tip für freundin (von jungs!)

Benutzer23049 

Verbringt hier viel Zeit
Tztztz, das is doch net fett! Ich bin au 1,66 m, wieviel ich wieg weiß ich net genau (ich lass mich ungern von meiner Waage beleidigen *g*), aber meine Hosen gehen noch zu :grin:
Klar, schlankere gibts immer, aber ich kenn genug Typen, die net auf Knochengerüste stehen. Ich selber bin ja wie gesagt au net das, was man landläufig unter schlank versteht, aber fett bin ich au net. Ich nennst weiblich *g* Selber find ich z.B. meinen Hintern au net sooo prickelnd, könnt knackiger sein, liegt allerdings an fehlender sportlicher Betätigung und net am Gewicht. Mein Schatzi findet den aber (so sagt er zumindest) richtig geil *g* Also er steht auf den weiblicheren Typ Frau :smile:
Also soll sich deine Freundin mal keine Sorgen machen. Viele Männer würden eine Frau auch dann noch als schlank bezeichnen, wenn diese sich schon in Gedanken von Greenpeace wieder ins Wasser zurückgerollt sieht! *g*
Grüßle
 

Benutzer15538 

Verbringt hier viel Zeit
Gewicht hm

Also es kommt weniger auf das Gewicht als auf das Verhältnis von Muskelmasse zu Körperfett an. Bei Frauen ist der Fettanteil immer höher als bei Männern, aufgrund unterschiedlicher Gewebestruktur.

Daher ist die Rechnung Körpergröße ./.. 100 = Normgewicht falsch. Gesund ist grds. (Körpergröße ./.. 100) - 10% = Idealgewicht. Stimmiger ist jedoch der BMI in Verbindung mit dem Vergleich des Körperfettes.

Ich bin 185 groß und wiege jetzt 77 kg (habe auch schon 110 kg gehabt und das war wirklich zu viel), aber ich habe dennoch einen nicht zu kleinen Waschbärbauch (angefuttert, ich trinke keinen Alk) obgleich ich Sport treibe.

Wichtig ist aber, dass deine Freundin sich wohlfühlt. Wenn sie Dich darauf anspricht, gefällt sie sich eher selbst nicht total. Rettungsringe sind bei manchen Kleiderkombinationen halt nicht unbedingt vorteilhaft und etwas Sport hilft dann schnell.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Engelchen2301 schrieb:
Tztztz, das is doch net fett! Ich bin au 1,66 m, wieviel ich wieg weiß ich net genau (ich lass mich ungern von meiner Waage beleidigen *g*), aber meine Hosen gehen noch zu :grin:
Klar, schlankere gibts immer, aber ich kenn genug Typen, die net auf Knochengerüste stehen. Ich selber bin ja wie gesagt au net das, was man landläufig unter schlank versteht, aber fett bin ich au net. Ich nennst weiblich *g* Selber find ich z.B. meinen Hintern au net sooo prickelnd, könnt knackiger sein, liegt allerdings an fehlender sportlicher Betätigung und net am Gewicht. Mein Schatzi findet den aber (so sagt er zumindest) richtig geil *g* Also er steht auf den weiblicheren Typ Frau :smile:
Also soll sich deine Freundin mal keine Sorgen machen. Viele Männer würden eine Frau auch dann noch als schlank bezeichnen, wenn diese sich schon in Gedanken von Greenpeace wieder ins Wasser zurückgerollt sieht! *g*
Grüßle
:blablabla :bier: bestechend gut formuliert :gluecklic
 
L

Benutzer

Gast
möchte auch gern nochmal sagen, dass es den begriff fett für mich nicht wirklich gibt.....wenn leute sehr dick sind, damit leben können finde ich es super und bin mir sicher sie finden genau den richtigen für sich und wenn sie damit unzufrieden sind

tut etwas !!!!

aber egal - wenn es erst nich klappt - nicht immer unzufriedener werden, ist natürlich schwer (ich war mir früher zu dünn...jetzt lebe ich damit und versuche das beste draus zu machen :smile:) sich damit abzufinden, dennoch hat jeder seine gewisse schönheit (zumindest für einen anderen menschen) und irgendwann schafft man es sicherlich richtiges selbstbewusstsein zu erlangen: wichtig -> nicht aufgeben und wissen dass man selbst etwas ist, aus dem noch viel werden kann.....was andere sagen....sollte einem egal sein wenn sie zu "gemein" werden...

naja gleiche meinung wie die meisten anderen....wollt es nur noch verstärken - wichtig ist nicht das äußere sondern das innere selbstbewusstsein...

greetz
t!gEr (<- langsam gehen mir die ideen aus ^^)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren