Tipps, sich in Beziehung "rar" zu machen?

Benutzer84633  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ihr kennt ja sicher die altbekannte Aussage "Frauen stehen auf böse Jungs/Arschlöcher" - was natürlich nicht heißt, dass man gewalttätig/brutal gegenüber seiner Partnerin sein soll. Es versteht sich ja eher als - sagen wir mal - "freundliches Arschloch" oder "böse und trotzdem lieb". Also ihr wisst sicher, was ich meine.
Als Kerl kommt man (in Beziehungen) ja in den meisten Fällen besser an, wenn man nicht immer lieb zu seiner Freundin ist und sich "rar" macht. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Nun würde ich gerne mal von euch wissen (Mädels und Jungs), ob ihr irgendwelche Tipps habt, wie man das "gezielt" oder "elegant" macht. Also wenn man zusammen wohnt, kann man sich z.B. distanzieren und in Discos als "unerreichbar" auftreten (wenn der Partner mit dabei ist natürlich).

Meine Ex-Freundin meinte mal zu mir, dass man in einer Beziehung als Mann so tun muss, als würde man den Anderen nicht brauchen und die Frau "zappeln" muss. Aus meiner alten Beziehung habe ich viel gelernt. Eigentlich ist ja alles logisch: man sollte stets versuchen, reizvoll für den Anderen zu sein und nicht allgegenwärtig werden. Also man muss immer das gewisse Etwas bewahren und eben eine spezielle "gemeine, eingebildete" Art haben. Also ich kann mich nicht so gut ausdrücken, aber ihr wisst, was ich meine, oder?

Irgendwie weiß ich noch nicht, wie ich das umsetzen kann. Ich tue alles für meine Freundin, lese ihr jeden Wunsch ab und bin immer für sie da. Das will ich aber nicht ändern, denn wenn sie mich braucht, sollte sie auch nicht alleingelassen werden.

Vielleicht kennt ihr das und habt ein paar coole Einfälle?

Danke für's Lesen!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Fuer mich waere ein Freund, der so dumme Spielchen spielt absolut unakzeptabel. Klar, jeder sollte auch noch allein was unternehmen und eigene Interessen/Hobbies haben, aber deswegen muss man sich doch nicht gezwungen rar machen und ein Freund, der mich zappeln lassen wuerde, waere mich ganz schnell los.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Fuer mich waere ein Freund, der so dumme Spielchen spielt absolut unakzeptabel. Klar, jeder sollte auch noch allein was unternehmen und eigene Interessen/Hobbies haben, aber deswegen muss man sich doch nicht gezwungen rar machen und ein Freund, der mich zappeln lassen wuerde, waere mich ganz schnell los.
100%ige Zustimmung.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:ratlos: So einen Mist würde ich lassen. Ansonsten könntest du ganz schnell wieder Single sein :engel:
Stell dir mal vor: Wir stehn nämlich nicht auf "Bad Boys" :eek:
 

Benutzer84833 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du interessant bleiben möchtest, dann ist das sicherlich nicht der Weg - meine Vorposterinnen haben da recht, das ist ein guter Weg, um Single zu werden.
Wichtig ist es aber, dass du deinen Charakter bewahrst und ihr nicht alle Wünsche von den Augen abliest, ihr hinzukommend ständig zustimmst. "Ja Schatz, das mache ich gerne Schatz, aber sofort Schatz." Ich denke eher das Verhalten war gemeint, wenn dich deine letzte Freundin in einer solchen Hinsicht kritisiert hat. Wahrscheinlich konnte sie es nur nicht treffend ausdrücken.
Eine Beziehung erfordert natürlich Kompromisse, aber keine Selbstaufgabe. In diesem Fall wirst du konturlose Marionette und damit ist es schwer, die Achtung vor seinem Partner zu bewahren.

Also... mach es zu einem Event, wenn du sie verwöhnst, lass es nicht zu etwas alltäglichem werden. Spring nicht immer, wenn sie etwas möchte und formuliere klar auch deine eigene Meinung.
Kleine Aufmerksamkeiten sind natürlich was schönes und das solltest du auch ruhig beibehalten. Negativ wäre es wirklich nur, wenn du sobald sie mal keine Lust hat springst, egal ob du gerade beschäftigst bist. Sie kann in so einem Fall auch ruhig mal selbst laufen. Bemüh dich einfach, nicht wie ein Diener zum Prinzesschen zu stehen, sondern wie ein Partner zu seiner geliebten Frau.
Dann läuft das. Rar machen dagegen ist einfach nur grausam und wird höchstens dazu führen, dass sie sich wundert, was sie dir eigentlich getan hat. Damit wirst du im besten Fall einen Streit vom Zaun brechen, nach dem du dir das rasch wieder abgewöhnst, im schlechtesten Fall bist du dann wieder Single, oder hast dir eine abhängige Frau erzogen, die ihre Selbstachtung aufgibt, damit du sie gern hast.

Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer10848 

Verbringt hier viel Zeit
Fuer mich waere ein Freund, der so dumme Spielchen spielt absolut unakzeptabel. Klar, jeder sollte auch noch allein was unternehmen und eigene Interessen/Hobbies haben, aber deswegen muss man sich doch nicht gezwungen rar machen und ein Freund, der mich zappeln lassen wuerde, waere mich ganz schnell los.

Dem schließ ich mich an. Das ganze mit dem rar machen heißt nicht,
sich künstlich interessant machen zu wollen und dann die Zeit, in
der man weg ist, alleine zu Hause zu sitzen und sich über sein so toll
gelungenes Spielchen zu freuen, sondern eben ein ausgefülltes Leben
zu haben und DESHALB nicht 24/7 für den Partner zur Verfügung zu stehen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Schwachsinn ... *kopfschüttel*

Klar gibt es solche Frauen, die darauf stehen.
Es gibt ja nichts, was es nicht gibt.
Aber ich denke, dass das nur ein kleiner Teil der weiblichen Welt ist.

Und ich wollte so eine Frau nicht haben, die auf solche Spielchen steht.

Ich möchte eine Frau, die mich liebt und der ich auch jederzeit zeigen kann, dass ich sie liebe.

Ok, das ist meine persönliche Einstellung und andere haben eine andere Einstellung.
 

Benutzer84633  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Stell dir mal vor: Wir stehn nämlich nicht auf "Bad Boys"
Ja, wiegesagt - es gibt solche und solche :zwinker: Meine jetzige Freundin steht z.B. drauf! Also bei ihr weiß ich, dass ich nicht "zu lieb" sein darf. Was ja auch in Ordnung ist.

Hmm bei den Frauen, die ich bis jetzt hatte, war es jedes Mal der Fall, dass sie bösere Jungs toller fanden. Natürlich will ich mich nicht daneben benehmen, ihr gefühlsmäßig wehtun, mich an andere Mädels ranmachen, sie ignorieren oder sonst etwas! Deshalb hatte ich ja um andere Tipps gebeten..

Ich will auch nichts an meinem Charakter verändern. Ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll. Eigentlich will ich nur nicht mehr "zu nett" zu ihr sein, was nicht so einfach ist (daher dieser Thread). Aber Kierke hat schon gute Tipps gegeben, danke bis dahin!
 

Benutzer15483  (40)

Verbringt hier viel Zeit
ich kann mich Kierke voll anschließen.

ES geht glau ich eher darm deinen eigenen Kopf zu behalten, dich nicht zu verbiegen und zu deiner Meinung zu stehen.

Sei also weiterhin nett zu ihr, aber verwöhn sie nicht dauerhaft
 

Benutzer15933 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Alle [strike]in[/strike]toleranten hier sollten mal überlegen, ob es Sinn macht nur zu posten, was sie davon halten. Das wird die Meinung des Posters nicht ändern, und auch seine Fragen nicht beantworten. Persönliche Meinung ist gut, keine Frage, aber kann sie in solchen Threads, wo nicht nach der Meinung gefragt wird, einfach störend und fehl am Platze sein.

Jeder hier sollte eigentlich genug mitgelesen haben, um zu wissen, dass es subjektive Einstellungen sind, und daher kann es auch Frauen geben, denen dieses Verhalten gefällt.

Wer kennt nicht das Zitat: "Wer nichts gutes zu sagen hat, sollte lieber gar nichts sagen?".

Denkt einfach mal vor dem Posten daran, ob ihr solche nicht helfenden Posts in euren Threads vorfinden möchtet, wenn ihr nicht explizit nach den Meinungen der anderen gefragt habt.


Sich rar machen kenne ich eigentlich nicht, aber eine gewisse Distanz in der Beziehung zu haben, ist eine nette Spielart, welche beide Partner sehr eng miteinander verbinden kann.

Es hat Anlehnungen an Dominanz-Spielchen, vielleicht sollte der TS sich in der Szene etwas mehr umhören. Dort wird man ihm bestimmt gut weiterhelfen können.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mag sein, dass es Frauen gibt, die auf "böse" Buben stehen, aber die haben m. E. ein ganz niedriges Selbstbewusstsein und stehen irgendwie darauf, immer wieder seelisch einen vorm Latz geknallt zu kriegen.
Eine Frau, die sich eine gleichberechtigte und harmonische Partnerschaft wünscht, (und das dürfte die Mehrzahl sein) wird das mit Sicherheit nicht allzu lange mitmachen.

Ein netter Mann kann durchaus höflich, zuvorkommend, pünktlich, konsequent, aufmerksam, großzügig und liebevoll sein ohne nur einen Augenblick als langweilig zu gelten.
Es ist nur wichtig, dass er immer seiner Linie treu bleibt und es nicht übertreibt.
Denke daran: Ein selbstbewusster Mann macht sich niemals Gedanken darüber, ob er jetzt vielleicht als zu nett eingestuft wird.

Klar ist es schön, dass man(n) sich gewisse Reize beibehält, aber das erreicht man doch m. E. nicht dadurch, dass "gemein" oder "eingebildet" aufgetreten wird.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Fuer mich waere ein Freund, der so dumme Spielchen spielt absolut unakzeptabel. Klar, jeder sollte auch noch allein was unternehmen und eigene Interessen/Hobbies haben, aber deswegen muss man sich doch nicht gezwungen rar machen und ein Freund, der mich zappeln lassen wuerde, waere mich ganz schnell los.
:jaa: dem kann ich nichts mehr hinzufügen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Sich rar machen kenne ich eigentlich nicht, aber eine gewisse Distanz in der Beziehung zu haben, ist eine nette Spielart, welche beide Partner sehr eng miteinander verbinden kann.

Es hat Anlehnungen an Dominanz-Spielchen, vielleicht sollte der TS sich in der Szene etwas mehr umhören. Dort wird man ihm bestimmt gut weiterhelfen können.

Kann es vielleicht sein, dass sie sich diese Dominanz dann doch mehr auf sexuellem Gebiet wünscht oder denkst du, dass sie es so extrem auch im "Alltag" ausleben möchte?
 

Benutzer84633  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Kann es vielleicht sein, dass sie sich diese Dominanz dann doch mehr auf sexuellem Gebiet wünscht oder denkst du, dass sie es so extrem auch im "Alltag" ausleben möchte?
Nein nein, das ist schon auf den Alltag bezogen :smile:

Sich rar machen kenne ich eigentlich nicht, aber eine gewisse Distanz in der Beziehung zu haben, ist eine nette Spielart, welche beide Partner sehr eng miteinander verbinden kann.
So kann man's sagen.

Mag sein, dass es Frauen gibt, die auf "böse" Buben stehen, aber die haben m. E. ein ganz niedriges Selbstbewusstsein und stehen irgendwie darauf, immer wieder seelisch einen vorm Latz geknallt zu kriegen.
Nein, so eine ist sie zum Glück nicht.

Ich habe hier aber schon öfters gelesen, dass viele Frauen an ihrem Partner stört, dass er zu lieb ist! Viele haben ihn deshalb sogar verlassen..
Ist das denn wirklich so ein seltenes Thema, dass der Mann zu nett ist? :frown:
Ihr Frauen hier seid ja dann wunderbar! Das ist einfach zu schön um wahr zu sein, dass hier fast jede Frau auf nette Kerle steht :cry:
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
@ TS ich bin echt nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.
Sehe das nämlich auch so wie die anderen.

Aber ich versuche mal hilfreich zu sein - tu mal unzuverlässig. Mein Freund macht das manchmal, wenn er mir nicht direkt absagen will. Ich will ihn z.B. irgendwo dabei haben, und er sagt "vielleicht", was mich tierisch nervt. Wenn er wirklich nicht kommt, bin ich enttäuscht, wenn er kommt, freue ich mich total.
Wie gesagt, nervt aber total ... wir hatten auch mehrmals Diskussionen darüber. Aber wenn deine Freundin auf sowas steht..
(Ach ja - bei wichtigen Dingen solltest du natürlich schon erscheinen, das kriegt sogar mein Freund hin! :zwinker: )

Man kann das auch positiv machen - mit etwas überraschen - z.B. Geburtstagsgeschenk zu Hause vergessen, oh Mist, tut mir leid. Und es dann irgendwo hervorzaubern. :zwinker:

Ich finde aber auch, dass man keine Spielchen spielen sollte - die sind durchschaubar. Wenn dir letzteres z.B. nicht liegt, würde ich es auch gar nicht versuchen..

Und nicht zuletzt - einfach mal nicht ständig sehen erhöht automatisch die Spannung. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
ich denke dieses rar machen ist mit vorsicht zu geniessen und wird oft falsch verstanden. mit rar machen verstehe ich: auch mal was ohne den partner unternehmen und für sich selber was gutes tun. aber dann auch wieder zurück nach hause kommen und mit nem blümchen den schatz in den arm nehmen und ihm zeigen dass es ohne auch gut geht aber mit immer am schönsten ist. Genießt die Zeit die ihr gemeinsam habt und gönnt einander auch ab und an den Freiraum (glaub mir, ich spreche aus erfahrung.man muss sich in einer beziehung nicht in alles einmischen und 24/7 aufeinander hocken,das ist zwar schön auf dauer, kann aber schnell erdrückend werden).

hoffentlich ein paar nützliche Hinweise :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe hier aber schon öfters gelesen, dass viele Frauen an ihrem Partner stört, dass er zu lieb ist! Viele haben ihn deshalb sogar verlassen..
Ist das denn wirklich so ein seltenes Thema, dass der Mann zu nett ist? :frown:
Ihr Frauen hier seid ja dann wunderbar! Das ist einfach zu schön um wahr zu sein, dass hier fast jede Frau auf nette Kerle steht :cry:
Ich mag liebe Männer, mein Freund ist so einer.
Er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, ist immer für mich da-ich kann mich wunderbar mit ihm unterhalten und stundenlang kuscheln...und genauso benimmt er sich auch,wenn andere dabei sind.
Nix mit rar machen...wenn wir auf Party sind, dann unterhält sich natürlich jeder mit seinen Freunden und man klebt nicht aneinander.
Aber zwischendurch kommt er immer rüber und drückt mir nen Knutscher auf den Mund :herz:
Beide Partner sollten ihre Freundschaften und Hobbys pflegen, dann braucht man sich nicht rar machen!
Und aus dem letzten Post lese ich auch raus, das du es eigentlich gar nicht willst...sondern es nur deiner Freundin zuliebe tun willst! :zwinker:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe hier aber schon öfters gelesen, dass viele Frauen an ihrem Partner stört, dass er zu lieb ist! Viele haben ihn deshalb sogar verlassen..
Ist das denn wirklich so ein seltenes Thema, dass der Mann zu nett ist? :frown:
Ihr Frauen hier seid ja dann wunderbar! Das ist einfach zu schön um wahr zu sein, dass hier fast jede Frau auf nette Kerle steht :cry:


Aber das alles, was du jetzt schreibst, findet sich hier in unzähligen, aktuellen Threads mit mehr oder weniger sinnvollen Endlosdiskussionen wieder.
Es bringt doch nichts, sich verbiegen zu müssen, wenn man(n) gar nicht der Typ für ein "liebevolles" Arschloch ist...das ist doch fast noch abtörnender als ein übertrieben "netter" Mann, weil wir Frauen nicht so dumm sind, das nicht zu bemerken.
 

Benutzer67664 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du interessant bleiben möchtest, dann ist das sicherlich nicht der Weg - meine Vorposterinnen haben da recht, das ist ein guter Weg, um Single zu werden.
Wichtig ist es aber, dass du deinen Charakter bewahrst und ihr nicht alle Wünsche von den Augen abliest, ihr hinzukommend ständig zustimmst. "Ja Schatz, das mache ich gerne Schatz, aber sofort Schatz." Ich denke eher das Verhalten war gemeint, wenn dich deine letzte Freundin in einer solchen Hinsicht kritisiert hat. Wahrscheinlich konnte sie es nur nicht treffend ausdrücken.
Eine Beziehung erfordert natürlich Kompromisse, aber keine Selbstaufgabe. In diesem Fall wirst du konturlose Marionette und damit ist es schwer, die Achtung vor seinem Partner zu bewahren.

Also... mach es zu einem Event, wenn du sie verwöhnst, lass es nicht zu etwas alltäglichem werden. Spring nicht immer, wenn sie etwas möchte und formuliere klar auch deine eigene Meinung.
Kleine Aufmerksamkeiten sind natürlich was schönes und das solltest du auch ruhig beibehalten. Negativ wäre es wirklich nur, wenn du sobald sie mal keine Lust hat springst, egal ob du gerade beschäftigst bist. Sie kann in so einem Fall auch ruhig mal selbst laufen. Bemüh dich einfach, nicht wie ein Diener zum Prinzesschen zu stehen, sondern wie ein Partner zu seiner geliebten Frau.
Dann läuft das. Rar machen dagegen ist einfach nur grausam und wird höchstens dazu führen, dass sie sich wundert, was sie dir eigentlich getan hat. Damit wirst du im besten Fall einen Streit vom Zaun brechen, nach dem du dir das rasch wieder abgewöhnst, im schlechtesten Fall bist du dann wieder Single, oder hast dir eine abhängige Frau erzogen, die ihre Selbstachtung aufgibt, damit du sie gern hast.

Liebe Grüße :smile:

Sehr schön formuliert, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. DAS ist der Schlüssel zu einer gut funktionierenden Beziehung!

Des weiteren schließe ich mich (mal wieder) der Löwin an: Wer genug Selbstbewußtsein hat, stellt sich nicht die Frage, ob er "zu nett" ist und wie er "Böser" sein kanm... :ratlos: :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren