Suizid meines besten Freundes

Benutzer80328  (30)

Verbringt hier viel Zeit
wieso denken viele leute das suizide die einzige lösung für ihre probleme sind? keine ahnung ich weiß nicht wie ich mit dem selbstmord meines besten freundes umgehen soll.... fuck
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Es gibt fast nie einen Grund der einen suizid rechtfertigen kann. das erstmal vorab und wie du mit dem Tod deines Freundes umgehen kannst/sollst wird dir hier wohl kaum einer beantworten können da jeder Mensch anders trauert.
Verbring Zeit mit euren Freunden rede mit ihnen über den Verlust, stürz dich in die Arbeit (so ahbe ich das damals gemacht) verarbeite deine Trauer in Musik....
aber lass den Alk beiseite weil der nur die Trauer verstärkt und nicht hilft
Wenn du jemanden zum reden brauchst kannst du mich gerne per pn anschreiben
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das ist bestimmt eine total schreckliche Situation. Hast du denn jemanden mit dem du darüber reden kannst?

Willst du denn noch mehr darüber erzählen? Vielleicht hilft das, weil dich ja hier keiner kennt?

Ansonsten: jeder trauert auf seine Weise. Lass dir von niemandem sagen, was richtig oder falsch ist.


Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Kraft!
 

Benutzer80328  (30)

Verbringt hier viel Zeit
was soll ich drüber erzählen er war immer glücklich, hat immer gelächelt, immer zu jedem scheiß zu haben. und auf einmal springt er... das is einfach n krasses gefühl...

danke
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
er war immer glücklich, hat immer gelächelt, immer zu jedem scheiß zu haben. und auf einmal springt er...

Vielleicht war dieses "Glücklichsein" von deinem Freund nur Fassade und eigentlich ging es ihm innerlich ziemlich schlecht?

Es wäre ja nicht der erste Suizid, bei dem die Leute dann hinterher sagen "er schien doch immer so glücklich..."

Vielleicht war das auch eine unüberlegte Kurzschlussreaktion?
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich hatte vor einigen Monaten selbst einen Thread erstellt, wo ein Freund meines besten Kumpels sich umgebracht hatte, noch dazu auf sehr brutale Art: Er hatte sich mit Benzin übergossen, sich ins Auto gesetzt und sich anschl. angezündet. Er wurde noch lebend aufgefunden, verstarb aber nach wenigen Stunden im Krankenhaus.

Mein Kumpel verfiel daraufhin in eine längere depressive Phase, wo ich mehr oder weniger der einzige Zuhörer war, wenn er jemand zum Reden brauchte. Er ist mir heute sehr dankbar dafür.

Falls Du das gleiche Bedürfnis hast (was ich mal stark annehme), kannst mich gerne anschreiben.

Ich wünsch Dir viel Kraft:zwinker:
 

Benutzer15933 

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn es keine gerngehörte Meinung ist, grade beim Suizid sollte man als Hinterbliebener nicht an sich selbst denken, und wie sehr einem der Verlust schmerzt.

Man sollte einfach mal an den Suizidanten denken, dass es offensichtlich sein Wunsch war zu gehen.

MFG BeowulfOF
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
dass es offensichtlich sein Wunsch war zu gehen.

Wunsch und Kurzschlussreaktion sind aber ein himmelweiter Unterschied. Ob es in diesem Fall ein Wunsch oder nur ne Kurzschlussreaktion war, wissen wir nicht. Da er nicht mehr lebt, kann er uns das nicht mehr sagen.
 

Benutzer15933 

Verbringt hier viel Zeit
Wunsch und Kurzschlussreaktion sind aber ein himmelweiter Unterschied.

Es war lange genug sein Wunsch, um diese Kurzschlussreaktion auszulösen...

Diese Begriffe haben keinen Zusammenhang, denn es sind beides verschiedene Blickwinkel, zumeist auch aus verschiedenen Zeiten.
 

Benutzer70346 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich gibt es Gründe, die einen Suizid rechtfertigen.
 

Benutzer82264 

Verbringt hier viel Zeit
tut mir auch sehr leid das mit deinem freund.

Klar, leichter gesagt als getan, einfach nicht mehr nach den gründen suchen und viel drüber nachdenken und sein eigenes leben weiter führen.. aber leider geht sowas einfach nicht, man kann sowas nicht einfach abstellen.

Ich kann dir aber wirklich empfehlen, auch wenn es sich nicht besonders wirksam anhört aber es hilft, und hat schon vielen anderen geholfen.. mit dem schreiben anzufangen.
Schreibe einfach drauflos alles auf was dir durch den kopf geht und alle fragen. Je mehr du dich damit schriftlich auseinandersetzt desto mehr klarheit wirst du bekommen bis du irgendwan fertig mit dem denken übers thema bist, und vielleicht genug zusammenhänge mit positiven dingen findest ...

Ich hab sowas lang genung gemacht wenn mir sehr viele fragen durch den kopf gingen und ich mich sehr schlecht fühlte .. und es half mir sehr.

Ich hoffe sehr das du das mit deinem freund schaffst, und ich finde es schön das es leut gibt die sogar ihre hilfe anbieten das du dich mit ihnen drüber unterhalten kannst (leut im forum, die ihre IM anboten)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren