Tampons schmerzhaft oder fehlerhafte Anwedung?

Benutzer6892 

Benutzer gesperrt
hio

Hatte letzends eine Diskussion mit meiner Freundin über Tampons. Sie hat die 3MS abgesetzt und dadurch nun wieder Monatsblutungen. Binden haßt sie eigentlich aber Tampons seien bei ihr immer schmerzhaft.

Was mich nun interessieren würde:
Können Tampons bei manchen Frauen wirklich wegen unterschiedlicher Anatomie schmerzhaft sitzen oder ist das immer ein Fall von Verkehrter Anwendung/Kopf?

thx
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Welche benutzt sie denn? Die ganz großen, oder die Minis?

Bei mir ist es auch manchmal so, dass sie unangenehm sind beim Sitzen.
Ich nehm eigentlich nur noch die kleinen.
 

Benutzer83775 

Verbringt hier viel Zeit
kommt drauf an wie sie gebaut is und welche sie benutzt. eigentlich gibts für jede freu die richtigen tampons (wenn ich mich jetz nich komplett irre^^)

aber wenn sie z.b. keine so starken blutungen hat, eng gebaut is und dann noch die größten der größten benutzt könnte das die schmerzen erklären ^^
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Es kann auch sein, dass sie sie nicht hoch genug schiebt. Das Problem hatte ich anfangs manchmal, dann ist es wirklich schmerzhaft.

Ich würde ihr raten mal die kleinsten Tampons zu nehmen und dann halt etwas weiter nach oben zu schieben. Eigentlich dürfte dann nichts weh tun. Einen Versuch ist es wert, so sie denn wirklich Tampons benutzen möchte.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Mir geht es auch so wie deiner Freundin. Ich habe meistens Schmerzen beim Einführen der Tampons - auch wenn ich nur die Minis nehme.

Es kann aber auch an der Übung liegen, sie sollte das mal öfters probieren! :zwinker:
 

Benutzer83775 

Verbringt hier viel Zeit
Mir geht es auch so wie deiner Freundin. Ich habe meistens Schmerzen beim Einführen der Tampons - auch wenn ich nur die Minis nehme.

Es kann aber auch an der Übung liegen, sie sollte das mal öfters probieren! :zwinker:

nur beim einführen oder auch so?
beim einführen war am anfang bei mir auch oder eben wenn die blutung ganz schwach war, aber das hat sich nach ner weile gelegt.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
nur beim einführen oder auch so?
beim einführen war am anfang bei mir auch oder eben wenn die blutung ganz schwach war, aber das hat sich nach ner weile gelegt.

Nur beim Einführen!
Wenn sie dann mal drin sind, alles kein Problem... aber beim Rausziehen dann meist auch ein bisschen schmerzhaft aber da liegt es einfach daran, dass es noch nicht vollgesogen ist.

Seitdem ich die Pille nehme, habe ich auch einfach keine starke Blutung mehr, vielleicht liegts daran.
 

Benutzer84100 

Verbringt hier viel Zeit
hmm... also ich kenne es nur wenn an den letzten tagen zb man kaum noch blutet und dann nur einen normalen tampom zur hand hat dass es weh tut da die scheidenwand einfach sehr trocken ist und der tampon dann daran reibt!

aber an den tagen nehme ich dann einafch minitampons mit comfortbeschichtung dann tut es nicht weh!

hab auch schon erzählt bekommen das freundinen dann einfach zum einführen etwas spucken an den tampon machen dann ist es wohl einfacher...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

ich nehme nie Tampons (oder nur sehr selten) weil die mir wehtun. Ich find Binden auch nicht toll, aber anders gehts eben nicht.

Bin schmal gebaut und spüre sie eben - beim Einführen, und auch beim Tragen. Auch die Minis. Auch bei stärkerer Blutung. Auch wenn ich sie so tief reintue, wies geht. Auch mit Spucke dran, mit Gleitgel, mit Comfortbeschichtung, auch mit geschwungenen Rillen, auch in extra schmal...

Wenn ich beim Einführen irgendwo anstoße, habe ich 5 Minuten lang schlimmste Unterleibsschmerzen. Das ist sowieso an den Tagen schon alles so gereizt und empfindlich.

Beim Sitzen, Lachen, Laufen und Sport spüre ich pieksende Watte. Das ist total eklig, das Gefühl. Dann lieber dieses "gewickelte" Gefühl einer Binde. Und jedes Mal diese Erleichterung, wenn das Ding endlich wieder rauskann. Ich habs so oft versucht, zukünftig schenk ich es mir, es sei denn, ich möchte Schwimmen.

Aus dem gleichen Grund war auch der Nuvaring nix für mich.

Frage allerdings: Wieso diskutiert man mit seiner Freundin darüber, wieso sie keine Tampons mag, und wieso wird man als "komisch" dargestellt, wenn man keine tragen möchte?

Viele Grüße
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Frage allerdings: Wieso diskutiert man mit seiner Freundin darüber, wieso sie keine Tampons mag, und wieso wird man als "komisch" dargestellt, wenn man keine tragen möchte?
Viele Grüße

"Komisch" finde ich das nun wieder nicht. Ich benutze selber nur selten welche. Jede halt wie sie mag.
Aber das sie darüber reden finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich. Warum sollte man nicht auch darüber mit dem Partner reden?
 

Benutzer34244 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich sollte man von den dingern so absolut gar nichts merken und außer beim allerersten mal ausprobieren tut da auch nichts weh! Sie könnte ja die Tampons mit der "silk"oberfläche benutzen...
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir war das auch so komisch.
Als ich das erste mal einen T. eingeführt habe, habe ich absolut nichts gemerkt und der ging auch sofort rein.
Ist da normal?! Man sagt ja man brauch Übung dazu..aber die hatte ich ja nicht. :ratlos:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

"Komisch" finde ich das nun wieder nicht. Ich benutze selber nur selten welche. Jede halt wie sie mag.
Aber das sie darüber reden finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich. Warum sollte man nicht auch darüber mit dem Partner reden?

Nein, soll man ja auch. Die Frage war ganz neutral gemeint, interessehalber. Weil da was von "Diskussion" steht - das klingt so, als hätte der TE eine abweichende Meinung bzw müsste von irgendwas überzeugt werden? Zumal besonders sein letzter Satz so klingt, als muss er sich jetzt von einem Forum bestätigen lassen, dass er seiner Freundin glauben kann? Ist ja nicht böse gemeint, aber es hilft ja nix, wenn ihm jetzt 100 Frauen bestätigen, dass es nicht weh tut, wenn es bei seiner Freundin eben so ist.

Eigentlich sollte man von den dingern so absolut gar nichts merken und außer beim allerersten mal ausprobieren tut da auch nichts weh!

Was heißt "sollte"? Also bei mir tut es jedenfalls weh, hab ich doch geschrieben. Bin ich jetzt krank oder unnormal? :zwinker: Finde es etwas pauschal, dass mit so einer Vehemenz zu vertreten - jeder ist doch nunmal anders!
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Das Wechseln oder Benutzen von Tampons kann schon weh tun, gerade weil ein Tampon auch die Scheidenschleimhaut austrocknet.

Vielleicht wäre eine Menstruationstasse eine Alternative? Das klingt erst einmal viel schlimmer als es ist. Ich benutze seit mehreren Jahren eine und bin sehr zufrieden :herz:
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab die Erfahrung gemacht, das die Dinger unbequem werden wenn sie falsch sitzten.

Sie solls mal mit Gleitgel versuchem auf dem Tampon

Kat
 

Benutzer80982  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem hatte ich auch.. Ich feuchte die Spitze des Tampons die Spitze einfach etwas mit spucke an.. dann flutscht es wieder gut. :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Mir geht es auch so wie deiner Freundin. Ich habe meistens Schmerzen beim Einführen der Tampons - auch wenn ich nur die Minis nehme.

Es kann aber auch an der Übung liegen, sie sollte das mal öfters probieren! :zwinker:

will dir nicht die hoffnung nehmen, aber ich hab auch bis heute noch schmerzen beim rein und auch beim rausmachen :/
 
L

Benutzer

Gast
Manchmal habe ich auch Schmerzen. Kommt wahrscheinlich davon,dass der Tampon so trocken ist,oder ich ihn im falschen Winkel reinschiebe.
 

Benutzer30677 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte immer Probleme mit Tampons. Sowohl beim Einführen als auch beim Tragen hatte ich Schmerzen. Ich hab auch eigentlich immer gemerkt, dass der nicht so ganz da sitzt, wo er hin soll, es aber einfach nicht besser hinbekommen. Ich hab mal ein bisschen rumprobiert früher. Im Liegen konnte ich den Tampon gut einführen, aber das ist natürlich absolut nicht alltagstauglich.

Seit einiger Zeit nehme ich jetzt Tampons mit Einführhilfe und komme jetzt endlich klar. Das Einführen ist einfacher, weil die Hülse glatter ist als ein Tampon und dadurch sitzt der Tampon dann auch da wo er hin soll. Das Einzige, was nach wie vor unangenehm ist, ist wenn man den Tampon zu früh zieht.
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Also eigentlich sollte es nicht wehtun wenn man einen Tampon benützt. Also spüren tu ich ihn nur, wenn er nicht tief genug sitzt- sollte so tief wie möglich rein, wenn man ihn praktisch nicht merkt ist er richtig.

Außerdem kanns wehtun, wenn man trockene Schleimhäute hat- da sollte man ihn irgendwie befeuchten, dann sollte es auch gehen!

Anfangs hab ich die mini verwendet, die haben mittlerweile auch so eine glattere Oberfläche, da sollte es kein größeres Problem haben die zu benutzen- aber nur wenn sie das auch wirklich will- sonst sperrt sie sich vermutlich innerlich dagegen, dass es erst recht wehtut!

Lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren