TFT Monitor

Benutzer818  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Mal ne kurze frage.
Wollte mir einen TFT 17" holen und da habe ich letztens gelesen gehabt es sei besser diese über den DVI anschluss anzuschliessen an statt den 15Poligen D-Sub ist da was dran ?
Irgendwie stand da das es leichter wäre ihn dann unter windows zu konfigurieren. Kennt sich da wer aus

Wollte dann eigentlich den Belinea (Maxdata) 101710 haben
es gibt diesen 2x einmal mit DVI einmal ohne naja und das sind mal eben 40€ unterschied, naja der mit dvi hat noch nen audio anschluss dran den ich aber nicht unbedingt bräuchte
 

Benutzer19819 

Verbringt hier viel Zeit
DVI bedeutet dass er "digital" angeschlossen wird. Wenn du ihn über den DVI Aschnluss mit deinem Rechner verbindest, entfällt sämtliches konfigurieren.
Einfach anschließen und fertig

Der andere Anschluss ist der analoge, und dann musst du ihn kofigurieren wie einen Röhrenmonitor.

Also auf jeden Fall DVI wenn deine GraKa nen Anschluss dafür hat.
 
F

Benutzer

Gast
digital ist immer besser, da die umwandlung des grafiksignals entfällt. - hat man ne grafikkarte mit zwei ausgängen kann man sehr schön sehen, wenn der eine immer ms später (der analoge) zuschaltet.
Hab von viewsonic den vx800-3 zweimal dran an nvidia GF 5700 - bei bildschärfe und kontrast ist dvi deutlich sichtbar.
 

Benutzer818  (37)

Verbringt hier viel Zeit
könnte ich dann 2 monitore an einer graka anschliessen ? DVI und D-Sub? und beide würden laufen ?

und noch ne frage wie wichtig sind diese verhältnisse 500:1 oder so ?
 

Benutzer13521  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Kann an der Grafikkarte liegen, aber sie sollten beide laufen. Kannst ja mal in der Anleitung der Graka nachlesen ob da was steht.

500:1 sollte der Kontrast sein. Ich bin da nicht sicher, aber das scheint ein sehr ordentlicher Wert zu sein.
 

Benutzer19993 

Verbringt hier viel Zeit
Willst du wirklich einen Belinea Monitor kaufen?

Ich arbeite im IT-Bereich eines großen Konzerns und wir setzen HP und Dell ein.

Dell kannst du nur online bestellen. Der Support ist 1a (im Gegensatz zu z. B. Iiyama). Allerdings hat Dell immer Sonderaktionen und vieles (wie das DVI-Kabel) ist schon im Lieferumfang enthalten.

:zwinker:
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Im Moment habe ich auf Arbeit den 101902 und kann den absolut nicht empfehlen. Ich finde das Bild für meinen Geschmack irgendwie schlecht und er zieht gewaltige Schlieren (reicht schon einfaches scrollen bei Word).
Irgendwelche 17" Belinea hatte wir auch mal, weiß jetzt aber nicht genau welches Modell das war. Aber besser waren sie nicht wirklich.

Ich muss aber auch mal sagen das ich bisher noch keinen TFT gesehen habe bei dem ich keine Schlieren erkenne. Keine Ahnung ob ich da mehr sehe als andere.
 

Benutzer13521  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Für Empfehlungen gab es mal Prad.de inkl. Forum.

Ich habe einen NEC, und bin sehr zufrieden mit ihm. :smile:
 

Benutzer2892  (37)

Verbringt hier viel Zeit
http://prad.de/ kann ich auch nur empfehlen, UNBEDINGT ins forum schauen, da sind immer user tests von den aktuellen tft displays. hab meinen 19" tft display damals auch nach dem forum gekauft, besitzt einen BENQ FP937s und bin seeeeeehr zufrieden :smile: aber mittlerweile ist die ms-zahl ja noch viel weiter runter gegangen, sodass 12ms nimma so toll ist, aber naja, hab kein schlieren, mir gefällt's :smile:

viel erfolg :zwinker:
bePo
 

Benutzer19819 

Verbringt hier viel Zeit
Dell ist bei Monitoren nicht wirklich gut.
Das sieht man ja schon bei den Laptops. Sony und Toshiba haben ein True Brite Display. Das hat dell meines Wissens nicht.

Belinea ist ein sehr guter Monitor Hersteller dem man ruhig vertrauen kann.

Andere gute Hersteller sind:

Acer, Sony, Eizo..

aber kannst ruhig bei dem Belinea bleiben.
 
P

Benutzer

Gast
Also DVI ist definitiv das beste was mir unter gekommen ist ... kein nerviges Auto-Scan einstellen des Monitors sondern einfach direkte Anzeige so wie es halt sein soll ... ich hab mir vor kurzem nen 19' TFT von BenQ geholt (FP91V+) und bin 100 % zufrieden ... war nicht so teuer (um die 400) und hat echt was aufm Kasten ... einziger Negativpunkt war ein einziger kaputter Pixel von Anfang an... aber damit kann ich, da er im Randbereich ist sehr gut leben...
eines noch dazu ... ohne gute kontrastwerte neuen TCO Standard und gute Reaktionswerte würde bei mir jedes Display durchfallen ... aber mein jetziges schafft sowohl aktuelle Spiele als auch Video und ähnliches schlierenlos und ich muss sagen meinen 17' Röhrenmonitor will ich hier nie wieder haben :smile:
Seit dem TFT sind einfach die Kopfschmerzen weg :smile: (auch nach 24 h durchspielen/durcharbeiten krieg ich jetzt keine mehr :smile: )

mfg Kai
 

Benutzer8194  (36)

Verbringt hier viel Zeit
oiso wenn ich schon knete in nen tft investier, dann doch wohl bitte n 19'' er!

soooo viel kostet der ja auch ned mehr....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren