Bondage Tipps für erzieherische Maßnahmen

Benutzer168726  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi, also meine Freundin sucht Tipps, wie sie mich noch effektiver erziehen kann und noch mehr unter Kontrolle hat. Ich erzähl euch erstmal wie es momentan läuft:

Angefangen hat das bei uns damit, dass ich in ihrem Auftrag ne Taucherbrille aufziehn musste wegen einer Wette. Inzwischen hat sich das Ganze bei uns soweit entwickelt, dass ich ihr Eigentum bin, und alles zu tun habe, was sie befiehlt.
Das fängt damit an, dass ich für sie wann immer sie will eine Brille tragen muss (z.B. ihre alte), bei Fehlern muss ich schonmal eine Stunde eine Taucherbrille tragen.
Zwischenzeitlich hatten wir auch mal Reitkleidung und Mädchenkleidung aber das hat ihr nicht so gefallen auf Dauer. Deswegen haben wir jetzt nurnoch für sowas Stiefel mit Absatz und eine Lederjacke, wobei ich die Jacke kaum trage.
Peniskäfig haben wir auch eine Zeitlang getestet, aber inzwischen nicht mehr so.
Über meinen Orgasmus, ob ruiniert oder nicht, entscheidet sie und wie ich ihr ihren verschaffe auch. Das kann Lecken sein, das kann aber auch mit einem Dildo sein, wir haben zb einen Knebel mit Außendildo.
Außerdem haben wir sonst auch Fesselutensilien und verschiedene Knebel.
Dazu kommen noch Plugs und auch ein Umschnalldildo, der nach ihren Lüsten eingesetzt wird.
Generell muss ich mich an ihre Regeln halten, Aufgaben im Haushalt übernehmen und auch unterwegs mich fügen.

Was wir beide überhaupt nicht wollen ist sowas wie auspeitschen.
Habt ihr Tipps, wie wir das ganze sinnvoll ergänzen können, egal ob beim Sex oder in Alltag?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wäre es nicht spannender wenn sie selbst fragt, und dich ggf. damit überrascht?
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Also geht es im Kern eher darum, dass sie dich in eine demütigende Situation versetzt. Und das nicht nur im privaten Zweierkontext, richtig?
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Habt ihr Tipps, wie wir das ganze sinnvoll ergänzen können, egal ob beim Sex oder in Alltag?
Off-Topic:

Eine ganz andere Frage: Funktionierst du noch im Alltag? Oder fällst du in eine Art hilf- und orientierungsloses Interregnum, wenn sie nicht dabei ist?
 

Benutzer168726  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Erziehung funktioniert über 3 Dinge

Positive Verstärkung ( Belohnen für Richtig gemachtes )

Negative Verstärkung ( Bestrafen für falsch gemachtes )

Konditionierung (die bestimmte Reaktionen in bestimmten Stiuationen hervorrufen siehe Pawlow's Hund )

Du sagst Auspeitschen fällt für euch aus ist nur speziell auspeitschen gemeint ? Oder generell das zufügen von Schmerzen ? Es gibt ja unendlich viele möglichkeiten einem anderen Schmerzen zuzufügen :drool:.
Strafen können auch unbequeme Fesslungen sein.
Man kann sich auch kleine Spielchen ausdenken.
(zB habe ich mal 6 unterschiedliche Schlagwerkzeuge genommen und Zettel mit Zahlen daran befestigt ... dazu 2 Würfel ... ein normaler und einer mit 20 seiten für die Schlagzahl ... Sie durfte 1x neu Würfeln ... ist eher ein Psycho spielchen ... weil man muss ja nicht unbedingt so schlagen das es weh tut:whistle:)
Also wir wollen generell nichts mit Schmerzen..aber wenn du bei den 3 Punkten Tipps hast wäre das top
Also geht es im Kern eher darum, dass sie dich in eine demütigende Situation versetzt. Und das nicht nur im privaten Zweierkontext, richtig?
Zum einen das zum anderen darum, zum anderen zu zeigen dass sie der Boss ist.
Wenn das bisher nicht selbstverständlich war, war es wohl höchste Zeit dass dich mal jemand erzieht. :grin:
Das war selbstverständlich aber es geht jetzt darum, dass ich deutlich mehr mache als sie und zwar wann sie will
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren