studium soziale arbeit

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
hallo,
ich hoffe ihr könnt mir ein bißchen weiterhelfen, denn ich hab keine lust mich durch tausend foren durchzulesen.
folgende situation, ich komm aus nrw und hab meine erzieherausbildung mit fachabi gemacht.
jetzt möchte ich gerne soziale arbeit studieren (oder was mir gerad spontan kam ist grundschullehrerin) weiß jemand wie mir meine ausbildung angerechnet wird?
ob ich überhaupt grundschullehrerin werden kann mit dem fachabi?

vielleicht kennt sich ja wer aus oder hat dasgleiche gemacht...
 

Benutzer9902  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ob und wie deine Ausbildung angerechnet wird für das Studium Soziale Arbeit ist von Fh zu Fh unterschiedlich.
Da solltest du dich eventuell direkt an die Fhs wenden um da die richtigen Informationen zu bekommen
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Wie die Ausbildung angerechnet wird, weiß ich nicht, da könnte es etwas anders sein, aber mit einem Fachabitur kannst du nur an der FH studieren und für ein Lehramtstudium muss es schon eine Universität sein. Es kann jedoch auch sein, dass das es mit Ausbildung möglich ist auch an Universitäten studieren, das weiß ich nicht... warum schreibst du nicht einfach eine Email an die Studienberatung von Universitäten die dich interessieren? Da bekommst du doch eine viel bessere Auskunft als hier.
 

Benutzer52222 

Verbringt hier viel Zeit
Wie die Ausbildung angerechnet wird, weiß ich nicht, da könnte es etwas anders sein, aber mit einem Fachabitur kannst du nur an der FH studieren und für ein Lehramtstudium muss es schon eine Universität sein. Es kann jedoch auch sein, dass das es mit Ausbildung möglich ist auch an Universitäten studieren, das weiß ich nicht... warum schreibst du nicht einfach eine Email an die Studienberatung von Universitäten die dich interessieren? Da bekommst du doch eine viel bessere Auskunft als hier.

Zumindest in Baden-Württemberg studiert man auf Grundschullehramt an Pädagogischen Hochschulen und nicht an Universitäten, allerdings weiß ich nicht ob man dafür die allgemeine Hochschulreife benötigt oder wie das in NRW, wo die TS herkommt, ist.
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
Wie die Ausbildung angerechnet wird, weiß ich nicht, da könnte es etwas anders sein, aber mit einem Fachabitur kannst du nur an der FH studieren und für ein Lehramtstudium muss es schon eine Universität sein. Es kann jedoch auch sein, dass das es mit Ausbildung möglich ist auch an Universitäten studieren, das weiß ich nicht... warum schreibst du nicht einfach eine Email an die Studienberatung von Universitäten die dich interessieren? Da bekommst du doch eine viel bessere Auskunft als hier.

ja das stimmt, hab gerad eine email geschireben an die Studienberatung. wollte erstmal so unverfänglich hören. aber jetzt hab ich da mal nachgefragt.
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Zumindest in Baden-Württemberg studiert man auf Grundschullehramt an Pädagogischen Hochschulen und nicht an Universitäten, allerdings weiß ich nicht ob man dafür die allgemeine Hochschulreife benötigt oder wie das in NRW, wo die TS herkommt, ist.
In NW gibt es PHs seit dreißig Jahren nicht mehr, alle Lehramtsstudiengänge sind an Universitäten.
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Zumindest in Baden-Württemberg studiert man auf Grundschullehramt an Pädagogischen Hochschulen und nicht an Universitäten, allerdings weiß ich nicht ob man dafür die allgemeine Hochschulreife benötigt oder wie das in NRW, wo die TS herkommt, ist.
Man braucht die Allgemeine Hochschulreife, die PHs sind den Universitäten gleichgestellt.
 

Benutzer81662 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Kolleginen, die Erzieherinnen sind, können neben ihrer normalen Arbeit zB eine Fortbildung zur Heilpädagogin machen. Die geht dann 3 mal in der Woche, über 2 Jahre...
vielleicht gibt es sowas auch für Soziale Arbeit..
Ich denke wenn du Lehrerin werden möchtest musst du schon an einer Uni studieren, ich denke aber, dass dir die Ausbildung angerechnet wird, insofern, dass du weniger Scheine / Prüfungen / Praktika machen musst.
Und kann sein, dass du aufGrund deiner Ausbildung kein Vollabi mehr brauchst, um an eine Uni zu gehen. Ich könnte zB glaub ich auch an einer Uni studieren, da ich vorher ein Studium an der Fh gemacht habe..
 

Benutzer8865  (35)

Meistens hier zu finden
Ich hab 3 Semester Soziale Arbeit an der FH studiert und viele meiner Mitstudentinnen waren gelernte Erzieherinnen. Mit der Fachhochschulreife die man da erlangt, kann man nur an die FH's und da gibt es leider keine Studiengänge auf Lehramt. Soweit ich weiß, musst Du das ABitur schlicht und ergreifend nachmachen um an die Uni zu kommen. Es ist nämlich seit den BA Studiengängen auch leider nicht mehr so, dass man nach dem Vordiplom wechseln kann.
 

Benutzer70315  (33)

Beiträge füllen Bücher
hallo ich selbst mache grad abi und möchte dann lehramt studieren. aber meine ex hat das selbe ziel, sie hat in thüringen ihr soziales fachabi gemacht. und jetzt schon ein paar praktika erfüllt, um dann in erfurt zu studieren. grundschullehramt.

angeblich geht das.
ich werde jedoch mal nachfragen, wenn ich sie sprechen sollte.

hast du schon eine antwort von der studienberatung?

lg
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
...sie hat in thüringen ihr soziales fachabi gemacht. und jetzt schon ein paar praktika erfüllt, um dann in erfurt zu studieren. grundschullehramt.

angeblich geht das.
Also an meiner PH geht das.

Zulassungsvoraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertige Prüfung; in besonderen Fällen fachgebundene Hochschulreife (Fachrichtung Lehramt)


Seit Kurzem gibt's auch noch den Studiengang Elementarbildung (ist allerdings nicht in NRW, aber vielleicht gibts sowas ja da oben auch irgendwo). http://www.ph-weingarten.de/zep/Projekte/Studiengang_Elementarbildung.php?navanchor=1010005

Zugangsvoraussetzungen:
- Abitur bzw. Fachhochschulreife oder
- Abschluss als staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in mit Fachhochschulreife oder
- Abschluss als staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in mit Berufserfahrung und Eignungsprüfung
 

Benutzer78342 

Verbringt hier viel Zeit
ich studier Soziale Arbeit an der FH in Mönchengladbach. Von meinen KommilitonInnen, die vorher Erzieher gelernt haben, hab ich gehört, dass denen außer das Vorpraktikum nichts angerechnet wurde.
D.h. also, dass bei uns deine Praktikas aus der Ausbildung bzw. dein momentaner Job (wenn du einen hast) als Vorpraktikum angerechnet werden, du aber sonst komplett alles mitmachen musst.
wie das an anderen FHs ist weiß ich nicht. Am besten ist wirklich, du fragst die Studienberatungen von deinen Wunschhochschulen (also wie du das schon gemacht hast).
Hast du schon eine Antwort?
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
ich studier Soziale Arbeit an der FH in Mönchengladbach. Von meinen KommilitonInnen, die vorher Erzieher gelernt haben, hab ich gehört, dass denen außer das Vorpraktikum nichts angerechnet wurde.
D.h. also, dass bei uns deine Praktikas aus der Ausbildung bzw. dein momentaner Job (wenn du einen hast) als Vorpraktikum angerechnet werden, du aber sonst komplett alles mitmachen musst.
wie das an anderen FHs ist weiß ich nicht. Am besten ist wirklich, du fragst die Studienberatungen von deinen Wunschhochschulen (also wie du das schon gemacht hast).
Hast du schon eine Antwort?

ja die haben auch gesagt das nur das vorpraktikum angerechnet wird... wie lang würd das denn normal gehen?

ist im studium selber denn nochmal ein praktikum?
weil ich will nebenher eigentlich zumindest noch stundenweise arbeiten aber das geht ja dann auch nicht?!?
ich will übrigens nach dortmund, also denke mal das es zwischen mönchengladbach und dortmund nicht so große unterschiede gibt...


das mit der grundschullehrerin war ja nur so ein gedankesblitz, da habt ihr euch jetzt aber ganz schön drauf eingeschossen:zwinker:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
ja die haben auch gesagt das nur das vorpraktikum angerechnet wird... wie lang würd das denn normal gehen?

Das kommt zum einen auf die FH und zum anderen auf deine Vorbildung an.

Bei uns an der KFH war es als ich angefangen habe (1999) so, dass man mit Fachhochschulreife mit Anerkennungsjahr gar nix mehr vorher machen musste.
Ich mit Vollabi musste ein halbes Jahr Vorpraktikum machen.

Wie gesagt: das ist an jeder FH anders.
 

Benutzer78342 

Verbringt hier viel Zeit
ja die haben auch gesagt das nur das vorpraktikum angerechnet wird... wie lang würd das denn normal gehen?

ist im studium selber denn nochmal ein praktikum?
weil ich will nebenher eigentlich zumindest noch stundenweise arbeiten aber das geht ja dann auch nicht?!?
ich will übrigens nach dortmund, also denke mal das es zwischen mönchengladbach und dortmund nicht so große unterschiede gibt...

aalso: das Vorpraktikum würde bei uns 3 monate dauern, dass müsstest du also nicht mehr machen.
Bei uns gibt es eine Praxisphase, das wären 576 stunden, wenn man das Praktikum vollzeit macht also 19 Wochen.
Stundenweise nebenher arbeiten geht, das machen hier viele (ich auch), ist dann aber eben alles etwas stressiger.
Aber du bist doch Mutter, oder? Bei uns können sich (berufstätige) Mütter auch für ein teilzeit Studium bewerben, dann geht man anstatt 5 nur 2-3 Tage zur FH, und kann recht gut nebenbei Familie und Beruf vereinbaren (sagen zumindestens die zwei Frauen, die ich kenne, die das machen). Zur not steht ihnen dann auch eine Kita auf dem Campusgelände offen (ob die gut ist weiß ich nicht, haben wir erst seit kurzem).
Wie das mit Dortmund ist kann ich leide nicht sagen, aber dann kann ja wie schon gesagt sehr anders sein.
Viel erfolg!:smile:
 

Benutzer9902  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Zur not steht ihnen dann auch eine Kita auf dem Campusgelände offen (ob die gut ist weiß ich nicht, haben wir erst seit kurzem).
Viel erfolg!:smile:


Unsere Kita auf dem Campus soll ziemlich gut sein.. Die haben wir aber schon was länger, nur ist so wohl vor kurzem erst in unsere direkte nähe gezogen..Hab ich zumindest so verstanden
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
das mit dem teilzeitstudium hört sich ja garnicht schlecht an, wobei es dann natürlich auch doppelt so lang dauert.
muß mich mal irgendwie genauer informieren, nur die offizielle fh seite st total nichtssagend.
was echt blöd ist, ist das mit der praktikumszeit.... ist ja doch schon lange, verstehe garnicht warum da nicht auch was gekürzt wird mit der ausbildung...
 
G

Benutzer

Gast
was echt blöd ist, ist das mit der praktikumszeit.... ist ja doch schon lange, verstehe garnicht warum da nicht auch was gekürzt wird mit der ausbildung...

Das hat schon seinen Grund. Es ist schon so, dass man durch das im Studium erworbene Wissen im Praktikum nochmal einen ganz anderen Blick auf die Dinge bekommt...das war jedenfalls meine Erfahrung.
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
dass das sinnvoll ist streite ich ja garnicht ab, aber mit der ausbildung bringt man ja auch etwas praxiserfahrung mit.
und in meiner situation etwas schwierig zu händeln...

angenommen ich arbeite neben dem studium in einer sozialpädagogischen einrichtung, und arbeite in dieser praktikumszeit auch dort, wird mir das dann als praktikum angerechnet? oder muß ich das in einer anderen einrichtung machen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren