Tochter Problem Sauberkeit

Benutzer164166  (42)

Benutzer gesperrt
Ich habe 3 Tochter und ich liebe sie alle 3 sehr und alle gleich. Ich liebe auch meine Frau sehr. Aber es ist kompliziert. Es gibt gerade noch kleines Problem. Das ist eigentlich keine Drama aber ich kann es nicht aufgeben.

Meine mittelere Tochter ist 13 und sie macht Schwimmen. Geht training 3 mal die Woche im Verein. Macht gut, ich fahre mit ihr immer zu Wettkampf und sie hat schon ganz viele Sachen gewonnen Pokale und Medallen und Urkunde. Meine andere Kinder machen auch Sport oder Musik ich bin glucklich das sie gute Sachen machen und nicht Drogen oder kriminell.

Eigentlich ist zum lachen aber ich finde nicht so witzig. Meine schwimmen Tochter macht Probleme mit Sauberkeit. Sie stinkt nicht und sie duscht immer und pflegt sich. Gesicht und Haut ist wichtig, Haare Wimpern und alles hübsch. Manchmal denke ich sie ist Model...

Vor schwimmen gehen sie duscht nicht. Geht trocken in Schwimmbad und springt in Wasser. Ich hab gesagt, du musst duschen! Ist nicht gut fur andere Menschen mochten nicht in deine Sand und Staub und Soße baden. Neulich sie sagt sie macht auch Pipi. Sie findet vollig normal. Wenn alle zusammen duschen und auch im Badebecken. Ich hab gesagt das ist nicht sozial fur andere Menschen ist dein Abfall andere schwimmen drin. Kann in Badewanne alleine machen oder Ozean aber nicht mit andere daneben. Sie sagt ist Chemie im Bad kein Problem. Andere machen auch ist warm in kalte Wasser. Sie lacht. Ich spreche mit ihr, Tochter 1 sagt sie macht auch bei Schwimmen. Papa reg dich nicht auf. Ich finde falsch. Meine Frau sagt ist falsch aber ist geheim und muss jede selbst entscheiden. Lernt sie von selbst wenn andere sagen ist eklig oder wenn alle machen dann kann sie auch. Ich habe gesagt sie macht Probleme fur Familie. Tochter sagt machen alle die gut schwimmen.

Ich kann schlecht fragen andere Menschen weil ich dann zugeben muss meine Tochter ist eklig. Was wurdet ihr machen an meine Stelle? Demokratie ich bin uberstimmt und bin leise oder soll ich Tochter verbieten. Aber ich kann nicht kontrollieren und ich mochte nicht erziehen dass sie sagt zu mir die Unwahrheit. Ich liebe meine Tochter fur Offenheit.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Zumindest vor dem Schwimmen einmal zur Toilette zu gehen, ist bestimmt für deine Tochter möglich. Ich kann verstehen, dass man nicht von der heißen Dusche direkt ins eher kalte Schwimmbecken möchte. Dafür kann man die Temperatur am Ende ja immer kühler drehen und friert dann nicht so, wenn es ins Wasser geht.

Vielleicht kannst du auch mal mit den Schwimmtrainern sprechen. Bestimmt können die auf deine Tochter einwirken und die ganze Gruppe gemeinsam zum Duschen schicken, bis es selbstverständlich geworden ist.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich finde das ja auch eklig, aber ich weiß auch, dass es viele so machen, auch Profis (also das mit dem Pinkeln). Verbieten würde ich es deiner Tochter wohl nicht – kannst du ja auch gar nicht. Am Ende lügt sie dich vielleicht an, weil sie es trotzdem weiter macht. Du kannst es ja nicht kontrollieren. Leg ihr doch deine Meinung nahe, und lass sie dann selbst entscheiden. Fakt ist, dass es tatsächlich viele machen.

Zum Duschen: Das ist doch eigentlich Pflicht. Sagt der Verein nichts dazu?
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde nicht alles so ernst nehmen, was einem die Töchter erzählen. Kiddies in dem Alter wollen cool, sein, gegen die Eltern und sich nichts sagen lassen.

Ganz ehrlich...ich dusche nie bevor ich ins Wasser gehe. Warum keine Ahnung, aber so dreckig bin ich nicht. Meist dusche ich zweimal am Tag. Ins Schwimmbad, gehe ich evtl. 2 mal im Jahr.
Evtl ist es auch Gewohnheit, da ich eigentlich immer am Meer, See, Fluss bin um zu schwimmen. Da stehen ja auch keine Duschen.

So und ganz ehrlich, ich habe früher auch mal ins Becken gepinkeln. Warum? Keine Ahnung...zu faul. Ja es ist ekelhaft - mache ich es heute noch? Nö
Das machst du irgendwann automatisch nicht mehr, wenn du es überhaupt mal gemacht hast.

Und für die Bedenken. Schwimmbäder werden hier täglich kontrolliert. Sollten sie zu verschmutzt sein, dann dürfte da keiner mehr rein. Zum Glück gibt es Chlor.

Also einfach mal mit den Töchtern sprechen und sagen, dass es nicht die feine Art ist und es sich nicht gehört und dann ganz locker durchs dritte Auge atmen. Gibt wirklich Schlimmeres.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich bin selber früher schulisch leistungsmäßig geschwommen.
Auch auf dem Internat war eine "ernste" Sportart mindestens Pflicht.
Ich bin vor dem Schwimmen immer duschen gegangen.
Anfangs wie alle anderen warm, mit zunehmender Leistung hab ich aber immer kälter vorher geduscht.

Heute dusche ich nur noch kalt.
Das ist anfangs unangenehm, aber man freut sich dann auf das wärmer empfundene Becken. Du wirst dein Kind nicht dazu bringen können es anders zu machen.
Du kannst ihm nur ein gutes Vorbild sein und hoffen, daß das schon ausreicht, damit deine Tochter irgendwann selber umdenkt.
Was das pinkeln im Becken angeht.
Das liegt natürlich auch schon ein wenig mit dem Temperaturunterschied zusammen.
Kommt man ins Wasser, kann man schon mal denken man könnte jetzt pullern.
Ein paar Personen, die über den Tag verteilt in so einem Riesenbecken sowas machen sind jetzt nicht soo wild.
Aber andersherum...frag mal deine Tochter, ob sie es gut fände, wenn ihr jemand in den Tee pullert...oder in die Suppe.
Das Wasser da wird ja auch abgekocht.
Sowas fände sie sicher trotzdem nicht gut.
 

Benutzer164166  (42)

Benutzer gesperrt
Sagt der Verein nichts dazu?

Ich glaub die kontrollieren nicht. Der Trainer kommt erst wenn Alle schwimmen. Ich glaub den ist es egal. Den ist glaub ich alles egal auch das andre.

Sollten sie zu verschmutzt sein, dann dürfte da keiner mehr rein. Zum Glück gibt es Chlor.

Ich sag ja es geht schlimmer aber es muss nicht sein. Muss auch nicht sein das Leute spucken gegen Scheiben. Niemand stirbt aber es ist pfui. Ich mochte meine Tochter achtet auf ihre Freunde und andere Menschen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren