Kurioses Studentin verkauft Jungfräulichkeit

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Verwerflich finde ich daran auch nichts. Aber ich bin froh, dass ich sowas schon für 0€ bekommen habe.
 
3 Woche(n) später
2 Woche(n) später

Benutzer124962  (29)

Ist noch neu hier
Hi,
ich würde niemals meine Jungfreundlichkeit verkaufen.
Vlt ist man danach reich aber ich denke man wird es iwann lebenlang bereuen.
 

Benutzer124246 

Sorgt für Gesprächsstoff
hätte meine auch verkaufen müssen. :grin:
was ist aber wenn sie keine mehr war, zwischendurch zugetackert wurde und nun gegen geld nochmal 1. mal macht? :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich verkaufe meinen ersten Sex nach dem Weltuntergang. Gebote bitte per PN!
 

Benutzer117617 

Öfters im Forum
Was 600.000 Euro? :eek:

Verdammt, da bin ich ja etliche Jahre zu spät um mein Taschengeld aufzubessern. Nicht dass meine Frau jetzt noch nachträglich eine Rechnung ausstellt. :rolleyes:
Soll jeder mit seinem Körper machen was er will, so lange ich nicht mitziehen muss ist alles in Ordnung. Leute haben sich schon für sonst was angeboten, da macht der Verkauf der Jungfräulichkeit das Kraut auch nicht mehr fett.
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich wollte meine damals auch verkaufen, aber die Prostituierten haben mich immer rausgeschmissen :hmpf:

Aber ehrlich... 600.000 €, respekt :eek:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
naja schlecht leben lässt sich damit sicher nicht, da hätte man gute 28 jahre im monat 1500€ zur verfügung plus 3000€ für urlaub. nur leider würde einem selbst davon nur die hälfte übrig bleiben nachdem die steuern abgezogen wurden.

irgendwie find ich das schon irre so viel für sex mit einer jungfrau auszugeben, nur um sich eizureden dass man doch ein ach so toller hengst ist und der erste war :schuettel:
 
D

Benutzer

Gast
Mist, hätte ich sowas früher gewusst, hätte ich meine nicht so leichtsinnig kostenlos verschenkt. Für 600k würde ich die sogar dreimal hergeben. Hintereinander. :grin:
 

Benutzer124246 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja schlecht leben lässt sich damit sicher nicht, da hätte man gute 28 jahre im monat 1500€ zur verfügung plus 3000€ für urlaub. nur leider würde einem selbst davon nur die hälfte übrig bleiben nachdem die steuern abgezogen wurden.

du würdest deine jungfräulichkeit amtlich versteuern? :eek:
das wäre aber sehr bedenklich wenn der staat dafür dann steuern nimmt. er wäre quasi dein zuhälter.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
du würdest deine jungfräulichkeit amtlich versteuern? :eek:
das wäre aber sehr bedenklich wenn der staat dafür dann steuern nimmt. er wäre quasi dein zuhälter.

tja aber du bist im besitz von geld und da will er immer was davon ab haben, im grunde müssen ja auch nutten steuern zahlen ansonsten spricht man von illegaler prostitution
 

Benutzer125285 

Ist noch neu hier
für 600.000 Euro was man sich da alles kaufen kann und der gibt das aus für eine nacht :grin: und das wird auch noch im Fernsehn ausgestrahlt, dass alle leute wissen wer da gewonnen hat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren