These: Die Waffe der Frauen

Benutzer15806 

Verbringt hier viel Zeit
"Eine Frau, die Dich wissen lässt, dass sie wegen Dir weint, will Dich mit Ihren Tränen manipulieren. Die, die jedoch im Stillen um Dich weint, liebt Dich aufrichtig..."


Was sagt Ihr dazu?
 

Benutzer29648 

Verbringt hier viel Zeit
Interessant, würd ich jetzt zwar nicht pauschalisieren, aber ein Funken Wahrheit steckt da wohl drin. Allerdings hat es auch etwas mit Vertrauen zu tun, vor dem Partner zu weinen.
 

Benutzer15806 

Verbringt hier viel Zeit
Nightwatcher schrieb:
Allerdings hat es auch etwas mit Vertrauen zu tun, vor dem Partner zu weinen.

... ich meine das gilt eher für einen Mann. Eine Frau ist in der Hinsicht unbefangener.
 

Benutzer19845  (35)

Verbringt hier viel Zeit
klingt gescheit würde ich mal sagen aber das ist situationsbedingt würde ich sagen - wenn du mit ihr schluss machst und sie weint dir gegenüber ist das normal und ich denk es ist auch normal wenn sie lieber für sich selbst weint... aber in ner andren situation kann das so sein wie beschrieben - wie wenn kinder irgendwas nicht kriegen ist das dann denk ich - erpressung...
 

Benutzer34097 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist, wenn man "Frau" durch "Mann" ersetzt. Gilt das Sprichwort dann noch immer?
 
K

Benutzer

Gast
Farivar schrieb:
"Eine Frau, die Dich wissen lässt, dass sie wegen Dir weint, will Dich mit Ihren Tränen manipulieren. Die, die jedoch im Stillen um Dich weint, liebt Dich aufrichtig..."


Was sagt Ihr dazu?


Stimmt - meistens.
 
S

Benutzer

Gast
Also es stimmt meistens, doch würde ich dies ncht zu hoch bewerten
 

Benutzer29195  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Farivar schrieb:
"Eine Frau, die Dich wissen lässt, dass sie wegen Dir weint, will Dich mit Ihren Tränen manipulieren. Die, die jedoch im Stillen um Dich weint, liebt Dich aufrichtig..."


Was sagt Ihr dazu?


Kann ich nur bestätigen.. hab die scheiße schon selbst erlebt.
Das nennt sich dann "emotionale Erpressung"....
 
D

Benutzer

Gast
Also sagen wir so...

Ich habe nur ein Mal richtig vor meinem Freund geweint... was nicht wegen ihm war, sondern wegen meiner Mutter.

Und ich hab mal geweint, weil ich einfach allgemein traurig war, unbegründet kann man sagen.

Aber geweint, um etwas durchzusetzen oder so, das hab ich nie.

Und wenn ich daheim wegen ihm weine, dann meistens nur, weil ich ihn so liebe... und wegen dieser "unbegründeten Traurigkeit".
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich vertrete diese These voll und ganz ,obwohl ich finde, dass man das nicht ganz pauschalisieren darf.
Hab mich bis jetzt 2x mit meinem Freund gestritten oder eher gesagt,hatten wir halt arge Probleme, wo ich dann aus der Situation heraus angefangen habe zu weinen. War aber kein Fall von "Hier,siehst du,du Schwein,ich wein wegen dir!", sondern einfach die Angst, etwas kaputt gemacht zu haben. Es hat mich halt überkommen. Bin kein Freund von großer Heulerei,ich versuch alles, so gesittet wie möglich zu klären.
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
Farivar schrieb:
"Eine Frau, die Dich wissen lässt, dass sie wegen Dir weint, will Dich mit Ihren Tränen manipulieren. Die, die jedoch im Stillen um Dich weint, liebt Dich aufrichtig..."

ja...irgendwie stimmt das schon...
(mal abgesehen davon das ich vor anderen selten weine..dann muss es mir schon sehr schlecht gehen)
 

Benutzer10269 

Verbringt hier viel Zeit
Farivar schrieb:
"Eine Frau, die Dich wissen lässt, dass sie wegen Dir weint, will Dich mit Ihren Tränen manipulieren. Die, die jedoch im Stillen um Dich weint, liebt Dich aufrichtig..."
Was sagt Ihr dazu?
Würde ich nicht pauschalisieren, aber ich denk schon das es einige gibt die das bewusst einsetzen. Würde mir darüber aber esrt Gedanken machen wenn diese Anspielung immer wieder kommt. Wegen ein mal weine ist das sicher bei den wenigsten Frauen eine Manipulation.
 
S

Benutzer

Gast
wie will man(n) denn da wissen ob es jemals eine gab, die einen geliebt hat?
 

Benutzer2859  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss auch schon bei ner kleinen Auseinandersetzung manchmal weinen, weils mir einfach zu nahe geht und ich mich doch gar nicht mit meinem Partner streiten will... da fließen ganz schnell die Tränen, kommt halt automatisch und nicht weil ich ihm vor die Nase halten wollte, was er nun angerichtet hätte. Zu ner Auseinandersetzung gehören ja auch immernoch zwei. Versuchs mir in solchen Situationen eh so gut wie möglich zu verkneifen weil man sonst ja eh nicht richtig miteinander reden kann.

Natürlich gibt es solche, die gekonnt auf die Tränendrüse drücken und so zu manipulieren, zähl mich da aber definitv nicht dazu, finde dazu muss man schon sehr dreist sein.
 
K

Benutzer

Gast
Sanna schrieb:
wie will man(n) denn da wissen ob es jemals eine gab, die einen geliebt hat?
Das ist recht einfach: Echte Liebe gibt es nur von Dir für Dich. Alles andere
ist nett, tut gut, fühlt sich super an und ist doch nur Freundschaft, Ver-
bundenheit, Sex.

Echte Liebe vergeht nicht. Aber schau Dir an, wie sie alle unter den
Trennungen leiden, weil der Partner sie nicht mehr liebt.

Bis der nächste kommt. Den sie schätzen, mögen, gern haben.

:smile:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
völliger scheiß!!

wennich anfang zu weinen,dann weil mich die gefühle übermannen oder so und nicht weilich jetzt meinen freund manipulieren will,und wenn ich allein vor mich hin heule wegen ihm,dann sagichs ihm auch nicht,...und das nicht aus leibe ,sondern weils mir peinlich is :grin:
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Das würde ich jetzt absolut nicht pauschalisieren. Ich bin zum Beispiel nah am Wasser gebaut und es ist mir schon öfters passiert, dass ich vor einem Mann geweint habe. Und die Tränen kamen definitiv vom Schmerz und waren nicht zur Manipulation aus den Augen gekullert. Schlimm, wenn man seine Gefühle gar nicht zeigt oder wirklich Tränen einsetzt um jemanden zu manipulieren. Ich glaube ein paar Frauen könne das tatsächlich ohne dass man ihnen anmerkt, dass es nicht echt ist. Ich kann es nicht!
 
M

Benutzer

Gast
StolzesHerz schrieb:
Ich glaube ein paar Frauen könne das tatsächlich ohne dass man ihnen anmerkt, dass es nicht echt ist. Ich kann es nicht!
dem kann ich mich nur anschließen.
wenn ich weine, dann aus tief emotionalen gründen und nicht um irgendetwas damit bezwecken zu wollen.
schade, dass so viele hier diesen emotionalen ausbruch als waffe zur manipulaton werten.
 
S

Benutzer

Gast
und wenn ich mich selbst nicht mal liebe? dann bin ich wohl verloren! .... :cry:
 
K

Benutzer

Gast
Sanna schrieb:
und wenn ich mich selbst nicht mal liebe? dann bin ich wohl verloren! .... :cry:

Nein, verloren bist Du dann nicht. Eher Hilfsbedürftig. Denn jeder hat Grund
sich zu lieben. Sich und seine Individualität....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren