Tipps und Tricks für's Festival- was mitnehmen?

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Guten Abend an alle:zwinker:

die Frage richtet sich an alle, die gerne auf Festivals gehen.

Was würdet ihr denn empfehlen auf s Festival (4 Tage) mitzunehmen?

Ich bin Vegetarierin und nicht so sonderlich scharf drauf, dauerblau zu sein und mich mit Pommes voll zu stopfen^^

Daher frage ich mich, wie man das Essen kühlt und was man so mitnehmen kann, weil es nicht schlecht wird!

Außerdem plane ich eigentlich nur, Zelt, Schlafsack etc mitzunehmen, Klamotten die dreckig werden dürfen, genug wasser (und ein paar bier:grin:), zahnbürste usw...

Alle Tipps und Tricks (auch unabhängig vom Essen) sind herzlich willkommen:grin:

Danke schon mal!

Lg
Fussballmietze
 
R

Benutzer

Gast
Naja, auf Festivals isst man entweder irgendwas, was man dort kaufen kann, geht zum Supermarkt/Dönermann im Ort (je nach dem, wo das Festival halt stattfindet, manchmal ist das ja nicht möglich) oder man isst klassisch aus der Dose.
Mitgenommen habe ich nur Müsliriegel und etwas Brot.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Als Camper haben wir immer gerne Dosensuppen, Ravioli, etc mitgemnommen. Die kann man auf kleinen Campingkochwern einfach warm machen und dann gemeinsam aus der Dose futtern.
Wegen der Dixiklos würde ich Handdesinkeftionsmittel mitnehmen. Und ein kleines Erstehilfeset (Pflaster, Schmerzmittel, Was gegen Durchfall und Übelkeit).
 

Benutzer68009  (32)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Ich bin Vegetarierin und nicht so sonderlich scharf drauf, dauerblau zu sein und mich mit Pommes voll zu stopfen^^


:hmm: Warum gehts dann auf ein Festival? :hmm:


Also ich hab mir nie Lebensmittel mitgenommen, die gekühlt werden müssen, da selbst die beste Kühltruhe nur bedingt hilfreich ist.
Nimm dir die Grundlagen mit (Dosenfraß, Brot, Obst für die ersten Tage) und kauf den Rest nach.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Mir fällt ein, wir hatten ein Planschbecken als "Kühlschrank", da schwamm dann halt alles Mögliche drin... :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Ich kenne das Video nur, weil ich das Mädel ganz lustig finde, aber ich finde ihre Tipps teilweise richtig gut. Vielleicht etwas übertrieben so viel Zeug mitzuschleppen (kommt sicher auch auf das Festival an), aber vielleicht bringt sie dich ja auf ein paar Ideen. :zwinker:
[ame="http://www.youtube.com/watch?v=v4XDIemU9gk"]Festivalvorbereitung[/ame]
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
ich esse auch kein fleisch hatte aber noch nie probleme mir auf einem festival etwas fleischloses zu kaufen. essen hab ich noch nie wirklich mitgenommen. höchstens mal ein kleines brot oder sowas in die richtung. meistens isst man dort eh nicht sonderlich viel, also ich zumindest. lebensmittel die man kühlen muss würd ich nicht mitnehmen außer es regnet laut wetterbericht 4 tage lang.
tja brot, pommes und obst... die 4 tage wirst du das wohl überleben
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Standard-Packlist für Festivals:

- Klamotten - mindestens in zwei- bis dreifacher Ausführung, falls wettertechnisch Schlammschlacht angesagt ist oder sonstige Unglücke passieren. Was Regenfestes nicht vergessen.
- Zelt, Schlafsack, Isomatte.
- Toilettenbeutel inkl Hausapotheke (Aspirin nicht vergessen!)
- Handtuch & Flip-Flops (Falls man sich mal ne Festival-Dusche von innen ansehen will unentbehrlich!!!)
- Falls Du nen leichten Schlaf hast: Ohropax. Festival-Camping ist laut. Sehr.
- Toilettenpapier (Man weiß ja nie..)
- Taschenlampe
- Batterie-gefüttertes Handy-Ladegerät für Notfälle
- Wasser. Viel Wasser.
- Sonnencreme
- Müllsäcke (Falls vor Ort keine ausgegeben werden)
- Ausreichend Bargeld. Kaum was ist ätzender, als hungrig in ner 100m langen Schlange vor dem Geldautomaten zu verrotten.

Ansonsten: Alles was man vergessen hat oder ausgeht, kann man im Normalfall vor Ort nachrüsten.

Thema essen: Ausreichend kühlen fällt fast immer flach, wenn dann würde ich nur relativ unverderbliche Basics (Brot, Nutella, Kekse, Müsliriegel, Knabberzeugs & Co) die auch etwas Hitze ertragen mitnehmen. Falls ihr nen Gaskocher habt geht auch Konservenfutter - da würde ich aber das Essen auf dem Gelände vorziehen (was ich eh empfehlen würde). Ich weiß nicht wie's auf anderen Festivals aktuell ist, vom Melt kann ich aber berichten, dass es die letzten Jahre auch eine gute Auswahl an Veggie- und Bio-Catering gab. Ich denk mal die sind nicht die einzigen, die in die Richtung gehen.

Thema trinken: Getränke kühlen ist schwierig. Da geht höchstens die Variante mit Planschbecken und Wasser, die bedeutet aber, je nachdem wie weit ihr zum Wasser müsst, ordentlich Arbeit und hilft auch nur begrenzt. Ergo: Kühl kaufen oder warm trinken. Kühlbox bringt vielleicht für den ersten Tag was, länger nutzt das Ding inklusive Kühlaggregaten nicht wirklich was. Daher wär's mir zu blöd, das mitzuschleppen.

Viel Spaß! :smile:
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:



:hmm: Warum gehts dann auf ein Festival? :hmm:


weil ich die musik dort super finde:zwinker: und ich muss blöderweise einmal dort zum arzt (geht nicht anders-.-) und einen tag wieder heim fahren.. also fällt 2 mal "saufen" sowieso aus! und saufen mag ich net so sonderlich.. hab keine lust die gute musik zu verpassen, weil ich mich übergeben muss oder mir übel ist^^

danke für alle antworten!:zwinker:
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Ich empfehle bei schlechtem Wetter ganz dringend Gummistiefel!!!!
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
oh ja, die hab ich auch auf meiner liste stehen:smile:
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
also wir nehmen zur kühlung immer Boxen mit Industrieeis mit das hält dann auch ganz gut 4-5 tage da es von anfang an kälter ist als normales eis. ansonsten würd dann noch trockeneis funktionieren.
 

Benutzer108758  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann es nicht glauben... wie ihr alle DAS WICHTIGSTE vergesst.

Mädel nimm unbedingt eine Rolle GAFFATAPE mit. (keine Ahnung wies geschrieben wird halt Panzerklebeband).
Man braucht es fast immer, egal ob gerissenes Zelt, wackliger Grill, Loch im Schuh oder um die nervigen Zeltnachbarn in ihrem egenen Zelt einzuschliessen indem man deren Eingang zuklebt .. du brauchst es immer! :zwinker:

PS: Und wenn du nach 15 Rollen Gaffatape noch Platz hast kannst du auch noch die Karten fürs Festival einpacken .. das vergesse ich schonmal ^^
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich kann es nicht glauben... wie ihr alle DAS WICHTIGSTE vergesst.

Mädel nimm unbedingt eine Rolle GAFFATAPE mit.
"Duct tape is like the force, it has a light side and a dark side and it holds the universe together." :grin:


Der Tipp ist gut- das Tape hilft bei kleineren Katastrophen. :zwinker:
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Daher frage ich mich, wie man das Essen kühlt und was man so mitnehmen kann, weil es nicht schlecht wird!


Wir haben bei Ebay 2 Absorber-Kühlschränke mit Gasbetrieb ersteigert (pro Stück 20 Euro) und nehmen die immer mit zum Campen und Festivals... in Einen kommt das Essen und in den anderen Getränke :smile2:... Funktioniert optimal...

Im Auto laufen die dann auf 12V Betrieb und wenn wir ankommen kommt die Gasflasche dran.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich kann es nicht glauben... wie ihr alle DAS WICHTIGSTE vergesst.

Mädel nimm unbedingt eine Rolle GAFFATAPE mit. (keine Ahnung wies geschrieben wird halt Panzerklebeband).
Japp, GAFFER TAPE (Benannt nach dem GAFFER = Oberbeleuchter beim Film) ist echt eine gute Idee. :jaa: Das sollte man eigentlich immer und überall dabei haben, nicht nur auf Festivals. :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Schauen wir doch mal, was ich in den letzten 4 Tagen mit hatte:

- Klamotten (je nach Wetterprognose genug zum Wechseln bzw. ein Notfallpaket in einer Tüte)
- festes und wasserfestes Schuwerk
- Sonnenmilch+ Aftersun
- Campingstuhl
- Kühlmöglichkeit (entweder Eis in die Truhe [unser Essen war nach 2 Tagen immernoch gefroren] oder einen kleinen Klappspaten zum Budddeln mitnehmen [+ Müllsack und Wasser], kühlt auch Bier erstklassig)
- Erste Hilfe Set+ Medis gegen die üblichen Wehwehchen (Aspirin, Schmerztabletten, Anti-Durchfallkram, was für den Hals zum lutschen, vllt Zeckenzange)
- Klopapier (!) und Desinfektionszeug + andere Artikel wie Zahnbürste etc.
- Campingkocher oder Grill + entsprechendes Brennmaterial
- Panzertape/ Schnurr
- Ohropax
- Müllsäcke (sollten die dort nicht verteilt werden)
- Taschenlampe + Batterien
- Taschenmesser+ Dosenöffner
- Faltkanister (kommt eben drauf an, ob und wieviel Trinkwasser du/ihr braucht. Ist eher was für dir Gruppenplanung)
- Besteck+ Pappteller oder ähnliches+ Trinkgefäß
- kleine Tasche fürs Konzertgelände (ich nehme da eine Bauchtasche, da passt das wichtigste rein und für Taschendiebe ist sie wohl eher ein weniger leichtes Ziel)

Was das Essen betrifft würde ich eben schauen, wonach dir ist. Wir hatten jetzt auch eine kleine Schale Salat mit, das ging problemlos. Ansonsten vllt einfach Brot oder ein paar Pitas? Auf meinen Nutellatoast am Morgen würde ich auch nicht verzichten wollen. Wenn du Sachen mitnehmen willst, die wirklich kühl gelagert werden müssen, würde ich eben zur Kühltasche oder der Kühlschrankvariante mit dem Müllsack greifen. Da kann man auch Quark und Käse eintüten und drin versenken. Man sollte aber eben aufpassen, dass man ihn an einer guten Stelle buddelt, damit keiner reinfällt.

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Ansonsten ergänze ich später.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Dankeschön!!

hab jetzt mal meine liste geschrieben, ich hoffe, dass alles ins auto passt^^irgendwie glaub ich da jetzt schon nicht mehr dran^^da muss wohl der jeep von meinen eltern her:grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren