Totale Unsicherheit

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community!

Ich bin durch googeln auf dieses Forum hier gestoßen und da ich momentan sehr an einem Problem leide, dachte ich mir, ich werde mir hier euren Rat einholen.

Folgende Situation:

Ich, m, 18 Jahre
Sie, w, 16 Jahre


Ich lernte sie voriges Jahr im Tanzkurs kennen. Sie heißt übrigens Julia...
Da immer Jungs Mädchen zum tanzen auffordern mussten, hat es sich anfangs hald so ergeben und wir tanzten dann immer gemeinsam. Nach einigen Einheiten fragte ich sie wegen der handynummer. Anschließend verabredete ich mich mit ihr für den nächsten Schulball in der Nähe. Wir schrieben täglich ein paar sms, um den Kontakt eben aufrecht zu halten.

Dann kam der Tag des Abends. Wir traffen uns beim Ball und nach einiger Zeit gingen wir in die Disco. Ich lud sie selbstverständlich auf ein Getränk ein. Wir unterhielten uns, so gut es ging und nach einiger Zeit wollte ich mich ihr annähernd und umarmte sie zärtlich. Daraufhin lief sie mir wortwörtlich davon und ich sah sie den ganzen Abend nicht mehr. Über sms lies sie mich dann erfahren, dass es mit uns keinen Sinn hätte...
Ich konnte es kaum fassen, hatte ich mich doch schon im Laufe des Tanzkurses in sie verliebt.
Ich versuchte noch mit allen Mitteln um sie zu kämpfen. Habe viel mit ihren Freundinnen geredet und diese versuchten ihr auch gut zu zureden. Doch alles half nichts und der Kontakt blieb natürlich nicht erhalten.

Ein halbes Jahr später hatten wir uns wiedermal im Kaffeehaus verabredet, da sie meinte sie wolle mit mir reden. Gesagt getan - Wir traffen uns, jedoch wurde kein Wort über das Geschehene gesprochen. Es war ein normales freundschaftliches Treffen. Da ich sie sehr gut kenne, hatte sie einfach nicht den Mut dafür. Sie ist sehr schüchtern, (laut ihren Eltern wenig bis gar keine Erfahrung mit Jungs), sehr verschlossen (erzählt ihren freundinnen kaum etwas über uns usw.).
Nach diesem Treffen war ich natürlich wieder sehr enttäuscht und der Kontakt war wieder verloren.

In der nächsten Zeit liefen wir uns zufällig in Discotheken bzw. anderen diversen Veranstaltungen über den Weg, wo wir uns immer gegenseitig aus dem Weg gingen.
Mitte November diesen Jahres war ich erneut auf dem Schulball (derselbe auf dem wir uns 1 Jahr vorher verabredet hatten). Ich war kurz davor nach Hause zu gehen, als sie herkam, mich begrüßte und heulend sagte, wie leid ihr nicht alles tut und sie nicht weiß warum sie sich damals so verhalten habe. Ich konnte ihr schwer glauben und verzeihen, doch ich ließ mich ein.

Wir verabredeten uns für den nächsten Schulball (2 Wochen später). Dort traffen wir uns, tauschten unsere neuen Handynummern aus. Da ihre Mitfahrgelegenheiten allerdings schon um 1 Uhr früh nach hause fahren wollten, machte ich ihr das Angebot, dass sie im Falle das sie niemand nach Hause bringen kann, bei mir schlafen könne. Sie blieb mit mir länger und plötzlich hat sie ihre Mutter angerufen, das sie da wäre um sie abzuholen. Wir gingen gemeinsam raus und erzählten, das ich ihr Aufpasser wäre und sie bei einer freundin schlafen würde, die gerade etwas mit einem jungen am Laufen hätte. Die Mutter merkte das dies nicht stimmt und nach einigen Minuten mussten wir mit der Wahrheit rausrücken. Am Ende hatten wir uns ohne Probleme mit ihr darauf geeinigt das ich bei ihr schlafen werde.

Ich schlief bei ihr, sie war zwar sehr anhänglich, allerdings wollte ich nicht so unverschähmt sein und das ausnutzen. Es lief nichts außer kuscheln. Hatte zu wenig getrunken, um meine Hemmungen zu unterdrücken, deswegen kam es auch nicht einmal zu einem Kuss. Hatte sehr viel Angst wegen dem Geschehenen im Vorjahr...
Wir kuschelten wie gesagt viel, unterhielten uns (nichts weltbewegendes) und schliefen dann gemeinsam ein.

Am nächsten Tag wurden wir gemeinsam munter und unterhielten uns wieder über diverse Sachen. Ich wurde gegen Mittag abgeholt und wir schrieben sms. Wir verabredeten uns, uns nach der Schule zu treffen. Wir traffen uns und es geschah wieder nichts weltbewegendes... Da ihr Schulball anstand, verabredeten wir uns dort. Dort angekommen musste sie arbeiten, worauf wir uns nicht sahen. Von ihr kam keine sms, ob ich denn am Ball wäre, wo usw... Da generell der ganze SMS kontakt ständig von mir aufrecht erhalten wird, wollte ich mal absehen und warten ob sie sich melden würde. Das geschah eben nicht.

Am nächsten Tag schrieb sie mir eine SMS ob ich denn nicht dort gewesen wäre usw... Darauf sagte ich sie hätte sich auch mal melden können, und ich sah sie arbeiten. Das ganze ergab hald ne kleine Differenz, da sie das anders sah als ich. Am nächsten Tag schrieb ich ihr ob sie lust hätte am Mittwoch gemeinsam ins Kino zu gehen. Wie so oft erhielt ich für 12 Stunden bis fast einem ganzen Tag keine Rückmeldung. Am nächsten Tag schrieb sie mir folgendes:

"Hey, mittwoch hab ich um 8 klavierstunde. Da is es nicht so gut. Bitte mach dir nicht zu viel Hoffnung wegen uns. Können wir einfach mal rein freundschaftlich ins Kino gehen oder is das zu viel verlangt?. Ich weiß nicht wie das mit uns funktionieren sollt. Und ich will dich nicht schon wieder enttäuschen..."

Meine Antwort:
Aso. Ja wir können auch was anderes machen und an einem anderen Tag. Mir egal was. Naja ich will sowas jetzt nicht über SMS bereden, sondern dann persönlich, wenn wir uns sehn. Und ja sicher können wir das - wie sollten wir sonst ins kino gehen?


Danach fragte ich sie wegen einem neuen Date-Termin. Sie sagte nächste Woche Donnerstag, da sie sehr viel Streß hat (Nachhilfe, Instrumente, lernen mit Freunden, Freunde treffen und Arbeiten). Danach kam gestern eigentlich nur noch Trashtalk um den Kontakt aufrecht zu erhalten und sie vielleicht für mich zu gewinnen. Ich bat ihr Nachhilfe an, sagte ihr das ich ihr bei einem Konzert zuhören wolle, das ich ihr bei ihrem Portfolio helfen würde, machte ihr einige Komplimente (hübsch, sympathisch etc.).
Waren dann echt etliche SMS gestern.

Heute schrieb ich ihr am Nachmittag, was sie so treibt. Irgendwann führte es dann wieder zum typischen Trashtalk, bei dem ich eigentlich nur den Kontakt aufrecht erhalten wollte. Am ende schrieb ich dann "Naja ich merks schon. Ich nerv dich nicht mehr länger..."

Bis jetzt erhielt ich noch keine Antwort und ich denke ich würde auch tagelang nichts von ihr als Antwort kriegen. Generell stört es mich sehr, dass immer ich mich melden muss und von ihr alleine aus nichts kommt.
So viel verlangt wär das ja auch wieder nicht :/
Und ihre längere SMS hat mir auch sehr weh getan :schuettel:
Irgendwann traff meine Mutter zufällig ihre Mutter... Sie sprachen über uns und ihre Mutter meinte das sie kaum Erfahrung mit Jungs hat und das Thema für die Tochter noch nie wirklich aktuell war. Das ich nicht klammern und zu aufdringlich sein solle und ihr zeit geben soll. Irgendwann bin ich mit ihr auch darüber ins gespräch gekommen und erklärte ihr das ich ihr alle zeit der welt gebe die sie braucht und das ich hald nix überstürzen will. Im Falle das ihr irgendetwas nicht passt oder ich etwas übersturzen sollte, solle sie mir auch einfach nur bescheid geben.

Sorry, dass die Geschichte nun so lang und ausführlich geworden ist. War nicht beabsichtigt, aber tut auch mal gut alles so raus zu schreiben! Bin echt total verliebt. Seit ich ihre Lieblingslieder erfahren habe, höre ich nur noch so sentimentales zeug das ihr gefällt, obwohl ich sowas normal nie und nimmer hören würde... Das is doch echt krank :frown:
Habe mir auch noch so etwas zusammengeschrieben, was ich ihr beim Treffen im Kino nächste Woche dann so unter 4 Augen in Ruhe, so ähnlich sagen wollen würde:

Julia bitte hör mir zu. Sag einfach die wahrheit und bitte lauf nicht weg. Du bist der grund warum mich andere mädls nicht mehr interessieren! Ich hätt nie und nimmer gedacht das ich mich noch einmal verliebn würd... Aber es ist wieder passiert. Du bist mir einfach so schnell wieder ans herz gewachsen und einfach wichtig für mich !
Julia ich versteh das einfach nicht. Es war so schön neben dir einzuschlafen. Findest nicht?
Aber jetzt kommts. Ich weiß das du noch zeit brauchst und ich glaub dass das so auch besser sein wird. Ich würd vorschlagen das wir uns in nächster Zeit öfter sehen und ganz einfach schauen wie es sich entwickelt. Einfach eine chance geben das wir sehen was sich ergibt. Eine Beziehung geht einfach nicht von heute auf morgen. Was sagst du dazu und wie denkst du über mich? Erzâhl mal wies ausschaut! UND was du dir unter einer Beziehung vorstellst!

Was würdet ihr von meinem "Geständnis" halten? Und wie seht ihr die ganze Situation? Lohnt es sich noch zu kämpfen, oder ist es sowieso schon gelaufen? Wie soll ich weiter machen?

Ich danke jetzt schon einmal jedem, der sich die Zeit zum Durchlesen genommen hat und jedem der mir auch versucht mit seinem Rat zu helfen! Ich bin nämlich echt total verliebt und will es wenigstens versuchen! Allerdings bin ich total hilflos und habe keine Ahnung was ich am besten mache!


PS: Sorry für die ganzen Fehler die gemacht wurden. Habe nun sehr viel Zeit in diesem Beitrag gesteckt. Und das um diese Uhrzeit. :/

Mit freundlichen Grüßen,
Benny
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin mir nicht sicher ob es gut ist wenn du ihrer Mutter glaubst, meine Mutter hatte das auch schon mal zu einem Jungen gesagt aber ich hatte wirklich kein Interesse an ihm...

Lass das Liebesgeständnis bitte weg, das würde sie komplett überfordern und dann wäre sicher alles verloren.

Triff dich einfach weiterhin mit ihr und dann schau was sich ergibt, ich würde mir aber zum jetzigen Zeitpunkt keine großen Hoffnungen mehr machen...
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey:smile:
Erstmal danke das du dir die zeit henommen hast und es komplett durchgelesen hast!

Nja meine menschenkenntnis und die aussage der mutter bestätigen nur all zu gut das sie damit recht hat.
Ich bin mir auch sicher dass das geständnis sie überfordern würde. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt oder?
Und ganz ehrlich sie is keine schlampe, also muss doch etwas dahinter stecken, als sie mich bei ihr schlafen ließ.

Nun zu deinem ratschlag. Weiterhin treffen. Dabei ohne küsse oder sonstigen anmerkungen,... Da frag ich mich wie sich daraus jemals liebe entwickeln soll :/
Und wie siehts mit dem kontakt aus. Soll ich zum jetzigen zeitpunkt warten bis sie sich meldet? Im falle das sie sich nicht meldet, eben die sache ruhen lassen? Irgendwann wird sie sich ja auch denken, was ein feigling der küsst mich nicht oder sonst was...

Oder ich lass es doch bleiben und gib die sache auf...
Was ichir von dem geständnis erwarten würde, wäre das sie uns wenigstens ne chance gibt ...
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Spruch "wer nicht wagt, der nicht gewinnt" mag stimmen aber nicht in deinem Falle... Sie blockt momentan einfach zu sehr ab und sagt öfters dass du dir keine großen Hoffnungen machen sollst. Wenn du ihr dann jetzt dieses Geständnis auch noch machst, wird sie sich voll zurück ziehen und das ist ja nicht deine Absicht.

Das Problem ist dass du, wenn du ihr gestehst was du fühlst, dir eben erhoffst dass sie dir eine Chance gibt. Wenn sie es nicht tut, was dann? Brichst du dann jeglichen Kontakt zu ihr ab?

Ich wäre sehr vorsichtig, weil sie einfach schon vor über einem Jahr abgeblockt hat und dich jetzt wahrscheinlich als guten Freund sieht, dem sie Vertrauen und mit dem sie quatschen kann. Klar, du könntest bei weiteren Treffen natürlich Körperkontakt aufbauen, du wirst ja dann sehen ob sie wieder abblockt aber versuch bitte nicht sie zu küssen!

Ach noch was, deine SMS mit dem "Nerven" hättest du dir sparen können. Wenn mir jemand sowas schreibt, dann antworte ich auch nicht mehr, wäre mir zu blöd :zwinker:

Warte jetzt mal ab ob von ihr noch was fixes wegen Kino kommt, ihr habt ja ansich ja für nächsten Donnerstag ausgemacht.
 

Benutzer112604 

Öfters im Forum
Also! Du hättest das alles kürzer fassen können!
Meiner Meinung nach bist du viel zu sensibel ran gegangen! Mach der Frau nur klar, dass sie dich treffen kann, wann immer sie will, und dich aufs Abstellgleis packen kann, wann sie möchte! ... dann wirst du sicher als der Depp enden, der viel Zeit und Nerven investiert hat um am Ende als Verlierer da zu stehen!
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Off-Topic:
Ich finde es gut, dass du dir das alles von der Seele geschrieben hast, auch wenn es vor lauter SMS nicht immer einfach zu lesen war... :zwinker:


Für mich klingt es so, als ob das Mädchen derzeit überfordert wäre und auch Angst hat, von dir in eine Beziehung gedrängt zu werden bzw. dich enttäuschen zu müssen.

Daher würde ich auch von einem "Liebesgeständnis" abraten. Zwar hast du generell recht mit dem Spruch, aber manchmal ist halt auch "Vorsicht die Mutter der Porzellankiste"... :zwinker:
Natürlich besteht die Möglichkeit, dass sie auch nur eine platonische Freundschaft mit dir möchte und du aus dieser "Freundschaftkiste" nicht mehr raus kommst - aber im Falle des Liebesgeständnisses musst du auch damit rechnen, dass sie sofort jeglichen Kontakt zu dir abbricht, weil sie sich überfahren fühlt. Somit nimmst du euch jede Chance, dass sie es sich noch einmal anders überlegen könnte...

Mein Rat an dich ist: lass es langsamer angehen und mach dich interessanter. Schreib ihr nicht so viele SMS, lass ruhig auch mal ein paar Tage ohne SMS vergehen und warte, bis sie sich meldet. Sie dürfte ohnehin schon kapiert haben, dass du in sie verliebt bist, ist selber aber noch nicht so weit - also ziert sie sich. Das wird nicht besser, wenn du ihr wie ein liebeshungriger Dackel hinterher rennst. Daher dieser Vorschlag mit "mach dich interessanter": unternimm etwas mit Freunden, pflege deine Hobbies und denk nicht die ganze Zeit nur an sie (schwer, ich weiß... :hmm:). Wenn sie sich meldet, soll sie nicht das Gefühl haben, dass du nur auf sie wartest - sondern sie soll einen aktiven, lebenslustigen jungen Mann sehen, der es wert ist begehrt zu werden!

Alles Gute!

P.S.: Der Klarheit halber will ich noch ergänzen, dass du dich natürlich bei ihr melden kannst - aber nicht so oft und vor allem nicht so "bedürftig", verstehst du?
 

Benutzer112932  (23)

Benutzer gesperrt
Es kann sein das du vlleicht kein Rat von einer 14 jährigen aufnehmen würdest aber an deiner Stelle würde ich es weiterhin versuchen sie mag dich ja vielleicht ist sich aber nicht sicher da wie du gesagt hast das sie nicht viel Erfahrung hat es kann sein das sie Angst hat was falsch zu machen umd einfach nichts überstürzen will mein Tipp versuch es weiter Wenn du sie wirklich liebst und glaub ihrer Mutter nicht zu viel sie kann auch lügen Wenn sie denkt das sie zu jung fü einen freund ist oder so

Ich wünsche dir viel glück
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten!
Sie hat sich die letzten beiden Tage, wie erwartet nicht gemeldet...
Und ich natürlich auch nicht. Eine Woche ist ja noch Zeit. Ich bin trotzdem noch stark am überlegen wegen dem Geständnis. Da ich wie gesagt, zwar schon bereit wäre ihr Zeit zu geben und sie einige male zu treffen, bis sie vielleicht ihre Meinung ändert. ABER so wie ich sie einschätze, wird das mit 70%-iger Wahrscheinlichkeit nicht der Fall sein... Ich kann mich aber auch täuschen.

Ich bin auch nicht der Typ, der dann lust auf die "gute Freunde"-Nummer hat... Wie soll ich eine Freundschaft mit einem Mädchen führen, für die ich Gefühle habe und sie eben nicht. Da schadet man sich doch nur selbst. Aber im Falle, dass sie dem einfach Zeit geben würde, um zu sehen was sich entwickelt, würde ich da auf jeden Fall mitmachen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher das sie sich von alleine nicht melden wird, zwecks Kino... Vielleciht sollt ichs dann doch einfach ruhen lassen. Ich bin auch eher der Typ, der in so einem Falle das ganze Ende wieder mit allen Mitteln versucht, oder das ganze einfach klanglos beendet und den Kontakt abbricht. Warum? - Weil ich meiner Ansicht nach denke, dass sie dann draufkommen könnte was sie an mir vermisst und sie vielleicht doch Gefühle entdeckt...
Vielleicht lieg ich mit der Meinung auch total falsch. Kann durchaus sein. Naja mal abwarten :/
 

Benutzer20086 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Heartcore!
Vielen Dank für deinen Beitrag, er ist so romantisch! Ich bin quasi dahingeschmolzen. :smile:
Es ist doch schon wie jung und stürmisch du das angehst! Und wie sehr dich das beschäftigt, zugegeben ist sie ja etwas zweideutig in ihren Signalen. Sie wirkt ja etwas scheu. Vielleicht seid ihr Hund und Katz. Wenn ihr euch begegnet, wedelt der Hund mit seinem Schwanz und das erschreckt die Katze. Ja, du bist der Hund. Und entschuldige die Doppeldeutigkeit, das ist einfach so passiert. Nun seid ihr natürlich auch noch ein bisschen mehr als Katz und Hund, schließlich zieht ihr euch an. Aber ich könnte mir vorstellen, dass deine stürmische Art sie etwas überfordert. Wenn du sie triffst, dann erwartest du anscheinend etwas "weltbewegendes" wie du oben schreibst. Und du rüttelst an ihrer Welt, damit sich etwas bewegt. Und Julia scheint sich nicht so sicher zu sein, ob es etwas weltbewegendes oder welterschütterndes ist. Ich glaube sie ist hin und her gerissen. Und das ist ja auch alles sehr neu und spannend, aber vielleicht auch ein wenig gefährlich.

Es ist natürlich schade, dass ihr solch lästigen Problemen ausgesetzt seid, wo ihr euch Hormonberauscht in den Armen liegen könntet. Aber wenn es dir die Mühe Wert ist, dann denke doch mal ein wenig über deine Erwartungen nach. Was wäre denn für dich so richtig weltbewegend? Ich mache mir da wenig vor, ich glaube du wüsstest gerne was unter ihrem Shirt ist. Aber das muss wohl noch ein bisschen warten.

Ich glaube du bist interessant genug. Nur stürmisch und sie scheu. Und sich jetzt "abzulenken" wäre irgendwie komisch. Aber vielleicht kannst du deine Gefühle auch irgendwie anders ausdrücken? Liebesgedichte, Liebeshymnen, Liebesbriefe, etwas schnitzen... keine Ahnung, was machst du gerne? Dabei geht es gar nicht so sehr darum, ihr weitere Zeichen zu senden, damit sie es endlich versteht, wie viel sie dir bedeutet, sondern eher dass du dich mal ausgelassen bekommst. Wie durch all das niederschreiben in diesem Thread :smile: .

Naja, ich wünsch euch auf jeden Fall alles Gute :smile:
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für deine ansicht der dinge.

Im Grunde genommen hast du Recht mit dem was du schreibst. Ob ich für sie interessant bin, wüsst ich selbst gerne... Im Moment wäre es schon weltbewegend, wenn ich sie öfters sehen könnte. In der Tat könnte ich ihr ein Gedicht oder einen Brief schreiben? Nur seh ich da keinen Unterschied zu einem Geständnis? Kommt doch aufs selbe raus. :/

Hab ihr heute mal wieder geschrieben (seit Dienstag kein Kontakt), sie gefragt ob sie am Abend mit mir weggehen will. Als Antwort kam das sie arbeiten muss bei einem Konzert als Einweis-Personal und danach bei einer Freundin übernachtet. Habe ihr dann angeboten, dass sie sich einfach melden soll, wenn sie wieder Zeit findet. Sie scheint gerade eine streßige Zeit zu haben...

Gestern war ich mit Freunden im Nachtleben unterwegs und musste feststellen, dass ich sie nicht einfach so vergessen kann. Hatte an dem Abend desöfteren die Chance mit einem Mädchen zu tanzen usw. Aber sobald sich etwas angeboten hatte, musste ich immer sofort an Sie denken. :frown:
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Im Endeffekt musst du selber entscheiden, wie du weiter vorgehen möchtest - wir können dir hier nur Tipps geben und unsere Meinung kundtun.

Zu dem Thema "Geständnis" möchte ich mich vielleicht noch einmal etwas klarer ausdrücken: wenn ihr "wie Hund und Katze" seid (Zitat: Caramel bon bon) - also du stürmisch und ungeduldig und sie unerfahren und schüchtern - dann würdest du sie wahrscheinlich mit deinem Geständnis überfordern. Ich kann verstehen, dass du Nägel mit Köpfen machen willst und lieber gestern als heute wissen willst, woran du bist... Aber das kann eben auch dazu führen, dass sie noch nicht so weit ist wie du und daher abblockt, was sie eventuell nicht tun würde, wenn du ihr noch etwas Zeit gibst.

Wissen kann ich das natürlich nicht, ich kenne ja weder sie noch dich - aber meines Erachtens besteht die realistische Möglichkeit, dass ihr das zu schnell geht.

Das führt mich unmittelbar zu dem nächsten Thema: die Freundschafts-Kiste. Ich finde es sehr erwachsen von dir zu sagen, du willst mit keinem Mädchen befreundet sein, in das du eigentlich verliebt bist. Außer Kummer bringt das nämlich im Normalfall nichts ein, von daher eine sehr schlaue Überlegung.

Aber: du landest nicht sofort in der Freundschafts-Schiene, wenn du ihr nicht morgen dein Geständnis machst. Die Welt ist eben oft nicht nur schwarz oder weiß, sondern verfügt auch über etliche Grau-Töne. Ein solcher Grau-Ton wäre also, sie weiter zu treffen, dich interessant zu machen, ihr deine Sympathie zu zeigen, ohne sie gleich mit einem Liebes-Geständnis zu überfallen. Ich kann dir auch hier wieder keine Garantie geben, dass das funktioniert - aber ich kann dir versprechen, dass dieses langsame Antasten schon bei sehr vielen Menschen funktioniert hat und in langfristigen Beziehungen endete.

Wenn ich übrigens Caramel bon bon richtig interpretiere, so solltest du diesen Liebesbrief (oder Liebesgedicht) erst einmal für dich schreiben - also ohne ihn ihr zu überreichen. Denn du hast schon recht, ansonsten käme das dem gesprochenen Liebesgeständnis sehr nahe und würde wohl auf dasselbe hinauslaufen.

Zuletzt noch ein Gedanke zu deiner Frage bezüglich dem bei ihr melden: ich finde schon, dass zu häufiges kontaktieren die Spannung rausnimmt und dich uninteressanter (hart ausgedrückt: bedürftiger) macht. Ich würde es also nicht übertreiben und ihr ruhig zwischendurch die Zeit geben sich zu fragen, was du denn so machst... :zwinker:

Ach ja, und ein wirklich letzter Gedanke: du sollst beim weggehen doch nicht nach einem anderen Mädchen suchen, mit dem du Julia jetzt mal schnell ersetzen kannst! Das war mit "geh raus, lenk dich ab und hab Spaß" sicher nicht gemeint... :rolleyes:
Sondern vielmehr, dass du eben einfach mit Freunden weggehen sollst und mit diesen Mädchen tanzen, um Spaß zu haben... Also um dich zu amüsieren, mal auf andere Gedanken zu kommen und nicht ständig über deine Angebetete, eure Situation und deine nächsten Schritte nachdenken zu müssen!
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe heut zufällig ne Freundin von ihr am Bahnhoff getroffen und sind dann eben ins Gespräch gekommen, wegen Julia. Lange Rede kurzer Sinn, meinte sie das sie stark die Vermutung hat, dass es einen zweiten geben solle, der auch sehr an ihr interessiert ist. Angeblich hatte Julia das irgendwann mal zwischendurch erwähnt. Auf jeden fall will sie morgen mit ihr persönlich darüber reden. Einfach ein bisschen erfragen, was sie mir natürlich anschließend weiterleiten wird.

Allmählich weiß ich echt nicht mehr weiter, wird immer komplizierter, das ganze.
Nunja, erstmal morgen abwarten.

Ersetzen wollte ich sie beim Tanzen usw nicht, ich wollte mich nur ablenken, aber nicht mal das funktionierte. Da mich die Gedanken ständig bremsten :frown:
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Gut - vielleicht hilft es dir, wenn du über diese Freundin erfährst, wie es um die Gefühle von Julia bestellt ist und ob du Chancen hast. Ob grundsätzlich ein zweiter Mann Interesse hat oder nicht ist nämlich völlig irrelevant - wichtig ist nur, an wem sie Interesse hat und wie sie sich entscheiden wird.

Eines möchte ich dir nur noch mitgeben: dir ist schon klar, dass die Freundin von Julia dieser mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit reinen Wein über euer Gespräch einschenken wird, nicht? Denn wenn ich richtig verstanden habe, ist es ihre Freundin, nicht deine. Und du kannst mir glauben: Mädels reden über solche Dinge... :zwinker:
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
ganz kurze antwort ihrer Freundin:

"Sie hat mir gesagt, sie weiß nicht was sie tun soll."


Klar weiß ich, das sie ihr das alles erzählt haben wird, aber sie hats doch so und so gemerkt, das aus meiner Sicht mehr Gefühle da sind...

PS: Ihre Freundin rät mir nun auch, dass ganze dann doch über ein telefonat zu besprechen, da sie am Wochenende schon wieder total verplant zu sein scheint...


Edit:

Ergebnis vom Gespräch:


Auf die frage wegen dem zweiten Anwert hat sie ungefähr so reagiert => was? nein? das stimmt nicht.
Sie hat allgemein oft gesagt, sie weiß nicht, sie weiß nicht wie es ausschaut. Hat auch oft erwähnt das sie momentan allgemein sehr wenig Zeit hat. Aber in den Weihnachtsferien könnten wir uns sehen und was unternehmen. Wissen jedoch noch nicht genau was, wird noch entschieden. Auf die Aussage das sie oft abweisend wirkt hat sie gemeint, das sie das nicht absichtlich macht. Als ich gesagt habe, dass das einschlafen und munter werden neben ihr schön war, aber es mir so vorkommt als wäre es für sie nicht so, hat sie gesagt, dass das nicht stimmt und es eh sehr schön war für sie und es nicht belanglos war für sie. Habe ihr auch gesagt das sie jetzt einfach darüber nachdenken soll, denn in einem jahr weiß ich nicht mehr ob ich ihr ihre Entschuldigung nochmal glauben schenken würde. Sie hat gemeint das sie das eh vollkommen verstehen kann. Dann haben wir uns verabschiedet.

Im Endeffekt weiß ich wieder nicht was ich von dem Gespräch halten soll :frown:
Und wie ich nun weiter vorgehen soll :/
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Ich kann dir sagen, wie du jetzt weiter vorgehen sollst: runter von der "Bedürftigkeits-Schiene"!!!

Sie weiß jetzt, dass du in sie verliebt bist - gut. Sie weiß jetzt auch, dass sie eine Entscheidung treffen muss - auch gut. Und sie weiß aber nicht, was sie jetzt eigentlich machen soll - schlecht.

Du fragst dich sicher, wie du die Situation also zu deinen Gunsten beeinflussen kannst. Und da kann ich dir eben nur raten: hör auf mit der Jammerei ("Wann weißt du es denn endlich? Wann hast du Zeit für mich? Wann unternehmen wir etwas? Gibt es bestimmt keinen anderen, der sich auch für dich interessiert?") und mach dich interessant!

Sorry für die harten Worte, aber es ist wirklich so: wenn du ihr jetzt hinterher kriechst wird das nicht ihre Liebe entflammen und dich plötzlich wahnsinnig attraktiv und begehrenswert machen. Also mach dich jetzt lieber ein bisschen rar, gib ihr die Zeit und schau, dass du in der Zeit etwas Interessantes unternimmst. Und zwar aus zwei Gründen: einerseits, um dich abzulenken und andererseits um ihr zu zeigen, dass du NICHT auf sie angewiesen bist.

Versteh mich richtig: das ist jetzt sicher kein Ratschlag zu einer A...loch-Taktik oder ähnlichem, sondern schlicht und einfach der Rat zu einer gewissen Selbständigkeit und Eigenliebe, die vieeeeeel attraktiver auf das andere Geschlecht wirkt als das ewige Hinterherlaufen...

Also, mobilisier deine Freunde, geht raus, unternehmt etwas. Und halt dich mit Anrufen & Co zurück - Viel Spaß!
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann dir sagen, wie du jetzt weiter vorgehen sollst: runter von der "Bedürftigkeits-Schiene"!!!

Sie weiß jetzt, dass du in sie verliebt bist - gut. Sie weiß jetzt auch, dass sie eine Entscheidung treffen muss - auch gut. Und sie weiß aber nicht, was sie jetzt eigentlich machen soll - schlecht.

Du fragst dich sicher, wie du die Situation also zu deinen Gunsten beeinflussen kannst. Und da kann ich dir eben nur raten: hör auf mit der Jammerei ("Wann weißt du es denn endlich? Wann hast du Zeit für mich? Wann unternehmen wir etwas? Gibt es bestimmt keinen anderen, der sich auch für dich interessiert?") und mach dich interessant!

Sorry für die harten Worte, aber es ist wirklich so: wenn du ihr jetzt hinterher kriechst wird das nicht ihre Liebe entflammen und dich plötzlich wahnsinnig attraktiv und begehrenswert machen. Also mach dich jetzt lieber ein bisschen rar, gib ihr die Zeit und schau, dass du in der Zeit etwas Interessantes unternimmst. Und zwar aus zwei Gründen: einerseits, um dich abzulenken und andererseits um ihr zu zeigen, dass du NICHT auf sie angewiesen bist.

Versteh mich richtig: das ist jetzt sicher kein Ratschlag zu einer A...loch-Taktik oder ähnlichem, sondern schlicht und einfach der Rat zu einer gewissen Selbständigkeit und Eigenliebe, die vieeeeeel attraktiver auf das andere Geschlecht wirkt als das ewige Hinterherlaufen...

Also, mobilisier deine Freunde, geht raus, unternehmt etwas. Und halt dich mit Anrufen & Co zurück - Viel Spaß!


Danke dir!
& nein, es sind keine harten Worte, meine Freunde sagen mir eigentlich dasselbe, nur können sie es nicht so gut beschreiben wie du das machst :smile:
Und ich werd es nun echt so gut wie möglich nach deinem Ratschlag handhaben. Also genügt es vollkommen, wenn ich ihr alle 2-3 Tage mal schreibe? (Im Falle das von ihr nichts kommt)
Und wenn die Weihnachtsferien dann angebrochen sind, sollte ich dann schon mal nachfragen, wie es nun zeitlich bei ihr aussieht, auch natürlich nur im Falle, dass von ihr nichts kommt?

Ansonsten kann ich hier wieder nur eure Meinung bzw. meine Einschätzung über sie bestätigen, die mir ihre Freundin nochmal geschildert hatte.

Sie glaubt schon das Julia etwas von mir will, aber Angst hat das es nicht passt. Weil => erster richtiger Freund bzw. fixe Beziehung. Vor allem sollte ich mit ihr beim Treffen darüber reden was ich mir darunter vorstellen würde und sie fragen wie sie sich das vorstellen würde.

Sie is halt eher zurückhaltend, aber wenn sie sagt, dass sie es auch schön gefunden hat miteinander einzuschlafen, dann kann das nur ein gutes Zeichen sein.
Und wegen näher kommen küsse, etc. sollte ich ihr entgegenkommen da sie wie gesagt zurückhaltend ist und einfach darauf achten wann sie meine nähe sucht.

Nochmal danke für eure bisherige Hilfe hier!
Schon alleine deswegen muss es in näher Zukunft mit ihr klappen :smile:
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Danke dir!
& nein, es sind keine harten Worte, meine Freunde sagen mir eigentlich dasselbe, nur können sie es nicht so gut beschreiben wie du das machst :smile:

Off-Topic:
Das ist lieb, vielen Dank für die Blumen :zwinker:


Also genügt es vollkommen, wenn ich ihr alle 2-3 Tage mal schreibe? (Im Falle das von ihr nichts kommt)
Und wenn die Weihnachtsferien dann angebrochen sind, sollte ich dann schon mal nachfragen, wie es nun zeitlich bei ihr aussieht, auch natürlich nur im Falle, dass von ihr nichts kommt?

Ich finde schon, dass ein Lebenszeichen alle drei Tage in der derzeitigen Situation völlig ausreichend ist. Im Endeffekt geht es darum, dass sie draufkommen soll, dass

a) du ein toller Typ bist und
b) sie dich vermisst und
c) sie jetzt in die Gänge kommen soll, damit sie dich nicht verliert.

Darum rate ich dir auch so sehr zur Zurückhaltung. Sie weiß schon von deinen Gefühlen, und das ist auch gut so. Aber jetzt muss einfach etwas von ihr kommen. Wenn du jetzt aber zu sehr vorwärts drängst, treibst du sie damit eher wieder zurück, verstehst du?

Ich will hier eigentlich keine "Regeln" vorgeben, was du wie oft machen sollst. Immerhin bist du du und sollst auf jeden Fall authentisch bleiben. Aber vielleicht hilft dir folgender Rat: geh vor jeder Kontaktaufnahme noch einmal in dich und überleg dir, ob es für dich jetzt passt oder ob es zu viel sein könnte. Dann wirst du sicher den richtigen Mittelweg finden.

Und noch etwas: vergiss auch den Punkt mit dem "tollen Typen" nicht. Dazu zählt eben jenes "interessant machen". Dabei geht es im Endeffekt nur darum, dass du ihr bei euren Telefonaten oder Treffen auch etwas erzählen kannst. Sie darf ruhig den Eindruck haben, dass du ein sehr ausgefülltes Leben hast und sie eigentlich gar nicht so wahnsinnig vermisst... Klingt komisch? :drool: Führt aber dazu, dass sie über alle drei Punkte nachdenken wird, das kann ich dir versprechen...


Sie glaubt schon das Julia etwas von mir will, aber Angst hat das es nicht passt. Weil => erster richtiger Freund bzw. fixe Beziehung. Vor allem sollte ich mit ihr beim Treffen darüber reden was ich mir darunter vorstellen würde und sie fragen wie sie sich das vorstellen würde.

Das macht mir jetzt irgendwie Bauchweh. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass du bei dieser Angelegenheit wieder etwas ... bedürftig wirken könntest. Natürlich kann, soll und darf man über Beziehungen und die jeweiligen Vorstellungen dazu sprechen. Pass aber auf, dass du sie dabei nicht wieder zu einer Entscheidung drängen willst ("Wie ist das jetzt eigentlich mit uns? Wollen wir nicht einmal eine Beziehung probieren? Was müsste denn nun sein, damit du mit mir eine Beziehung haben willst?")

Es ist oftmals nicht gut, wenn man in so einer Situation den anderen immer mit diesem Wort "Beziehung" überfällt. Das kann zuviel sein und verschrecken. Daher wäre ich eher für die langsame Art der Annäherung. Frag sie bei dem nächsten Treffen doch lieber, ob sie vielleicht bald mal wieder etwas mit dir unternehmen möchte - ein Konzertbesuch, ein bestimmter Kinofilm oder eine Silvesterparty, was auch immer. So hättest du die Möglichkeit, ein weiteres Treffen zu vereinbaren, dich interessant zu machen und sie auch mal ein wenig im Dunkeln tappen zu lassen... :engel:
Fände ich persönlich besser als diesen nüchternen "Vorstellungsabgleich".

Sie is halt eher zurückhaltend, aber wenn sie sagt, dass sie es auch schön gefunden hat miteinander einzuschlafen, dann kann das nur ein gutes Zeichen sein.
Und wegen näher kommen küsse, etc. sollte ich ihr entgegenkommen da sie wie gesagt zurückhaltend ist und einfach darauf achten wann sie meine nähe sucht.

Siehst du, das denke ich auch. Darum würde ich eben sehr darauf achten, sie nicht zu verschrecken. Sie wird dir sicher signalisieren, wann sie für mehr Nähe bereit ist.


Nochmal danke für eure bisherige Hilfe hier!
Schon alleine deswegen muss es in näher Zukunft mit ihr klappen :smile:

Das hoffe ich auch - ich halte dir ganz fest die Daumen!
 

Benutzer112920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und noch etwas: vergiss auch den Punkt mit dem "tollen Typen" nicht. Dazu zählt eben jenes "interessant machen". Dabei geht es im Endeffekt nur darum, dass du ihr bei euren Telefonaten oder Treffen auch etwas erzählen kannst. Sie darf ruhig den Eindruck haben, dass du ein sehr ausgefülltes Leben hast und sie eigentlich gar nicht so wahnsinnig vermisst... Klingt komisch? :drool: Führt aber dazu, dass sie über alle drei Punkte nachdenken wird, das kann ich dir versprechen...


Werde ich definitiv machen. Irgendwie versteh ichs aber nicht ganz, was einem daran interessant macht, wenn ich ihr quasi vormache, dass ich sooo beschäftigt und ausgebucht wäre. Aber vielleicht kannst du mich darüber aufklären.

Muss dazu auch sagen, dass ich in der Tat, zumindest am Wochenende total verplant bin und eh kaum Zeit habe. Habe meine Freunde und bin eigentlich an den Wochenenden selten länger als 2,3 Stunden im Haus. ABER: Ich würde in meinem Fall den anderen auch liebend gerne absagen, um Zeit mit ihr verbringen zu können.




Das macht mir jetzt irgendwie Bauchweh. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass du bei dieser Angelegenheit wieder etwas ... bedürftig wirken könntest. Natürlich kann, soll und darf man über Beziehungen und die jeweiligen Vorstellungen dazu sprechen. Pass aber auf, dass du sie dabei nicht wieder zu einer Entscheidung drängen willst ("Wie ist das jetzt eigentlich mit uns? Wollen wir nicht einmal eine Beziehung probieren? Was müsste denn nun sein, damit du mit mir eine Beziehung haben willst?")

Alles klar, sowas werd ich selbstverständlich nicht fragen.



Frag sie bei dem nächsten Treffen doch lieber, ob sie vielleicht bald mal wieder etwas mit dir unternehmen möchte - ein Konzertbesuch, ein bestimmter Kinofilm oder eine Silvesterparty, was auch immer. So hättest du die Möglichkeit, ein weiteres Treffen zu vereinbaren, dich interessant zu machen und sie auch mal ein wenig im Dunkeln tappen zu lassen... :engel:
Fände ich persönlich besser als diesen nüchternen "Vorstellungsabgleich".

Kann ich nicht ganz verstehen. Vorstellungsabgleich? Also gar nicht über Beziehungskram reden, sondern lieber ein weiteres Treffen ausmachen? Aber irgendwann muss doch darüber geredet werden?





Sie wird dir sicher signalisieren, wann sie für mehr Nähe bereit ist.

Hm und wie? Man sieht ja wie kompliziert sie ist :/ Wie sollte ich da was merken? Kann ich mir momentan nicht so wirklich vorstellen, dass sie da aus sich herausgeht und mir Signale "schickt".



MfG
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Werde ich definitiv machen. Irgendwie versteh ichs aber nicht ganz, was einem daran interessant macht, wenn ich ihr quasi vormache, dass ich sooo beschäftigt und ausgebucht wäre. Aber vielleicht kannst du mich darüber aufklären.

Gute Frage, wie erkläre ich es am besten: sehr viele Frauen ticken bei der Partnerwahl so, dass sie "den Besten" haben wollen.

Off-Topic:
Angeblich liegt das irgendwie seit Urzeiten in den Genen verankert - die besten Männer werden auch die besten Kinder zeugen, die dann einen Mammutangriff am ehesten überleben, oder so in der Art. :zwinker:


Jedenfalls führt diese Suche nach "dem besten Mann" irgendwie auch dazu, dass interessante Männer weitaus mehr Chancen haben als zu anhängliche. Vielleicht denken wir, dass wir diese zu anhänglichen eh immer noch kriegen können, wenn sich wirklich kein Interessanter findet - oder es fehlt schlicht und einfach dieser Nervenkitzel, der zu einer Beziehungsanbahnung nun mal dazu gehört. Vielleicht denken wir aber auch nur, dass das Leben mit einem Mann mit vielen Interessen auf Dauer lustiger, spannender und abwechslungsreicher ist als mit einem, der nichts bessers zu tun hat als nur eine Frau anzubeten.

Der Vollständigkeit halber muss ich noch etwas Wichtiges ergänzen: ich spreche hier immer von "interessant" (also raus gehen, Dinge erleben und ihr nicht hinterherlaufen) und nicht von irgendeiner A...loch-Taktik, die hier bei PL auch immer wieder erwähnt wird (also, du sollst nichts mit ihrer besten Freundin anfangen oder sie von vorne bis hinten belügen)!

Muss dazu auch sagen, dass ich in der Tat, zumindest am Wochenende total verplant bin und eh kaum Zeit habe. Habe meine Freunde und bin eigentlich an den Wochenenden selten länger als 2,3 Stunden im Haus. ABER: Ich würde in meinem Fall den anderen auch liebend gerne absagen, um Zeit mit ihr verbringen zu können .

Super, dann viel Spaß bei den Unternehmungen mit deinen Freunden! Und wenn sie plötzlich Zeit hätte, solltest du NICHT auf Kommando springen. So etwas ist bei einem wohl erzogenen Hund sehr wünschenswert, führt bei einem Mann aber nicht zur Kategorie interessant...

Am Ende geht es immer nur darum, dass du dir ein eigenes Leben aufbaust, daran Spaß hast und dir selber treu bleibst. Niemand sollte sich komplett für einen Partner aufgeben und ständig alle eigenen Bedürfnisse dafür verleugnen. Oft gelangen solche Menschen nämlich leider an Partner, die das einfach schamlos ausnutzen.



Kann ich nicht ganz verstehen. Vorstellungsabgleich? Also gar nicht über Beziehungskram reden, sondern lieber ein weiteres Treffen ausmachen? Aber irgendwann muss doch darüber geredet werden?

Ich würde jetzt wirklich noch nicht über das Thema Beziehung sprechen, sondern erst dann, wenn von ihr mehr kommt.
Natürlich hast du recht - irgendwann müsst ihr drüber reden - aber jetzt würdest du sie mit einem hohen Maß an Wahrscheinlichkeit verschrecken.



Hm und wie? Man sieht ja wie kompliziert sie ist :/ Wie sollte ich da was merken? Kann ich mir momentan nicht so wirklich vorstellen, dass sie da aus sich herausgeht und mir Signale "schickt".

Ich sage es dir jetzt ganz offen, obwohl ich dir damit sicher nicht weh tun will: wenn sie mehr Interesse an dir hat, dann wird sie dir das schon so zeigen, dass es bei dir auch ankommt. Dieses "komplizierte Verhalten", welches sie derzeit an den Tag legt, ist ein eindeutiges Signal dafür, dass sie sich noch nicht sicher ist, ob bzw. was sie von dir will.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren