Style Füller

Benutzer97299  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,
ich schreibe schon seit Jahren mit Lamy Füllern. Kaufe mir auch zu jeder Gelegenheit neue Modelle, weil ich da so einen kleinen Sammelfetisch habe und die Stifte auch einfach total schön und stylisch finde. Mein neuster ist dunkel lila und dazu in so nem schicken matt ton. Was sind eure lieblings Füller? oder schreibt ihr nur mit Kuli?
 

Benutzer69587 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schreibe nur mit Füller oder Bleistift;
besitze zwei Pelikan-Füller (M150 & M200) und einen Montblanc LeGrand 146, der kommt auch meistens zum Einsatz:zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
Ich habe 2 Füller, einmal einen von Pelikan und einmal einen durchsichtigen von Lamy.
Mit dem Pelikan-Füller empfinde ich das Schreiben als ein wenig angenehmer, aber ich mag dennoch beide gern.
 

Benutzer97374 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich besitze einen von Online einen schönen Schönschreibfüller *-*
ders Schwarz Weiß mit Musterung.
 
A

Benutzer

Gast
Ich bin Linkshänderin, also hab ich sogar schon in der Volkschule mit Kugelschreiber geschrieben ^^
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
ich schreibe meistens mit "Firmengeschenkekugelschreiber". Gut, günstig, alle --> wegschmeiß :zwinker:
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ich hab nen Lamy Füler in Schwarz, der auch ab und an noch in Einsatz kommt, schreibe aber auch unheimlich gerne (und öfter) mit gut gleitenden Kugelschreibern. Mine muss aber blau sein, sonst liegt er nicht gut in der Hand. :grin:
Im Übrigen bin ich auch linkshänderin und schreibe mit nem normalen Lamy, das geht ganz gut. Ist aber ne rel. dicke Füllerspitze, muss mal bei Gelegenheit nen anderen kaufen. Eventuell schau ich mal nach so nem Online-Rollerball Stift, mit denen konnt ich auch immer recht gut und schnell schreiben :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab mir kurz vor Weihnachten nach vielen Jahren mal wieder einen gekauft. Ein No-Name Modell, weil ich dafür nicht ewig Geld hinlegen wollte und auch gar nicht wusste, wie oft ich ihn nutzen werde.
War auch gut so, denn ich schreib so gut wie nie damit. :tongue:
Briefe und Pakete damit beschriften ist ungünstig, weils leicht verwischt und sonst schreib ich per Hand recht wenig, außer vielleicht mal einen Einkaufszettel.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
im moment schreib ich viel mit kugelschreiber, da meine zwischprüfung sehr nahe bevorsteht (mittwoch und donnerstag). denn mit kuli kann ich einfach schneller schreiben, denn die zeit rennt (sowohl in der vorbereitung als auch in der prüfung selbst).
ansonsten schreibe ich gerne mit füller. finde, ich habe dann eine schönere schrift. ich habe den lamy safari in orange (war eine limitierte special edition) und das gleiche modell aber mit aluminiumgehäuse in der farbe raspberry. zu diesem habe ich den passenden kugelschreiber gleich mit gekauft, damit ein ein schönes schreibset habe. mit dem schreibe ich zur zeit sehr viel.
ich finde,die lamy liegen alle sehr gut in der hand. leider konzipieren die ihre schreibgeräte so, dass man das teure zubehör kaufen muss. aber bei der tinte habe ich einen guten trick gefunden ;o) (man braucht eine leere lamypatrone, normale patronen, eine stumpfe kanüle und eine kleine einwegspritze. und dann wird umgefüllt. die stumpfe kanüle habe ich vom tintenstrahldrucker nachfüllset).
 
G

Benutzer

Gast
Ich schreibe seit meiner Schulzeit mit Lamy und nutze den auch heute noch häufig.
 
M

Benutzer

Gast
Ich schreib hauptsächlich mit Bleistift. Ansonsten besitze ich gar keine Füller mehr, nur noch Schreibfedern.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich schreib jetzt in der Uni auch noch mit Füller. Kugelschreiber mag ich nicht gerne, damit sieht meine Handschrift immer doof aus. Mein Füller ist auch von Lamy und in einem dunklen Silber mit meinem Namen eingraviert.
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Ich habe noch zwei Lamy-Füller, mit unterschiedlich dicken Federn. Aber die schmieren irgendwie beim Schreiben und vor allem wenn man beim Deckelzumachen an der Feder und dann an dem Teil zum "Festhalten" entlangstreift haste beim nächsten Mal schwarze Finger. Das ist nervig. Zurzeit schreibe ich daher mit einem Tintenroller von Online in lila mit Muster und Glitzer drauf :grin:
 
A

Benutzer

Gast
Es gibt doch auch Linkshänderfüller :zwinker:.

Aber das hilft vielleicht bei der Schreibhaltung was, aber die feuchte Tinte wird trotzdem so stark verschmiert, dass man das Geschriebene nicht mehr lesen kann.
Es gibt zwar dann ein paar Leute, die so "verkrüppelt" halten, dass das dann nicht passiert, aber darauf hab ich vor allem als Kind keine Lust gehabt :hmm:
 
G

Benutzer

Gast
Hee, ich schreibe auch linkshändig mit Füller und finde an meiner Schreibhaltung rein gar nix "verkrüppelt" und man kann auch sehr gut lesen. Hab alle Briefe an meinen Freund mit dem Füller geschrieben und da is' auch nix verschmiert :zwinker:
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
tja, das große Los der Linkshänder!
Entweder verkrüppelt von oben, oder das Blatt nach Rechts ausrichten und von unten schreiben. So mach ich es, und meine Handschrift kann man sogar gut lesen :zwinker:

Im Übrigen sind Lamypatronen von "online" (glaub ich) total billig - 2 euro für 5oder6 stück. die haben an der einen seite für normale füller und an der andern für lamys :zwinker: Drogerie Müller hat die. (andere schreibwarenläden auch :grin:)
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich war froh, als wir Mitte der Realschule endlich auf Kulis umsteigen durften. Füller fand ich schon von Beginn an blöd. Wenn ein Kuli leer ist, kommt er in den Müll. Das ist komfortabler.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich schreibe mit irgendeinem relatv günstigen Füller von Lamy mit der dünnsten verfügbaren Federn, da ich viele Formeln schreiben muss und man mit den dickeren Federn hoch- und tiefgestellte Zeichen kaum lesen kann.

Das Design des Füllers ist mir völlig egal, so lange ich gut mit ihm schreiben kann.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber das hilft vielleicht bei der Schreibhaltung was, aber die feuchte Tinte wird trotzdem so stark verschmiert, dass man das Geschriebene nicht mehr lesen kann.
Es gibt zwar dann ein paar Leute, die so "verkrüppelt" halten, dass das dann nicht passiert, aber darauf hab ich vor allem als Kind keine Lust gehabt

Ich finde das Quatsch, nur weil du es nicht kannst, heißt es ja nicht, dass alle anderen Linkshänder beim Schreiben die Hand krüppelig halten :zwinker: Ich schreibe schon immer quasi "von unten" und lege nicht den halben Arm aufs Papier. Habe zwar keine schöne Schrift, aber verschmiert ist mir noch nie was. Finde auch ehrlich gesagt, dass es nicht so sinnvoll ist, schon in der Grundschule mit Kugelschreiber zu schreiben, der Füller ist doch für alle neu und damit können Links- und Rechtshänder gleich von Anfang an damit schreiben lernen.

Habe insgesamt bestimmt 4 Füller von Lamy, mein liebster ist in taubenblau-metallic.

Alle im Übrigen mit einer normalen, geraden Feder, mit Linkshänderfedern kann ich nicht schreiben :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren