T€DDY macht musik :)

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Dito, mit Trance hat das immernoch nix zu tun. Klingt aber auf jeden Fall besser, der Bass ist richtig gut!
 

Benutzer38965  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Wirklich klasse jetzt. Nur leider sind die Accorde falsch. Nicht alle. Aber zum Beispiel bei der Wiederholung der letzte Accord, passt überhaupt nicht. Sorry. Bei der Wiederholung, ist die Melodie ein bisschen anders. Also mußt du auch andere Accorde nehmen.
 
S

Benutzer

Gast
die melodie ist ganz eingaengig. der bass koennte noch kraeftiger sein fuer meinen geschmack :grin:
 
T

Benutzer

Gast
mal was neues :smile:

hab mich an nem Remix von "Popcorn" versucht.

Der Track ist noch nicht fertig, also is das hier praktisch nur n kleines Preview :zwinker:

Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Benutzer

Gast
Baaaah, nix geworden der Track.... :madgo:

na dann zurück zum Big Speck
 

Benutzer19819 

Verbringt hier viel Zeit
habe mich auch mal mit Cuebase FX und diversen Programmen beschäftigt aber im Gegensatz zu dir nicht wirklich damit klar gekommen.
Respekt nicht schlecht. Mach weiter. Ein Freund von mir hat auch so angefangen und alle haben gelacht und jetzt ist er DJ und legt in diversen überregionalen Clubs auf.
 
T

Benutzer

Gast
Wieder ne Überarbeitung:

- Reverb wurde komplett aus der Kick rausgenommen. Jetzt ist da ein "CamelPhatt" drin, und jetzt ballert dat ordentlich

- In den Vocal-Phasen kommt das "Le Big Mac" jetzt nur noch in jedem zweiten Takt vor

- Das "Warp"-Geräusch wurde gegen ein Platzen ausgetauscht

- Einen Equalizer eingefügt

- Das "Le Big Mac" klingt jetzt nicht mehr so abgehackt

- Das "Le Le Le Le Le Big Mac" wurde in ein "Le-L-Le-L-Le-Le Big Mac" geändert :grin:


Link wurde entfernt




EDIT:

Das klang doch etwas zu übersteuert.... ^^

- Mit dem Equalizer rumgespielt und die Kick etwas reguliert. Jetzt klingts vernünftig

Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer21707  (33)

Verbringt hier viel Zeit
das klingt richtig fett.
Arbeite zwar auch mit dem Prog aber habes noch nicht geschafft sowas hinzubekommen.
tiefe Verneigung

Gruß Sheepi
 
R

Benutzer

Gast
lol geil...

also "ejay" und musik selber machen ist so ne sache. das ist erstens keine musik und die ist zweitens nicht selbstgemacht. allerdings hab ich auch mit ejay angefangen und bin dann auf fruityloops umgestiegen (hab damit teilweise bis vor kurzem noch gearbeitet, also fruityloops, mit ejay nie wieder lol). mittlerweile mache ich aber alles mit ableton.

der bass ist total langweilig da erstens offbeat und zweitens ist dersound einfach abgregriffen. außerdem übersteuer der track total. aber naja, egal, das wirste schon noch alles lernen, schließlich hab ich 5 jahre mehr erfahrung als du. dranbleiben.

find aber lustig wieviel leute hier so kirmesmusik gut finden LOL

inv_
 
T

Benutzer

Gast
re_invi schrieb:
aber naja, egal, das wirste schon noch alles lernen, schließlich hab ich 5 jahre mehr erfahrung als du. dranbleiben.

find aber lustig wieviel leute hier so kirmesmusik gut finden LOL

inv_

schon mal den satz gehört: "Eigenlob stinkt!"? :grrr:
 
R

Benutzer

Gast
wo ist da eigenlob? hab nur gemeint du sollst dran bleiben, dann klappts auch mit dem besser werden. ist ein normaler lernprozess. und das mit der kirmesmusik ist einfach wahr, sorry :zwinker: aber ich hab ja anfangs auch trance gemacht.

inv_
 
R

Benutzer

Gast
ok dance ^^ noch schlimmer *g* jdf kein techno, nicht mal im entferntesten. wenn du wissen willst was techno ist, dann schick mir ne PN und ich zeig dir was man darunter versteht. techno ist reine maschinenmusik, sozusagen maschinensex ^^ ohne melodie und mit minimalen veränderungen.

hajo nimm mich nicht so ernst. für ein jahr isses echt okay.

inv_
 
R

Benutzer

Gast
recht weitgefächert eigentlich, aber stets elektronisch. von reinem ambient (nein kein new age gedönse und auch kein cafe del mar chillout sondern echter ambient) über downtempo bis hin zu minimalhouse/techhouse, flächentechno und schweden techno (also härtere gangart).

inv_
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Ach wat drollig. *g*

Gut: Der Halleffekt unter dem Pulp Fiction - Sprachsample.
Die Bassdrum erinnert ein wenig an Thunderdome, wirklich alltagstauglich isses leider nicht, da durch den etwas schnelleren Rhythmus und die verwendete Bassdrum das Ding eher in die Tech-Trance Ecke geht.

Während dem ersten Mal, wo die Melodie dudelt, hätte ich alle anderen Spuren außer der Bassdrum weggelassen.

Gut: das Break ab 2:30.

Insgesamt gelungen, gefällt mir ganz gut. Mein Fall ist es nicht ganz, da ich auf größere Melodien und fette, breite Klangteppiche stehe. Da fällt das Stück leider gar net drunter (hab mich auch etwas schwer getan, das in die klassische Trance-Schemata einzuordnen).

Ansonsten eine nette Erinnerung an die üblen 90er. :smile:
 

Benutzer38965  (43)

Verbringt hier viel Zeit
re_invi schrieb:
recht weitgefächert eigentlich, aber stets elektronisch. von reinem ambient (nein kein new age gedönse und auch kein cafe del mar chillout sondern echter ambient) über downtempo bis hin zu minimalhouse/techhouse, flächentechno und schweden techno (also härtere gangart).

inv_
Du meinst den Maschinensex. Wie du´s beschrieben hast. Harter schneller Rhythmus. Laut und metallisch. So wie damals Kraftwerk. Nur elektronisch und viel härter. hab ich recht?

Also ich höre mir auch sehr gerne ein gutes Schlagzeugsolo an. Das ist ja auch nur Rhythmus. Aber das was du da machst, kann man nicht als Musik bezeichnen. Das ist Krach!

Musik besteht aus Rhythmus und Melodie im harmonischen Klang. Das stundenlange Gehämmere ist einfach nur krank und wahrscheinlich wirklich nur mit diesem Ecstasy auszuhalten. Nichts für ungut Alter. Du bist ja hier das Musikgenie! :tongue:

PS: Was Teddy da macht, ist durchaus dem Techno zuzuordnen. Da gibt´s doch so viele Bereiche. Da blickt keiner durch.

z.B.:Electro, Electropop, EBM, Trance, Hardtrance, Progressive Trance, Ambient, House, Acid House, Dance, Acid Techno, Hardcore Techno, Detroit Techno, Minimal Techno, Techno Wave, Tech House, Gabber, Speedcore, Schranz usw.
 
R

Benutzer

Gast
wer techno nicht ohne drogen hören kann, der hat die philosophy dahinter nicht verstanden. und nein, das ist kein techno, das ist kirmesdance. tut mir leid, aber ich setze mich tagtäglich damit auseinander und weiterhin bin ich teil einiger subkulturen. das was da overground als techno verkauft wird ist nur lächerlich. aber gut. von mir aus ist alles was eine 4/4tel bassdrum hat techno, bitte ^^

inv_
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
re_invi schrieb:
wer techno nicht ohne drogen hören kann, der hat die philosophy dahinter nicht verstanden. und nein, das ist kein techno, das ist kirmesdance. tut mir leid, aber ich setze mich tagtäglich damit auseinander und weiterhin bin ich teil einiger subkulturen. das was da overground als techno verkauft wird ist nur lächerlich. aber gut. von mir aus ist alles was eine 4/4tel bassdrum hat techno, bitte ^^

inv_

Das ist kein Kirmesdance. Novaspace ist Kirmesdance. Das hier ist irgendein Zwitterding zwischen Tech-Trance und Progressive-Trance. Also in den reinen Techno-Bereich geht es gar nicht (da fällt für mich eher Marco Remus drunter oder sowat). Sogar Yoji Biomehanika (oder wie der sich schreibt) ist recht hart und auch noch im weitesten Sinne Trance.

Und Drogen haben nix mit Techno zu tun. Meine geilsten Raves hatte ich ohne Gras und Alkohol. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren