StudiVZ-Freundschaft mit Exfreunden?

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich wollte mal fragen, wie ihr es mit euren Freundschaften bei Studivz nach einer Beziehung oder ähnlichem haltet. Seid ihr mit euren Exfreunden/Exaffären noch befreundet, wenn es vorbei ist? Oder löscht ihr sie? Die Frage richtet sich vor allem an die, die sich nicht im gegenseitigen Einverständnis getrennt haben.

Ich frage mich nämlich gerade, wozu man da noch befreundet ist, wozu der andere noch meine Seite sehen können soll, wenn man sowieso keinen richtigen Kontakt mehr hat, sich nicht mehr trifft, nicht mehr redet und irgendwie sowieso nur noch so tut als würde man sich nicht kennen...Klar, man kann nicht mehr stalken, wenn man nicht mehr befreundet ist, aber möchte man überhaupt so genau wissen, was der andere tut?

Wie seht ihr das? Habt ihr schon mal wen gelöscht oder wurdet ihr schon mal gelöscht? Was habt ihr dabei gedacht und habt ihr es bereut?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin da mit meinem Ex noch befreundet. Wir haben uns nicht im Bösen getrennt und hin und wieder schreiben wir uns noch ne Mail und fragen was der andere so macht.

Wennh er mich verlassen hätte o.ä. Böses, dann s#he das sicher anders aus. :smile: Dann hätte ich ihn bestimmt gelöscht.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Gerade wenn die Trennung im Guten war, würde ich doch niemanden löschen. Wozu? Und auch, wenn man keinen regen Kontakt mehr hat, vielleicht unterhält man sich ja doch irgendwann nochmal gerne. Das weiß man nicht. Wieso muss man immer alles Vergangene aus seinem Leben verbannen?

Mein Ex ist zwar nicht im StudiVZ, aber sein Bruder z.B., den würde ich auch nicht löschen. Bin ja immer noch gut mit ihm und seiner Freundin befreundet. Das wäre ich auch, wenn unsere Trennung unschön gewesen wäre.
Nee, also nur weil man kein Paar mehr ist, heißt das nicht, dass mir eine Freundschaft nicht mehr wichtig ist oder ich keine will.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ich bin mit allen Exfreunden noch da befreundet...warum auch nicht? "Freundschaft" kündigen finde ich albern. Mein Gott, man war zusammen, man hat sich aus bestimmten Gründen getrennt, aber da muss man doch jetzt nicht die
"Du hast mit mir Schluss gemacht, also kündige ich dir die Studivz-Freundschaft"-Szene abziehen. Ich "kündige" generell keine Feundschaften, auch bei Studivz nicht. (Zumal ich es auch irgendwie albern finde, dass alle diesen Schüler-Studivzkram auf eine Stufe mit der Realität stellen...)
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
lol mein ex is danach zum Kindergartenkind mutiert und hat mir desöfteren immer mal wieder auch die StudiVz Freundschaft gekündigt.. Das fand ich auch ordentlich albern.. Aber nun kann man sagen, dass wir relativ ausgesöhnt sind und auch wieder im svz befreundet sind.!
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Ich stalke unglaublich gerne. (Hab offensichtlich kein eigenes Privatleben)
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ja, in meiner studivz-Freundesliste finden sich auch 1 oder 2 Ex-Freundinnen - weil ich diese in Schule und Studium kennengelernt hatte. Da das alles inzwischen ewig her ist und RL keinerlei Kontakt(wunsch) besteht, ist das auch durchaus ok, wenn diese Gestalten im virtuellen Freundeskreis auftreten, finde ich.

Außerdem kann man so gelegentlich seiner Neugierde nachgehen :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Ich räume meine Liste hin und wieder mal wieder auf. Bei Ex-Beziehungen, die von meiner Siete aus geendet wären, hätte ich sofort gelöscht. Anders wohl nicht. Und wenn man sich gut versteht, ist das ja auch egal.
 
A

Benutzer

Gast
Ich hab auch Exfreunde in meiner Freundschaftsliste - und ich bin jetzt keiner der mehr als 50 Freunde hat und deswegen keinen Überblick mehr hat
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich find das überhaupt nicht kindisch, wenn man freundschaften im web 2.0 löscht oder erst gar nicht annimmt. Das ist schließlich nicht das selbe wie wenn man im "real life" jemandem sagt "ich kündige dir die freundschaft. (das ist imho wirklich kindisch)

Wenn man seine Seite nicht für alle freigegeben hat, dann hängen damit ja auch rechte und freigaben für Inhalte zusammen. Und wenn ich nicht möchte dass jemand uneingeschränkten zugriff hat, dann wird er eben gelöscht. Natürlich ist mir klar, dass man immer über umwege an solch daten kommen kann, aber zu leicht muss man es ja nun auch nicht gestalten.
 
R

Benutzer

Gast
Ich bin mit 2 meiner Exfreunde noch im StudiVZ befreundet, mit einem schreibe ich auch gelegentlich im tollen "Plauderkasten", mit dem anderen hingegen habe ich eigentlich keinen Kontakt.
Meinen letzten Ex habe ich aber gelöscht, da er Lügen über mich verbreitet hat (nicht im Netz) und ich ihm daher nicht mehr gestatten wollte, meine Seite zu sehen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe fast alle Ex-Freunde oder Ex-Affären noch bei Studi als Freund drin. Ich wüsste gar nicht, wer da nun genau bei ist, aber ich habe noch nie irgendwen dort gelöscht. Meine Seite ist sowieso für jeden offen und dass ich die Leute kenne, streite ich ja auch nicht ab.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich habe kein Studi, aber wenn ichs hätte und die Trennung halbwegs manierlich verlaufen wäre sähe ich keine Veranlassung dazu jemanden zu löschen. Oh, da fällt mir ein: Neulich bei Facebook habe ich einen gewissen Jemand zufällig als Freund von einem meiner Freunde entdeckt - mich jedoch dagegen entschieden ihn zu adden, da wir ansonsten auch keinerlei Kontakt haben.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hab zwei in meiner Liste, das sind auch die einzigen, zu denen ich überhaupt noch Kontakt habe und den auch angenehm finde.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich bin noch mit dem bruder und der schwägerin meines ex "befreundet". nach 1,5 jahren beziehung hat man sich halt irgendwie angefreundet und wir stehen auch heute noch gelegentlich in kontakt. er selbst ist dort nicht angemeldet, ich wäre dann aber auch mit ihm befreundet, weil wir uns einfach noch gut verstehen.

mit einer ex-romanze bin ich auch noch "befreundet". wir haben uns ihm guten "getrennt" und von daher gibst da auch kein probem.

mit meinem letzten ex freund war ich bis vor ein paar wochen noch bei studi befreundet. die trennung verlief zwar nicht optimal, aber wir waren trotzdem noch "befreundet". dann kam es über studi zu einem mailaustausch, an dessen ende ich ihn komplett gelöscht hab. seit dem geht es mir viel besser. er gehört nicht mehr zu meinem leben und ich will auch nicht wissen, was in seinem los ist. auch wenn ich noch mit ein paar von seinen freunden "befreundet" bin...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich bin noch mit allen Exen bei Facebook (bei StudiVz ist keiner) befreundet, zu denen ich auch vor/in der Beziehung bei FB befreundet war und wir haben auch noch hin und wieder Kontakt.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich finde das kindisch, wenn man da seine Freundschaft kündigt.
Ich würde die Verbindung nicht löschen und fand es auch daneben als mein Ex das gemacht hat.

Noch schlimmer fand ich, als meine frühere beste Freundin das gemacht hat - aufgrund von einem Missverständnis-Streit.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Prinzipiell finde ich es auch kindisch, Freundschaften dort zu löschen, allerdings ist es ja so, dass diese Leute, die im wahren Leben überhaupt keine Freunde mehr sind, dort dann meine Seite sehen und somit an meinem Leben teilhaben können, obwohl es sie ja eigentlich nichts angeht...Meine Frage bezog sich auch mehr darauf als auf ein "Ich kündige dir die Freundschaft, weil ich dir eins auswischen will" :smile:
 

Benutzer90951 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich habe meine beiden Exfreunde in meiner Freundesliste.
Den ersten hatte mal rausgelöscht, aber da hatte er sich beschwert und es tat mir auch irgendwie leid, also hab ich ihn wieder "angefreundet". Aber gut finde ich es eigentlich nicht. Ich möchte keine Fotos von ihm und seiner neuen Freundin sehen. Egal, wie lang die Trennung her war, es tut mir trotzdem weh. Und ich denke, ihm geht's genauso. Wir haben mal ne Zeit lang Mails geschrieben, so allegemeine Sachen, aber das ist in den letzen 2 Monaten auch eingeschlafen und wahrscheinlich auch besser so.

Den andren hab ich noch drin, aber von dem hör und seh ich nichts. Der ist mir schlichtweg egal.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Meine Frage bezog sich auch mehr darauf als auf ein "Ich kündige dir die Freundschaft, weil ich dir eins auswischen will" :smile:

Off-Topic:
falls das auf mich bezogen war: das hab ich schon auch so verstanden :zwinker: aber es wär mir egal. Schließlich hat der Expartner ja lang genug zum Leben gehört, wieso soll man sich nach der Trennung dann verstecken und Dinge verheimlichen. Soll er mir doch nachspionieren und sehen, dass ich auch ohne ihn ein tolles Leben hab.

Kommt vielleicht aber auch auf die Trennung und den Expartner generell an...

Falls es nicht auf mich bezogen war, dann ignorieren :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren