Suche jemanden der mir beisteht (Liebeskummer)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer118776 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

mir geht es sehr schlecht. Ich plage mich bereits seit einigen Monaten mit Liebeskummer rum. Ich bin in meine beste Freundin verliebt, sie will aber nichts von mir.
Ich bin 19, sie ist 18.

Mit Freunden möchte ich nicht darüber reden, deshalb wende ich mich an euch. Schriftlich kann ich besser damit umgehen.

Es ist eine lange Geschichte und ich suche jemanden, der mir Rat gibt und mir zur Seite steht.
Am besten wäre es, wenn ihr selbst schon so etwas durchmachen musstet, oder euch sogar gerade in so einer befindet.

Schreibt mir einfach eine PN, dann kann man z.B. MSN-Kontaktadressen austauschen.
Bitte nur ernst gemeinte Nachrichten!

Ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand findet. :smile:


LG
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich denke, da du dies dein erster Beitrag ist, wirst du noch nicht auf PNs antworten können. Von daher wirst du dein Problem entweder hier auf der Plattform ausdiskutieren müssen, so wie das eigentlich auch vorgesehen ist, oder eben keine Hilfe bekommen können.

So schlimm ist das aber auch garnicht, wiel es hier ja ohnehin anonym zugeht. Ausserdem kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Leute, die hier ein- und ausgehen, private Beratungen via Chat oder Telefon anbieten. Dazu werden hier die wenigsten qualifiziert sein und die, die es sind, werden wohl keine Lust dazu haben. Wir sind hier schließlich einfach private Leute.

Zu deinem Problem: Wie du sehr wahrscheinlich weisst, ist es weder neu, noch besonders selten. Eine ähnliche Situation wird so ziemlich jeder schonmal durchgemacht haben, unterschiedlich ist nur der Umgang damit.

Ich weiss, dass du dir irgendetwas magisches wünschst, mit dem das Problem einfach weg geht. Du willst einerseits den Kontakt nicht verlieren, andererseits wünschst du dir, dass sie dich auf einmal doch toll findet und die dritte Seite ist, dass du ihre Nähe auch irgendwie nicht erträgst.

Eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit das zu lösen: Sag ihr, dass du dich verliebt hast, dass du Abstand brauchst, du den Kontakt aber nicht verlieren möchtest. Wenn sie wirklich eine Freundin ist, wird sie das akzeptieren und dich dabei untersützen. Klar dauert es ne ganze Weile, bis die Gefühle weg sind, aber vorher wirst du keine normale Freundschaft mir ihre führen können, das wird sie auch spühren.

Wenn du das nicht tust, gibt es genau drei möglichkeiten: Sie spührt es nicht und macht einfach weiter, sie spührt es und es ist ihr relativ egal..zumindest sieht sie keinen Handlungsbedarf, sie spührt es und entfernt sich von dir. Welche von diesem Möglichkeiten hättest du gerne? Ich hätte gerne keine von den dreien....

Klar sind das keine rosigen Aussichten, aber wenn du die Möglichkeit hast, dich entweder leicht in den Finger zu schneiden, oder stehenzubleiben, bis dir der ganze Arm abgehackt wird, dann wüsstest du doch auch was du wählst...
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Ich würde dir mal raten, schreib einfach dein Problem hier rein. Es ist wie oben erwähnt wurde anonym und die Leute sind fasst immer sehr bemüht zu helfen(nur solltest du für Hilfe auch offen sein :smile: )
 

Benutzer118776 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alles fing im Juni 2011 an. Ich lernte ein Mädchen kennen und anfangs chatteten wir nur. Kurz darauf telefonierten wir und die Chemie stimmte, sodass wir uns Anfang Juli trafen. Wir waren uns beide sehr sympathisch und trafen uns dann regelmäßig. Ich fühlte mich zu ihr hingezogen und merkte, dass bei mir Gefühle im Spiel waren. Ende September, wo wir die bereits die besten Freunde waren, wollte ich die Situation zwischen uns klären und fragte sie, was denn nun mit uns beiden ist, denn ich wollte gerne mit ihr zusammen sein. Sie wollte aber nicht und hat als Grund ihre Magersucht angegeben (da ist sie mittlerweile zum Glück raus) und dass sie allgemein im moment keine Beziehung möchte. Ich habe es als nette Variante von "ich möchte keine Beziehung mit dir haben" interpretiert.
Damals war ich mir nicht sicher, ob ich in sie verliebt bin. Doch das sollte sich rasch ändern. Im Oktober und November wurde ich mir klar, dass die mein Traummädchen ist und ich niemand sonst haben will. Ich litt unter regelmäßigen Heulattacken und Depressionen. Ständig in Gedanken an sie, mit dem Wissen, dass es wohl nie was wird mit uns. Ich habe in einem anderen Internetforum über Liebe seit Beginn unseres Kennenlernens geschrieben (damals noch wegen weiteren Kontaktaufbau und so) und alle haben mir an diesem Punkt geraten, ich solle den Kontakt abbrechen oder zumindest solange, bis ich mich "entliebt" habe. Ich konnte das lange Zeit nicht tun, da ich sie nicht verlieren wollte, aber Ende November war es dann so schlimm geworden, dass ich keine andere Wahl mehr hatte. Ich erklärte ihr, dass ich schon länger in sie verliebt bin und eine Auszeit brauche. Sie hat mich verstanden, getröstet und wollte auf mich warten. Am 1. Dezember 2011 habe ich ihr das gesagt und ich wollte einen Monat den Kontakt abbrechen, was eigentlich viel zu wenig Zeit ist. Anfang Januar habe ich mich wieder bei ihr gemeldet und es ging mir im Dezember und auch beim Wiederaufbau des Kontaktes erstaunlich gut, ich hatte sogar kein einziges Mal geweint. Aber das war wohl nur die "Scheinglücklichkeit", die es bei Verliebten gibt. Alsbald merkte ich, dass ich immer noch Gefühle für sie habe.
Nunja, und in den letzten Wochen bin ich mir klar geworden, dass ich immer noch in sie verliebt bin und sich praktisch gar nichts zu früher an meinen Gefühlen geändert hat. Sie weiß es nicht, sie denkt, es wäre immer noch alles gut. Niemand weiß es.
Natürlich wurde mir auch jetzt zum Kontaktabbruch geraten, aber ich kann das nicht tun.
Ich will sie nicht verlieren.
Sie ist mir als Mensch und Freundin so wichtig für mich! Ich habe mit ihr immer so viel Spaß und ich kann mit ihr über Sachen reden, über die ich mit niemand sonst reden würde.
Zudem möchte ich ihr das auch nicht antuen, dass ich sie verlasse. Ja ich weiß, es geht um mich. Aber das nur am Rande.
Es heißt ja immer, kämpfe um deine Liebe. Aber wenn sie dich nicht liebt, dann kann man nichts machen.
Würde es gehen, ich würde um sie kämpfen!

Gestern Abend/Nacht musste ich nun wieder heulen und es quält mich. Es quält mich, zu wissen, dass mein größter Wunsch nie in Erfüllung gehen wird, nämlich mit ihr zusammen zu sein.

Da Kontaktabbruch scheinbar die einzige Möglichkeit ist, um mein Problem zu lösen, aber genau dieser Lösungsansatz keine Option für mich ist, wende ich mich in Ratlosigkeit an euch.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Off-Topic:
wo ist das denn rauskopiert? Von alleine kommen die Carriage Returns da jedenfalls nicht rein...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Im Prinzip kannst du dir dazu in diesem Forum zig Threads zu dem Thema durchlesen. Einen davon habe ich heute sogar kommentiert.

Im Prinzip läuft es auf folgendes hinaus:
Wenn du so weiter machst, werden deine Gefühle nicht so leicht weggehen. Sie wird das aber merken und irgendwann auf Abstand gehen und dann ist die Kiste so oder so vorbei.

Wenn sie eine echte Freundin ist, dann kann sie auch länger als einen Montag auf dich warten. Wenn sie keine echte Freundin ist, dann hast du auch keine Freundin verloren.

Vielleicht musst du auch keinen kompletten Abbruch praktizieren, sondern schränkst es nur sehr stark ein und es gibt halt alle paar Wochen mal eine Email oder so, obwohl das für mich nicht funktionieren würde. Du wirst da rauskommen müssen und dazu gibt es nunmal nur diesen einen Weg, auch wenns weh tut ist es der Weg, der am wenigsten Schmerz bedeutet!
 

Benutzer118776 

Sorgt für Gesprächsstoff
Von selbst wird sie nicht auf Abstand gehen, wenn ich das nicht möchte. Das hat sie mir damals schon gesagt.
Mit einer Mail oder SMS ab und zu könnte ich nicht leben.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Dann ist die Richtung klar...
und egal wie oft du in deinen Eingangsbeiträgen, in welchen Forum auch immer, schreibst, für dich ist Kontaktabbruch keine Option, es bleibt der einzig gangbare Weg. Alles andere wird dich tiefer im Chaos versinken lassen. Vielleicht musst du das aber auch erstmal für dich herausfinden und noch etwas weiter unten landen...
 

Benutzer118776 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir wechseln sich momentan die Liebeskummer/depri-Stimmung und die gute-Laune-Stimmung ab. Wenn ich gut drauf bin, wie jetzt grade wieder, denke ich drüber nach "ach das geht ja doch irgendwie, dann muss ich ja den Kontakt abbrechen und ihr das nicht sagen". Aber das ist vermutlich falsch, oder?
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
wenn du den kontakt abbrichst/zumindest extrem stark einschränken willst, solltest du ihr auf jeden fall sagen, warum, wenn du ansatzweise na chnace haben willst, dass es irgendwann wieder mit ner freundschaft zwischen euch klappt. sie sollte wissen, was ist - allein schon, damit sie dich nicht einfach hasst/stiiinkewütend ist.
bin mir sicher, dass sie das verstehen wird.

mir hat kontaktabbruch/extreme einschränkung bisher auch am besten geholfen, um über jmd hinwegzukommen, vor allem in kombination mit ablenkung jeglicher art.
 

Benutzer118776 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mich mittlerweile dazu entschlossen, um sie zu kämpfen, denn sie ist es definitiv wert. Ich habe nochmal mit zwei guten Freunden von mir darüber gesprochen und erzählt, wie intim unser Körperkontakt ist. Sie meinten, dass ich sie auf keinen Fall aufgeben sollte und angreifen soll, nämlich in einem passenden Moment einfach versuchen zu küssen.
Ich mache mir da keinen Druck, ich werde auf mein Bauchgefühl hören und es dann einfach tun. Selbst wenn es dann schief geht, kann ich immer noch sagen, dass ich es wenigstens versucht habe. Ich denke, dass ich nun handeln sollte. Sie hat Bindungsangst, d.h. das sie vielleicht auch mehr möchte, aber sich nicht traut, weil sie mich nicht verlieren möchte, ähnlich wie bei mir. Weil ich möchte auch nicht ewig so weitermachen und mich mit dem Gedanken "wird es noch was mit uns?" quälen.
Was haltet ihr davon?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich denke, dass du dir Gedanken machen solltest, ob es weh tut. Wenn es das tut, dann solltest du nicht versuchen diesen Schmerz zu bekämpfen, indem du den Dolch tiefer rein drückst...dann lieber mit einem Ruck entfernen.

Wann das der Fall ist, also wann man aufgeben sollte, muss wohl jeder für sich lernen. Nach meiner Erfahrung, wird es für dich nur Probeme geben, selbst wenn du mit ihr zusammen kommst. Aber auch das kann eine wertvolle Erfahrung sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren