Totalschaden

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Schade um den Golf 2. 2500 EUR ist der, der bei uns aufm Hof steht, absolut nicht mehr wert. Nichtmal vollgetankt. Trotzdem ist das für ein Auto nicht viel Geld. Meines hat z.B. mehr gekostet (aber 2500 EUR sind für mich dennoch viel Geld, das was ich bezahlt habe werde ich so schnell nicht wieder aufbringen können). Ich hab mit meinem Auto (nicht unser Golf!!!) auch mal an einer Ausfahrt teilgenommen und habe danach gesagt, dass ich das NIE WIEDER mache, weil dieses Fahrverhalten der Gruppe absolut nicht okay ist.

Vielleicht hat der andere tatsächlich einen Fehler gemacht, weil er dich übersehen hat.
Aber DU hast den größeren Fehler gemacht, weil DU ihn gesehen hast und davon ausgegangen bist, dass ER nachgibt. Man sollte immer so fahren als wenn die anderen nicht mitdenken würden. In dieser Situation habt ihr beide nicht mitgedacht. In der Kurve warst du dann zu schnell. Vielleicht war die Fahrbahn nass oder verdreckt oder was auch immer, so oder so warst du zu schnell.
Und ich hoffe wie die anderen, dass bei dir auch irgendwann sowas wie Einsicht kommt...
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Kannst du mir sagen warum du bei BERGAB.....noch auf 130 km/h beschleunigst???? und das mit nem Golf 2er wo sicherlich die Bremsen Original sind und du sicher breitere Reifen drauf hattest...
:kopfschue wegen solche Fahrer wie du steigen die Versicherungspreise bei unter 23 Jährigen hoch.

PS: Kanntest du die Strecke??? wenn ja, dann hast du Grob fahrlässig gehandelt, wenn nein, WARUM tust du sowas wenn du nichtmal die Strecke kennst. Stell dir vor der Abbieger wäre ein 40 Tonner und wäre links in deiner Richtung abgebogen.
 

Benutzer54521 

Kurz vor Sperre
Kannst du mir sagen warum du bei BERGAB.....noch auf 130 km/h beschleunigst???? und das mit nem Golf 2er wo sicherlich die Bremsen Original sind und du sicher breitere Reifen drauf hattest...
:kopfschue wegen solche Fahrer wie du steigen die Versicherungspreise bei unter 23 Jährigen hoch.

PS: Kanntest du die Strecke??? wenn ja, dann hast du Grob fahrlässig gehandelt, wenn nein, WARUM tust du sowas wenn du nichtmal die Strecke kennst. Stell dir vor der Abbieger wäre ein 40 Tonner und wäre links in deiner Richtung abgebogen.

habe zwar original bremsen aber noch die erlaubten reifen! hätte dann im winter diese kleinigkeiten gemacht! die strecke kannte ich sehr gut und auch die kurve aber was solls! das auto ist hin, das geld ist weg und wenn dann noch so scheiß kommentare wie von ein paar user hier kommen :angryfire vergeht mir das schreiben sowieso!

Ich hab mit meinem Auto (nicht unser Golf!!!) auch mal an einer Ausfahrt teilgenommen und habe danach gesagt, dass ich das NIE WIEDER mache, weil dieses Fahrverhalten der Gruppe absolut nicht okay ist.

Vielleicht hat der andere tatsächlich einen Fehler gemacht, weil er dich übersehen hat.
Aber DU hast den größeren Fehler gemacht, weil DU ihn gesehen hast und davon ausgegangen bist, dass ER nachgibt. Man sollte immer so fahren als wenn die anderen nicht mitdenken würden. In dieser Situation habt ihr beide nicht mitgedacht. In der Kurve warst du dann zu schnell. Vielleicht war die Fahrbahn nass oder verdreckt oder was auch immer, so oder so warst du zu schnell.
Und ich hoffe wie die anderen, dass bei dir auch irgendwann sowas wie Einsicht kommt...

fand das verhalten in der gruppe ok! keiner überholte einen anderen und es wurde auch max 90km/h gefahren!
wenigstens ein user der sich blöde bemerkungen verkneift!
wäre mal auf die meinung anderer gespannt wenn sie die strecke kennen würden! aber reden tut man danach immer leichter! dachte mir auch warum ich nicht mit denen weitergefahren bin so wie ich wollte!
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
wäre mal auf die meinung anderer gespannt wenn sie die strecke kennen würden! aber reden tut man danach immer leichter!
Fakt ist doch, dass Dein Wagen aus Eigenverschulden hin ist. Du sagtest ja selber, dass Du keine Polizei wolltest, weil Du eh Schuld gewesen wärst.
Du wirst hier hauptsächlich mit so einem kopfschütteln behandelt, weil Du absolut null Einsicht zeigst. Ich bin mir fast sicher, dass nur halb so viele böse Kommentare gekommen wären, wenn man aus Deinem ersten Post hätte lesen können, dass Du daraus gelernt hast.
Ich denke fast jeder hier denkt, dass Du Dich mit Deinem nächsten Auto genauso verhälst und damit weiter Personen gefährdest, weil Dein Unfall ist ja mehr als glimpflich ausgegangen.

Mir fallen hier im Forum sofort zwei Unfallthreads ein, in der der Ersteller die Schuld hatte und in keinem war auch nur ein Post, der so aussah wie die Posts hier.
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
@hary101
mach dir aus den kommentaren nichts.


wer überholt den bitte schön ein auto (was langsamer fährt) mit strich 100 km/h? keiner!! wenn man überholt gibt man halt gas und ist dann schnell auf 130.


ps:
immer wenn ich das hier wieder lese tut das mir richtig weh. der schöne Golf :cry:
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
wer überholt den bitte schön ein auto (was langsamer fährt) mit strich 100 km/h? keiner!! wenn man überholt gibt man halt gas und ist dann schnell auf 130.

Trotzde schön blöd, dass man mit dieser Geschwindigkeit in einer Kurve (!) kurz vor einer Abzweigung/Kreuzung (!!) überholt
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Langsam wer ich mal wieder aggressiv.
Wenigstens ist niemand ernsthaft zu Schafden gekommen.
Null Einsicht und das schlimme ist, daß bei Unfällen meist den anderen wirklich etwas passiert... :flennen:
 

Benutzer30804 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe das Gefühl, es gibt tatsächlich Leute, die würden sich selbst lieber mit Totalschaden im Graben liegen sehen als ihr Auto?

Du bist nunmal zu schnell gefahren, damit hast du selbst Schuld.
Im übrigen solltest du froh sein, dass du keine Anzeige bekommen hast... dein Verhalten geht schwer in Richtung Strafbarkeit!

Aber Einsicht und Schuldeinbekenntnis dürften auch in deinem Fall eher nicht zu erwarten sein.

PS.: Hast du mal versucht die Fahrer der anderen Fahrzeuge zu verklagen, warum sie sich erdreistet haben dich zum überholen zu nötigen? Oder das zuständige Straßenbauamt, warum die Straße grade an dieser Stelle eine Kurve und nur mangelhaften Grib ausbietet?


Herr schick Hirn vom Himmel.
Für alle anderen stell bitte Mittel für zusätzliche Schutzengel bereit...
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
Ich habe das Gefühl, es gibt tatsächlich Leute, die würden sich selbst lieber mit Totalschaden im Graben liegen sehen als ihr Auto?

Du bist nunmal zu schnell gefahren, damit hast du selbst Schuld.
Im übrigen solltest du froh sein, dass du keine Anzeige bekommen hast... dein Verhalten geht schwer in Richtung Strafbarkeit!

Aber Einsicht und Schuldeinbekenntnis dürften auch in deinem Fall eher nicht zu erwarten sein.

PS.: Hast du mal versucht die Fahrer der anderen Fahrzeuge zu verklagen, warum sie sich erdreistet haben dich zum überholen zu nötigen? Oder das zuständige Straßenbauamt, warum die Straße grade an dieser Stelle eine Kurve und nur mangelhaften Grib ausbietet?


Herr schick Hirn vom Himmel.
Für alle anderen stell bitte Mittel für zusätzliche Schutzengel bereit...
jetzt haben wir aber alle gelacht :grin: nein war das lustig :smile:

weiso sollten ihn die anderen bitte schön anzeigen? weil er überholt hat ob wohl da ne abzwigung wa? da darf man auch überholen auch wenn da wer raus will.

und was das Schuldeinbekenntnis angeht hat er doch geagt das er selber schuld ist! oder etwa nicht??

ps:
(ironie an) find ich toll das du um hirn bettelst (ironie aus)
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Jetzt kommt mal alle wieder runter! Ist doch gut! Meine Güte...
Keinem was passiert, nur Blech kaputt. Dass sowas scheisse ist, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Hab mich damals mit meinem Mopped auch übelst auf die Schnauze gelegt und meine einzige Sorge war, wie mein Mopped aussieht. :kopfschue
Da war ich 17 oder so und bin gefahren wie der Teufel persönlich.
Heute bin ich 21, fahr immer noch wie der Teufel, allerdings nur, wenn ich allein fahre und freie Bahn hab, wo ich keinen anderen gefährde. Und ich denke, es wäre auch heute noch so, dass wenn ich nen Unfall bauen sollte mein erster Gedanke an mein Auto verschwendet wird und nicht an meine Gesundheit.
Ist halt so. Erstmal hat man sich das Auto für teures Geld gekauft, hat dann vielleicht noch das ein oder andere umgebaut (Alufelgen, tiefer, Musik, was weiss ich) und dann brennt sich dieses Auto natürlich schon irgendwie ins Herz rein.
Aber das wird auch nur im ersten Moment so sein. Spätestens wenn man sieht wie das Auto aussieht und sich vorstellt, dass das hätte schlimmer ausgehen können, ist auch das schönste Auto letztendlich ersetzbar. Ein Menschenleben dagegen nicht.
Aber wie gesagt, ich kann den TS absolut verstehen, da auch ich eine Emotionale Bindung zu meinem Auto entwickelt habe...
 

Benutzer54521 

Kurz vor Sperre
@hary101
mach dir aus den kommentaren nichts.


wer überholt den bitte schön ein auto (was langsamer fährt) mit strich 100 km/h? keiner!! wenn man überholt gibt man halt gas und ist dann schnell auf 130.


ps:
immer wenn ich das hier wieder lese tut das mir richtig weh. der schöne Golf :cry:

dann hab ich eine gute nachricht für dich! mein mechaniker hat in sich gerade angeschaut und gemeint das er wieder machbar ist weil er die ganzen teile die ich bräuchte daheim liegen hat und mir das sehr sehr günstig richtet! also ist er wieder in 2-3 wochen fahrbereit:smile:! Allerdings wird er dann noch nicht ganz so aussehen wie vorher aber dann im winter kann ich in total fertig machen wie ich es vorgehabt habe :drool:!
 

Benutzer30804 

Verbringt hier viel Zeit
@Freak: Ok, du hast es nicht verstanden - hätte ich mir denken können. Das bei dir Hopfen und Malz verloren sind hast du bereits mehrfach durch schwachsinnige Äußerungen unter Beweis gestellt. Das ist sicherlich nicht nur mir aufgefallen.

Mit stark überhöter Geschwindigkeit (ich würde fast wetten im Kreuzungsbereich war die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 oder 80 begrenzt) im Bereich einer Kreuzung vor einer unübersichtlichen Stelle (Kurve) überholen ist mitunter eine strabare Handlung wenn hierdurch die anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Zumindest aber ist der Unfall doppelt und dreifach Bußgeld und Punktebewährt.

Das ein Totalschaden ärgerlich ist braucht mir niemand zu sagen, ich hatte letzten Winter selbst einen. Nur liegt der Unterschied darin, dass ich den Unfall nicht fahrlässig oder gar vorsätzlich verursacht habe. Bei mir lag die Ursache in <10km/h die ich zu schnell war und nicht absehbare Straßenverhältnisse (nasser, kalter Schnee, der auf Druck Eis wurde, also auch beim Bremsen) - wohlgemerkt bei weniger als 20km/h Gesamtgeschwindigkeit.

Mir ist nichts passiert, aber für das Auto kam jede Hilfe zu spät. Nicht das ich mein Auto nicht gemocht habe, aber ein Auto ist nichts als Blech, also ersetzbar. Ein Leben oder Gliedmaße nicht...
Insofern sind 7t€ teures Lehrgeld, die ich in Anbetracht das es mir gut geht "gerne" in Kauf nehme.
Zum Glück habe ich die Inspektion noch nicht machen lassen und vollgetankt war er auch nicht - dann hätte ich mich wirklich geärgert :zwinker:

@Keep0r: Sorry, aber was du schreibst ist auch eine Milchmädchenrechnung. Meinst du all die Unfallverusacher haben vorher nicht auch gedacht niemanden zu gefährden und ihr Auto zu berherschen?
Mein du im Ernst, du erkennst einen Fußgänger oder einen Radfaherer bei schlechten Witterungsverhältnissen rechtzeitig, wenn du wieder Bodo Henker über den Straßenbelag fegst, wohlmöglich noch grade abgelenkt durch Radio, Hand, Mitfahrer o.ä. ...
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Ich kann mich wie so oft nur "Stolzes Herz" anschließen.
Mitleid habe ich keines.
Ich denke Du hast den Blechschaden absolut verdient.

Und um etwas in die Richtung von daedalus zu gehen:

§ 315c
Gefährdung des Straßenverkehrs
(1) Wer im Straßenverkehr
2. grob verkehrswidrig und rücksichtslos
b) falsch überholt oder sonst bei Überholvorgängen falsch fährt
und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) Wer in den Fällen des Absatzes 1

1. die Gefahr fahrlässig verursacht oder
2. fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Du wärest Deinen führerschein direkt vor Ort losgeworden und hättest ihn mindestens bis zur Gerichtsverhandlung (und das dauert) nicht wiedergesehen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Das einzige was mich hier traurig stimmt, ist, dass keiner den TS angezeigt hat. :cry: Das halte ich für ein unverantwortliches Verhalten der anderen Beteiligten. Wer weiß, was als nächstes passiert.

Naja, wenigstens ist erst mal das Auto außer Gefecht und die Straße für einen kleinen Zeitraum sicherer.
 

Benutzer54521 

Kurz vor Sperre
Das einzige was mich hier traurig stimmt, ist, dass keiner den TS angezeigt hat. :cry: Das halte ich für ein unverantwortliches Verhalten der anderen Beteiligten. Wer weiß, was als nächstes passiert.

Naja, wenigstens ist erst mal das Auto außer Gefecht und die Straße für einen kleinen Zeitraum sicherer.

glaubst du? erstens ist mein baby mal in 2-3 wochen wieder fahrbereit und ich habe noch ein 2tes auto! also falschgelegen! möchte echt gern wissen wie du reagierst wenn du evtl einer der anderen gewessen wärst? ob du gleich die polizei gerufen hättest oder ob dir mal wichtiger war ob den fahrer was passiert! zuerst mal in eine der situationen kommen und dann reden!
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre

§ 315c
Gefährdung des Straßenverkehrs
(1) Wer im Straßenverkehr
2. grob verkehrswidrig und rücksichtslos
b) falsch überholt oder sonst bei Überholvorgängen falsch fährt
und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) Wer in den Fällen des Absatzes 1

1. die Gefahr fahrlässig verursacht oder
2. fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Da darf man ja praktisch garnicht mehr überholen da ja immer was bessieren kann. ob das jetzt ein Tier ist was auf die straße lauft und den unfall beim überholen verursacht oder ob der reifen von dem der überholt wird platzt oder was auch immer man handelt ja nur noch fahrlässig.

und zu dem Totalschaden bzw dem überholmanöver dachte ich rausgelesen zu haben (war ja nicht dabei) das er gute sicht hatte und thoretisch problemlos überholen hätte können, wenn nicht ein fahrzeug noch auf die straße gefahren wäre (da würd mich mal interessieren wo welche autos zu dem zeitpunkt waren) wodurch sich erst diese gefährliche situation entstanden ist. Im normalfall (denke ich weiß ich ja nicht wa ja nicht dabei) wäre er bestimmt nicht mit überhöhtergeschwindigkeit in die kurve gefahren, da der überhol vor gang da schon beändet gewesen wäre. (wenn ich falsch dargestellt hab sagt es bitte) würd ich jetzt sagen das er zu dem zeitpunkt wo er mit dem überholmanöver begonnen hat nicht fahrlässig,grob verkehrswidrig (130 beim überholen bezeichne ich mal als nicht grob verkehrswidrig)und rücksichtslos gehandelt hat.

@ Rustaman: deine ausage mir gegen über kannst du dir sparen! mir ist es egal was du von mir hälst und ich will es garnicht wissen.

ps:Auf die polizei hätte ich auch verzichtet da die einem zu jedem zeitpunkt immer was versuchen auzuhängen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
möchte echt gern wissen wie du reagierst wenn du evtl einer der anderen gewessen wärst?

Ich hätte selbstverständlich zuerst nach Verletzten geschaut, dann aber auch gleich die Polizei geholt und den Vorfall angezeigt.

Erst vor einer Weile hab ich einen Spinner angezeigt, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve in einen Grünstreifen geschlittert ist und dort ein Schild umgenietet hat. :cool1: Der Idiot dachte er könnte einfach abhauen und das Schild von meinen Steuergeldern bezahlen lassen, aber ich hatte schon sein Nummernschild notiert. :-D

Ich hab also zumindest eine gewisse praktische Erfahrung in solchen Sachen. Verantwortungsbewusste Bürger braucht das Land. :smile:
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
Ich hätte selbstverständlich zuerst nach Verletzten geschaut, dann aber auch gleich die Polizei geholt und den Vorfall angezeigt.

Erst vor einer Weile hab ich einen Spinner angezeigt, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve in einen Grünstreifen geschlittert ist und dort ein Schild umgenietet hat. :cool1: Der Idiot dachte er könnte einfach abhauen und das Schild von meinen Steuergeldern bezahlen lassen, aber ich hatte schon sein Nummernschild notiert. :-D

Ich hab also zumindest eine gewisse praktische Erfahrung in solchen Sachen. Verantwortungsbewusste Bürger braucht das Land. :smile:
das mit dem schild find ich voll ok aber wieso soll man noch mal jemanden in die wunde stehen der schon blutet? es ist niemand zu schaden gekommen, den abschlepper kann er selber rufen oder wenn er kein handy hat kann man das auch tun. aber sonst wofür die "rennleitung"? ist doch total schwachsinnig außerdem haben die auch besseres zu tun.
rufst du die auch wenn du in den graben gefahren bist wegen eis oder weil der reifen geplatzt ist oder was auch immer?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren