Tessin: Ehefrau stach Ehemann bei Streit in den Genitalbereich - schwer verletzt

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Tessin: Ehefrau stach Ehemann bei Streit in den Genitalbereich - schwer verletzt

Eine 53-jährige Ehefrau hat bei einem Streit in dem Tessiner Ort Gentilino in der Nacht auf Donnerstag offensichtlich auf ihren 61-jährigen Ehemann eingestochen.

Dabei wurde der Mann im Genital- und Intimbereich schwer verletzt. Das Opfer konnte sich noch in der Nacht in einem Luganer Krankenhaus melden.
Die Untersuchungen dauern derzeit an, nachdem das Opfer seine 53-jährige Ehefrau als Täterin angab.

Quelle

Na holla! Die Frau ist ja wohl ausgetickt.....wäre noch interessant zu wissen, worum es bei dem Streit ging.

Bella
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Statistisch ist der Lebenspartner die größte Bedrohung für das eigene Wohlergehen. Wie man sieht, auch hier.
 

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Ach du liebe Güte... :eek: Man kann es auch übertreiben. Muss ja ein schlimmer Streit gewesen sein.
 
M

Benutzer

Gast
ja ja, da sieht mans mal wieder, zu was das schwache geschlecht alles fähig ist...... [Ironie an] :grin: :grin:
 

Benutzer30706 

Meistens hier zu finden
Ach Du Schande...also ich finde schon mit Tellern schmeissen oder Rumbrüllen nicht in Ordnung (da keine Lösung), aber sowas?!
Wenn sie ihre Wut wenigstens an was anderem auslassen würde, aber wie kann man nur so abgebrüht sein und nicht nur die Hand, nein, sogar ein Messer gegen seinen Partner erheben?!
So Leute - egal welchen Geschlechts - gehören ein paar Jahre ins Gefängnis und vor allem: in Therapie! *kopfschüttel*
 

Benutzer48866 

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht ists auch nur halb so schlimm wie hier geschrieben..

die quelle ist blick.ch

sonntagsblick und blick ist so in etwa das selbe wie bei euch in deutschland die bild-zeitung...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren