auch beim ekligen Nachbarn, bei meinem Ex (oder auch mehreren Exen zusammen) und bei meiner tussigen Klassenkameradin.
Als ich das erste Mal so nen Traum hatte hab ich mich auch gefragt ob es was bedeutet und gegrübelt, aber ich lass doch nicht meine glückliche Beziehung von einem dummen Traum beeinflussen.
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Mich würde trotzdem interessieren, warum er dich so beschäftigt bzw. irritiert. Denkst du denn, es wäre möglich, dass du noch Gefühle hättest?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hast du womöglich ein schlechtes Gewissen gegenüber deinem Freund? Fühlst du dich irgendwie schuldig, dass du von einem anderen Mann geträumt hast? Und dann auch noch dem Ex?

Falls dem so sein sollte: Du bist zu hart zu dir! Niemand kann etwas für seine Träume. Du bist kein Täter, der kurz vor der Tat steht. Du bist vielmehr Opfer deines Unterbewusstseins! Miss dem nichtrealen Traumhaften keinen Wert bei, der es in dieser Welt realer machen würde.
 

Benutzer99585 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja vielleicht sind etwas Gefühle noch da, aber nichts ernstes.
Vorallem weils wegen seiner Familie gar nicht ginge...

Mich hat es so irritiert weil mir das im traum so toll vorkam.
Und ja irgendwie fühle ich mich schuldig. Es ist doch total doof. Ich träum von nem andern Mann, und find es auch noch schön...
Ich hab meinen Freund seid Montag früh nicht gesehen, und auch nichts von ihm gehört! Wenn ich in der Arbeit bin is er zuhaus, und wenn ich zuhaus bin, is er in der Arbeit. Finds auch schade dass er nicht auf die Idee kommt mir zu schreiben.... Oder in der Pause mal anzurufen... -.-
Ich hab ihm extra noch gesagt, er soll sich mal melden. Vor allem will ich nicht immer den ersten schritt machen müssen bei sowas.
Oh man zur zeit geht einfach alles schief!
Mir gehts körperlich zur Zeit auch nicht gut, und gerade jetzt würde ich ihn brauchen!
 

Benutzer99229 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei Träumen geht es nicht darum, dass sie irgendetwas mit hellsehen zutun haben.

Die Träume nehmen einen wichtigen Teil, wie ich zumindestens weiß, in der Psychoanalytik ein.
Von daher sind Träume bewiesenermaßen eben nicht "Schäume" sondern wie einige User schon vor mir schrieben sowas wie "Hoffnungen, Verlangen... etc."

Es drückt meistens einfach das aus, was wir uns tief innerlich wünschen oder was wir auch noch nicht verarbeitet haben.

Der Traum zeigt doch nur, was der TE selber sagt: Er nervt sie anscheinend und das vorallem weil er ihr nicht zeigt, dass er sie liebt. Keine Zeit einfach da ist und da kann es nun Mal schon passieren, dass man von anderen Männern träumt, die eben GENAU das tun, was man sich wünscht, was normalerweise der Freund tun sollte.

Hast du schon mal mit deinem Freund darüber geredet- also, dass du mehr Kontakt mit ihm willst/brauchst?

Wenn ja, wie hat er reagiert?
 

Benutzer99585 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja er hatte das schon öfter, dass er sich so selten gemeldet hat, wenn wir uns unter der woche nicht gesehn haben.
NAja zuerst dachte ich er wäre einsichtig, was allerdings jetzt wieder anders erscheint.
 

Benutzer89164 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei Träumen geht es nicht darum, dass sie irgendetwas mit hellsehen zutun haben.

Die Träume nehmen einen wichtigen Teil, wie ich zumindestens weiß, in der Psychoanalytik ein.
Von daher sind Träume bewiesenermaßen eben nicht "Schäume" sondern wie einige User schon vor mir schrieben sowas wie "Hoffnungen, Verlangen... etc."

Es drückt meistens einfach das aus, was wir uns tief innerlich wünschen oder was wir auch noch nicht verarbeitet haben.

genau das wollte ich auch schreiben.. ich kenne es nämlich selber... hatte auch mal wochenlang träume von meinen ex.. was nach ner zeit vergangen ist aber :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren