tiefes Loch nach Trennung

Benutzer172783 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

im Mai diesen Jahres hat sich mein Freund von mir getrennt.
Wir waren über 6 Jahre zusammen und hatten eigentlich Pläne für eine gemeinsame Zukunft.
Ich bin seit der Trennung in einem tiefen Loch, aus dem ich nicht mehr herauskomme.
Ich schlafe kaum noch, muss permanent an ihn denken und daran, ob ich's hätte verhindern können.
Ich weiß nicht, wie ich auf andere Gedanken kommen soll, ich kann mich auch nicht einfach durch was anderes ablenken.
Auch auf der Arbeit, beim Sport usw driften meine Gedanken ständig ab.
Ich muss dazu sagen, dass das meine erste lange, intensive Beziehung war und ich im Prinzip noch nie wirklich liebeskummer hatte.
Was hat euch in so einer Situation geholfen? Hat jemand irgendne Idee, wie ich aus dem Loch komme?

Danke schon mal fürs Lesen und liebe Grüße
 

Benutzer179281  (34)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

im Mai diesen Jahres hat sich mein Freund von mir getrennt.
Wir waren über 6 Jahre zusammen und hatten eigentlich Pläne für eine gemeinsame Zukunft.
Ich bin seit der Trennung in einem tiefen Loch, aus dem ich nicht mehr herauskomme.
Ich schlafe kaum noch, muss permanent an ihn denken und daran, ob ich's hätte verhindern können.
Ich weiß nicht, wie ich auf andere Gedanken kommen soll, ich kann mich auch nicht einfach durch was anderes ablenken.
Auch auf der Arbeit, beim Sport usw driften meine Gedanken ständig ab.
Ich muss dazu sagen, dass das meine erste lange, intensive Beziehung war und ich im Prinzip noch nie wirklich liebeskummer hatte.
Was hat euch in so einer Situation geholfen? Hat jemand irgendne Idee, wie ich aus dem Loch komme?

Danke schon mal fürs Lesen und liebe Grüße
Ich hab glücklicherweise noch keinen großen Liebeskummer gehabt, aber wenn dann hab ich mich mit Treffen (mit Freunden) abgelenkt. Aber wenn ich dich aufmuntern kann dann nur mit Kopf hoch und Krone richten.
 

Benutzer171589 

Öfters im Forum
Kommt Zeit kommt Rat. Setz dir Ziele, die nichts mit dem Beziehungsproblem zu tun haben. Lerne irgendwas neues. Eine neue Sportart? Ein Musikinstrument eine Spache. Egal, hauptsache du hast Freude daran. Dir wird anfangs alles keinen Spaß machen, denn ohne deine Zweite Hälfte ist alles halb so schön. Ich weiß. Aber es wird trotzdem kleine Erfolge geben und du wirst merken, dass es auch ohne ihn geht. Wenn du an ihn denkst, dann denk an ihn. Du hattest eine gute Zeit mit ihm - aber jetzt ist es vorbei.

Ob du es hättest verhindern können ist im Nachhinein schwer zu beurteilen. Ich sags mal so: Wo ein Wille, da ein Weg. Wer will findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.

Oder anders ausgedrückt: Was hätte sich dein Ex-Freund alles erlauben können, bis du die Beziehung beendest? Ich vermute sehr viel. Selbst Monate nach der Trennung hängst du noch an ihm und würdest vermutlich jede Chance wahrnehmen um die Beziehung zu retten.

Er müsste dir nur diese Chance geben. Aber er tut es nicht. Weil er nicht will. Er hat offensichtlich kein Interesse mehr daran, mit dir eine Beziehung zu führen. So brutal das jetzt klingt, an diesem Grundproblem kannst du jetzt nichts mehr ändern und wahrscheinlich hättest du auch nichts daran ändern können. Weil es eben nicht um einen konkreten Anlass geht, sondern eher darum, dass man sich auseinander gelebt hat und es "nicht mehr passt".
 

Benutzer180354  (29)

Klickt sich gerne rein
Ich bin im selben Alter wie Du, war 7 Jahre mit meiner Frau zusammen davon 1 Jahr und 2 Monate Verheiratet und nun seit 2 Monaten getrennt.

Bei mir ist es nicht das ich meine Frau vermisse sondern das ich mich generell etwas leer fühle und null Bock auf irgendetwas habe.

Als Zeitvertreib ist es immer gut wenn du dich mit Freunden treffen kannst, deine Wochenenden verplant hast und Dir Hobbies suchst z. B. INS Fitnessstudio gehen etc.

Weshalb habt Ihr euch denn getrennt?
Vielleicht ist da ja ein Grund mit dabei mit dem er dich verletzt hat, damit kannst du eventuell für dich selbst rechtfertigen weshalb du auf Ihn verzichten willst.
Das klappt bei Mir ganz gut.
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Was hat euch in so einer Situation geholfen? Hat jemand irgendne Idee, wie ich aus dem Loch komme?
Es wird besser werden. Glaub daran. Irgendwann geht Liebeskummer vorbei, wenn man sich nicht zu sehr hineinsteigert. Auch wenn man dafür manchmal echt warten muss. Manchmal kann man nicht mehr tun, als zu warten, dass die Zeit die gröbsten Wunden heilt, damit man die Kraft findet, den Rest selbst zu verschließen. Und die Wartezeit kannst du dir mit anderen Dingen vertreiben. Vor allem mit Dingen, die dir wieder Kraft zurückgeben können.

Gibt es Dinge, die du nicht mit deinem Freund verbindest? Die du nicht gemacht hast, als ihr noch zusammen wart? Das würde ich ausweiten.
Gibt es Dinge, die du vermisst hast in der Beziehung, weil du z.B. aus Rücksicht auf ihn darauf verzichtet hast? Das könntest du jetzt nachholen.
Und ansonsten würde ich dir, neben viel Ablenkung, empfehlen, dir ab und an Zeit für dich zu nehmen, deine Wunden zu lecken und dir irgendetwas Gutes zu tun. Haare neu frisieren, Lieblingsduft tragen, neue Körpercreme benutzen, ein neues Outift kaufen... was immer dich glücklich macht.

Wenn du merkst, dass du zu viel ins Grübeln kommst, stell dir einen Timer. Dann denkst du noch x Minuten an ihn und vermisst ihn und überlegst, was du falsch gemacht hast, und danach tust du etwas anderes. Wenn Ablenkung dann nicht funktioniert, ist das so, aber wirklich bewusst darüber nachdenken tust du nur in den paar Minuten des Tages und sonst nicht. Und jedes Mal, wenn du merkst, du denkst doch wieder an ihn, besinnst du dich und konzentrierst dich darauf, etwas anderes zu machen. Mit ein bisschen Übung bestimmen diese Gedanken dann vielleicht nicht mehr so deinen Alltag.
 

Benutzer175418  (39)

Öfters im Forum
Leider hilft da wirklich nur die Zeit.

Und ablenken, ablenken, ablenken...

Du hast ja schon viele gute Tipps bekommen. Such dir 2-3 Dinge raus die dir Freude macht würden, normalerweise.
Auch wenns jetzt erstmal schwer ist. Die Freude kommt zurück.
 

Benutzer176896  (50)

Ist noch neu hier
Geh raus an die Luft, spazieren gehen oder wie viele andere dir geraden haben, triff dich mit deinen guten Freunden, unternimm was. Igel dich nicht ein, geh aus deinem Schneckenhaus, du bist noch jung, richte deinen Blick nach vorne, dass zurück liegende liebgewonnenen kannst du nicht mehr rückgängig machen oder ändern, aber deine Zukunft...
Ich wünsch dir viel Glück und Kopf hoch
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren