Taschengeld??

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Und zu meinem Vorschlag sagst du nix?

Ich find den klasse
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Ich bekomme im Monat 240 € und muss davon alles bezahlen. Ich wohne auch alleine und muss somit auch Kleidung, Lebensmittel, Schulsachen, Waschmittel usw. bezahlen.
Viele Grüße
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
mit 16 hab ich so um die 50 Euro bekommen und das hat LOCKER gereicht

Allerdings waren die 50 EUR dann auch nur für 'fun'

Jetzt bekomme ich 100 EUR, bezahle davon aber auch Schulkram (alle Bücher selber kaufen, da keine Lehrmittelfreiheit, Theaterkarten etc) und ab und zu Kleidung (wenn ich alleine unterwegs bin und nicht unbedigt was brauche) und wenn im Haushalt was zum Kochen fehlt und ich nach der Schule schnell einkaufen fahre, verlange ich das Geld auch nicht zurück. Also gehen davon 10 bis 20 EUR im Monat theoretisch zurück an meine Eltern *g*
200 EUR ist mehr als übertrieben, aber wenn du es schon hast, eröffne n Sparkonto in der Sparkasse (gibt welche, bei denen der Zinssatz steigt je länger man nichts abhebt etc) und überweise da jeden Monat 50 bis 100 EUR hin, in ein paar Jahren kannst du das bestimmt gebrauchen.
Auf Anfrage gebe ich dir auch die Nummer von MEINEM Konto :link:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde die Sache mit dem Konto ja auch nicht schlecht, aber wegen Zinsen braucht man das eher nicht machen. Ehe die ansteigen, braucht es Jahre. Aber wenn man monatlich eine gewisse Summe drauf bringt, lohnt es sich allemal.
 

Benutzer34788 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte mit 16 gar kein Taschengeld. War aber wohl eher ein freiwilliger Verzicht, da meine Eltern es auch nicht gerade üppig hatten. Dafür hatte ich dann aber Essen, Kleidung, Schulsachen umsonst. Die kleineren Ausflüge wurden auch gesponsert. Aber die großen klassenfahrten musste ich mitbezahlen.
Dafür habe ich aus meinem Hobby ein wenig Kapital geschlagen. Einfach mit einer Freundin damals an die Touristenstraße gestellt und ein wenig Musik gemacht, oder bei Konzerten mit geholfen (Bühne aufbauen, Türwächter etc.) und mir damit mein Geld für's Handy oder "fun" selber verdient.

Aber dein Geld mit 16? Einige meiner Freunde hatten ca. 80 Euro, dafür musten sie aber Schulsachen und Klamotten komplett selber bezahlen.
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
chris333 schrieb:
hmm glaub ihc nicht.. wenn dir jemand 1000 euro anbietet, nimmste sie ja auhc an..is halt so..hat NICHTS mit verwöhnt zu tun..

klar nehm ichs gern an...
aber im endeffekt, wenn ich zu viel hätte, würd ichs nur für unnötiges zeug ausgeben und lern auch nicht, damit umzugehen.
besser wärs, das geld einzuteilen und mal probieren, wie es ist, nur mit 50,-- im monat zu leben. du wohnst (wahrscheinlich) noch bei deinen eltern und brauchst dir sonst nichts zu kaufen.
und wenn du so in discos auch nicht gehst, dann bleibt dir noch mehr geld übrig-und jeden monat ein paar games kaufen...naja...:rolleyes2
 

Benutzer23017 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bekomme 50 Euro Taschengeld und ich bin damit zufrieden. Ich muss ja auch nichts davon kaufen, wie Klamotten oder ähnliches...
 

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab damals glaub ich 60 Euro monatlich bekommen. Ging auch ganz gut... :zwinker:
 

Benutzer28884  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich bekomme kein taschengeld, habe ich auch noch nie bekommen. sofern ich was brauche an geld, am we zB oder für klamotten gibt mir meine mutter dann was. kam ich bis jetzt immer sehr gut mit aus.
 

Benutzer13138 

Verbringt hier viel Zeit
chris333 schrieb:
hmm glaub ihc nicht.. wenn dir jemand 1000 euro anbietet, nimmste sie ja auhc an..is halt so..hat NICHTS mit verwöhnt zu tun..


*lol*

es hat nichts mit verwöhnt zu tun, wenn dein Zimmer voll is mit allen arten von elektronischen Geräten und du nich weißt wofür du dein geld noch ausgeben sollst weil du schon alles hast?

ok...


sag ich nix weiter zu...


finds übrigens auch viel zu viel...
n viertel davon is in dem alter echt ausreichend, mehr hatt ich auch nich und hab ich auch jetzt nich....

wem es nich reicht der soll halt arbeiten gehen aber dass eltern ihren kindern so viel geld sonstwohin schieben... naja...

aber das fürs spielen im casino und fastfood auszugeben is eh noch das beste an der ganzen sache... *lol*

naja, egal...
ich sag nix mehr dazu...
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
200 Euro im Monat??

Können wir vielleicht tauschen? Soviel Taschengeld hab ich nicht zur Verfügung
*ganzliebfrag*
 

Benutzer3979 

Verbringt hier viel Zeit
angemessen ist es nicht, nein. jedenfalls nicht, wenn ich mir die empfehlungen anschaue. aber mal ehrlich, mit 70 oder 80€ wär ich in dem alter auch nicht ausgekommen. wenn du damit umgehen kannst - meinetwegen. ich sags nur mal so: ich hab auch 200€ im monat zur verfügung. da geht allerdings kleidung, benzin fürs auto und alles andere drauf.
 

Benutzer17985 

Verbringt hier viel Zeit
Mann Leute, was macht ihr mit dem ganzen Geld??? Ich bekomm mit 16 ganze 15 € im Monat... gut, ist zwar ein bisschen wenig, 10 mehr wären schon nicht schlecht, aber ich komm auch damit aus! Und ich bekomme nichts zusätzlich wenn ich mal in die Disco oder ins Kino will... Irgendwie frag mich mich da grad schon ein bisschen, 100 bis 200 € Taschengeld im Monat? Ist bei uns einfach nicht drin! Mein Bruder bekommt mit 13 7 € und hat sich auch noch nicht beschwert.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bekomme 50€ von meine Oma von meiner Mum bekomme ich nichts aber die bezahlt ja auch mein Essen und Klamotten wennsch denn irgendwann mal welche brauche....
Ich weiß schon nicht was ich mir von den 50€ alles kaufen soll, da wären 200€ fehl am Platz...

Finde es eindeutig zu viel!
MFG Katja
 
E

Benutzer

Gast
chris333 schrieb:
Hallo, wieviel bekommt oder gebt ihr Taschengeld ?? Ich bin 16 Jahre alt und bekomme knapp 200 euro im Monat. Muss davon aber weder Klamotten noch Sport oder so etwas bezahlen. Also nur Fun, Hefte und so... Ist das angemessen ?? Habe allerdings keine Großetern mehr.
:eek:
LOL - 200 Euro/Monat? Das ist ETWAS übertrieben. Wäre annähernd rechtzufertigen, wenn da auch Klamotten usw. mit bezahlt werden müssten, aber so?
Ich bin 19 und bekomme pro Monat 20 Euro... für Klamotten gibt's hin und wieder was zusätzlich, aber nur wenn's den Eltern gefällt und auch erst hinterher (nach vorzeigen und Kassenbeleg) -Großeltern hab ich auch keine mehr, also kein Zustzsponsoring... Allerdings zahlen meine Eltern mein Auto + Benzin.
 

Benutzer20584  (34)

Verbringt hier viel Zeit
200€ für nen 16jährigen ist meiner meinung nach mehr als übertrieben!
ich bekomme jetzt, mit 18, 30€ im monat, dafür zahlen meine eltern auto, sprit, klamotten und co, essen sowieso, da ich zuhause wohne.
so wirklich auskommen damit tu ich nicht, seit einiger zeit gehe ich öfter mal auf konzerte/festivals(bzw. möchte gerne...ist halt nur geld für höchstens eins im monat da :frown: ), sonst geh ich so gut wie nie weg.
da ist halt nicht viel drin im monat, vor allem als raucher
aber beschwert habe ich mich nie und werde es auch nicht tun, da meine eltern schon das oben genannte für mich zahlen,
vor allem bei auto und benzin ist das meiner meinung nach nicht selbstverständlich.
ich werd deshalb auch und den sommerferien mindestens 4 wochen arbeiten, ausserdem gucke ich, womit sich sonst noch geld verdienen lässt (z.b. mit verkehrszählungen für die stadt, für 3 stunden strichliste führen gibts mehr, als ich sonst an taschengeld bekomme: 33€, ansonsten bin ich auch dabei, sachen von mir zu verkaufen, die ich eh nicht (mehr) brauche usw. )

sowas wie "geldnot" kennst du überhaupt nicht, oder?
d.h. deine eltern verstehen den eigentlichen sinn des taschengeldes nicht: den umgang mit geld lernen! denn 200€ sind dafür eindeutig zu viel. wenn man immer geld im überfluss hat, kann man den umgang mit demselben meiner meinung nach nicht richtig lernen
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
aber die antworten können dir e egal sein-für was hast du dann überhaupt gefragt, sei einfach froh drüber.
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Phew.. ich bekomme 350 Euro im Monat. Aber für alles.. Strom, Telefon, Essen, Klamotten.. usw.. ich hätte auch gern 200 Euro nur zum Ausgeben.. :eek:
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Bekomme 50 € Taschengeld im Monat. Das finde ich schon sehr angemessen.
Zusätzlich verdiene ich mich 40 € pro Monat mit Nachhilfe und 280 € mit einem
Nebenjob.
Allerdings muss ich mir davon alles kaufen und mein Auto und meine Tiere
(Pferde, Vogel u.a. Getier) erhalten..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren