Tipps bei starken Beschwerden!

S

Benutzer

Gast
Also wir können ja mal ne gute Liste mit Tipps bei sehr starken regelbeschwerden
machen..

Ich fang mal an , wer noch was weiß fügt es einfach hinzu.

Buttermilch trinken
Brennesseltee
Zimtstangen
natürlich Wärmflasche, bzw. Wärme allgemein
kein Stress (leicht gesagt)
kein Coffein , Kaffee, Cola, schwarzer Tee
viel Obst
weniger Zucker (Schockolade brauch man aber als Nervennahrung)

So jetzt seit ihr dran
 

Benutzer26732 

Verbringt hier viel Zeit
schöner Thread :smile:

Ich glaube zwar ich bin bissl unnormal *g* aber mir hilft:

- Kälte
- kein Sport
- Wärmflasche
- einfach meinen Bauch massieren :smile:

Ich bin dann allerdings auch sehr empflindlich am Bauch und mag es nicht von anderen Leuten berührt zu werden.
 

Benutzer11922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Dismenol, wenn keine Zeit für natürliche Helfer ist
 
K

Benutzer

Gast
Wenns zu doll wird nehm ich Buscopan. Aber sonst hilft bei mir Ruhe, warm baden, massiert werden (Unterleibsschmerzen ziehn bei mir irgendwie gerne ne Etage höher in den Rücken) und ab und zu mal - so ganz nach Gefühl - n bisschen Sport..
 
S

Benutzer

Gast
kaninchen schrieb:

..hey - das hatte mir auch jemand empfohlen !
Ich hab das allerdings nie gekauft nachdem ich gelesen habe was das ist!
Hilft es wirklich und habt ihr dann irgend welche Nebenwirkungen von dem Zeug???
 
K

Benutzer

Gast
Bin eigentlich kein Freund von Tabletten - aber die Dinger wirken in ner Viertelstunde und ich nehm lieber mal n kleines Pillchen als vor Unterleibsschmerzen nicht mehr grade aus gucken zu können. Die DInger entkrampfen wohl und Nebenwirkungen gabs da bei mri noch keine.
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
- wärmeflasche
- bauch massieren
- liegen
- möglichst kein stress
- und wenn es ganz heftig wird (hab die ersten 2 tage meist höllische unterleibs- und rückenschmerzen, sodass ich mich auf gar nichts mehr konzentrieren kann) dolormin für frauen
- hin und wieder tut ein wenig sport auch ganz gut

aber: kein aspirin! viele freundinnen von mir nehmen aspirin bei regelschmerzen und wundern sich, warum es nicht besser wird. die antwort: das blut wird dünner und dadurch werden die schmerzen noch stärker, da mehr fließt. hab ich zumindest so erklärt bekommen.

gruß, engel...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Knuffeline19 schrieb:
mir hilft:

- Kälte
- Wärmflasche

dir hilft sowohl kälte als auch wärme? :zwinker:

ich hab leider keine tipps, hab immer nur n leichtes ziehen seit ich die pille nehme und vorher hat nix geholfen.
 

Benutzer11541  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mal wegen meiner Süßen zur Apotheke und habe nach was gefragt was ihr bei Schmerzen während der Regel helfen kann. Man hat mir damals ein Medikament namens „Mensiston“ (keine Ahnung ob ich es richtig geschrieben habe aber ausgesprochen ist es richtig) empfohlen. Ist auch nicht teuer. Habe damals glaube ich 5€ bezahlt.
Das Zeug scheint sehr gut zu wirken und ich bin froh das sie keine Schmerzen mehr ertragen muss, denn als Freund fühlt man sich dann auch nicht toll wen´s der Freundin scheiße geht...
 

Benutzer9025 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Buscopan und Ibuprofen sind ganz gute Schmerzmittel - ersteres entkrampft auch. Wärme und Liegen sowie Kuscheln und eine Bauchmassage tut vielen Mädels gut. Und eine sanfte Nummer.... :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren