Techno, Trance, House nicht mehr populär?

Ist die elektronische Musik (Techno, Trance, House) aufm "absteigendem Ast"?

  • Ja, dat is auch jut so.

    Stimmen: 26 37,7%
  • Nein, noch lange nicht. The Party must go on!

    Stimmen: 37 53,6%
  • Weiß nicht!

    Stimmen: 6 8,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    69
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer18981  (35)

Benutzer gesperrt
So eine Zeit wie Mitte der 90er wo Eurodance in allen Radios und Fernsehern war ist vorbei und wird glaub ich auch nie wieder kommen.

Dann kamen die ganzen Rapper, Pop-Rocker und RnB´s die auch noch jetzt im Fernsehen sind.

Scooter, Groove Coverage & Co halten wenigstens noch eine klitzekleine Schnittstelle zwischen Durchschnittszuschaueren und Technomusik.

Mich würd mal eure Meinung dazu interessieren. Wenn ihr elektronische Musik mögt, welche hört ihr?
(ohne Sortierung) Paul Elstak, DJ Rush, Darude, 3 Steps Ahead, Paul van Dyk, Blank & Jones, Gary D., Rocco, Jan Wayne, DJ Lhasa, DJs @ Work, Roberto Molinaro, Benny Benassi, Chris Liebing, Hardheadz, Blutonium Boy, DJ Isaac, Neophyte, Rotterdam Terror Corps, The Prophet, Waxweazle, Lenny Dee, DJ Buzz Fuzz, Nosferatu, DJ Promo, Gizmo ich hör auf
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
CKOne schrieb:
[...]
Na toll.. reit noch drauf rum :zwinker: Aber Tiesto, Oakenfold, PvD,van Buuren :anbeten:
Ich hoffe nächstes Jahr wird es was. Ibiza hat so legendäre Clubs.. die muss man mal gesehen haben.
[...]

Verzeihung :schuechte :zwinker:. Aber du wärst nicht der erste der mir unlautere Absichten mit meiner Werbung unterstellt :tongue:. Aber nein, ich habe keinen Werbevertrag :tongue:. Wenn jemand mal Clubs oder Tipps sucht: Ich versuche mein bestes :zwinker:. Und falls du dort bist: Vergiss die Afterhour nicht ... :zwinker:

Dann wünsche ich dir auch mal viel Spaß.


Schlumpf Hefti schrieb:
[...]Muhaha, ich freu mich schon so :grin: [...]

Ja, das glaub' ich gern :eckig:.
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe schon das Gefühl, dass Techno 'auf dem absteigenden Ast' ist.
Ich interessiere mich nicht dafür, ist nicht mein Geschmack, aber früher hab ich es öfter mal 'unabsichtlich' gehört, in der Disco teilweise, oder wenn Leute in der Bahn mit Kopfhörern gehört haben...
Und seit einiger Zeit höre ich eigentlich gar kein Techno/Trance mehr.
 

Benutzer29763 

Verbringt hier viel Zeit
ich liiiiebe techno, hardcore, hardstyle, oldschool etc...
und nein! ich denke nicht dass elektronische musik aufm absteigenden ast ist!!
 

Benutzer6961  (33)

Verbringt hier viel Zeit
nicht mehr populär? ja
ist das in irgendeiner weise schlecht? nein :grin:

Was in letzter Zeit doch wieder vermehrt hochkommt ist House, was mich gar nicht anspricht.
Ich persönlich steh mehr auf richtigen Techno, Hardtechno (Schranz), aber gerne auch Goa, Psy- und Hardtrance. Auch elektro und hardcore sind ab und an ganz nett. Die älteren Sachen von 92, 93 oder so finde ich auch sehr geil.
Meine Freundin ist da bis auf das Hard-techno geschredder mit mir einer Meinung, sie hat halt lieber Hardstyle, was aber nich heisst, dass sie nicht auch gerne mal mit mir zu einem adam beyer oder ähnlichem geht.
Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass das ganze nicht mehr so populär ist. Hör fröhlich den ganzen Tag Musik und bin jedes Wochenende feiern und tanzen, bis mir die Sohlen durchbrennen.
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
An der Streetparade dieses Jahr in Zürich hatte ich nicht das Gefühl, die elektronische Musik sei auf dem absteigenden Ast.
 
T

Benutzer

Gast
nicht mehr populär? lol...

ich selbst fühl mich der technoszene einfach zugehörig. Ich trage die Klamotten und hör die Musik.

Drogen? Außer Alkohol keine. Leute, die sich raver nennen un dpillen schmeißen, sind keine raver. das sind nur leute, die wegen den drogen in der szene sind und die zählen echt nich dazu.

ok, aber nu b2t:

Am liebsten hör ich Hardstyle, Hardtrance, Schranz (Was eigentlich Progressive Techno heißt), Hardcore. Das sind zumindest die richtungen, zu denen ich am besten abfeiern kann. zu hause hör ich gerne mal trance oder was uuuuraltes : Hardcore Vibes von Dune.

Interpreten:

Technoboy, Luna, Pavo, Zany, The Stunned Guys, Darude, Armin Van Buuren, Rush ( :anbeten: ), Lady Tom, DJ Lady Dana, etc.

Sachen von Neophyte oder Blutonium Boy sind manchmal ganz ok, aber Neophyte ist mir... hmm... einfach "zu" hart, und blutonium boy macht mehr so "jahrmarkts"-hardstyle, also viel geklingel, obwohl es eigentlich ballern sollte :zwinker:

naja techno kann ruhig ins nirvana zurück ist ja eigentlich keine musik.

Keine Musik? Aber hallo ist das Musik!

house find ich dagegen echt geil kann richtig abgehn.

Da widersprichst du dir gerade selbst. House ist wie Trance oder Schranz ein Teil der Technoszene.

hc und so ist nicht jedermanns sache ich mag musik zu der man tanzen können sollte also keine 180 beats in 5 sekunden hat damals schon nach epileptischem anfall ausgesehn und sieht heute nicht viel anders aus!

wenn ein track über 200bpm hat, geht das schon in richtung gabber oder speedcore (welcher locker mal bis zu 600 bpm raufgehen kann, wozu man sich unmöglich bewegen kann). zu 180bpm kann man sich verhältnismäßig noch passend bewegen, wenn man gut trainiert ist. bei 200 wirds selbst schon schwierig, wenn man in übung ist. wenns zu schnell wird warte ich auch nur darauf, dass der LightJockey endlich anfängt, zu "blitzen". Dann sehen die Bewegungen, während das licht für nen bruchteil an ist, auch gut aus, weil sie halt so seltsam aufeinanderfolgend sind :zwinker:
dafür muss man nicht unbedingt zur doppelten beatgeschwindigkeit zappeln.


Also informier dich lieber, bevor du etwas schreibst :zwinker:
 

Benutzer6961  (33)

Verbringt hier viel Zeit
T€DD¥ schrieb:
nicht mehr populär? lol...

ich selbst fühl mich der technoszene einfach zugehörig. Ich trage die Klamotten und hör die Musik.

Drogen? Außer Alkohol keine. Leute, die sich raver nennen un dpillen schmeißen, sind keine raver. das sind nur leute, die wegen den drogen in der szene sind und die zählen echt nich dazu.
Tut mir leid, aber da machst du dir was vor :zwinker: Ich nehm zwar auch keine Drogen, aber wenn du nun alle ausschliessen willst, die s machen, bist du ziemlich allein. Auf Nature One dieses Jahr war vielleicht jeder 5. oder 6. mal nicht drauf. Hat das irgendwas an der Stimmung oder Qualität der Party geändert? nö - war saugeil. Meinetwegen sollen die Leute die es wollen, Drogen nehmen, solang sie mich damit in Ruhe lassen. Weiter will ich auch in meinem Freundeskreis niemanden haben, der das macht, weil sich die Leute einfach kaputt machen damit und ich das nicht mit ansehen möchte - mit Druffis feiern tu ich aber trotzdem.

wenn ein track über 200bpm hat, geht das schon in richtung gabber oder speedcore (welcher locker mal bis zu 600 bpm raufgehen kann, wozu man sich unmöglich bewegen kann). zu 180bpm kann man sich verhältnismäßig noch passend bewegen, wenn man gut trainiert ist. bei 200 wirds selbst schon schwierig, wenn man in übung ist. wenns zu schnell wird warte ich auch nur darauf, dass der LightJockey endlich anfängt, zu "blitzen". Dann sehen die Bewegungen, während das licht für nen bruchteil an ist, auch gut aus, weil sie halt so seltsam aufeinanderfolgend sind :zwinker:
dafür muss man nicht unbedingt zur doppelten beatgeschwindigkeit zappeln.

180 bpm sind doch eigentlich noch schön locker und 200 gehen über kurze zeit auch noch recht flüssig, wo ist dein problem :grin:
N Kumpel von mir schafft sogar 250 bpm recht gut und 270 grad noch so
Natürlich alles mit 2 schritten pro beat :zwinker:

Also informier dich lieber, bevor du etwas schreibst :zwinker:
lass doch ma, das gehört doch zu ner diskussion dazu, dass man unterschiedliche ansichten und meinungen austauscht.
 
T

Benutzer

Gast
Tut mir leid, aber da machst du dir was vor Ich nehm zwar auch keine Drogen, aber wenn du nun alle ausschliessen willst, die s machen, bist du ziemlich allein. Auf Nature One dieses Jahr war vielleicht jeder 5. oder 6. mal nicht drauf. Hat das irgendwas an der Stimmung oder Qualität der Party geändert? nö - war saugeil. Meinetwegen sollen die Leute die es wollen, Drogen nehmen, solang sie mich damit in Ruhe lassen. Weiter will ich auch in meinem Freundeskreis niemanden haben, der das macht, weil sich die Leute einfach kaputt machen damit und ich das nicht mit ansehen möchte - mit Druffis feiern tu ich aber trotzdem.

ausschließen tu ich die. aber wenn dies nötig haben :rolleyes:

außerdem hab ich ja sonst nix gegen die, solange die mich in ruhe lassen.
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Lange Zeit war in der elektronischen Musik sehr viel Pionier- und Entdeckergeist. Es wurde viel ausprobiert und brachte tatsächlich Neues zustande.

Nun, gerade Techno, Trance und House, als etablierter Mainstream der elektronischen Musik, hat genau diesen Geist verloren. Sie sind zu einer ewigen Neuauflegung des gehabten geworden. Konservenfutter. Und das wird mit der Zeit langweilig.

Zum Glück gibt es immer noch überraschende und erfrischende elektronische Musik. Das ist viel interessanter.
 
L

Benutzer

Gast
Ich werde heute abend mal gucken, ob Techno noch lebt!
Es ist Melanie di Tria B-day party" Das wird so toll! :grin:
 
T

Benutzer

Gast
lolla1285 schrieb:
Ich werde heute abend mal gucken, ob Techno noch lebt!
Es ist Melanie di Tria B-day party" Das wird so toll! :grin:

mein kumpel pascal geht da auch hin :grin:

ich aber nich, hab kein geld.
 

Benutzer14037 

Verbringt hier viel Zeit
T€DD¥ schrieb:
zu hause hör ich gerne mal trance oder was uuuuraltes : Hardcore Vibes von Dune.

Es ist immer geil wie die verschiedenen Generationen so aufwachsen. :zwinker:
Mit Hardcore Vibes bin ich quasi groß geworden. Das war meine Jugend, und heute wird es als uralt bezeichnet... oh man :smile:
 
S

Benutzer

Gast
für mich war elektronische musik noch nie sonderlich interessant.

in einer disko isses auszuhalten, auch wenn ich nicht begeistert bin... aber ich würd's mir nie zu hause anhören und mach auch meist einen zwergenaufstand wenn ich bei wem im auto mitfahr und der hört sowas. (außer er hört es leise... das kann ich verkraften)
 

Benutzer42315  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich liebe elektronische Musik! :herz:

Und ich würde nicht behaupten, dass diese auf dem absteigenden Ast ist. Sie hat sich doch schon immer mehr im Hintergrund gehalten. Was auch gut so ist!

Die Sets von Paul van Dyk sind einfach jedes Mal nur ein Traum...er auch, aber das ist Nebensache :zwinker:
Ansonsten mag ich noch sehr: Koze, Chris Liebing, Tom Novy, Sven Väth(!), Moonbootica, WestBam (auch wenn der momentan ne komische Schiene fährt) und noch viele viele mehr...

Und das geilste Event für elektronische Musik ist immer noch die Nature One! :herz:
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
ich liebe elektronische musik :verknallt

am meisten un liebsten hör ich house, da besonders gern electro-house un naja, ansonsten halt noch electro..aber ich hasse trance ..das geht für mich gar nich :zwinker:
bissl schranz o so kann ich auch mal hören..aber das nur,wenn ich in nem club bin
ich finde, dass die elektronische musik kein mainstream mehr is...is aber auch besser so :smile: gibt genug kleine un feine clubs un da will ich auch gar nich,dass da die ganzen leute drin rum hoppsen, die nur son paar trance lieder ausm fernsehen kennen..

misterKnister schrieb:
Moinsen!
Bei mir ist und bleibt die elektronische Musik auf dem aufsteigenden Ast.
Ich hör kaum noch heftige sachen.
Im moment bin ich voll auf der Kölner Schiene. Soll heissen, Acts wie Michael Mayer, Dominik Eulberg, Ferenc, Koze... das ist für mich richtig erwachsene Musik!!
Kennt jemand von euch etwas davon? Kann ich wärmstens empfehlen!

dominik eulberg is hier auch grade ganz groß im kommen :zwinker: reißen sich alle drum.. naja un koze kenn ich auch..hör da aber lieber eulberg
mhh..un moonbootica is wirklich richtig geil

party-smiley-018.gif


das geilste event für elektronische musik is SONNE MOND STERNE!!!
 

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Neptune schrieb:
Der ist in Berlin auf der Popkomm, richtig? Also ich bin echt _begeistert_ von ihm. Wünsche dir auf jedenfall viel Spaß und berichte mal wie es war :smile:.
Habe selten jemand erlebt, der es nicht großartig fand :gluecklic.
So, bin wieder wach und halbwegs nüchtern :grin:
Also von Benni Benassi war ich leider enttäuscht. Nicht daß er schlecht wäre... aber er hat nix von seiner eigenen Musik gespielt :frown:
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Siehe Sig :grin:

Spaß beiseite: "Techno" ist ein sehr weitläufiger Begriff und vor allem sehr vielfälltig. Darunter fällt soviel zeug rein, wie z.B. House, Jungle, Trance, Gabba, Hardcore, Break Beat, Drum n Bass, Rave, Goa, Mellow, Hardstyle, Schranz, Electro, etc.
Wenn wir dann bei den einzelnen Richtungen noch die Unterteilungen nehmen also z.B. Acid House, Progressive House, Jazz House oder Trance, HardTrance, PsyTrance, etc. dann verliert hier jeder den Überblick :link:

Ich selber höre seit ca. 15 Jahren elektronische Musik, um etwas genauer zu sein: HardTrance, Progressive und Hardstyle - aber eine genaue Abgrenzung ist sehr schwer durchzuführen, deswegen mache ich das auch nur ungerne.

In den letzten Jahren kamen viele Remakes von alten (guten!!) Liedern raus, die ZUM KOTZEN waren. Ein Beispiel: Das Remake von WONDERFULL DAYS von Charly Lownoise & Mental Theo war in der Beatfolge LANGSAMER als das Original - das sagt schon alles!! :kotz:
Die ganze Szene hat sich im Kreis gedreht und viele sind abgesprungen. Desweiteren hat die Kommerzialisierung der Großveranstaltungen (wie Mayday, Loveparade, etc.) zum Massenmarkt "Techno" geführt - kein Wunder das dann viele gesagt haben "Techno? Nein, danke!".
Momentan sind Streetparade und Nature One die neuen Zielgruppen der Industrie :angryfire

Ich war am Freitag im Technoclub in Frankfurt/Main und ich muss sagen GEIL, Techno ist nunmal wieder zurückgegangen, dass ist aber nicht weiter schlimm. Momentan ist House im kommen, auch wenn ich damit nichts anfangen kann, bin nun mal einer der einen gescheiten Bass braucht :grin:
Aber trotzdem: Es gibt viele gute Techno-Musikrichtungen und viele neue Lieder die einfach super sind. Und: Ich finde es gut, dass Techno mehr in den Underground gegangen ist, denn nur dort verliert die Industrie das Interesse daran und Techno kann wieder gescheit werden :verknallt

Meine Freundin hört auch Techno (zum Glück :grin: ) auch wenn sie die melodischeren Sachen bevorzugt.
 

Benutzer16625 

Verbringt hier viel Zeit
also house MUSS und WIRD in jedem guten club gespielt ;-) ich ich liebe es einfach nur...wären desswen techno kann ich eigentlich garnicht ab naja geschmäcker sind een verschieden ne...
 

Benutzer18981  (35)

Benutzer gesperrt
Joyenergizer schrieb:
HardTrance, Progressive und Hardstyle - aber eine genaue Abgrenzung ist sehr schwer durchzuführen, deswegen mache ich das auch nur ungerne.

Meine Meinung ist, Hardstyle ist nur ein Modebegriff für Hard Trance. Seit 2003 ist auf einmal alles nur mehr Hardstyle, Hardstyle, Hardstyle
Damit sie auf die Cds was neues draufschreiben können dass sich jeder glaubt das is was neues dass es jeder kauft :tongue:

blade_m schrieb:
also house MUSS und WIRD in jedem guten club gespielt ;-) ich ich liebe es einfach nur...wären desswen techno kann ich eigentlich garnicht ab naja geschmäcker sind een verschieden ne...

House mögen aber Techno nicht? :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren