Sweeney Todd-top oder flop?

Benutzer57943 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Ihr.

War gestern in dem Film und fand ihn jetzt nich so besonders. Also im Theater oder als Musikal gern, aber nich im Kino. Wollt mal wissen wie ihr den Film so fandet...?

Skala 1 grottenschlecht- 10 super

lg krötchen
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
mein Beitrag zu dem Film aus dem "zuletzt gesehener Film" - Thread:

Sweeney Todd: 7,5 / 10 -- Tim Burton und Johnny Depp gemeinsam können eigentlich nicht soo viel falsch machen :zwinker: die Stimmung im Film war gut, die Schauspieler ebenso (Sacha Baron "Borat" Cohen war super :grin: ). Das Ende gefällt mir auch ziemlich gut, auch wenn bzw. eben weil es kein klassisches Happy End ist; gibt dem Film eine ganz nette "Moral". Allerdings wars mir teilweise wirklich ein wenig zu blutig -- ich mag nun mal keinen Splatter, und hier wars manchmal echt übertrieben. Auf DVD werd ich ihn mir (im Gegensatz zu anderen Burton-Filmen) wohl nicht holen, trotzdem ganz netter Film. :smile:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Wertung aus dem Thread war diese:

Sweeney Todd: -/10 (keine Wertung)
Ich kann das nicht in Punkten ausdrücken. Eigentlich ist sowas ja nicht so mein Fall. Vor allem, weil da viel gesungen wurde (wusste gar nicht, dass Johnny Depp das kann). Meine Freundin hatte mich schon verbal auf Tim Burton vorbereitet, so von wegen "Spiel zwischen den Dunklen und denen im Hellen"... Sie beurteilte ihn als untypischen Burton.
Während des Abspanns hab ich schon überlegt, wie meine Meinung dazu ist. Ich war absolut unschlüssig. Irgendwas mit "Naja, nicht ganz schlecht". Auf dem Weg zum Auto war ich dann bei "eine andere Art von 'gut'..." angelangt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Hey Ihr.

War gestern in dem Film und fand ihn jetzt nich so besonders. Also im Theater oder als Musikal gern, aber nich im Kino. Wollt mal wissen wie ihr den Film so fandet...?

Skala 1 grottenschlecht- 10 super

lg krötchen
Würde ne 7-8 geben.

Ich war sehr positiv überrascht von dem Film.

Ist auf jeden Fall ein sehr spezieller Film - 90% besteht aus Gesang, Kein Wunder, denn er basiert auf einem (Horror-)musical.

Das der Film so "speziell" ist verwundert nicht - da Tim Burton der Regieseur des Films ist.
Wer seine Filme kennt, weiß das sie oftmals etwas besonderes darstellen.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
EDIT: Ich wollte ja auch meine Meinung posten!:zwinker:

Typischer Burton-Film (was etwas gutes ist:-P), schön düster, sehr gut inszeniert und photographiert, extrem viel Liebe zum Detail und eine tolle Geschichte.
Super Besetzung (Toby hat mich positiv überrascht, obwohl so jung:zwinker:, auch Depp, Rickman und Bonham Carter sind voll in ihren Rollen aufgegangen), das Spiel mit Hell und Dunkel zwischen den Zeit- und Realitätsebenen ist zwar etwas abgegriffen, aber gut umgesetzt gewesen.
Sondheims Musik ist wunderbar und die Gesangsleistungen der Akteure konnte auch voll überzeugen (schade, dass man Christopher Lee rausgeschnitten hat).
Positiv überrascht hat mich auch, dass man die Texte nicht übersetzt hat.
Fazit: Sehr zu empfehlen.:smile:

Ich glaub nicht. Ich wollte ihn mir ansehen, bis ich herausgefunden habe, dass das im Prinzip ein Musical ist. Tja, stand leider nirgends in den Filmkritiken. Nochmal Glück gehabt.
In den Kritiken stand nicht, dass gesungen wird?:grin:
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
meine bewertung im "zuletzt gesehenen film"-thread war:
sweeney todd - 9/10
das einzige, was mir nicht so gut gefallen hat war, dass das blut viel zu leuchtend rot war... mir ist schon klar, dass das dazu gehört :smile: alles quasi schwarz-weiß, nur das blut so leuchtend... aber das hat einfach zu künstlich ausgeschaut irgendwie...
ansonsten war film super... ich hab gar nicht gewusst, dass die gesungenen teile original sind... also englisch eben... war umso mehr überrascht und erfreut, als johnny depp angefangen hat zu singen... :herz:
überhaupt haben alle echt super gesungen und die musik war genial... hab jetz nen furchtbaren ohrwurm...^^


allerdings würd ihc jetz ne 10 von 10 geben... hab mir die musik besorgt und hör das total gern an :zwinker: könnt mir den film noch ein paar mal öfter anschauen :tongue:
fand einfach die aussprache so dermaßen genial... *träum* :herz:
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
In den Kritiken stand nicht, dass gesungen wird?:grin:

Nein absolut nicht. Scheinbar hab ich ein falsches Blatt erwischt. Ein Freund von mir hat mir dann verraten, ich sollte ihn mir nur anschaun wenn ich auf Musicals stehe. Was ich überhaupt nicht tue.
 

Benutzer64697 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fand den Film super. Von den Bildern her, Johnnys schauspielerischen Leistungen und vor allem die Musik ist Hammer!!
 

Benutzer82176 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde den Film mit 8/10 Bewerten!

Da ich nicht gerade eine große Musicalkennerin/-Liebhaberin bin, kann ich von diesem Aspekt aus wenig sagen. Die Songs fand ich im Großen und Ganzen recht gut. Was mich besonders beeindruckt hat: Die fantastischen Bilder, die detailverliebte Ausstattung und natürlich auch die hervorragenden Darsteller (bis in die kleinste Nebenrolle).

Alles in Allem würde ich sagen, Sweeney Todd ist der blutigste Film seit Kill Bill: Vol. 1. Visuell berrauschend, inhaltlich fesselnd und verstörrend. Pures Gift für reine Popcorn-Blockbuster-Gucker, doch ein Muss für alle Cineasten und natürlich besonders für Fans von Johnny Depp und des Regisseurs Tim Burton!
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde ihn richtig toll.
Grade das Spiel zwischen Hell/Dunkel, Schwarz-Weiß/Knallfarben fand ich mal richtig gelungen. Er erinnert mich an Sin City, was auch ein besonders toller Film ist.
Die Nebenrollen sind perfekt besetzt, der kleine Toby :herz: gespielt von Ed Sanders. Dieser ist erst 15 (!!) und hat auch beim Soundtrack mitgearbeitet. Und so ein Talent. Unglaublich...

Ich hol ihn mir auf jeden Fall auf DVD.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Von mir eine glatte Zehn!

Johnny Depps Gesangsleistung hat mich ja schon überrascht - aber die herrliche Stimme von Alan Rickman noch viel mehr.
Das Spiel zwischen Licht und Schatten, die schwarz-weiß-angehauchte Atmosphäre in Verbindung mit dem - hier ja auch kritisierten - knallroten Blut ist genau mein Geschmack.
Die Musik ist super, die Schauspieler sind es ebenso - für mich der beste Film dieses Jahres, vor allem für Musikliebhaber.
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gebe dem Film auch eine 10. Mich hat er einfach total überzeugt, sowohl von der Handlung als auch von den Kulissen als auch von der Gesangsdarbietung her. :smile: Obwohl ich Splatterfilme hasse. Aber in dem Film ist das Blut ja so offensichtlich künstlich, dass ich es unter dem künstlerischen Aspekt betrachtet habe. :tongue:
Der Soundtrack ist super! Der erste Soundtrack ever, den ich mir gekauft habe. :smile:
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
War halt mal was anderes von der Aufmachung her, aber halt auch super anstrengend mit diesen Gesangseinlagen, mein Englisch ist nun mal nicht so gut, dass ich da völlig auf den Untertext hätte verzichten können. Insofern nur eine mittlere Bewertung.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
War halt mal was anderes von der Aufmachung her, aber halt auch super anstrengend mit diesen Gesangseinlagen, mein Englisch ist nun mal nicht so gut, dass ich da völlig auf den Untertext hätte verzichten können. Insofern nur eine mittlere Bewertung.
Was erwartet man denn, wenn man sich ein "Musical" ansieht?:ratlos:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Was erwartet man denn, wenn man sich ein "Musical" ansieht?:ratlos:
ich fand den Film zwar toll hab mir auch vorher durchgelesen um was es in etwa geht - allerdings stand da nur etwas von "gelegentlichen Gesangseinlagen". Hab anschließend an den Film noch ein paar weitere Sachen zum Film gelesen - und eigentlich wurde nie wirklich explizit erwähnt das es sich um einen reinen "Gesangsfilm" handelt. Da kam in mir schon der Verdacht auf das dies mit Absicht geschehen ist... um mehr (unwissende) Menschen in den Film zu locken.

Und das es sich bei diesem Film um die Verfilmung eine Musicals handelt muss dem Durchschnittskinogänger nicht unbedingt bekannt sein.

Von daher gesehen finde ich deine Aussage etwas überheblich.

Nichts desto trotz fand ich den Film aber wirklich sehenswert v.a. da dank der Untertitel alles sehr gut verständlich war.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:

Überheblich wollte ich keinesfalls wirken, aber gewundert hat es mich dann doch.
war auch nicht wirklich böse gemeint.:zwinker: - nur war ich eben selbst etwas "überrascht" von dem Film obwohl ich mich eigentlich im Vorfeld als genug informiert sah.:tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren