Kosmetik Tipps und Tricks gegen schnell nachfettende Haare.

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also ich sehs halt bei meinem Freund, dass es das wirklich gibt - und das kann wirklich fies sein.

Während meine Haare auch am 4. Tag noch dick, luftig und glänzend sind, sind seine meistens schon am Morgen des 2. Tages durchgefettet - und damit meine ich keine Ansätze, sondern die kompletten vorderen Strähnen (und er hat mehr als schulterlange Haare!) und bestimmt 10 Centimeter Ansatz. Wir haben das "Ausfetten lassen" nun schon so oft probiert, langsam wissen wir da auch nichts mehr.
Das wäre mir ja als Kerl viel zu anstrengend, da käme ich nie auf die Idee mir so lange Haare wachsen zu lassen und würde bei ein, zwei Zentimeter bleiben.





Zum Glück habe ich keine feinen, schnell fettenden Haare sondern eine übelst dicke wellige Matte megusta.gif
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Das wäre mir ja als Kerl viel zu anstrengend, da käme ich nie auf die Idee mir so lange Haare wachsen zu lassen und würde bei ein, zwei Zentimeter bleiben.
Hatten wir schon, funktionierte nicht :zwinker: Die Haarstruktur ist so gerade, dass die Haare bis ungefähr zu 7 Centimeter hin automatisch eine chice "Igelfigur" formen. Seine Mutter findets niedlich, wir nicht so. Bei der Haarstruktur braucht man die Schwerkraft, sonst sieht es nur seltsam aus. Ich dachte auch, dass jeder Mann eine normale Kurzhaarfrisur tragen kann, wurde aber eines Besseren belehrt. :grin:
 

Benutzer110662 

Sehr bekannt hier
Älter werden hilft. Bei mir zumindest. Hatte schon immer lange bzw zur Zeit längere Haare, die früher jeden Tag gewaschen werden mussten, damit sie nicht fettig aussahen. Inzwischen kann ich prima jeden 2. Tag waschen, ohne dass es strähnig aussieht, im Gegenteil : am zweiten Tag finde ich es eigentlich sogar besser.
Kann natürlich auch an tausend Begleitumständen liegen aber ich empfinde es so, dass ältere Menschen sich seltener die Haare waschen müssen, damit diese nicht fettig aussehen. Kann das natürlich nicht beweisen, ich selber würde mich auch nicht als "älteren" Menschen einstufen, von daher...
 
L

Benutzer

Gast
Mir hat das langsame Ausfetten geholfen, aber das war auch wirklich Stufe für Stufe.
Am Anfang alle zwei Tage, dann drei usw.
Und wie lange bleibt man bei "alle zwei Tage" usw.?Bzw. wie lange geht die ganze Prozedur?
Den Tipp mit dem "Ausfetten" lese ich oft, aber genaue Angaben macht irgendwie keiner.

Es klingt etwas ekelig, aber es hilft. Du kannst ja mal probieren die Haare "ausfetten" zu lassen. Wasche sie einfach mal 5-7 Tage lang nicht (z.B. in den Ferien etc.) Die Zeit ist dann vielleicht nicht soo super, aber dadurch kann sich die Kopfhaut und das Haar erholen und danach fettet es nicht mehr soo schnell. :smile: Das hat mir mal ein Frisör und ein Arzt empfohlen :smile:
Hat das denn auch geklappt bei dir? Bei mir bringt das nichts...
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe meine Haare 6 Tage nicht gewaschen! Jetzt wasche ich meine Haare nur noch jeden 3. Tag und sie sehen nicht fettig aus! Auch nicht am 3. Tag :smile:
 
L

Benutzer

Gast
Ich habe meine Haare 6 Tage nicht gewaschen! Jetzt wasche ich meine Haare nur noch jeden 3. Tag und sie sehen nicht fettig aus! Auch nicht am 3. Tag :smile:
Hach... wann das bei mir nur so einfach wäre.:hmm: Hat bei mir wie gesagt nicht viel gebracht, aber wer weiß, evtl. wird das mit dem Alter ja besser.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Und wie lange bleibt man bei "alle zwei Tage" usw.?Bzw. wie lange geht die ganze Prozedur?
Den Tipp mit dem "Ausfetten" lese ich oft, aber genaue Angaben macht irgendwie keiner

Also alle zwei oder drei Tage hat bei mir bestimmt ein halbes Jahr gebraucht, danach hatte ich dann aber auch mein Abi und hab seltener gewaschen, hatte nicht bewusst vor das auf einmal wöchentlich rauszuzögern.
Muss aber auch sagen dass ich nicht mehr sone hohe Schmerzgrenze hab und einfach faul bin, dazu kommt noch dass es mit dem nur Pony waschen auch noch besser aushaltbar ist und nicht schlimm aussieht, ich will ja auch nicht mit mega Fettkopf rumlaufen.
Ich kann dir da noch das Langhaarnetzwerk empfehlen, da gibts zum Thema Rauszögern nen Thread mit seeeeehr vielen Seiten, vielleicht findest du da ja noch die eine oder andere nützliche Info, mir hat die Seite auch bevor ich da angemeldet war sehr geholfen. :smile:
 
L

Benutzer

Gast
Ich hab mal drei oder vier mal meie Haare mit einem Glem Vital Schampoo von Schwarzkopf gewaschen. Auf der Flasche stand sogar, dass es speziell für fettiges Haar sei. Was war? Nach der Verwendung des Schampoos wurden die Haare sogar noch fettiger. Ich hatte den Eindruck, dass die Haare vom Schampoo selbst fettig wurden.
Shampoos, die sowas versprechen, trocknen die Kopfhaut meist nur aus. Da steuert sie natürlich gleich dagegen und produziert noch mehr Fett (oder Talg oder was auch immer). Solche Shampoos sind also eher kontraproduktiv. (Frag mich auch, was die Hersteller sich dabei denken.)

Nimm lieber ein Shampoo, dass man jeden Tag benutzen kann ("every day shampoo") oder eins für normales Haar.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren