@Studenten: Habt ihr Vorurteile gegen Studiengänge?

Benutzer109472 

Benutzer gesperrt
Frage an die Studenten: Habt ihr Vorurteile gegen manche Studiengänge?

Sowas wie:

"Kulturwissenschaft? Das ist doch 'Nichts tun und dabei wirres Zeug reden.' Typisch Frau..."

oder

"Karohemd und Samenstau? Der Mann studiert Maschinenbau!"

Und glaubt ihr, daß solche Vorurteile berechtigt sind?

Oder gibt es sowas bei euch nicht?
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Natürlich habe ich Vorurteile - und ich bin ebenfalls überzeugt davon, dass sie berechtigt sind :tongue:.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
In der Tendenz sind viele Vorurteile schon richtig - irgendwo müssen sie ja auch herkommen :zwinker:

Im Einzelfall sieht das natürlich dann oft anders aus...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ja klar und auch mir begegnen immer wieder Vorurteile wenn ich erzähle, was ich studiere :zwinker:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ja, ich habe massig Vorurteile gegenüber verschiedenen Studiengängen und natürlich entsprechen alle der Wahrheit. :grin:
Die sind doch immer wieder einen Lacher wert. Ich habe auch eine Menge Spaß an Vorurteilen über meine Studiengänge. :zwinker:
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Natürlich habe ich die. Manche davon treffen natürlich (auch auf mich) zu. :tongue:
 

Benutzer89142 

Öfters im Forum
Wenn man sagt, man hätte noch nie in vorurteilen gedacht und andere in schubladen gesteckt, der lügt, denk ich mal*g* vorurteile u schubladen machen uns das leben leichter.. heißt ja nicht, dass man erste urteile über andere dann nicht revidiert wenn man denjenigen besser u länger kennt. jeder is eben ein individuum und manchmal/oft liegt man mit vorurteilen halt falsch. vorurteile beruhen ja oft auch auf nichtwissen bzw. falschem wissen. offenheit u neugier (über den tellerrand gucken) is da ganz wichtig.

schlimm finde ich, wenn leute sehr engstirnig in ihrem denken und urteilen über menschen bzw. deren berufe sind.

Ja klar und auch mir begegnen immer wieder Vorurteile wenn ich erzähle, was ich studiere :zwinker:

*g* dito.. über manches lacht man, über manches bringt man selbst n coolen spruch zurück,über manches regt man sich auch auf.
 
L

Benutzer

Gast
Klar, ich hab auch Unmengen an Vorurteilen bei bestimmten Studiengängen. Hier eine kleine Auswahl: :zwinker:

- Lehramt: studiert man, weil man keine Ahnung hat, was man sonst machen soll, bzw. weil man sich nicht traut, was neues zu machen und daher am liebsten an der Schule bleiben möchte
- Germanistik: studiert die graue Maus, die zwar gebildet ist - aber eben ends langweilig - und in einer Buchhandlung enden wird
- Physik: studiert der Superstreber mit dicker Brille, der zwar hochintelligent ist, aber keine Frau abkriegt
- BWL: studieren eingebildete Tussen, die mit High-Heels und Blazer in die Uni gehen, als hätten sie gleich einen wichtigen Geschäftstermin. Bzw. Männer mit gegelten Haaren und rosafarbenen Polohemden, die ebenfalls immer den Anschein erwecken, als wären sie bereits in einer leitenden Position und nicht noch Student
- Jura: ähnlich wie bei BWL
- Medizin: studiert man, weil man ein 1er Abi hatte und es auch nutzen möchte. Also ein reines Prestige-Fach.

Ach, immer diese Klischees! Und ich kenne so viele Fälle, auf denen sie zutreffen! :grin:
 
D

Benutzer

Gast
Ja, ich habe massig Vorurteile gegenüber verschiedenen Studiengängen und natürlich entsprechen alle der Wahrheit. :grin:
Die sind doch immer wieder einen Lacher wert. Ich habe auch eine Menge Spaß an Vorurteilen über meine Studiengänge. :zwinker:

Ja, dem stimme ich zu. Ich hab die auch, ärgere meine Freundin damit gerne und bilde mir auch ein, dass einige davon stimmen. Halt überzogen, aber irgendwo haben die Vorurteile ja ihre Wurzeln. :grin:
 

Benutzer86552 

Benutzer gesperrt
Vorurteile klingt etwas zu hart find ich, ich meine klar so Sprüche wie Karohemd und keine Frau - Er studiert Maschinenbaus find ich auch lustig, oder alle Informatik Studenten sind dicke Typen, die ihr T-Shirt 4 mal im Monat wechseln (immer Sonntags) aber ich kenne genügend Studenten wo es halt nicht zutrifft, oder wo das "Vorurteil" oder der Spruch, teilweise gar nicht zutreffen kann da zum Beispiel wirklich hübsche Frauen (keine Mannsweiber) mittlerweile Maschinenbau studieren.
Jedoch muss ich sagen, oft ist es echt so dass sehr viele adipöse Menschen Informatik studieren.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
- BWL: studieren eingebildete Tussen, die mit High-Heels und Blazer in die Uni gehen, als hätten sie gleich einen wichtigen Geschäftstermin. Bzw. Männer mit gegelten Haaren und rosafarbenen Polohemden, die ebenfalls immer den Anschein erwecken, als wären sie bereits in einer leitenden Position und nicht noch Student

Wenn das bei den Mädels doch nur stimmen würde...

:tongue:
 

Benutzer109522 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde studieren, um mir eine gute Zukunft in finanzieller Hinsicht zu ermöglichen. Die Studentenszene, Vorurteile über Studiengänge etc. interessieren mich 0.

Wer mit Medizin, BWL, Afrikanistik oder Psychologie glücklich wird, soll es ruhig studieren.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Klar kenne ich viele Vorturteile, habe auch selbst welche und sehe einiges davon immer wieder bestätigt.
Hat doch auch Vorteile wenn man bereits aus 1 km Entfernung sehen kann, wer was studiert. Da kann man sich gleich schon mal überlegen über was man sich mit demjenigen unterhalten kann :zwinker:
 

Benutzer44777  (38)

Meistens hier zu finden
Es geht doch nichts darüber sich irgendwo an der Hochschule zu zweit (oder mehr) hinzusetzen und Mutmaßungen über den Studiengang der Vorbeigehenden zu machen :grin:


Lustig wird es dann wenn einer anfängt offen die Studis zu fragen :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Natürlich habe ich gewisse Vorurteile gegenüber gewissen Studiengängen, die auch häufig genug bestätigt und selten genug falsifiziert werden, um sie weiterhin aufrecht zu erhalten.
Aber mir ist selbstverständlich auch klar, dass nicht jeder Student des jeweiligen Studiengangs dem jeweiligen Vorurteil entspricht.

Mal ein paar Beispiele:
- "Woran erkennt man einen extrovertierten Informatiker? - Er schaut auf deine Schuhe, wenn er mit dir spricht!", Informatiker sind lichtscheue Kellerkinder, usw. (Mein kurzfristiger Besuch von Informatik-Vorlesungen während des Studiums hat das sehr deutlich bestätigt :zwinker: )
- WiWis sind zu blöd, um mit ihren eigenen Modellen umzugehen und zu blöd zum Rechnen (bestätigt von Kommilitonen, die als Nebenfach bei den WiWis unterwegs sind und von der Tatsache, dass Physiker bei Banken und Unternehmensberatungen so beliebt sind, weil sie gut mit mathematischen Modellen umgehen können)
- Physiker, bzw. insbesondere Experimentalphysiker sind Spielkinder (als Physikstudent und bekennendes Spielkind ist wohl klar, woher dieses Vorurteil kommt :zwinker: )
- Geisteswissenschaftler studieren eine brotlose Kunst und werden später Taxifahrer (bestätigt von einer Bekannten, die gerade genau wie ihre Kommilitonen verzweifelt auf Jobsuche ist)
- Mediziner, Biologen und Chemiker sind die größten Raucher, obwohl sie am Besten wissen müssten, wie schlecht das ist (sieht man, wenn man an den jeweiligen Institutsgebäuden vorbei geht und laut Aussage einer bekannten Medizinstudentin sind Lungenspezialisten auch noch die schlimmsten Kettenraucher :eek: )
- etc.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren