Toilette

J

Benutzer

Gast
Hey Leute,

wie schauts bei euch aus? Geht ihr in der Schule oder Arbeit auf die Toilette. Manche ekeln sich ja vor fremden WCs. Ich geh auch nicht so gerne auf fremde?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich geh auch lieber auf mein eigenes als auf fremde, aber manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden.
Um es hygienischer zu gestalten, hab ich immer Sterilium in der Handtasche. :zwinker:
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Wenn ich aufs Klo muss, geh ich auch. Egal wo. Nur "wildpinkeln" mache ich gar nicht.
 

Benutzer56557  (35)

Benutzer gesperrt
Ich geh auch nicht gerne auf öffentliche Toiletten. Und wenn, dann nie draufsitzend, sondern nur in der "Schwebehaltung". Da haben es die Männer leider deutlich einfacher...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Als ob man die Wahl hätte? Wenn ich einem kompletten Tag arbeite oder sonstwas zu tun habe, dann komme ich um öffentliche Toiletten nicht herum.

Gibt mit Sicherheit Schöneres, aber den allgemeinen Ekel kann ich nicht nachvollziehen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Als ob man die Wahl hätte? Wenn ich einem kompletten Tag arbeite oder sonstwas zu tun habe, dann komme ich um öffentliche Toiletten nicht herum.
Gibt mit Sicherheit Schöneres, aber den allgemeinen Ekel kann ich nicht nachvollziehen.

Genau so sehe ich das auch.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin da relativ schmerzfrei. Wer einmal in der Imtech-Arena beim HSV auf der Nordtribüne kurz vor Schluss nochmal ein Bedürfnis hatte, den kann nichts mehr schrecken...
 

Benutzer40336 

Verbringt hier viel Zeit
Ich seh das auch wie die Hexe, vermeiden lässt sich der Besuch von fremden oder öffentlichen Toiletten ja nur sehr schwerlich, daher Augen zu und durch. (Geschlossene Augen würden zumindest den Zustand einiger Frauenklos erklären, vor denen ich mich dann doch etwas ekele...)
 
D

Benutzer

Gast
Was muss, dass muss :smile:
und auf der arbeit klappt das auch immer locker flockig - egal ob klein oder groß haha :grin:
 
M

Benutzer

Gast
nach zahlreichen festivalbesuchen schockt einen keine toilette mehr :zwinker:
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
So oft wie ich aufs Klo muss hab ich gar keine Wahl. :grin:
Viel schlimmer als Uni, Kaufhaus oder ähnliche Toiletten finde ich aber diese Autobahnrastplatz-Häuschen. :wuerg:
Inziwschen bin ich "Sanifair"-Fan. :zwinker: :grin:
 

Benutzer116587 

Benutzer gesperrt
Nach ein paar großen Festivals mit Dixiklos ist man eigentlich ziemlich abgehärtet :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Ich versuche öffentliche Klos zu meiden. Ganz einfach, weils eklig ist. Was ich in Kaufhäusern und Co. schon erleben musste :wuerg: (und dabei sollte man denken, Frauen legen Wert auf Hygiene, aber spülen und Hände waschen scheinen viele nicht zu kennen).

Von daher fasse ich auch die Türklinken nicht mit der Hand an.

Gestern musste ich leider im Kaufland auf die Toilette, weil ich einfach nicht mehr aushalten konnte. Das war widerlich. Erstmal hab ich mir den Sitz mit Klopapier ausgelegt und dann kam eine in die Nebenkabine, die dachte, sie wäre alleine. Was da alles für Geräusche und Gerüche kamen... da wurde ich gleich wieder daran erinnert, warum ich nicht gerne auf diese Toiletten gehe. Und dann ging sie, ohne sich die Hände zu waschen :wuerg:

Auf Arbeit nutze ich die Toilette. Die wird aber auch jeden Abend gereinigt, die ist sauber.

Ansonsten ziehe ich lieber das Heimklo vor :zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Gerne und wenns nicht sein muss geh ich natürlich nicht auf öffentliche WC's aber manchmal hat man wohl keine andere Wahl :zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Ich habe den Titel missverstanden.
Heisst es nicht manchmal "DAMEN IN GROSSER TOILETTE" :tongue:


Ich benutze fremde Toiletten dann und nur dann, wenn ich muss.

Manche "Toiletten" machen sogar mich zum Stehpinkler und zum Apnoe-Pinkler, aber ich füge mich dann halt in die Situation ein.
Das Gegenteil sind die WCs mit automatischer "Brillenreinigung". Da könnte ich lange zusehen.....:grin:
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich geh auch nicht gerne auf öffentliche Toiletten. Und wenn, dann nie draufsitzend, sondern nur in der "Schwebehaltung". Da haben es die Männer leider deutlich einfacher...

Und das sind dann die, die dank Schwebehaltung auf'n Rand pinkeln und es für Leute, die sich setzen wollen, endgültig unmöglich machen... :rolleyes: :zwinker:

Ich find öffentliche Klos auch nicht toll, aber die nackige Brille ohne sichtbaren Schmutz find ich nicht sooo tragisch. Das Ding ist normalerweise trocken und auf Klos ist ist zudem eher kalt, von glaub ich nicht, dass das Bakterienwachstum da so exorbitant ist. Da gibt's echt schlimmeres.
Gegen akute Ekelanfälle (wenn ich z.B. sehe, wer vor mir auf der Toilette war oder bei mir unbekannten Toiletten) hab ich aber auch Desinfektionsmittel einstecken.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Und das sind dann die, die dank Schwebehaltung auf'n Rand pinkeln und es für Leute, die sich setzen wollen, endgültig unmöglich machen...
Warum können Frauen da eigentlich nicht den Sitz hochklappen wie die Männer, wenn sie im Stehen oder Hocken pissen wollen?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich gehe nur auf öffentliche Toiletten, wenn ich wirklich den ganzen Tag außer Haus bin, ansonsten halte ich es locker mindestens acht Stunden aus, gar keine aufzusuchen.

Und der Sitz wird nach dem Schweben natürlich gesäubert. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren