Studium Studienfachwechsel

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Hallöchen Leute, ich bins mal wieder.

Zuallererst bevor die Frage kommt: Ich war schon bei der Studienberatung, wurde da allerdings nur etwas 'angemacht' und darauf verwiesen einen Termin auszumachen. D.h. es dauert noch bis ich eine Antwort auf meine Frage bekomme :ashamed:

Mein Problem ist eigentlich ganz einfach:
Ich mag mein Nebenfach nicht. Ich fange ja erst nächsten Monat an zu studieren, aber das ist einfach blöde.
Ich hatte mich für Geschichte und Germanistik beworben, wurde allerdings nur für Geschichte angenommen. Da ich mich nur an einer Uni beworben habe, weil nur eine einzige Stadt für mich in Frage kam, musste ich zwangsläufig ein anderes Nebenfach wählen. Leider Gottes habe ich dann von der Uni erfahren, dass ich mein anderes Wunschnebenfach (ev. Theologie) nicht zusammen mit Geschichte belegen kann. Zur Auswahl blieb nur Mathe und Physik. Deswegen habe ich Mathe als Nebenfach gewählt, was mir gar nicht liegt. Meine Schwester (an der gleichen Uni) hat mir aber versichert, dass ich mein Studienfach nach dem 1. Semester noch wechseln könnte. Bei meinem sehr kurzen Besuch der Studienberatung wurde mir an den Kopf geworfen, wie ich auch nur denken kann, dass man mal eben einfach sein Studienfach wechseln kann.
Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich denken soll. Ein Studium in Mathe würde ich einfach absolut gar nicht durchstehen. Was kann man denn da machen, weiß da vielleicht jemand was? :frown:
 
R

Benutzer

Gast
Was genau möchtest du denn jetzt studieren? :hmm: Es müsste doch Studienführer geben und auch eine Auflistung, was du in welcher Kombination an dieser Uni studieren kannst - wenn dann nur Mathe übrig bleibt, geht es wohl nicht anders.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
also an meiner uni gibt es auch kombinationen die einfach nicht mehr erlaubt sind, weil es viel zu viele mit diesem kombinationen gibt.ich dürfte meine fächer heute zum beispiel gar nicht mehr so belegen. das sind meistens speziell die lehramtskombinationen :zwinker:
diese kombinationen kann man dann definitiv nicht belegen. das wird auf der seite der studienberatung aber umfassend erklärt.

zum studienfachwechsel: bei mir kann man auch nicht so einfach wechseln. eine freundin hat das jetzt gemacht und musste sich eben für das nebenfach komplett neu bewerben. sie wurde angenommen und macht nun ihr haupt- und drittfach im dritten semester und das zweitfach im ersten. das ging aber eben nur über eine komplette neubewerbung.
ganz so einfach ist das zumindest an meiner uni nicht.

eine freundin hatte im letzten jahr ein ähnliches problem. sie wollte 2 sprachen studieren, wurde aber nur für eine zugelassen und sollte dann mit informatik oder phsyik kombinieren. da ihr gesagt wurde, dass es immer ein riskio gibt, dass sie nicht wechseln kann (das war nicht an meiner uni), macht sie jetzt eine ausbildung...
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Was genau möchtest du denn jetzt studieren? :hmm: Es müsste doch Studienführer geben und auch eine Auflistung, was du in welcher Kombination an dieser Uni studieren kannst - wenn dann nur Mathe übrig bleibt, geht es wohl nicht anders.

Man kann Geschichte mit Germanistik, Mathe, Physik, Englisch und Musik kombinieren. Theoretisch kann man bei Niedersächsischen Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung auch eine andere Kombination beantragen. Nur diesen Sommer ging das nicht, weil die Fristen der Uni dafür viel zu kurz waren, deswegen musste ich eben Mathe nehmen. Für Germanistik kann man sich anscheinen nur zum WS bewerben und dann würde ich wahrscheinlich wieder nicht angenommen werden :cry:


Wenn ich mich dann aber nächstes Jahr für eine andere Kombination bewerben würde, müsste ich dann jetzt Veranstaltungen in Mathe trotzdem belegen oder wäre es besser, wenn ich mich dann auf Geschichte konzentriere und da so viele Punkte mache wie möglich?
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Hey,
habe das selbe Problem wie du, ebenfalls Geschichte und Germanistik. Um endlich meine Wunschkombination studieren zu können, habe ich auch meine Universität gewechselt, weil ich von meiner alten Uni eine Absage bei der Neubewerbung bekommen habe. Bei der neuen Uni stecke ich noch im Nachrückverfahren. Allerdings hat meine Schwester an derselben Uni, an der ich jetzt auch bin, einfach die Studienfächer bzw. gleich einen kompletten Studiengang gewechselt. Sie hat die Professoren angeschrieben, ob das in Ordnung ginge und das Prüfungsamt und so und bei ihr war das alles okay. Vielleicht klappt das ja auch bei dir (und hoffentlich dann auch bei mir).

Ich drücke dir die Daumen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren