Tampons mit Applikator empfehlenswert?

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

hat eine von euch Erfahrungen mit diesen Einführhilfen für Tampons?
Nennen sich wohl Applikator oder so.

Eine Freundin hat mir die empfohlen, weil die dann wohl leichter einzuführen sind und alles auch sauberer ist.

Sind die angenehmer in der Anwendung / Besser?

Bitte um Erfahrungberichte.

Daanke euh!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ist zwar lange her, dass ich das probiert hab, aber bei mir hat es überhaupt nicht funktioniert. Da gehts ohne zehnmal besser :zwinker:
Aber ich denke, das muss jede selbst ausprobieren.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich bin ein großer Freund von sauberen Händen und normalen Tampons ohne Einführhilfen.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Getestet habe ich noch nicht.
Allerdings habe ich in den USA so ein Teil mal zerlegt und fand die Watte (=Tampon) irgendwie ziemlich räudig.
Des Weiteren kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass so ein steifer Pappstengel das Einführen einfacher machen soll, als ein biegsamer Finger mit Tastsinn.
Ich wüsste auch gar nicht, wo man solche Applikatortampons in Deutschland herkriegt.

Welche Art des Einführens du bevorzugst, kannst du wohl nur im Selbsttest herausfinden.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Einführen mit einem starren Pappröhrchen besser geht als mit einem beweglichen Finger, den man ja viel besser steuern kann. Aber wenn es Dich interessiert, probier es doch einfach aus - vielleicht ist es für Dich ja *die* Methode.

Ich wüsste auch gar nicht, wo man solche Applikatortampons in Deutschland herkriegt.

Ich meine, von o.b. gäbe es welche mit Applikator.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich meine, von o.b. gäbe es welche mit Applikator.

Ja, von o.b. gibt es definitiv Tampons mit Applikatoren, die mittlerweile aus Pappe sind. (leider kann man von dieser Sorte Tampons keine Gratisprobe bei der Firma bestellen)

Aber auch bei Rossmann gibt es unter ihrer Hausmarke Facelle Tampons mit Applikatoren, aber die sind -soweit ich mich erinnern kann- immer noch aus Kunststoff.

Ich denke auch, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, was jetzt besser ist und mit welchen Tampons das Einführen leichter geht.
Also ich brauche diese Applikatoren auch nicht, denn ich komme von Anfang an prima den normalen zurecht, wobei ich während meiner Periode mit 2, manchmal sogar 3 verschiedenen Stärken variiere.
Aber es soll ja Frauen geben, die wechseln diese Tampons je nach Ort des Aufenthaltes aus Hygienegründen, weil mit den Applikatoren ja kein Finger in die Vagina eingeführt werden muss.

Außerdem sollte man bedenken, dass die Tampons mit Einführhilfe teurer sind wie die normalen, viel mehr Verpackungsmaterial aufweisen (ich kann mich gut erinnern, dass viele meiner Freunde z. B. keinen Mülleimer auf der Toilette stehen haben bzw. auch an anderen Klostätten ist das nicht unbedingt Standard und dann schaue mal, wie du das Zeugs entsorgst, denn beim anderen bleiben gerade mal bisschen Verhüllungsmaterial übrig, das schon mal schnell in die Hosentasche geschoben werden kann) und ganz einfach auch wegen der Größe unpraktischer zum Verstauen sind. (schnell mal für andere unsichtbar in der Faust verschwinden zu lassen und aufs Schulklo zu gehen ist damit nicht möglich :zwinker:)

Also für mich gibt es eigentlich nur Nachteile mit den Dingern, aber andere schwören darauf, weil sie sich eben mit dem Einführen leichter tun und der Tampon dann wirklich ohne Nachschieben und Nachdrücken dort sitzt, wo er nämlich sitzen soll: Ganz hinten, wo sich das Teil nicht unangenehm bemerkbar machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
Bin ziemlicher Fan von diesen Tampons. Ich kam früher mit den "normalen" gar nicht klar und mit denen mit Applikator saßen die wenigstens da wo sie hin sollten. Das man sich die Finger nicht dreckig macht ist ein weiterer Vorteil. Hatte früher sowohl welche von ob als auch von Eigenmarken unterschiedlicher Drogerien. Dabei war der Applikator immer aus Pappe.

Momentan nutze ich jetzt ganz normale Tampons da die anderen scheinbar bei vielen Marken aus dem Sortiment gefallen sind oder zumindest in den herkömlichen Drogerien nicht mehr geführt werden. Da ich inzwischen mit den normalen auch klarkomme ists ok.

Denke für jemanden der bisher immer mit normalen Tampons gut zurecht gekommen ist ist es nicht nötig auf die die anderen umzusteigen. Wenn man jedoch Probleme hat und leicht an die rankommt ist es sicher mal einen Versuch wert.
 

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich werde sie dann einfach mal probieren.

Ich finde das Einführen der normalen immer etwas unangenehm / schmerzhaft.
Geht nachdem ich schon Sex hatte jetzt besser, ist aber immer noch unangenehm.
 

Benutzer121493 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich find die Einführungshilfe bisschen unnötig, am besten nimmst du beim "ersten Mal" o.b. mini
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
alsp mit applikatoren geht das üüüüüüberhaupt nicht - sowas gibs ja auch für vaginaltabletten und so - ich finds absolut schrecklich. aber da es nen markt dafür gibt, wird es wohl auch frauen geben für die das gut ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren