Suche gutes Buch (Liebesroman), wer kann helfen?

Q

Benutzer

Gast
Guten Morgen,
kommende Woche hat 'ne Freundin von mir Geburtstag und sie ist eine leidenschaftliche Leseratte (besonders Bücher mit viiiel Liebe:grin:). Wollte ihr zum Geb. nun ein Buch schenken, aber weiss beim besten Willen nicht welches. In der Buchhandlung kann man ja auch nur die paar Zeilen auf der Rückseite lesen.

Hat jemand von Euch eine Idee, oder ein gutes Buch zuhause welches er mir als Tipp geben kann??

Danke schonmal...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Weißt du was für Autoren sie zB toll findet?

Nicholas Sparks schreibt ganz tolle Bücher, ansonsten vielleicht von Cecilia Ahern: "PS ich liebe dich" oder "Für immer vielleicht"...
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt denke ich auch darauf an, ob sie richtig viel Kitsch mag, oder ob es die Liebe nur in die handlung miteingeflochten sein soll.
Ich habe z.B. schon gute Bücher gelesen, die auch viel Geschichtliches drin hatten, aber mit Liebe und Abenteuer gekuppelt waren und somit echt toll :zwinker:
 

Benutzer73835 

Verbringt hier viel Zeit
also ich persönlich mag sollche erotische /liebes romane ... z.b. die maske der leidenschaft .. hab ich vor kurzem gelesen das ist ne interessante story .. da gehts um nen fluch der gelöst werden muss, ooder "bleib nicht zum frühstück" von susan elizabeth phillips. da geht es um eine psysikerin die unbedingt familie und kind haben will und einen footballspieler der nicht sich damit abfinden kann alt zu werden ... und in der story streiten die sich immer ganz lustig und haben sich ganz doll lieb. ich fand die story schön ^.^
 

Benutzer58611  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde dir ein Buch von Nicholas Sparks empfehlen... Romantisch - teilweise etwas traurig aber einfach genial zum Lesen.

Z.B. Wie ein einziger Tag, Zeit im Wind, Das Lächeln der Sterne, Du bist nie allein.
 
V

Benutzer

Gast
liebesroman und gutes buch in einem satz ist ja tendenziell schon etwas schwierig. wenn du was mit literarischem anspruch willst, fiele mir spontan "atonement" (dt. titel "abbitte") von ian mcewan ein.
klassiker wären z.b. pride and prejudice, persuasion, emma, sense and sensibility, wuthering heights, jane eyre, great expectations, a room with a view.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Ich würde ein Buch, logischerweise das erste, der Highland-Saga von Diana Gabaldon empfehlen.
Ist zwar wenig schnulze, aber auf jeden Fall spannend und eindeutig frauenorientiert.
Es handelt von einer Frau (Ärztin) die kurz nach dem zweiten Weltkrieg über einen alten Steinkreis ins Schottland um 1700 glaube ich, gelangt und dort einen tollen Mann (Jamie der Hochlandrammler) findet und einige Bände lang sehr spannende Dinge erlebt.
Ich fands sehr toll, nur das ganze Gevögel ging mir auf den Keks :-D
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
Sushi für Anfänger - das geilste Buch der Welt... Is aber eher ein typischer Frauenroman, also reiner Liebesroman, auch wenn beides natürlich irgendwie zusammen gehört :zwinker:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Sushi für Anfänger - das geilste Buch der Welt... Is aber eher ein typischer Frauenroman, also reiner Liebesroman, auch wenn beides natürlich irgendwie zusammen gehört :zwinker:

Das ist echt ein super Buch :jaa: generell bin ich von der Autorin Marian Keyes recht begeistert und kann da auch jedes Buch empfehlen :zwinker:
 

Benutzer71398  (32)

Verbringt hier viel Zeit
hm autor/in weiß ich leider nimmer aber geile liebesgeschichte mit viiell liebe aber au viel :cry: *heul* also taschentücher braucht man
das heißt "drei wünsche hast du frei" sooo toll...*gleich noch mal ausm regal suchen geh*:herz:

oder wie die anderen vor mir PS Ich liebe dich (hab grad erst den film gesehen *schnief*) und die anderen von ihr

mit viiell liebe aber au viel :cry: *heul* also taschentücher braucht man
das heißt "drei wünsche hast du frei" von Barbara Delinsky sooo toll...*gleich noch mal ausm regal suchen geh*:herz:

oder wie die anderen vor mir PS Ich liebe dich (hab grad erst den film gesehen *schnief*) und die anderen von ihr
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Ich kann da noch "Lieber Tim" empfehlen... Von wem genau das ist, weiß ich leider nicht.

Ist eine eher ungewöhnliche Liebesgeschichte mit wenig Schnulz, aber es geht einem doch nah. Meiner Meinung nach ein unglaublich gutes Buch! :herz:
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde ein Buch, logischerweise das erste, der Highland-Saga von Diana Gabaldon empfehlen.
Ist zwar wenig schnulze, aber auf jeden Fall spannend und eindeutig frauenorientiert.
Es handelt von einer Frau (Ärztin) die kurz nach dem zweiten Weltkrieg über einen alten Steinkreis ins Schottland um 1700 glaube ich, gelangt und dort einen tollen Mann (Jamie der Hochlandrammler) findet und einige Bände lang sehr spannende Dinge erlebt.
Ich fands sehr toll, nur das ganze Gevögel ging mir auf den Keks :-D

Oh ja, das ist toll :herz:
Und es sind insegsamt 6 ganz dicke Bücher, also hat man da auch ne Weile lang was von :zwinker:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
klassiker wären z.b. pride and prejudice, persuasion, emma, sense and sensibility, wuthering heights, jane eyre, great expectations, a room with a view.

meine erste wahl....einfach nur wunderschön :smile:

Die Bronté-Schwestern sind vielleicht nicht ganz so romantisch, aber bei Austen kann man eigentlich nichts falsch machen.
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Bücher von Nora Roberts sind mit viel "liebe"...
Jaaa :smile: "Liebesmärchen in New York" ist absolut zu empfehlen, ansonsten find ich Sophia Kinsella auch super, die schreibt Bücher aus der "Die Schnäppchenjäger"-Reihe und die Bücher von ihr lesen sich wundervoll :herz: Allesdings ist da nicht nur Liebe im Spiel, es ist einfach ein super Buch, schwer zu beschreiben :grin:
 
V

Benutzer

Gast
meine erste wahl....einfach nur wunderschön :smile:

Die Bronté-Schwestern sind vielleicht nicht ganz so romantisch, aber bei Austen kann man eigentlich nichts falsch machen.

endlich mal jemand mit geschmack. :grin: wer könnte schon mr darcy wiederstehen? besonders wenn da colin firth vorm inneren auge den hügel runter gallopiert. :drool:
ich liebe jane austen...ironisch und scharfzüngig, aber so eine tolle love story.

hast schon recht, die bronte sisters sind nicht so romantisch wie austen, aber z.b. heathcliff und catherine...schon auch eine tolle tragische liebesgeschichte. und ein byronic hero wie heathcliff und rochester hat schon was. :cool1:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
wer könnte schon mr darcy wiederstehen? besonders wenn da colin firth vorm inneren auge den hügel runter gallopiert. :drool:
*schmacht* ich hab mich sogar beim lesen in mr.darcy verliebt und da hatte ich die bbc verfilmung noch gar nicht gesehen :drool:

hast schon recht, die bronte sisters sind nicht so romantisch
ich finde die geschichten von ihnen etwas zu düster....sehr schön und natürlich auch liebesgeschichten, aber nicht so schwungvoll wie die von austen (man könnte sagen, austen ist dagegen "leichte kost" :grin: ).

also ich plädiere auf jeden fall für "Pride and Prejudice" oder auch "Emma" :smile:


@Queendoll.....hast du denn jetzt schon was gefunden?
 
V

Benutzer

Gast
*schmacht* ich hab mich sogar beim lesen in mr.darcy verliebt und da hatte ich die bbc verfilmung noch gar nicht gesehen :drool:

ich auch, aber als ich dann noch die bbc verfilmung gesehen habe...der mann ist die absolute idealbesetzung, keine neuverfilmung wird jemals an die colin firth version herankommen.

(man könnte sagen, austen ist dagegen "leichte kost" :grin: ).

oberflächlich auf jeden fall...deswegen wird austen ja auch gerne als frauenliteratur abgestempelt. das kommt allerdings im normalfall von den leuten, die die gesellschaftskritik und die vielen kleinen hints und bösartigkeiten nicht mitbekommen.
 

Benutzer77616 

Verbringt hier viel Zeit
ich fand ja "für jede lösung ein problem" total genial :grin: :herz: eine superlustige frauengeschichte :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren