Streiten in der Öffentlichkeit

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich find das voll peinlich und es zeugt von wenig Selbsbeherrschung.

Außerdem sollte man sich überhaupt nicht anbrüllen, weder in der Öffentlichkeit, noch zu Hause.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Wir streiten wenn auch nur zu Hause.
Wenn mich was stört und wir uns gerade in der Öffentlichkeit befinden, dann merkt er es zwar garantiert, weil ich schlechte Laune bekomme und es kann auch sein, dass ich ihm sage, was los ist, aber deswegen gestritten wird erst zu Hause :grin:

Wobei... richtig streiten tun wir eigentlich gar nicht. Aber selbst das Diskutieren über ein kleines Problem wäre mir unangenehm, wenn andere Leute dabei wären. Das geht ja keinen was an.
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Kam bis jetzt noch nicht vor, würd ich auch nicht wollen.
Wenn irgendwas passieren sollte, dass mich wütend machen würde, dann würd ich das erstmal für mich behalten. Lönnt dann schon sein, dass ich in der Zeit nicht mehr mit meinem Freund reden würde, bis wir wieder allein sind.
Aber in der Öffentlichkeit rumzustreiten, das wär nichts für mich.
 

Benutzer64930 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben das zwar auch schon gemacht, aber irgendwie mag ich das nicht so gern...
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Wenn ich richtig sauer bin, ist es mir egal, wer das mitbekommt.
Kommt schon vor, dass wir in der Öffentlichkeit sachte zu streiten beginnen, richtig laut wird es aber meist erst zuhause.
 

Benutzer46009 

Verbringt hier viel Zeit
gestritten wird zu hause. ich hasse es in der öffentlichkeit zu streiten oder gar ne szene zu machen. außer, dass alle anwesenden ne interessante show geboten bekommen würden, würde der streit eh nichts bringen.
also dann lieber zu hause, dann kann man sich auch gleich wieder versöhnen :link:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Da fällt mir ein, ein mit mir verwandtes Ehepaar "streitet" eigentlich die ganze Zeit sachte in der Öffentlichkeit, oder wenn sie bei uns sind und mir geht das echt auf die Nerven, so sehr, dass ich mir manchmal einen fiesen Kommentar nicht verkneifen kann. Mit ihren Kindern werden sie sogar öfter mal etwas lauter (meiner Meinung nach meistens ohne Grund) und das ärgert mich dann noch mehr, insbesondere, wo mich ihre familieninternen Streitigkeiten trotz Verwandtschaft überhaupt gar nicht interessieren.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
es ist mir auf jeden fall peinlich. aber manchmal kann ich mich einfach nicht beherrschen. natürlich brülle ich nicht wie eine wahnsinnige, aber ich meckere uns zische schon mal. mir fällt es grundsätzlich sehr schwer, starke emotionen zu unterdrücken. bei mir merkt immer sofort jeder, was los ist. ich denke, ich müsste ein richtiges training absolvieren, ehe mir das gelingt, denke ich mal.

ich habe ihm sogar mal mitten im meer in aller öffentlichkeit eine geklatscht. da hat er ein paar mädels oben ohne angesehn und als ich ihn fragte, warum er sowas unbedingt machen müsse, sagte er, dass es halt so schön aussehen würde. dieser kommentar in verbindung mit seinem geglotze, hat mir die sicherung durchgebrannt. DAS war mir vll peinlich und hat mir leid getan. ich kann gar nicht beschreiben, was in diesem moment in mir vorging. rot sehen ist ein wirklich guter ausdruck dafür, ich hatte vor wut richtiges geflimmer vor meinen augen. gott sei dank sind wir nun schon lange zusammen und ich bin nichtmal mehr halb so eigersüchtig und leicht zu reizen.

edit: wenn sich andere vor mir streiten, ist mir das ebenfalls sehr unangenehm und peinlich.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
es ist mir auf jeden fall peinlich. aber manchmal kann ich mich einfach nicht beherrschen. natürlich brülle ich nicht wie eine wahnsinnige, aber ich meckere uns zische schon mal. mir fällt es grundsätzlich sehr schwer, starke emotionen zu unterdrücken. bei mir merkt immer sofort jeder, was los ist. ich denke, ich müsste ein richtiges training absolvieren, ehe mir das gelingt, denke ich mal.
Das ist bei mir ähnlich. Früher habe ich in der "Öffentlichkeit" (und das schloss meist auch den Freundeskreis mit ein) kaum bis gar keine Gefühle zeigen können. Weder positive noch negative. Freude nicht wirklich, Wut nicht und Trauer schon mal gar nicht.
Geändert hat sich das erst vor zwei Jahren - da musste ich während eines Praktikums in der Klinik vom OP-Tisch abtreten, weil ich heulte. Seitdem fällt es mir sehr viel leichter, Emotionen zu zeigen. Und ob peinlich oder nicht, mir geht's seitdem sehr viel besser.
 

Benutzer60316 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt nichts Schlimmeres als in der Öffentlichkeit zu streiten. Ich finde das schrecklich. Es geht ja schließlich niemanden etwas an. Genauso wenig interessiert es mich, wenn es andere in der Öffentlichkeit machen. Ich empfinde es eher als unangenehm. Ein Streit sollte eindeutig unter vier Augen und in den eigenen vier Wänden stattfinden.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
prinzipiell ist es eigentlich komisch, dass die meisten nicht in der Öffentlichkeit nicht mit ihrem Partner streiten.

bei mir ist das auch der fall, allerdings streite ich mich in der Öffentlichkeit mit Freunden oder Bekannten, ohne Probleme :zwinker:
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
prinzipiell ist es eigentlich komisch, dass die meisten nicht in der Öffentlichkeit nicht mit ihrem Partner streiten.
Schon seltsam. Um öffentlich knutschende Pärchen schert sich ja auch keiner.
Ich hab jedenfalls kein Problem damit, wenn andere mitbekommen, dass bei uns nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen herrscht. Eine riesige Szene ist was anderes... aber ein bisschen angiften und kappeln find ich so schlimm nun auch nicht.
 
S

Benutzer

Gast
Ich find es gehört nicht in die Öffentlichkeit wenn man sich streitet aber vorkommen kann das wohl bei jedem da kann sich wahrscheinlich keiner von freisprechen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren