Kurioses Studentin verkauft Jungfräulichkeit

Benutzer90972 

Team-Alumni
Eine Studentin aus Brasilien soll im Rahmen einer TV Doku ihre Jungfräulichkeit für umgerechnet 600.000€ versteigert haben. "Gewonnen" hat ein Japaner. Stattfinden soll das Ganze in einem Flugzeug um gesetzliche Probleme zu umgehen.

Quelle
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich habe gar nicht gewusst dass da ein Markt besteht.....

Die meisten wissen das gar nicht und geben ihre Jungfräulichkeit gratis ab
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Hab das schon öfter mal gelesen, wobei dieser Preis echt :eek: ist.

Sonst kostet das glaub ich "nur" ~10.000 €...
 
V

Benutzer

Gast
Das ist aber eine teure Nutte :hmm:.
Und dann ist der Sex wahrscheinlich auch noch grottig, weil sie unerfahren ist.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Sowas gibts doch schon ewig. Genauso wie die Nachrichten, das Deutsche Studentinnen ihr Studium mit Sex finanzieren.

Wobei ich wesentlich hübschere Frauen kenne und auf den Straßen sehe und deswegen die 600000€ schon mal gar nicht verstehen kann.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Ich frage mich jedes Mal, was daran so toll sein soll. Das wäre ja ungefähr so, als wenn ich als Chef lieber einen Azubi einstelle als eine Fachkraft mit langjähriger Berufserfahrung und besten Referenzen.
 

Benutzer123421  (31)

Sehr bekannt hier
Manche haben das Geld und wollen entjungfern....
Allerdings wenn man so viel Geld hat sollte man das auch Gratis finden....
 

Benutzer104786 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde sowas echt krank. Von dem Mädel und von dem Perversen, der sie ersteigert hat. Ohne weitere Worte.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Ich finde sowas echt krank. Von dem Mädel und von dem Perversen, der sie ersteigert hat. Ohne weitere Worte.

Off-Topic:

Naja, wenn du Geld brauchst und es dir nichts ausmacht?
Das ist definitiv lukrativer als dann später während des Studiums als Hobbyhure zu arbeiten.

Und was hat das jetzt mit pervers zu tun?
Die ist weder Minderjährig noch sonst irgendwas...
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Wenn sie das so will ist das ganz allein Ihre Sache. Ich find da nichts verwerflich dran... ich kapier nur nicht wieso da jemand soviel Geld für bezahlt. Sie mag zwar recht hübsch sein, aber 600k ist schon ein bisschen viel.
Hab allerdings gehört das sie davon sogar einen großen Teil spenden will, vielleicht ist das auch mit ein Grund das der Typ soviel zahlt für nen "guten Zweck" und Sex ^^
Für das Geld gäbe ich meine "Jungfräulichkeit" auch her - wenn sie denn noch vorhanden wäre :zwinker:
 

Benutzer123545  (25)

Benutzer gesperrt
Naja, muss ja jeder für sich selber Entscheiden... aber wenn man es klug anstellt braucht man danach nicht mehr arbeiten gehen... *Grübel*
 

Benutzer123545  (25)

Benutzer gesperrt
Wenn man nicht verschwenderisch lebt und es gut anlegen tut kommt man da mit Sicherheit recht weit mit.
 

Benutzer123004  (38)

Benutzer gesperrt
Ich finde das wirklich krass. Aus meiner Sicht ist es unbegreiflich, seine Jungfräulichkeit zu verkaufen... So etwas sollte man einfach nur verbieten! Wenn ich das schon lese: "Stattfinden soll das Ganze in einem Flugzeug um gesetzliche Probleme zu umgehen."...
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Ich finde das wirklich krass. Aus meiner Sicht ist es unbegreiflich, seine Jungfräulichkeit zu verkaufen... So etwas sollte man einfach nur verbieten! Wenn ich das schon lese: "Stattfinden soll das Ganze in einem Flugzeug um gesetzliche Probleme zu umgehen."...

Warum sollte man das verbieten ? Was ist daran so schädlich für andere ?
Die "gesetzlichen Probleme" beziehen sich auf das Verbot der Prostitution - und das ganze ist nunmal nichts anderes.
Warum Prostitution verboten ist ist mir allerdings ein Rätsel - das ist eine der Szenen die dadurch zu schlechteren Bedingungen im "Untergrund" weiterleben und es muss nunmal jeder selbst wissen was er tut. Ob ich fürs ficken bezahle oder nicht und ob ich mich bezahlen lasse oder nicht sollte man schon selbst entscheiden können.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für 600.000€ würde ich meine Jungfräulichkeit sicherlich auch hergeben, sofern die Frau, die mich für dieses Geld entjungfern will zumindest halbwegs tageslichttauglich ist.
Damit müsste ich zwar selbstverständlich trotzdem noch arbeiten, aber mein Leben wäre in finanzieller Hinsicht doch relativ sorgenfrei und ich könnte mir z.B. ein schönes Haus ohne große Kreditaufnahme bauen.

Aber da ich ein Mann bin, kann ich ja nur mit lächerlichen 3000€ rechnen - und für so wenig Geld würde ich meine Jungfräulichkeit sicherlich nicht hergeben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren