Bekleidung Suche dringend was Schickes für eine Hochzeit - mit Baby-Restbauch...

T

Benutzer

Gast
Hallo Leute, wir sind demnächst auf einer Hochzeit eingeladen, und wie immer :whistle: weiß ich nicht, was ich anziehen soll... Von meinem Babybauch ist bisher noch eine deutliche Kugel übrig geblieben, ich laufe noch komplett in Umstandskleidung rum. Damit hab ich an sich kein Problem, aber ich bin nicht so scharf drauf, den Rest von meiner Zweiraumwohnung durch ein Umstandskleid in typischer Empire-Linie noch zusätzlich ins Blickfeld zu rücken. :ashamed:

Gibt es Kleider oder Oberteile, die weit genug sind und aber den Bauch nicht so betonen? Wer hat einen Tipp?
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Wäre ein Hosenanzug eine Möglichkeit? Ich konnte in lockersitzenden Jackets meinen Bauch immer gut verstecken. Und von einer wie großen Kugel reden wir? (evtl ein Bsp Bild aus dem Interent?)
 
T

Benutzer

Gast
http://www.bonprix.de/produkt/shirtkleid-dunkelsmaragd-904561/

sowas :smile:?
[DOUBLEPOST=1430934901,1430934803][/DOUBLEPOST]Link wurde entfernt
Das erste ist mir zu viel Pailetten-Blingbling. :grin: Beim zweiten Link ist das violette Kleid ganz schön, aber der Ausschnitt sieht echt riesig aus! :eek: Da schaut bei mir immer ganz schnell der BH raus.
Wäre ein Hosenanzug eine Möglichkeit? Ich konnte in lockersitzenden Jackets meinen Bauch immer gut verstecken. Und von einer wie großen Kugel reden wir? (evtl ein Bsp Bild aus dem Interent?)
Hm, ich bin nicht so ein Fan von Hosenanzügen... einen Blazer für Drüber hätte ich auch noch da, mir gehts hauptsächlich um das Top drunter, das ich zum Rock tragen könnte.

Zur Kugel: Ich finds schwierig, mich mit Fotos aus dem Internet zu vergleichen. Vielleicht so 6. Monat? Jedenfalls schaut der Bauch noch weiter raus als die Brust. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Boah, das Problem hatte ich auch.
Ich hatte mir ein recht gerade geschnittenes Kleid ausgeliehen, das hat viel versteckt.
Und: Quetschunterwäsche wirkt in dem Fall Wunder! :cool:
 
T

Benutzer

Gast
Und: Quetschunterwäsche wirkt in dem Fall Wunder! :cool:
Ehrlich? Ich hab sowas interessehalber mal probiert (ist schon länger her) und fand nicht, dass das was ausmacht. Außerdem war die Quetschunterwäsche ( :grin: ) nach meinem Empfinden auch für Modelkörper geschnitten, bei denen die Hüfte kaum breiter als die Taille ist... :hmm: entsprechend bescheiden saß das dann auch.

Ich hab noch meinen breiten CTG-Gummi aus der Klinik, den hab ich in den ersten Wochen als Stütze noch getragen und der sitzt auch ganz bequem und ich fühl mich damit etwas "straffer". Aber optisch macht der auch kaum was aus.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ja, die frage nach Bauchwegschlüppis wollte ich auch grad stellen: Hilft das bei dir?
 
T

Benutzer

Gast
Guinan Guinan , was war das für ein Kleid? Umstandskleid oder "normal"? Und kannst du was zum Schnitt sagen?
 
T

Benutzer

Gast
Das gelbe Kleid könnte ich mir vom Schnitt her gut vorstellen - auf der Hüfte gerafft und dadurch am Bauch locker. Aber ich denke, "normale" Kleidung ist erstmal aussichtslos. Ich krieg noch nicht mal meine normale Outdoor-Jacke zu. :frown:
So ein Kleid (etwas kürzer und in besserer Farbe) als Umstandskleid wäre vielleicht was. Oder als Top.

Muss jetzt erst mal schlafen gehen (die Zeit nutzen, in der die Kleinen schlafen :zwinker:), aber stürze mich morgen gern weiter auf eure Ratschläge! :zwinker:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Das war ein ganz normales Abendkleid, das eine (wesentlich schlankere) Freundin ebenfalls bei einer Hochzeit getragen hatte, als sie selbst im 8. Monat war *g*
Der Schnitt an sich war ziemlich schnörkellos und gerade, das Oberteil war etwas enger gearbeitet, so dass dadurch Bauch und Brust schon etwas "zusammengehalten" wurden.

Hmm, ich hatte mir damals sowohl so nen Bauchweg-Schlüppi von Triumph als auch nen Formbody ausm Lidl geholt. Ging beides ganz gut. Bei mir hats funktioniert, auch wenn ich weit vom Modelkörper weg war und bin :zwinker:
 
T

Benutzer

Gast
So, schon wieder eine halbe Woche rum. Aber ihr wisst ja, mit Babys... :rolleyes:

Inzwischen hatte ich aus Online-Bestellungen verschiedene Kleider und Tops zur Anprobe hier und hab alles postwendend zurückgeschickt, da war wirklich gar nichts dabei. Das hing alles so formlos an mir runter und sah einfach nur schrecklich aus. Ich wusste gar nicht, dass ich SO einen dicken Hintern habe! :frown: Nach diesem Versuch fühl ich mich jetzt total fett und unförmig. :cry:

Ich hab auch gleich die drei Röcke anprobiert, die ich in der Schwangerschaft so gerne getragen habe, aber die sind irgendwie auch alle zu eng geworden. Frustrierend. Jetzt hab ich gar keine Lust mehr auf die Hochzeit... ich hatte ja bisher bei fast jeder Hochzeit dieses Gefühl "oh je ich hab NICHTS zum Anziehen", aber so schlimm wie dieses Mal war es noch nie.
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Liebe Toffi Fee, nicht verzweifeln! Du findest sicher etwas, in dem du dich selbst toll findest und das dir gefällt!

Zu den Bauchweg Schlüpfern kann ich nur sagen, dass ich persönlich die Bodys angenehmer zum Tragen finde- klar sexy ist was anderes, aber die formen den Körper doch etwas, man merkt es dann, wenn man was drüber an hat und das dann direkt vergleicht!

Vielleicht gefällt dir ja auch sowas:

http://www.hm.com/at/product/89968?article=89968-A

das hab ich selbst, das hat einen tollen, fließenden Schnitt, wo man kleine Problemzonen (bei mir Po und Schenkel) sehr gut verstecken kann!
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Also mit Bauchweg-Unterwäsche konnte ich auch viel kaschieren.

Ich würde auch eher einen schönen Rock und ein weiteres Oberteil empfehlen.
 
T

Benutzer

Gast
Liebe Toffi Fee, nicht verzweifeln! Du findest sicher etwas, in dem du dich selbst toll findest und das dir gefällt!
Hm, leider bin ich schon ziemlich verzweifelt... :frown:

Leider gar nicht. :ashamed: Lange Kleider sind nicht so meins (außer zur eigenen Hochzeit :tongue:) und das Taillenband bei diesem Modell geht mit meinem Restbauch auch grade gar nicht.

Wie wäre es mit diesen hier?
Das schwarz-weiße und das blau gemusterte gefallen mir beide sehr gut, aber die sind leider auch viel zu sehr auf Taille geschnitten. Dafür ist mein Zweiraumwohnung einfach noch zu groß, zur Zeit geht wirklich nur Umstandskleidung.

Also mit Bauchweg-Unterwäsche konnte ich auch viel kaschieren.
Ich weiß nicht, ob U-Wäsche so viel anders wirken würde als mein großer breiter CTG-Gummi. Den hab ich nämlich gestern grade noch mal probiert und der macht echt nicht viel, außer den Bauchnabel reinzudrücken und mir selbst ein strafferes Gefühl zu geben. Am Bauchumfang tut sich nichts. Vielleicht muss ich einfach mal was bestellen und ausprobieren.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Um welche Kleidergröße handelt es sich denn? Gerade bei Kleidern verzeihen einem ja lockere Verianten auch mal 1, 2 Größen nach oben oder unten. Vielleicht solltest du mal, auch wenn es schwer fällt, in die XXL-Abteilung gehen? Du kannst ja ein bisschen mit Nadel und Faden umgehen, oder? Vielleicht kannst du dort das eine oder andere Kleid tragen, ohne, dass es zu sehr nach U-Mode aussieht?
[DOUBLEPOST=1431287555,1431287363][/DOUBLEPOST]http://www.hm.com/de/product/97748?article=97748-B#article=97748-B
http://www.hm.com/de/product/90686?article=90686-A
http://www.hm.com/de/product/98612?article=98612-B

und darunter evtl.http://www.hm.com/de/product/27334?article=27334-B
 
T

Benutzer

Gast
Die Kleidergröße ist vermutlich 42, bin aber nicht sicher, weil grade alles irgendwie komisch und unförmig fällt. Normalerweise 38 obenrum und 42/44 untenrum.

XXL ist ne gute Idee! "Trauen" brauch ich mich da gar nicht groß, weil ich im Moment sowieso aus praktischen Gründen nur online einkaufe. Aber ich könnte einfach mal in den entsprechenden Sparten googeln.

Das grüne Spitzenkleid finde ich toll! Fürchte nur, dass das meinen breiten Hintern unschön in Szene setzt... schon vor der Schwangerschaft habe ich ausschließlich ausgestellte Röcke/Kleider getragen, alles andere hatte bei mir immer Presswurst-Effekt. Aber ich probiers mal.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Da haben wir wohl einen ähnlichen Körperbau. Ich hatte vor der Schwangerschaft auch oben 38 und unten 40, seit der Schwangerschaft ist das jeweils ne Größe mehr (bei gleichem Gewicht *schimpf*), direkt nach der Geburt waren es untenrum auch 44. Habe einfach die Hosen nicht mehr zu bekommen... Aber nach einiger Zeit hat sich das einfach von alleine etwas gelegt. Mir stehen Empirekleider bis heute am besten. Alles was gerade geschnitten ist, lässt mich 20kg schwerer und unförmig aussehen.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Noch ein Tipp. Kauf dir ein Kleid in der 42/44 und geh damit zu einer Schneiderin und lass es anpassen. Das ist meist gar nichtvso teuer. So mach ich das mit all den tollen, billigen Flomarktkleidern, die die dürren Studentinnen nicht kaufen :zwinker:
Am Ende habe ich für insgesamt 25 Euro ein perfekt passendes Kleid.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren