toxischer schock syndrom

V

Benutzer

Gast
hey..
sicherlich habt ihr schon mal den beipackzettel einer ob packung in die hand bekommen und von der krankheit toxischer schock syndrom gelesen.. es ist eine sehr seltene krankheit ueber die viel aerzte sogar nicht bescheid wissen, ich bin an dieser krankheit erkrankt und habe glueck dass ich sie ueberlebt habe. Hatte hier auch schonmal jemand diese krankheit? oder hat jemand fragen?
viele gruesse vroni
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
zum Glück keine eigene Erfahrung.
Hast du das aufgrund von Tamponbenutzung bekommen?? Ich habe nur mal gelesen, dass es vorkommen kann, wenn man Tampons extrem zu lange drin behält. Also so zwei Tage oder so.
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Und wie äußert sich diese Krankheit?
Wie kriegt man das mit, dass man sie hat!?
 

Benutzer5066  (43)

Toto-Champ 2006
Google, dein Freund und Helfer, sagt dazu

Diese Krankheit wird erst seit 1978 anhand folgender, während der Regelblutung auftretenden Symptome festgestellt:

-Fieber - höher als 39 - 40 Grad Celcius

-Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwellungen

-roter fleckiger Ausschlag über den ganzen Körper mit Hautabschilferungen v.a. an den Hand- und Fussinnenflächen (1-2 Wochen nach Beginn) mit Bindehautentzündung der Augen

-Schwindelgefühle, tiefer Blutdruck, Kollapsneigung, Benommenheit

Für die medizinische Versorgung der Betroffenen kann die Kenntnis dieser Symptome lebensrettend sein, ebenso wie die sofortige Antibiotika-Therapie.

Das TSS ist selten (3 Fälle auf 100000 Frauenjahre) und ist bedingt durch ein Toxin, das vom Bakterium Staphylococcus aureus produziert wird.

Tampons und deren Saugfähigkeit (und Material) spielen dabei eine Hauptrolle. Zur Aufnahme von Menstruationsblut sind Tampons enorm saugfähig und können sich innerhalb von Sekunden um ein Mehrfaches ihres Volumens vergrössern. Unter medizinischen Gesichtspunkten ist diese Eigenschaft unerwünscht, denn je saugfähiger ein Tampons ist, umso eher werden diese Bakterien darin ausgebrütet, umso eher entsteht ein TSS! Frauen sind gut beraten, saugarme oder möglichst gar keine Tampons (sondern Binden) zu benützen:

Falls dennoch Tampons gebraucht werden: Häufig wechseln (alle 4-6 Stunden), nur kleinst nötige Saugfähigkeit benützen ("Junior", "Regular", "Super" und "Super Plus") und nie ausserhalb der Periode Tampons (gegen Ausfluss)!!

Es treten aber auch sehr selten TSS ohne Tamponsgebrauch auf.

Copyright© by Dr. med. Thomas Walser, CH-8004 Zürich
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Kam grade erst ein großer Bericht bei Akte auf Sat1.
Die Krankheit ist extrem selten. Es heißt glaub ich, dass die Hälfte durch Benutzung von Tampons 'entsteht' - wenn man sie zulange drinsteht.
Bin mir dieser 'Gefahr' durchaus bewusst - nur im Prinzip ist es keine.
Steht aber eben auch im Tampon-Beipackzettel drin, dass man nur die kleinstnötige Tampongröße verwenden soll und die Dinger auch nicht so lang drinlassen.
Außerdem steht auch drin, woran man die Krankheit erkennt...
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Also wenn man diese Symptome während der Blutung beobachtet, muss man sich Gedanken machen oder wie?!
 
K

Benutzer

Gast
Hab den Akte-Bericht auch gesehen. Das es TSS gibt wusste ich ausm Beipackzettel von ner Tamponpackung - aber das dann doch so ernst werden kann :eek: Die Ärzte haben nämlich doch länger gebraucht um das bei dem Mädchen festzustellen weils halt so selten is oder so...
 
T

Benutzer

Gast
soweit ich weis ist es aber nicht bewiesen das das von OB kommt.. also es gibt keine studie die belegt das man das von tampons bekommt es besteht nur der verdacht!
 

Benutzer10686 

Verbringt hier viel Zeit
glaube nicht, das diese Person oben die Wahrheit sagt, aber was solls.

In Akte diese Woche auf Sat1 kam es.... so btw.

14 Jaehrige vergass zu wechseln, wurde im KH mit Antib. behandelt wurde aber immer schlimmer, zum Glueck war ein Arzt da, der ueber die KRankheit bescheid wusste.
 

Benutzer7917  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab letztens irgendwann einen Tag nachdem ich meine Tage bekommen hab ähnliche Symptome gehabt und mir schon was-weiß-ich-was für Gedanken gemacht. Konnt's mir dann aber letztendlich auch nicht vorstellen, weil die Symptome nur bedingt übereingestimmt haben (wobei man ja nicht alle haben muss...) und die Krankheit ja sooo selten ist. Na ja, und dann war's schließlich "nur" ne Grippe.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Das interessante an diesem Akte-Bericht war auch, dass nicht mit einem Wort gesagt wurde, wie lang das Mädel denn den Tampon vergessen hat.. und drin hatte, nur dass sie ihn vergessen hat.

(BTW heißt es Toxisches Schock-Syndrom *klugscheiß*)
 

Benutzer7610 

Verbringt hier viel Zeit
ich habs bisher nur auf den beipackzetteln bei tampons (doofer ausdruck in diesem zusammenhang...) gelesen. bin glücklichweise von dieser erkrankung verschont geblieben...
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
MooonLight schrieb:
Das interessante an diesem Akte-Bericht war auch, dass nicht mit einem Wort gesagt wurde, wie lang das Mädel denn den Tampon vergessen hat.. und drin hatte, nur dass sie ihn vergessen hat.

Das find ich ja blöd das die das net gesagt haben, wie soll man sich da denn jetz orientieren?!
Ok, man wechselt schon sehr regelmäßig, aber falls mal das Bändchen abreißt, muss man dann gleich zum Arzt hetzen oder kann man auch am nächsten Tag gehn, das würd mich mal interessieren!!
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
mmh..ich versuche mal meine erinnerungsfetzen bezüglich der reportage zusammenzufügen...

-maxium 8 std, dann auf jeden fall wechseln...gehe mal davon aus, daß bei einem bändchenriß nicht unbedingt locker bis zum nächsten tag gewartet werden sollte...

-je schwächer die regel, desto kleiner sollte die größe des tampons sein...

ansonsten hat white star ja schon einen interessanten text reingestellt...
 
E

Benutzer

Gast
:bandit:


hui! :eek: na bin ich froh das ich ein mann bin und keine tampons brauche...
 
T

Benutzer

Gast
DrOhnE schrieb:
glaube nicht, das diese Person oben die Wahrheit sagt, aber was solls.

In Akte diese Woche auf Sat1 kam es.... so btw.

14 Jaehrige vergass zu wechseln, wurde im KH mit Antib. behandelt wurde aber immer schlimmer, zum Glueck war ein Arzt da, der ueber die KRankheit bescheid wusste.


ich hab extra gesagt soweit ich das weis! :zwinker: leg da nicht meine hand für ins feuer!
 
V

Benutzer

Gast
ich wusste net dass gerade eine sendung ueber diese Krankheit im Fernseh kam da ich zurzeit nicht in duetschland lebe.. aber egal... auf jedenfall kann ich nur sagen dass ich das tampon nur ueber nacht drin hatte.. und das hat schon alleine bei mir diese krankheit ausgeloest. Aber die krankheit ist wirklich nur sehr selten die aerzte haben bei mir auch fast zwei age gebraucht um drauf zu kommen welche krankheit ich wirklich hatte.. alle symtome die oben schon von jemanden aufgezaehlt worden sind traffen genau auf mich zu.. nur wenn man fieber hat wenn man seine tage hat dann muss man sich keine sorgen machen, glaubt mir wenn man diese krankheit hat geht es einem richtig dreckig!! Bei mir wurde es so schlimm dass sie mich ins kuenstlich koma legen mussten und kuenstlich beatmen sonst haette ich die krankheit nciht ueberstanden....
 
1 Jahr(e) später

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
Hallo!
Ich überlege gerade ob ich von BInden auf Tampons wechseln soll, doch hab ich vor dieser Krankheit schiss. Habt ihr auch Angst???
Wie wird das ganze eigentlich behandelt??? Wodurch kann man das sonst noch bekommen?

a-girl
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
WhiteStar schrieb:
Das TSS ist selten (3 Fälle auf 100.000 Frauenjahre) und ist bedingt durch ein Toxin, das vom Bakterium Staphylococcus aureus produziert wird.


leute...sonst habt ihr aber keine probleme? da ist ja die chance, vom blitz getroffen zu werden oder durch eine in bagdad in die luft geschossene gewehrkugel erschlagen zu werden noch höher...

das leben ist gefährlich und endet meist mit dem tode... :bier:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren