Tierisch wütend wegen Pille

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
ich fühle mich überlesen... :mad:

wie ist das wenn man sich als gesetzlich versicherter die Pille gegen Regelbeschwerden oder ähnliches verschreiben lässt??
 
Z

Benutzer

Gast
ich hab die pille bekommen wegen regelschmerzen, auch wenn ich erst 16 bin meine mutter hat den FA gefragt wie das aussieht ob ich sie trotzdem zahlen muss wenn ich 19 bin auch wenn ich sie nicht als verhütungsmittel genutzt hab, ja muss ich trotz versicherung.
mein FA meinte, weil es ein verhütungsmittel ist muss man es selber zahlen
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Honeybee schrieb:
wie ist das wenn man sich als gesetzlich versicherter die Pille gegen Regelbeschwerden oder ähnliches verschreiben lässt??

Ich musste sie selbst bezahlen obwohl ich sie wegen Zyklusstörungen bekommen habe als ich noch versichert war.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
dankeschön, dann scheint das also nur bei den privaten zu gehen!
 

Benutzer21668  (50)

Verbringt hier viel Zeit
In Österreich muss die Pille jeder bezahlen, ob jung oder alt, da gibts nix geschenkt!
und 50 Euro für eine 6-Monatspackung ist sogar relativ günstig...
ich denke das muss es dir wert sein, ansonste Abstinenz!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich seh das problem auch nicht.

okay, du warst geschockt, weil du davon vorher nichts wusstest (dachte auch, das wär allgemein bekannt mit der altersbegrenzung bei der pillenkostenübernahme...) und du bist knapp bei kasse. 50 euro ist erstmal ein brocken...aber umgerechnet nu auch nicht so viel. hat man ja schon ausgerechnet, was das pro pille kostet.

warum sollte die kasse bei erwachsenen menschen die pille zahlen, wenns um verhütung geht? sex ist doch privatvergnügen. bei jungen mädchen wirds übernommen, um nicht die zahl der jungen mütter zu erhöhen, außerdem könnts ein problem geben, wenn die eltern gegen sex ihrer jungen töchter sind und keine finanzhilfe leisten. vermute ich mal.

okay, du hast nicht viel geld, aber andererseits...zahlt irgendwer den männern geld für kondome? ;-) oder den frauen?

drei- oder sechsmonatsrezepte: ich hab meinem alten frauenarzt auch gesagt, dass ich die praxis wechsle, wenn er mir auch nach einführung der praxisgebühr nur dreimonatsrezepte geben will. - er "jaja". ich daraufhin: "in berlin gibts genug andere ärzte. tja, dann wars das wohl. wenn sie mir einen sinnvollen grund nennen, warum ich alle drei monate auf der matte stehen und praxisgebühr zahlen soll? gibts keinen? na, dann nicht."

meines wissens ist es momentan eben schon noch so, dass man auch bei ausstellen eines folgerezeptes praxisgebühr blechen muss, ist auch bei meinem anderen medikament (das ich brauche, schilddrüsenhormon) so. bei pille ist es scheiße, weil das ja nun ein privatrezept ist und ich es eh komplett zahle...nun, hab ne andere lösung für mich gefunden.

mittlerweile beziehe ich meine pillenpackungen über eine niederländische versandapotheke, dort muss ich NICHT jedesmal ein neues rezept hinschicken, muss kein porto bezahlen, bekomme problemlos vorrat für ein halbes jahr - und billiger ist es auch, wenn auch nicht sehr viel. und wenn ich dann zur reinen vorsorgeuntersuchung zur ärztin gehe einmal im jahr, muss ich auch nix bezahlen an praxisgebühr, weil das eben vorsorge ist...
 
F

Benutzer

Gast
HAHA *einmaldollauslach* nein nein aber ich denke ich würd dann aufhören. will ja eh mal kinder ^^ und jetzt durchleb ich noch die wilden jugendjahre ^^
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
ich verstehe die aufregung auch nicht. ich bekomme bald meine letzte dreierpackung gratis, dann muss ich bezahlen.... finde ich fair! die krankenkasse muss doch nicht dafür aufkommen wenn erwachsene menschen spaß haben wollen! was kommt als nächstes? sollen die KK vibratoren und handschellen auch bezahlen? :zwinker:

ich habe mit meinem freund schon geredet, wir werden uns die kosten für die pille teilen. schließlich hat er ja auch seinen spaß deswegen.

aber die apothekerin kann doch nix dafür! :mad:
 

Benutzer8035  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich zahle das schon immer voll weil ich privatversichert war und die so was nciht übernehmen .. und nun wo ich normal versichert bin ja eh selber also .. ich musste mit 17 schon die Pille selber zahlen ... ich finde es auch viel aber immerhin wurde euch bis 20 noch gezahlt
 

Benutzer31699 

Verbringt hier viel Zeit
50€ find ich auch hammer, also das ist jawohl vol teuer. Vielleicht kannste ja mit deinem Freund reden und ihr teilt euch die Kosten, wäre doch auch ein Angebot, oder?
 

Benutzer21668  (50)

Verbringt hier viel Zeit
*blondie* schrieb:
50€ find ich auch hammer, also das ist jawohl vol teuer. Vielleicht kannste ja mit deinem Freund reden und ihr teilt euch die Kosten, wäre doch auch ein Angebot, oder?

was bitte ist an 50 Euro für 6 MOnate teuer?????
poppen wolln se alle aber für vernünftige Verhütung bezahlen ist wohl zuviel verlangt :angryfire sorry meine Ausdrucksweise aber bei sowas kommt mir die Galle hoch....warum soll euer Vergnügen die Krankenkasse bezahlen??? Seh ich überhaupt nicht ein...
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
*blondie* schrieb:
50€ find ich auch hammer, also das ist jawohl vol teuer.
kann Luxia nur zustimmen. 50 euro für ein halbes Jahr, das sind nicht einmal 10 euro pro monat. und jetzt rechnet nach, was würdet ihr z.b. an kondomen verbrauchen.

FÜR ALLE DIE ES UNFAIR FINDEN: abstinenz ist wohl das beste mittel, um das geld zu sparen :eek4:
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
in österreich muss ich die pille seit ich 14 bin selbst zahlen, die krankenkasse übernimmt das bei uns nie!
 

Benutzer35220  (37)

Verbringt hier viel Zeit
SunnyBee85 schrieb:
Ich soll weil ich jetzt 20 bin den kompletten Preis der Pille berappen.
Ich find das ne Unverschämtheit..... ich bin Studentin und sitze mit meinen 20 Jahren auf keinem Goldberg.....Müsst ihr die auch alle blechen????
Klar.. ich bin 21 und Auszubildende mit eigener Wohnung. Bei mir sitzt das Geld nun auch nícht locker!

Meine Pille (Cilest) kstet für 6 Monate etwas über 30 €.
Werde allerdings bald wechseln auf wahrscheinlich die Valette, kostet dann ca. 47 € / 6 Monate.

Zum Glück habe ich mit meinem Freund die Vereinbarung getroffen, dass er mir die Hälfte hinzugibt. Ab jetzt halt, vorher hat ers immer vergessen. Nun besteht er auf Erinnerung :zwinker:

Naja, ich finde das ganz schön happig.. aber letztendlich sind das bei dir auch keine 10 €/Monat. Das sollte es dir aber echt wert sein.

Fals du rauchst:
2 Schachteln im Monat weniger und du bist geschütz.. ca. 8 € passt ja
 

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Ich zahle für die 6-Monats-Packung 32,00 Euro + 10,00 Euro Rezeptgebühr! Ich finde das geht. Mein Freund und ich teilen uns auch die Kosten.
 

Benutzer35220  (37)

Verbringt hier viel Zeit
stimmt... habe die 10 € fürs rezept/arztbesuch vergessen...

ich geh schon nur noch so zum arzt, dass ich maximal 20 € im jahr dafür zahle, also nur alle 6 Monate zum Arzt...

War seit 6 Monaten nicht da, knapp. Brauche nun wieder die Pille..
werde also auch die restliche Arzttermine in den Zeitraum legen.

Tolle Gesundheitsreform
 
H

Benutzer

Gast
waaaaaaaaas ich musste auch für simples rezeptabholen schon 10€ blechen!
musste bis jetz noch nich ganz voll zahlen....meine fa gab mir ein rezept was bis über mein 20 lebensjahr hinausgeht...aber da ich die pille eh wechseln möchte bringt das nich so viel...habe noch etliche probepackungen von früher von anderen pillen aber die sind bald abgelaufen
also mein freund würde die pille auf jeden fall mit zahlen, mein anderer hat dieses nicht getan
 

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
Hallo!
Weiß jemand was die Pille Yasmin kostet???

a-girl
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
das letzte mal als ich mir yasmin geholt hab für ne dreimonatspackung 32,21 €. ist aber schon knapp 2 jahre her.
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
a-girl schrieb:
Hallo!
Weiß jemand was die Pille Yasmin kostet???

a-girl
Yasmin:

21 Filmtbl. (N1) 16,83 €
3 x 21 Filmtbl. (N3) 32,21 €
6 x 21 Filmtbl. 54,61 €
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren