Tipps für Rad-Tour gesucht

zeke   (40)

Verbringt hier viel Zeit
so aber jetzt mal richtig off-topic hier ... das geht ein mal an die mp3-player experten und zweitens an die fahrrad/trekking-experten, von denen es hier bestimmt gaaaaanz viele gibt!

vorgeschichte: ich hab zu viel geld und zeit :zwinker:

theorie: ich will machen eine fahrradtour über stock und stein, straße und feld, berg und tal, okay mehr ebene straße als den rest, na jedenfalls über ca. 300km (und danach vielleicht noch ma 400). so ...

ich brauche:
1) ein fahrrad. und jetzt die fragen - was brauch ich denn da für ein fahrrad? hat da jemand ahnung oder erfahrung oder fachwissen? was muss oder sollte das haben? (bsp. gepäckträger für taschen am hinterrad? nen besonderen sattel wegen langer fahrt? sonstiges ...) was kosten dann in etwa so ein besagtes fahrrad?
2) musik -> mp3-player -> "rüttelfest" ... gleiche sache wie bei 1) ... was kosten die so? wichtige unterschiede oder kann man jeden x-beliebigen nehmen? gibbs eigentlich kabellose kopfhörer?
und jetzt mal noch allgemein - kennt jemand nen fahrrad-tour-routenplaner? wie weit kommt man bei heutigem normalem wetter am tag so in km? (bei normaler fitness, also passt schon)

so jut, mehr fällt mir grade nich ein. bin gespannt, wie viele trekking tour freaks hier auftauchen ...

thx in advance! :eek4:
 

Cumulus  

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von zeke
so aber jetzt mal richtig off-topic hier ... das geht ein mal an die mp3-player experten und zweitens an die fahrrad/trekking-experten, von denen es hier bestimmt gaaaaanz viele gibt!

vorgeschichte: ich hab zu viel geld und zeit :zwinker:

theorie: ich will machen eine fahrradtour über stock und stein, straße und feld, berg und tal, okay mehr ebene straße als den rest, na jedenfalls über ca. 300km (und danach vielleicht noch ma 400). so ...

ich brauche:
1) ein fahrrad. und jetzt die fragen - was brauch ich denn da für ein fahrrad? hat da jemand ahnung oder erfahrung oder fachwissen? was muss oder sollte das haben? (bsp. gepäckträger für taschen am hinterrad? nen besonderen sattel wegen langer fahrt? sonstiges ...) was kosten dann in etwa so ein besagtes fahrrad?
2) musik -> mp3-player -> "rüttelfest" ... gleiche sache wie bei 1) ... was kosten die so? wichtige unterschiede oder kann man jeden x-beliebigen nehmen? gibbs eigentlich kabellose kopfhörer?
und jetzt mal noch allgemein - kennt jemand nen fahrrad-tour-routenplaner? wie weit kommt man bei heutigem normalem wetter am tag so in km? (bei normaler fitness, also passt schon)

so jut, mehr fällt mir grade nich ein. bin gespannt, wie viele trekking tour freaks hier auftauchen ...

thx in advance! :eek4:

Ich würde sagen Du gehst zu einem Fahrradhändler deines Vertrauens und erklärst, was Du vorhast...

Für ein vernüntiges Trekkingrad musst Du schon so ungefähr 500 Ois kalkulieren ... ich würd drauf achten wenn Du das Radfahren nicht gewöhnt bist unbedingt einen Gel-Sattel zu nehmen - so wegn Druckverteilung und so, und bloss keinen der zu breit ist. #

Wie weit Du kommst hängt von deinem Trainingszustand ab. Wenn Du einigermaßen fit bist und den ganzen Tag Zeit hast würd ich ganz grob mal ca. 50 km schätzen, wenn Du Ausdauersport betreibst (laufen, schwimmen, rudern ...) auch schon mal 100. ...
 
1

123hefeweiz

Gast
zum MP3-Player: am besten fährst du wohl mit einem Solid State-Modell (Flash-Speicher). Die sind auf jeden Fall erschütterungsfest. Nachteil: paßt weniger drauf als auf eine CD und sind etwas teurer (128 MB-Modell von Creative Labs etwa 120 €). MP3-fähige CD-Player dürften etwas darunter liegen, sind aber größer und empfindlicher. Wenn Geld keine Rolle spielt: Apple iPod. Die 15 Gigabyte-Version liegt bei etwa 400 €.

Kabelloser Kopfhörer, hmmm... das einzige was mir da einfällt ist ein Handy mit MP3-Funktionalität. Das Nokia 3650 kann man mit Speicherkarten bis 256 MB ausbauen und es gibt ein Bluetooth-Headset für etwa 80 € dafür. Strenggenommen muss ich dir aber darauf hinweisen, dass der Gebrauch von Stereokopfhörern im Geltungsbereich der StVo eh nicht zulässig ist.:grin:

Gruß
hefe
 

Twix  

Verbringt hier viel Zeit
Trekkingfahrräder beginnen AFAIK erst am 500 EUR. Ich hab auch eins, aber da sind weder Gepäckträger noch Schutzbleche dran, also aufpassen :zwinker:
Ganz wichtig, was du mitnehmen musst: Öl (!) (reichlich, bei 700 km - Ich öle z.B. alle 150km), Luftpumpe, Schläuche oder Flickzeug und Werkzeug.
über stock und stein
Hmm, aufpassen, dass du keinen Platten kriegst. Daher auch die Schläuche bzw. das Flickzeug.
 

Twix  

Verbringt hier viel Zeit
Hach, jetzt hab ich zu eilig Alt+S getippt... Scheisse.

Sattel? Hmmm, du solltest einfach mal ein paar Kilometer probefahren. Ich konnte meinen Sattel innerhalb von 3 Wochen umtauschen, wenn er nicht gefällt (muss aber völlig heile sein, ich hatte da schon nen Sturz hinter mir :grin: )

Nochmal zum Rad: Was soll denn alles dran sein und was nicht?

2) musik -> mp3-player -> "rüttelfest" ... gleiche sache wie bei 1) ... was kosten die so? wichtige unterschiede oder kann man jeden x-beliebigen nehmen? gibbs eigentlich kabellose kopfhörer?
und jetzt mal noch allgemein - kennt jemand nen fahrrad-tour-routenplaner? wie weit kommt man bei heutigem normalem wetter am tag so in km? (bei normaler fitness, also passt schon)
Kommt auch wieder drauf an, was du haben willst. CD-MP3-Player, HD-Player, Flash-Player, ....
Rüttelfest sind alle. HD ist nicht zu empfehlen, den Festplatten trau ich nicht viel zu. Flash-Speicher kostet viel, das ist ein Nachteil. CD-MP3-Player würd ich empfehlen. Wenn das Ding im Rucksack ist, dann sollte das ruhig genug sein, um die Tracks zu laden. AFAIK gibts hier in der Area auch noch nen aktuellen Topic dazu.
Kabellose Köpfhörer? Schlechte Qualität, Empfang auch net so dolle. Naja, vielleicht kannste das ja mit nem Handy-Headset kombinieren :zwinker:
Fahrrad-Routenplaner? kA, googlen.
>> bei heutigem normalem wetter am tag so in km?
Ich weiß ja nicht, wie es bei dir ist, aber bei uns ist es sehr warm, wenig Wind und blauer Himmel. Schaffen würde ich da 60-100km, dann hätt ich auch keinen Bock mehr *g* Allerdings hab ich (glaube ich) auch einen etwas härteren Fahrstil als du und fahre gerne auch mal 50... Also kannste mit 50-70km rechnen.
Ich weiß aber auch nicht, wie lange du fahren willst. Ich mach, wenn überhaupt, 3 Stunden. Durchschnittsgeschwindigkeit hält sich bei 20-25km/h, also rechne mal mit 18-20...

Tjaaa, noch Fragen?
 

mhel   (39)

Verbringt hier viel Zeit
Re: Re: Tipps für Rad-Tour gesucht

Original geschrieben von Cumulus
[BWie weit Du kommst hängt von deinem Trainingszustand ab. Wenn Du einigermaßen fit bist und den ganzen Tag Zeit hast würd ich ganz grob mal ca. 50 km schätzen, wenn Du Ausdauersport betreibst (laufen, schwimmen, rudern ...) auch schon mal 100. ... [/B]

Meine vollkommen untrainierten Eltern sind im Sommer von Passau nach Wien an der Donau lang gefahren. Haben für die knapp 400 km 6 Tage gebraucht und haben sich bestimmt nicht beeilt. Also soviel dazu.
 

MooonLight  

Sehr bekannt hier
Re: Re: Re: Tipps für Rad-Tour gesucht

Original geschrieben von Cumulus
Wie weit Du kommst hängt von deinem Trainingszustand ab. Wenn Du einigermaßen fit bist und den ganzen Tag Zeit hast würd ich ganz grob mal ca. 50 km schätzen, wenn Du Ausdauersport betreibst (laufen, schwimmen, rudern ...) auch schon mal 100. ...

Original geschrieben von mhel
Meine vollkommen untrainierten Eltern sind im Sommer von Passau nach Wien an der Donau lang gefahren. Haben für die knapp 400 km 6 Tage gebraucht und haben sich bestimmt nicht beeilt. Also soviel dazu.

Ich bin letztes Jahr im Sommer 720 km durch Holland gefahren - die Strecke war zwar immer flach, aber wir haben Tagesetappen zwischen 60 oder 70 (die erste) und 100 (davon mehrere) gefahren - und ich hab vorher bis auf Schulsport GAR NICHTS gemacht.
 

Twix  

Verbringt hier viel Zeit
Naja, trotzdem sollte man aufpassen. Mit nem schmerzhaften Muskelkater macht das auch nicht gerade besonders Spaß...
 

mhel   (39)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man ein paar Tage nacheinander immer fleißig fährt kommt der denke mal erst danach wenn man nix mehr macht.
 

MooonLight  

Sehr bekannt hier
Sicher schadets nicht, wenn man vorher anfängt - aber ich bin wie gesagt davor einmal n paar km Besorgungen machen gefahren - und davor quasi fast nix mehr.
Muskelkater hatte ich lustigerweise übrigens nie.
Fahrradfahren kann man eigentlich ziemlich gut ziemlich lang, auch wenn man nicht trainiert ist - man muss ja nicht schnell fahren.. (wir hatten wohl ein ziemlich gutes Tempo drauf, wie mein Vater meinte..)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren